Kommentare und Auflösungen zum Abstimmungsverfahren eAU - elektronische Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung (v0.80)

Aus Hl7wiki
Version vom 12. Februar 2018, 13:06 Uhr von Wikiadmin (Diskussion | Beiträge)

(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)

Wechseln zu: Navigation, Suche

Stand: 12. Februar 2018

Auszählung (Tally)
Anzahl Kommentare76
Angenommen0
Angenommen mit Modifikationen0
Nicht angenommen0
Nicht relevant0
Zur zukünftigen Verwendung0
Weitergeleitet0
Warten auf Information vom Antragsteller0
Warten auf Information von anderer Arbeitsgruppe0
Unbearbeitet76

 

IDReferenzTypAntragstellerOrganisationIm Namen von
1p6-04Symbol oppose vote at.svg TippfehlerErich GehlenDuria eG
Kommentar Si-vote.svgExistierende FormulierungVorgeschlagene ÄnderungBegründung
ArbeitsungähigkeitsbescheinigungArbeitsunfähigkeitsbescheinigung

IDReferenzTypAntragstellerOrganisationIm Namen von
2p6-05Symbol oppose vote as.svg VorschlagErich GehlenDuria eG
Kommentar Si-vote.svgExistierende FormulierungVorgeschlagene ÄnderungBegründung
Das Deckblatt bekommt der Arbeitgeber, der umfangreichere Durch- schlag geht an die KrankenkasseDas umfangreiche Deckblatt bekommt die Krankensse, der erste Durchschlag geht an die Krankenkasse, der zweite ist für den Patienten und der dritte ist zum Verbleib in der Praxis.

IDReferenzTypAntragstellerOrganisationIm Namen von
3p6-07Symbol oppose vote at.svg TippfehlerErich GehlenDuria eG
Kommentar Si-vote.svgExistierende FormulierungVorgeschlagene ÄnderungBegründung
EntlassungsbriefArbeitsunfähigkeitsbescheinigung

IDReferenzTypAntragstellerOrganisationIm Namen von
4p6-14Symbol oppose vote at.svg TippfehlerErich GehlenDuria eG
Kommentar Si-vote.svgExistierende FormulierungVorgeschlagene ÄnderungBegründung
Erstbescheinigung, Bescheinigung, Folgebescheinigung, EndbescheinigungErstbescheinigung, Folgebescheinigung, EndbescheinigungWieso wird "Bescheinigung" hier aufgeführt?

IDReferenzTypAntragstellerOrganisationIm Namen von
5p6-20Symbol oppose vote at.svg TippfehlerErich GehlenDuria eG
Kommentar Si-vote.svgExistierende FormulierungVorgeschlagene ÄnderungBegründung
sonstiger Unfallsonstiger Unfall, Unfallfolgen

IDReferenzTypAntragstellerOrganisationIm Namen von
6p7Symbol oppose vote as.svg VorschlagErich GehlenDuria eG
Kommentar Si-vote.svgExistierende FormulierungVorgeschlagene ÄnderungBegründung
Es wird nicht das aktuelle AU-Formular abgebildet. Die aktuelle Version wurde an 12.10.2017 freigegeben und hat die Bezcichnung Muster 1a (2018) bis. Muster 1d (2018)

IDReferenzTypAntragstellerOrganisationIm Namen von
7p9-20Symbol oppose vote at.svg TippfehlerErich GehlenDuria eG
Kommentar Si-vote.svgExistierende FormulierungVorgeschlagene ÄnderungBegründung
Diese erscheinen nur für Krankenkasse und den ArztDiese erscheinen für Krankenkasse, den Patienten und den Arzt

IDReferenzTypAntragstellerOrganisationIm Namen von
8p9-02Symbol oppose vote as.svg VorschlagErich GehlenDuria eG
Kommentar Si-vote.svgExistierende FormulierungVorgeschlagene ÄnderungBegründung
Geschlecht (Kode)Geschlecht wird nicht auf der AU ausgedruckt

IDReferenzTypAntragstellerOrganisationIm Namen von
9p8-28Symbol oppose vote mj.svg Negativ, schwerwiegendErich GehlenDuria eG
Kommentar Si-vote.svgExistierende FormulierungVorgeschlagene ÄnderungBegründung
ASV-Kennzeichen oder TSS-Kennzeichen oder Kennzeichen Entlassmanagement muss gemäß KBV Bedruckungsvorschrift aufgenommen werden

IDReferenzTypAntragstellerOrganisationIm Namen von
10p9-05Symbol oppose vote mi.svg Negativ, kleineres ProblemErich GehlenDuria eG
Kommentar Si-vote.svgExistierende FormulierungVorgeschlagene ÄnderungBegründung
Neben der BSNR muss die ASV Teamnummer ggfs. berücksichtigt werden lt. KBV Bedruckungsvorsc hrift

