Interoperabilitätsforum / TC-Arbeit 11. und 12. März 2019 in Berlin

Aus Hl7wiki
Agenda
Wechseln zu: Navigation, Suche
[gesichtete Version][gesichtete Version]
(FHIR)
Zeile 120: Zeile 120:
 
== FHIR ==
 
== FHIR ==
 
*Vorstellung AWMF Projekt (M. Stein, 11.3. nachmittags, ca. 30 min)
 
*Vorstellung AWMF Projekt (M. Stein, 11.3. nachmittags, ca. 30 min)
*Profile für Chronic Disease Monitoring/Managament: Vorstellung und Implementierungserfahrungen (Morten Ernebjerg, 11.3., 20-30 min)
+
*Profile für Chronic Disease Monitoring/Managament: Vorstellung und Implementierungserfahrungen (Morten Ernebjerg, 11.3. vor 14:00 h, 20-30 min)
 
*Aktueller Stand und Roadmap Basis-Profile (Simone)
 
*Aktueller Stand und Roadmap Basis-Profile (Simone)
  

Version vom 10. März 2019, 23:47 Uhr


Veranstaltungsort und -zeiten

11. und 12. März 2019 in Berlin

Berliner Institut für Gesundheitsforschung/Berlin Institute of Health (BIH)
5. Etage, Raum Atrium
Anna-Louisa-Karsch-Straße 2
10178 Berlin

Tag 1

  • ab 11 Uhr bis ca. 17:30 Uhr
  • Abendveranstaltung (gemeinsames Essen) wird noch angekündigt

Tag 2

  • 9 Uhr bis ca. 15 Uhr

Siehe auch Abschnitt Hinweise.

Das Interoperabilitätsforum diskutiert und bearbeitet Themen zur Standardisierung der Technischen Komitees der HL7-Benutzergruppe, IHE Deutschland und anderer Standardisierungsaktivitäten im Gesundheitswesen.

vorgesehene Agenda

Wird noch rechtzeitig bekanntgegeben.

Bisher ist vorgesehen:

Administratives

  • Wahl Leitung TC Terminologien

Leitfäden

Kommentarauflösung abgestimmter Leitfäden

Medikationsmanagement (eMDAF) (Eggers, Heitmann)

DGUV stationärer Entlassbrief (Heitmann, Amenda-Zweiböhmer)

Muster 10 (Pantazoglou)

Entlassmanagement

Ankündigung neuer Leitfäden

eRezept

Leitfaden: IG:ERezept

Interoperabilität in der Onkologie (Montag)

  • German Cancer Care Profiles (Gustav Vella, Alexander Zautke, Patrick Werner)
  • ADT-GEKID on FHIR (Gustav Vella, Alexander Zautke, Daniel Dropuljic, Tobias Hartz)
  • Neues von der Klinischen Krebsregistern nach KFRG – neuer Umsetzungsleitfaden für ADT-GEKID Version 2.1.1 (Tobias Hartz)

ePA-Spezifikation der gematik

  • Status, weiteres Vorgehen, Zertifizierung

offene Anfragen

HL7 Version 2.x

"schwanger"

Wie kann "schwanger" übermittelt werden? Alternativ gibt es Diagnosen (DG1) mit ICD oder als Befund in OBX. Hier könnte eine Best Practice Seite erstellt werden.

  • Ist z. B. im Medikationsplan PLUS und AKTIN Projekt so gelöst:

Geschlecht "divers"

Die aktuellen Ausarbeitungen zu den verschiedenen Varianten sind hier zu finden.

Online-Verfikation zu VDSM inkl. Ergebnis

Es liegt eine Anfrage bzgl. der VSDM-Online-Prüfung vor, wie man das Ergebnis in HL7-V2-ADT-Nachrichten unterbringen kann. Untergebracht werden müsste folgendes:

a) den Zeitpunkt der Online-Prüfung

b) das Ergebnis der Online-Prüfung

c) ggf. einen Fehler-Code der Online-Prüfung und

d) eine Prüfziffer des Fachdienstes

IN1-29/30 stellt Felder für Verifikationsinformationen, allerdings nur Datum und Person. In IN1-45 hätten wir den Verification Status als String, passt also auch nicht.

Der Zeitpunkt kann in IN3-6: Certification Date/Time untergebracht werden.