IDReferenzTypAntragstellerOrganisationIm Namen von
11p9-10Symbol oppose vote ac.svg Kommentar allgemeiner ArtErich GehlenDuria eG
Kommentar Si-vote.svgExistierende FormulierungVorgeschlagene ÄnderungBegründung
Wieso wird hier Bescheinigung (627) aufgeführt

IDReferenzTypAntragstellerOrganisationIm Namen von
12p10-23Symbol oppose vote at.svg TippfehlerErich GehlenDuria eG
Kommentar Si-vote.svgExistierende FormulierungVorgeschlagene ÄnderungBegründung
D2D (wird abgelöst)D2D existiet seit Jahren nicht mehr

IDReferenzTypAntragstellerOrganisationIm Namen von
13p10-22Symbol oppose vote ac.svg Kommentar allgemeiner ArtErich GehlenDuria eG
Kommentar Si-vote.svgExistierende FormulierungVorgeschlagene ÄnderungBegründung
wieso werden Telematikinfrastruktur und KOM-LE separat aufgeführt. KOM-LE ist die Fachanwendung in der TI

IDReferenzTypAntragstellerOrganisationIm Namen von
14p12-11 ffSymbol oppose vote ac.svg Kommentar allgemeiner ArtErich GehlenDuria eG
Kommentar Si-vote.svgExistierende FormulierungVorgeschlagene ÄnderungBegründung
Wird das Quadrupel bestehend aus Versichertenart, BesonderePersonengruppe, DMP-Kennzeichnung und ASVKennzeichen bzw. TSS Kennzeichen bzw. Kennzeichen Entlassmanagemnt vollständig hier abgebildet?

IDReferenzTypAntragstellerOrganisationIm Namen von
15p12-25Symbol oppose vote ac.svg Kommentar allgemeiner ArtErich GehlenDuria eG
Kommentar Si-vote.svgExistierende FormulierungVorgeschlagene ÄnderungBegründung
Findings Section ist offenbar dafür da, um Freitexte für die AU begründenden Diagnosen abzubilden. Sollen hier tatsächlich beliebige Befudne (z.B. Laborbefudne) aufgeführt werden?

IDReferenzTypAntragstellerOrganisationIm Namen von
16p16-16Symbol oppose vote mi.svg Negativ, kleineres ProblemErich GehlenDuria eG
Kommentar Si-vote.svgExistierende FormulierungVorgeschlagene ÄnderungBegründung
hl7:addr ist optional, Adresse muss aber gedruckt werden

IDReferenzTypAntragstellerOrganisationIm Namen von
17p17-11Symbol oppose vote mi.svg Negativ, kleineres ProblemErich GehlenDuria eG
Kommentar Si-vote.svgExistierende FormulierungVorgeschlagene ÄnderungBegründung
hl7:administrativeGenderCode ist verpflichtend anzugeben. Das Geschlecht wird aber nicht ausgedruckt

IDReferenzTypAntragstellerOrganisationIm Namen von
18p17-22 ffSymbol oppose vote ac.svg Kommentar allgemeiner ArtErich GehlenDuria eG
Kommentar Si-vote.svgExistierende FormulierungVorgeschlagene ÄnderungBegründung
Ist die hetrennte Darstellung von BSNR/ASV Nummer und LANR möglich in author, custodian, oder legalAuthetnicator

IDReferenzTypAntragstellerOrganisationIm Namen von
19p26-04Symbol oppose vote mi.svg Negativ, kleineres ProblemErich GehlenDuria eG
Kommentar Si-vote.svgExistierende FormulierungVorgeschlagene ÄnderungBegründung
hl7:administrativeGenderCode ist verpflichtend anzugeben. Das Geschlecht wird aber nicht ausgedruckt

IDReferenzTypAntragstellerOrganisationIm Namen von
20p29-07Symbol oppose vote ac.svg Kommentar allgemeiner ArtErich GehlenDuria eG
Kommentar Si-vote.svgExistierende FormulierungVorgeschlagene ÄnderungBegründung
Wer ist die verwaltende Organsiation, wenn eine ASV Teamnummer im Feld Betriebsstättennummer ausgedruckt werden muss?

IDReferenzTypAntragstellerOrganisationIm Namen von
21p70-01Symbol oppose vote mj.svg Negativ, schwerwiegendErich GehlenDuria eG
Kommentar Si-vote.svgExistierende FormulierungVorgeschlagene ÄnderungBegründung
Es gibt eine Reihe von Einträgen in der XML-Beispieldatei, die nicht auf dem ausgedruckten Formular zu sehen sind. Bspw. Geschlecht (obligatorsich), BirthPlace (optional), Hugo Müller als <assignedPerson> in <Performer>. Darüber hinaus wird sogar das Datum der Diagnoserhebung im Beispiel ausgegeben, weil es in der Spec als obligatorisch angegeben wird. M.E. müssen wir eine Regelung finden, welche Daten in XML abgebidlet werden.Es ist einleuchtend, dass ID/OIDs verwendet werden, die nicht im Formault dargestellt werden, aber Inahlte aus der direkten medizinischen Anwendungen dürfen nicht in XML repräsentiert werden.

IDReferenzTypAntragstellerOrganisationIm Namen von
22P70-01Symbol oppose vote ac.svg Kommentar allgemeiner ArtErich GehlenDuria eG
Kommentar Si-vote.svgExistierende FormulierungVorgeschlagene ÄnderungBegründung
Um die Darstellung im ausgedruckten Formular bewerten zu können, sollte die Inhalte aus der Versicherungs Section entsprechend ausgedruckt werden analog gilt dies für das Status-Feld

IDReferenzTypAntragstellerOrganisationIm Namen von
23P70-01Symbol oppose vote at.svg TippfehlerErich GehlenDuria eG
Kommentar Si-vote.svgExistierende FormulierungVorgeschlagene ÄnderungBegründung
statt displayName="Mitglieder" muss es "Mitglied" heißen"

IDReferenzTypAntragstellerOrganisationIm Namen von
24p37-1Symbol oppose vote ac.svg Kommentar allgemeiner ArtErich GehlenDuria eG
Kommentar Si-vote.svgExistierende FormulierungVorgeschlagene ÄnderungBegründung
Woran erkennt man, dass bspw. die section "Accident" obligatorisch oder optional ist. Wenn sie obligatorisch ist, muss es einen default geben, für den Fall, dass kein Unfall vorliegt.

IDReferenzTypAntragstellerOrganisationIm Namen von
25p70-1Symbol oppose vote ac.svg Kommentar allgemeiner ArtErich GehlenDuria eG
Kommentar Si-vote.svgExistierende FormulierungVorgeschlagene ÄnderungBegründung
Wie gehe ich mit der section Accident/Unfall um, wenn zwar ein Unfall vorleigt, der Patietn aber nicht zum D-Arzt zugewiesen wird?

IDReferenzTypAntragstellerOrganisationIm Namen von
26p70-1Symbol oppose vote ac.svg Kommentar allgemeiner ArtErich GehlenDuria eG
Kommentar Si-vote.svgExistierende FormulierungVorgeschlagene ÄnderungBegründung
Welche Sematik hat die Angabe von <assignedPerson> innerhalb des Elemts <performer>. Wenn es der Arzt ist, der die AU ausstellt, dann muss er im gedruckten Dokument besonders kenntlich gemacht werden.

IDReferenzTypAntragstellerOrganisationIm Namen von
27p6-08Symbol oppose vote mj.svg Negativ, schwerwiegendWilli RoosKassenärztliche Bundesvereinigung
Kommentar Si-vote.svgExistierende FormulierungVorgeschlagene ÄnderungBegründung
Ergänzen um: Ein weiteren Durschlag erhält der Patient. Der vierte Durchschlag verbleibt beim Arzt. Diese beiden Durschläge sind mit dem Krankenkassendurchschlag vergleichbar. Die AU hat 4 Durchschläge.

IDReferenzTypAntragstellerOrganisationIm Namen von
28p6-06Symbol oppose vote at.svg TippfehlerWilli RoosKassenärztliche Bundesvereinigung
Kommentar Si-vote.svgExistierende FormulierungVorgeschlagene ÄnderungBegründung
die fachlichen Inhalte des EntlassungsbriefInhalte der AU

IDReferenzTypAntragstellerOrganisationIm Namen von
29p6-08Symbol oppose vote mj.svg Negativ, schwerwiegendWilli RoosKassenärztliche Bundesvereinigung
Kommentar Si-vote.svgExistierende FormulierungVorgeschlagene ÄnderungBegründung
Abschnitt in einen technischen Abschnitt verschieben.Die AU-Bescheinigung ist ein Vordruck/ Muster, sie ist kein Arztbrief.

IDReferenzTypAntragstellerOrganisationIm Namen von
30p6-11Symbol oppose vote mj.svg Negativ, schwerwiegendWilli RoosKassenärztliche Bundesvereinigung
Kommentar Si-vote.svgExistierende FormulierungVorgeschlagene ÄnderungBegründung
Die KBV hat die Inhalte festgelegtDer GKV-SV und die KBV haben die Inhalte festgelegt.Die Muster (Layout und Inhalte) werden gemeinsam von KBV und GKV-SV festgelegt. Eine einseitige Festlegung erfolgt nicht.