Für b)-c) igbt es derzeit nichts brauchbares gefunden. Vorschläge?

Alternativ müssen neue Felder in IN3 beantragt werden. Die dürften wir jetzt aber nicht mehr in v2.9 reinbekommen, da die Deadline für neuen Content vorbei ist. Eine Anfrage bei PA/FM läuft.

Sonstiges

IHE

  • Value Sets
    • aktuelle Diskussion
    • neue Kodes der gematik

Terminologien

  • KDL: weitere Ausarbeitungen
  • Mapping der TOP 300 LOINC Liste der MI Initiative zu den Laboranalysen des UK Heidelberg (Elisabeth Pantazoglou)
  • Neue Entwicklungen bei SNOMED und HL7 im Rahmen der International Patient Summary (IPS)
  • Deutsche Übersetzungen für LOINC (z.B. für IPS/MI-Initiative), FHIR-R4-Codesysteme (Supplements)
  • ValueSet-Vorschlag für Abrechnungsarten (Simone Heckmann/Bettina Lieske)

diverses Status Updates

  • HL7 v2.9
  • HL7 v2+
  • vesta
  • IHE Value Sets
  • TSVG
  • ...

Informationen zur Medizinprodukt-Regulation

Medical Device Regulation - Was ändert sich im Bereich Software als Medizinprodukt? (Bernd Schütze)

  • Wie ist die gesetzliche Definition?
  • Wie soll die Definition entsprechend den Interpretationshilfen der EU Kommission ausgelegt werden?

MI-Initiative

  • Vorstellung der FHIR-Basisprofile der MI-Initiative (Martin Boeker/Danny Ammon/Kai Heitmann)

FHIR

  • Vorstellung AWMF Projekt (M. Stein, 11.3. nachmittags, ca. 30 min)
  • Profile für Chronic Disease Monitoring/Managament: Vorstellung und Implementierungserfahrungen (Morten Ernebjerg, 11.3. vor 14:00 h, 20-30 min)
  • Aktueller Stand und Roadmap Basis-Profile (Simone)

bvitg PG Aktenschnittstelle

Am 12.3. um 14:00 trifft sich die Arbeitsgruppe im bvitg.

Nach der erfolgreichen Veröffentlichung der bvitg-Empfehlungen für Aktenschnittstellen im vergangenen Jahr wird das Thema wieder aufgenommen und um folgende Punkte ergänzt:

  • FHIR-basierte Schnittstelle für Dokumente zur einfacheen Anbindung von PV-Systemen auf Basis von IHE MHD
  • Unterstützung der Akte-zu-Akte-Kommunikation über IHE XCA
  • Verschlüsselung von Akteninhalten

bvitg PG KI

  • Interessenten/Kooperationen bei Erstellung eines IGs mit Empfehlungen/Best Practice für die Nutzung von FHIR im Rahmen von KI-Applikationen (Stichworte: Provenance/Konfidenz/Anonymisierung/Pseudonymisierung)?

GMDS AG SIE

Treffen der AG am Rande des Interoperabilitätsforums?

Hinweise

Teilnahme: An den Sitzungen können alle Interessierten teilnehmen, egal ob Mitglied bei HL7, IHE oder einer der kooperierenden Organisationen oder nicht! Um eine vorherige Anmeldung über https://doodle.com/poll/wxcd4sccsdxcq2m4 und an info@interoperabilitaetsforum.de wird allerdings gebeten.

Zeiten: Das Treffen beginnt traditionell am ersten Tag um 10:30 mit Kaffee/Tee, um 11 Uhr beginnt die Besprechung. Am zweiten Tag beginnt das Treffen um 9 Uhr und dauert bis zu Nachmittag (meist ca. 15-16 Uhr)

Agendapunkte: Die o.g. Agenda ist vorläufig und wird ständig aktualisiert. Weitere Agendapunkte bitte an info@interoperabilitaetsforum.de schicken.

Unterkunft: Für ein Zimmer in einem der umliegenden Hotels sorgen die Teilnehmer selbst.

Gemeinsames Abendessen: Ab 19 Uhr bei Restauration 1840, Am Zwirngraben 8 - 10, 10178 Berlin

Medienpartner

Unsere Medienpartner sind:

kma eHealthcom KH-IT