IDReferenzTypAntragstellerOrganisationIm Namen von
31p6-11Symbol oppose vote mj.svg Negativ, schwerwiegendWilli RoosKassenärztliche Bundesvereinigung
Kommentar Si-vote.svgExistierende FormulierungVorgeschlagene ÄnderungBegründung
allgemeinen HeaderinformationenNeben den Informationen des Personalienfeldes enthält die

IDReferenzTypAntragstellerOrganisationIm Namen von
32p10Symbol oppose vote mj.svg Negativ, schwerwiegendWilli RoosKassenärztliche Bundesvereinigung
Kommentar Si-vote.svgExistierende FormulierungVorgeschlagene ÄnderungBegründung
Es muss berücksichtigt werden, dass die ContentConsumer verschieden sind. DerArbeitgeber enthält weniger Informationen als Arzt, Versicherter und Krankenkasse. Dies muss auch bei der eAU beibehalten werden.

IDReferenzTypAntragstellerOrganisationIm Namen von
33p8Symbol oppose vote ac.svg Kommentar allgemeiner ArtWilli RoosKassenärztliche Bundesvereinigung
Kommentar Si-vote.svgExistierende FormulierungVorgeschlagene ÄnderungBegründung
Abbildung beschriften

IDReferenzTypAntragstellerOrganisationIm Namen von
34p11Symbol oppose vote ac.svg Kommentar allgemeiner ArtWilli RoosKassenärztliche Bundesvereinigung
Kommentar Si-vote.svgExistierende FormulierungVorgeschlagene ÄnderungBegründung
Abbildung beschriften

IDReferenzTypAntragstellerOrganisationIm Namen von
35p16-19Symbol oppose vote mi.svg Negativ, kleineres ProblemWilli RoosKassenärztliche Bundesvereinigung
Kommentar Si-vote.svgExistierende FormulierungVorgeschlagene ÄnderungBegründung
hl7:telecomentfernenKeine Information auf dem Muster

IDReferenzTypAntragstellerOrganisationIm Namen von
36p17-08Symbol oppose vote mi.svg Negativ, kleineres ProblemWilli RoosKassenärztliche Bundesvereinigung
Kommentar Si-vote.svgExistierende FormulierungVorgeschlagene ÄnderungBegründung
hl7:nameSpezialisierung des Datentypes, so dass nur die Titel, Vorname, Namenszusatz, Vorsatzwort beim Patienten übertragen werdenFür das Formular sind nur die 4 genannten Informationen zu einem Patienten relevant.

IDReferenzTypAntragstellerOrganisationIm Namen von
37p17-11Symbol oppose vote mi.svg Negativ, kleineres ProblemWilli RoosKassenärztliche Bundesvereinigung
Kommentar Si-vote.svgExistierende FormulierungVorgeschlagene ÄnderungBegründung
hl7:administrativeGenderCodeentfernenKeine Information auf dem Muster

IDReferenzTypAntragstellerOrganisationIm Namen von
38p17-16Symbol oppose vote mi.svg Negativ, kleineres ProblemWilli RoosKassenärztliche Bundesvereinigung
Kommentar Si-vote.svgExistierende FormulierungVorgeschlagene ÄnderungBegründung
hl7:birthplaceentfernenKeine Information auf dem Muster

IDReferenzTypAntragstellerOrganisationIm Namen von
39p16-12Symbol oppose vote mi.svg Negativ, kleineres ProblemWilli RoosKassenärztliche Bundesvereinigung
Kommentar Si-vote.svgExistierende FormulierungVorgeschlagene ÄnderungBegründung
hl7:assignedAuthor/hl7:idKonkretisierung, dass min. die eGK-Nummer zu übertragen istFür die Muster muss die eGK übertragen werden (siehe BVM-Ä Anlage 4a)

IDReferenzTypAntragstellerOrganisationIm Namen von
40p18-12Symbol oppose vote mi.svg Negativ, kleineres ProblemWilli RoosKassenärztliche Bundesvereinigung
Kommentar Si-vote.svgExistierende FormulierungVorgeschlagene ÄnderungBegründung
hl7:assignedAuthor/hl7:idKardinalität auf 1 setzen und spezifizieren, dass dort die LANR notiert wird. Zudem wäre noch das Konzept der ASV-Teamnummer zu implementieren.Für die AU ist die Angabe der LANR bzw. der ASV-Teamnummer notwendig.

IDReferenzTypAntragstellerOrganisationIm Namen von
41p19-06Symbol oppose vote mi.svg Negativ, kleineres ProblemWilli RoosKassenärztliche Bundesvereinigung
Kommentar Si-vote.svgExistierende FormulierungVorgeschlagene ÄnderungBegründung
hl7:representedOrganization/hl7:idKardinalität auf 1 setzen und spezifizieren, dass dort die BSNR/NBSNR (OID = 1.2.276.0.76.4.17)Für die AU ist die Angabe der BSNR/ NBSNR notwendig.

IDReferenzTypAntragstellerOrganisationIm Namen von
42p19-11Symbol oppose vote as.svg VorschlagWilli RoosKassenärztliche Bundesvereinigung
Kommentar Si-vote.svgExistierende FormulierungVorgeschlagene ÄnderungBegründung
hl7:custodian und hl7:legalAuthenticatorWelche Rolle spielen diese Elemente? Sinn und Zweck für die AU unklar.

IDReferenzTypAntragstellerOrganisationIm Namen von
43p45-14Symbol oppose vote mi.svg Negativ, kleineres ProblemWilli RoosKassenärztliche Bundesvereinigung
Kommentar Si-vote.svgExistierende FormulierungVorgeschlagene ÄnderungBegründung
policy activity/hl7:codeentfernenKeine Information auf dem Muster

IDReferenzTypAntragstellerOrganisationIm Namen von
44p46Symbol oppose vote mi.svg Negativ, kleineres ProblemWilli RoosKassenärztliche Bundesvereinigung
Kommentar Si-vote.svgExistierende FormulierungVorgeschlagene ÄnderungBegründung
policy activity/hl7:assignedEntitynicht notwendige elemente entfernenFür die AU werden nur hl7:id (Kostenträgerkennung) sowie Bedruckungs(-name) benötigt.

IDReferenzTypAntragstellerOrganisationIm Namen von
45p47-15Symbol oppose vote mi.svg Negativ, kleineres ProblemWilli RoosKassenärztliche Bundesvereinigung
Kommentar Si-vote.svgExistierende FormulierungVorgeschlagene ÄnderungBegründung
S_KBV_VERSICHERTENSTATUSS_gematik_VERSICHERTENSTATUSder Versichertenstatus wird nicht von der KBV festgelegt, sondern im Rahmen des VSD-Schema durch die gematik. Er gilt sektorübergreifend. Alternativ die KBV-Schlüsseltabelle nutzen (2.16.840.1.113883.3.7.1.1)

IDReferenzTypAntragstellerOrganisationIm Namen von
46p61-18Symbol oppose vote mi.svg Negativ, kleineres ProblemWilli RoosKassenärztliche Bundesvereinigung
Kommentar Si-vote.svgExistierende FormulierungVorgeschlagene ÄnderungBegründung
S_KBV_DMPS_GBA_DMPDie DMP-Programme werden vom G-BA entwickelt. Alternativ die KBV-Schlüsseltabelle nutzen (1.2.276.0.76.5.223 )

IDReferenzTypAntragstellerOrganisationIm Namen von
47p62-22Symbol oppose vote mi.svg Negativ, kleineres ProblemWilli RoosKassenärztliche Bundesvereinigung
Kommentar Si-vote.svgExistierende FormulierungVorgeschlagene ÄnderungBegründung
S_KBV_PERSONENGRUPPES_gematik_PERSONENGRUPPEDie Statuswerte für die Personengruppen werden nicht von der KBV vorgegeben. Das benannten value set (1.2.276.0.76.11.151) ist auch nicht aktuell. Es fehlt die besondere Personengruppe 9. Alternativ die KBV-Schlüsseltabelle nutzen (1.2.276.0.76.5.222).

IDReferenzTypAntragstellerOrganisationIm Namen von
48AllgemeinSymbol oppose vote mj.svg Negativ, schwerwiegendWilli RoosKassenärztliche Bundesvereinigung
Kommentar Si-vote.svgExistierende FormulierungVorgeschlagene ÄnderungBegründung
Alle Formulierungen anpassen, die suggerieren, dass die eAU im vorgestellten Format als digitale Umsetzung der AU angesehen werden kann. Bsp: Kapitel 2 EinleitungDie AU-Bescheinigung darf bisher nicht digital erfolgen. KBV und GKV-SV haben dazu bisher noch keine Regelungen getroffen.

IDReferenzTypAntragstellerOrganisationIm Namen von
49AllgemeinSymbol oppose vote mj.svg Negativ, schwerwiegendWilli RoosKassenärztliche Bundesvereinigung
Kommentar Si-vote.svgExistierende FormulierungVorgeschlagene ÄnderungBegründung
Unter den derzeitig geltenden Rahmenbedingungen ist die Nutzung von CDA zur Umsetzung der digitalen Muster nicht geeignet.Laut Anlage 2b des Bundesmantelvertrages §2 Abs. 4 sind die digitalen Muster mit einer QES zu versehen. Die QES setzt voraus, dass jederzeit das Dokument so angezeigt wird, wie es zum Zeitpunkt der Signatur vorlagt. XML bietet diese Möglichkeit nicht, da für die Menschenlesbarkeit immer auf eine Visualisierung gesetzt werden muss, welche unabhängig vom signiertern Inhalt (dem XML-Dokument) ist.

IDReferenzTypAntragstellerOrganisationIm Namen von
50Kapitel 8.2Symbol oppose vote mi.svg Negativ, kleineres ProblemWilli RoosKassenärztliche Bundesvereinigung
Kommentar Si-vote.svgExistierende FormulierungVorgeschlagene ÄnderungBegründung
Versicherungsschutzende und das sog. WOP-Kennzeichen sollten noch ergänzt werden.Im Personalienfeld der AU finden sich noch das sog. WOP-Kennzeichen und das Ende des Versicherungsschutzes wieder. Beide Informationen stammen von der eGK und müssen ergänzt werden.

IDReferenzTypAntragstellerOrganisationIm Namen von
51AllgemeinSymbol oppose vote mj.svg Negativ, schwerwiegendWilli RoosKassenärztliche Bundesvereinigung
Kommentar Si-vote.svgExistierende FormulierungVorgeschlagene ÄnderungBegründung
Stylesheet aktualisierenDas Stylesheet für die Darstellung der eAU weicht von den BMV-Ä-Vorgaben ab. Dies betrifft auch das Personalienfeld. Ein fehlerhaftes Personalienfeld bzw. ein fehlerhaftes Muster verursacht massive Weiterverarbetiungsprobleme in Laboren, Apothken und den Recheenzentren der Apotheken und Kassen. Die Bedruckungsregelungen für das Personalienfeld finden sich im Kapitel 2.3 http://www.kbv.de/media/sp/04a_elektr._Gesundheitskarte_technische_Anlage.pdf Die Vorgaben für die Darstellung der AU finden sich im BMV-Ä: http://www.kbv.de/html/bundesmantelvertrag.php und http://www.kbv.de/media/sp/02_Mustersammlung.pdf

IDReferenzTypAntragstellerOrganisationIm Namen von
52AllgemeinSymbol oppose vote mj.svg Negativ, schwerwiegendWilli RoosKassenärztliche Bundesvereinigung
Kommentar Si-vote.svgExistierende FormulierungVorgeschlagene ÄnderungBegründung
Ergänzung um TSS- sowie EntlassmanagementstatusDie Stelle 30 der 6. Zeile des Personalienfeldes kann entweder das ASV-, TSS- oder Entlassmanagementkennzeichen enthalten. Bisher ist nur das ASV-Kennzeichen modeliert.

IDReferenzTypAntragstellerOrganisationIm Namen von
53AllgemeinSymbol oppose vote mj.svg Negativ, schwerwiegendWilli RoosKassenärztliche Bundesvereinigung
Kommentar Si-vote.svgExistierende FormulierungVorgeschlagene ÄnderungBegründung
Bitte beachten Sie die Vorgaben des Rahmenvertrages zum Entlassmanagement (GKV-SV, DKG und KBV). Insbesondere die gesonderte Kennzeichnung der Muster ist hier geregelt und müsste auch elektronisch abgebildet werden.

IDReferenzTypAntragstellerOrganisationIm Namen von
54AllgemeinSymbol oppose vote mi.svg Negativ, kleineres ProblemWilli RoosKassenärztliche Bundesvereinigung
Kommentar Si-vote.svgExistierende FormulierungVorgeschlagene ÄnderungBegründung
Die Daten der eGK sind bereits in XML-Form vorhanden. Die eGK-Daten für die Muster die führenden Daten sind, sollte hier auch das entsprechende Schema zu grundeliegen um aufwändige Mappings zu vermeiden.

IDReferenzTypAntragstellerOrganisationIm Namen von
55S.6Symbol oppose vote as.svg VorschlagMathias Aschhoff, Lars TreinatZTG GmbH
Kommentar Si-vote.svgExistierende FormulierungVorgeschlagene ÄnderungBegründung
Dieser Leitfaden beschreibt, wie die fachlichen Inhalte des Entlassungsbrief in elektronischer FormDieser Leitfaden beschreibt, wie die fachlichen Inhalte der Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung in elektronischer Form

IDReferenzTypAntragstellerOrganisationIm Namen von
56S.10Symbol oppose vote as.svg VorschlagMathias Aschhoff, Lars TreinatZTG GmbH
Kommentar Si-vote.svgExistierende FormulierungVorgeschlagene ÄnderungBegründung
hier Arztbrief hier Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung

IDReferenzTypAntragstellerOrganisationIm Namen von
57S.10Symbol oppose vote as.svg VorschlagMathias Aschhoff, Lars TreinatZTG GmbH
Kommentar Si-vote.svgExistierende FormulierungVorgeschlagene ÄnderungBegründung
ganze Thema Austauschweglassen - AU ist normalerweise KK, Arbeitgeber, KV fertig

IDReferenzTypAntragstellerOrganisationIm Namen von
58S.11Symbol oppose vote as.svg VorschlagMathias Aschhoff, Lars TreinatZTG GmbH
Kommentar Si-vote.svgExistierende FormulierungVorgeschlagene ÄnderungBegründung
Besondere Hinweiseevtl Link zum Wiki Glossar, da sollten die Themen doch aufgeführt sein oder - sonst mache ich das gerne nochmal neu und schön

IDReferenzTypAntragstellerOrganisationIm Namen von
59S.12Symbol oppose vote as.svg VorschlagMathias Aschhoff, Lars TreinatZTG GmbH
Kommentar Si-vote.svgExistierende FormulierungVorgeschlagene ÄnderungBegründung
Lateralität und Diagnosesicherheit wird als entry angezeigtbeides sind qualifier auch in ART DECOR korrekt

IDReferenzTypAntragstellerOrganisationIm Namen von
60S.12Symbol oppose vote as.svg VorschlagMathias Aschhoff, Lars TreinatZTG GmbH
Kommentar Si-vote.svgExistierende FormulierungVorgeschlagene ÄnderungBegründung
Template Referenz ist in ART DECOR nicht aufgelöst wird daher auch nicht hier im Leitfaden angezeigtTemplate referenz auflösen gut ist ;-)

IDReferenzTypAntragstellerOrganisationIm Namen von
61S.12Symbol oppose vote as.svg VorschlagMathias Aschhoff, Lars TreinatZTG GmbH
Kommentar Si-vote.svgExistierende FormulierungVorgeschlagene ÄnderungBegründung
Annotation Comment für Laborwenn es einen allgemeinen Annot Comment gibt wo man alles hineinschreiben kann, warum dann nochmal für Labor?

IDReferenzTypAntragstellerOrganisationIm Namen von
62S.50Symbol oppose vote as.svg VorschlagMathias Aschhoff, Lars TreinatZTG GmbH
Kommentar Si-vote.svgExistierende FormulierungVorgeschlagene ÄnderungBegründung
statusCode und effectiveTime sind Mmax R eher O oder sogar wegda z.B. effectiveTime eh auch im entry R ist finde ich M hier sehr streng. statusCode sollte eh "completetd" sein oder?

IDReferenzTypAntragstellerOrganisationIm Namen von
63S.70Symbol oppose vote as.svg VorschlagMathias Aschhoff, Lars TreinatZTG GmbH
Kommentar Si-vote.svgExistierende FormulierungVorgeschlagene ÄnderungBegründung
Screenshot von Franks Stylesheet einfügen - das war klasse

IDReferenzTypAntragstellerOrganisationIm Namen von
64AllgemeinSymbol oppose vote as.svg VorschlagMathias Aschhoff, Lars TreinatZTG GmbH
Kommentar Si-vote.svgExistierende FormulierungVorgeschlagene ÄnderungBegründung
Klasse Leitfaden!!!

IDReferenzTypAntragstellerOrganisationIm Namen von
652.1.1Symbol oppose vote as.svg VorschlagMartin StaemmlerFH Stralsund
Kommentar Si-vote.svgExistierende FormulierungVorgeschlagene ÄnderungBegründung
die Nummern in den Kästchen sind ohne weitere Beschreibung nicht nachvollziehbar

IDReferenzTypAntragstellerOrganisationIm Namen von
663.2Symbol oppose vote as.svg VorschlagMartin StaemmlerFH Stralsund
Kommentar Si-vote.svgExistierende FormulierungVorgeschlagene ÄnderungBegründung
D2D kann eigentlich heute schon entfallen. Kom-Le wir eigentlich als KOM-LE geschrieben

IDReferenzTypAntragstellerOrganisationIm Namen von
674.3Symbol oppose vote ac.svg Kommentar allgemeiner ArtMartin StaemmlerFH Stralsund
Kommentar Si-vote.svgExistierende FormulierungVorgeschlagene ÄnderungBegründung
Übersicht mit Docuemnt 01: AU, ich verstehe die 01: an dieser Stelle nicht

IDReferenzTypAntragstellerOrganisationIm Namen von
686.5Symbol oppose vote as.svg VorschlagMartin StaemmlerFH Stralsund
Kommentar Si-vote.svgExistierende FormulierungVorgeschlagene ÄnderungBegründung
Formulierung unklar / kein richtiger Satz: In diesem Template wird Dokument, welche Art von Bescheinigung ausgestellt wird:

IDReferenzTypAntragstellerOrganisationIm Namen von
697.2Symbol oppose vote at.svg TippfehlerMartin StaemmlerFH Stralsund
Kommentar Si-vote.svgExistierende FormulierungVorgeschlagene ÄnderungBegründung
editorisch: Der Punkt am Satzenede steht falsch: Die ICD-Codes kommen in die inkludierten Entries (max 6 Stk.).

IDReferenzTypAntragstellerOrganisationIm Namen von
708.2Symbol oppose vote ac.svg Kommentar allgemeiner ArtMartin StaemmlerFH Stralsund
Kommentar Si-vote.svgExistierende FormulierungVorgeschlagene ÄnderungBegründung
Seite 45: offener Punkt: "Es stellt sich die Frage, ob wir Guarantor (Bürge) im deutschen Gesundheitswesen brauchen???"

IDReferenzTypAntragstellerOrganisationIm Namen von
71p65-05Symbol oppose vote mi.svg Negativ, kleineres ProblemRalf Frankegevko GmbH
Kommentar Si-vote.svgExistierende FormulierungVorgeschlagene ÄnderungBegründung
Ankreuzfeld "Erstbescheinung" kann gleichzeitig mit Ankreuzfeld "Endbescheinigung" ausgewählt werden.Ankreuzfeld "Erstbescheinigung" kann nicht gleichzeitig mit Ankreuzfeld "Endbescheinigung" ausgewählt werden.Die Endbescheinigung kann nur im Krankengeldfall (ab 7. AU-Woche) angekreuzt werden, der aber bei einer Erstbescheinigung noch nicht vorliegt. Die Ankreuzfelder "ab 7. AU-Woche" und "Endbescheinigung" beziehen sich als "Zusatzinformation" zu der Folgebescheinigung.

IDReferenzTypAntragstellerOrganisationIm Namen von
72nn-nSymbol oppose vote as.svg VorschlagRalf Frankegevko GmbH
Kommentar Si-vote.svgExistierende FormulierungVorgeschlagene ÄnderungBegründung
Verwendung des in Art-Dekor hinterlegten Value-Set "S_KTS_WOP"Das WOP-Kennzeichen ist Bestandteil der eGK-Spec des Patienten und sollte entsprechend übernommen werden. Bisher ist das Kennzeichen nicht im Dokument enthalten, so das keine Seitenangabe als Bezug angegeben werden konnte. Eventuell sollte es die Möglichkeit geben, nicht nur bestehendes zu kommentieren, sondern auch (vermeintlich) fehlendes ergänzen zu lassen, wenn die Gemeinde das als sinnvoll bewertet.

IDReferenzTypAntragstellerOrganisationIm Namen von
73Symbol oppose vote mi.svg Negativ, kleineres ProblemFrank OemigDTHS
Kommentar Si-vote.svgExistierende FormulierungVorgeschlagene ÄnderungBegründung
Abbildung vom Formular aktualisieren

IDReferenzTypAntragstellerOrganisationIm Namen von
74Symbol oppose vote as.svg VorschlagFrank OemigDTHS
Kommentar Si-vote.svgExistierende FormulierungVorgeschlagene ÄnderungBegründung
"Arztbrief"Die Einleitung wurde vom Arztbrief übernommen. Es wäre zu prüfen, ob man hier eine generische Einleitung finden kann, ansonsten individuell definieren.

IDReferenzTypAntragstellerOrganisationIm Namen von
75Symbol oppose vote mi.svg Negativ, kleineres ProblemFrank OemigDTHS
Kommentar Si-vote.svgExistierende FormulierungVorgeschlagene ÄnderungBegründung
Angabe des Softwaresystems vorsehen, d.h. wer hat die eAU erstellt

IDReferenzTypAntragstellerOrganisationIm Namen von
76Symbol oppose vote mj.svg Negativ, schwerwiegendKai HeitmannGefyra GmbH
Kommentar Si-vote.svgExistierende FormulierungVorgeschlagene ÄnderungBegründung
codeÜberall, wo zurzeit noch code Platzhalter vorgesehen sind in den Templates und Value Sets müssen "echte" Codes gefunden werden. Ich bin mir nicht sicher, ob dies dann nicht alles substanzielle Änderungen sind, die erneut abgestimmt werden müssten