Medikationsmanagement

Aus Hl7wiki
Implementierungsleitfaden
Wechseln zu: Navigation, Suche
Kontributoren 
Gevko logo mit claim neu.jpg gevko GmbH Bonn
Logo-Hcs.jpg Heitmann Consulting and Services GmbH, Gefyra GmbH Hürth
Hl7logo.jpg HL7 Deutschland e. V. Berlin

Inhaltsverzeichnis

Dokumenteninformationen

Dokumentenhistorie

Medikationsmanagement
Medikationsmanagement auf Basis der HL7 Clinical Document Architecture Release 2 für das deutsche Gesundheitswesen
Status Typ Version Datum PDF Wiki ART-DECOR
Abstimmung
Si-vote.svgAbstimmung STU 0.85c 14.02.2019 Download.png Link.png Link.png
Si-draft.svgEntwurf STU 0.85 11.02.2019 - Link.png Link.png
Si-draft.svgEntwurf STU 0.80 20.11.2018 - Link.png Link.png

Impressum

Dieser Leitfaden ist im Rahmen des Projekts Digitales Gesundheitsnetzwerk (DiGeN) des AOK BV entstanden, im Interoperabilitätsforum und den Technischen Komitees von HL7 Deutschland e. V. vorgestellt und unterliegt dem Abstimmungsverfahren des Interoperabilitätsforums[1] und der Technischen Komitees von HL7 Deutschland e. V. [2].

Dieses Material ist Teil des Leitfadens Implementierungsleitfaden.
  • Direkt im Wiki geändert werden sollten Schreibfehler, ergänzende Hinweise.
  • Offene Fragen, die der Diskussionen bedürfen, sollten auf der Diskussionsseite aufgenommen werden.
  • Liste der Seiten dieses Leitfadens: hier, Liste der Seiten, in denen dieses Material verwendet (transkludiert) siehe hier .

Disclaimer

Dieses Material ist Teil des Leitfadens Implementierungsleitfaden.
  • Direkt im Wiki geändert werden sollten Schreibfehler, ergänzende Hinweise.
  • Offene Fragen, die der Diskussionen bedürfen, sollten auf der Diskussionsseite aufgenommen werden.
  • Liste der Seiten dieses Leitfadens: hier, Liste der Seiten, in denen dieses Material verwendet (transkludiert) siehe hier .

Copyright-Hinweis, Nutzungshinweise

Nachnutzungs- bzw. Veröffentlichungsansprüche

Für alle veröffentlichten Dateien mit einem CDA-Bezug gilt ferner: Alle abgestimmten und veröffentlichten Spezifikationen wie Implementierungsleitfäden, Stylesheets und Beispieldateien sind frei verfügbar und unterliegen keinerlei Einschränkungen, da die Autoren auf alle Rechte, die sich aus der Urheberschaft der Dokumente ableiten lassen, verzichten.

Alle auf nationale Verhältnisse angepassten und veröffentlichten CDA-Schemas können ohne Lizenz- und Nutzungsgebühren in jeder Art von Anwendungssoftware verwendet werden.
Aus der Nutzung ergibt sich kein weiter gehender Anspruch gegenüber HL7 Deutschland e.V., zum Beispiel eine Haftung bei etwaigen Schäden, die aus dem Gebrauch der Spezifikationen bzw. der zur Verfügung gestellten Dateien entstehen.

Näheres unter http://www.hl7.de und http://www.hl7.org.

Autoren

  • gevko GmbH, Bonn, vertreten durch Gwenda Elmen, Ralf Franke
  • Dr. med. Kai U. Heitmann, HL7 Deutschland e.V., Heitmann Consulting and Services, Gefyra GmbH
  • Daniel Roggors und Jörg Rupprecht (Product Owner, AOK Bayern)
  • Andreas Mohr und Dr. Ulf Maywald (Nutzervertreter, AOK PLUS)
  • Carl Schüler, Carmen Gaa, Oliver Lowens und Hanna Pfenning (Nutzervertreter AOK Baden-Württemberg, HÄVG Hausärztliche Vertragsgemeinschaft AG und MEDIVERBUND AG)
  • Ulrich Henning (Nutzervertreter, AOK Nordost)
  • Dr. med. Thies Eggers (Scrum Master, fbeta GmbH)

Einleitung

Das deutsche Gesundheitswesen ist aufgrund seiner sektoralen Abgrenzung von Informationsasymmetrien geprägt. Die Gesundheitsversorgung kann in Bezug auf Wechselwirkungen und Kontraindikationen im Kontext von Arzneimitteln weiter verbessert werden, indem die Kommunikation zwischen Leistungserbringern optimiert wird. Derzeit werden für die strukturierte Dokumentation von Medikationsplänen verschiedene Formate und Spezifikationen genutzt. Diese ähneln einander in vielen Merkmalen, sind aber nicht vollständig interoperabel.

Im Rahmen des Projektes „Digitales Gesundheitsnetzwerk“ der AOK (DiGeN) werden Fachanwendungen erarbeitet, welche die Informationsflüsse von Medikationsdaten von Leistungserbringern (Ärzte, Apotheken) im Austausch mit den Versicherten zum Ziel haben.

Die interdisziplinäre Arbeitsgruppe eMedikation, die aus

  • dem Projekt Digitales Gesundheitsnetzwerk (DiGeN), in der Arbeitsgruppe vertreten durch die Lead-AOKs AOK Baden-Württemberg, AOK Bayern, AOK Nordost und AOK PLUS,
  • der HÄVG Hausärztliche Vertragsgemeinschaft AG,
  • der MEDIVERBUND AG,
  • der gevko GmbH und
  • HL7 Deutschland

besteht hat in einem ersten Schritt einen gemeinsam Nenner für ein zukünftiges Datenaustauschformat erarbeitet, dass die Bezeichnung eMDAF ("elektronisches Medikationsdatenaustauschformat") trägt.

Die Spezifikation eMDAF erfüllt einerseits die gesetzlichen (Mindest-)Anforderungen (BMP, eMP) und ermöglicht andererseits gleichzeitig den Austausch von darüberhinaus gehenden Informationen (z.B. in besonderen Versorgungsformen), die für eine Akzeptanz der Leistungserbringer, insbesondere der Ärzte, entscheidend ist.

Durch den übergreifenden sowie interoperablen Austausch von Medikationsdaten soll die Wirtschaftlichkeit durch weniger Mehrfachverordnungen, die Qualität der Behandlung durch Vermeidung von stationären Aufenthalten aufgrund von Wechselwirkungen und Kontraindikationen, die Transparenz der Behandlung durch eine Historisierung von Medikationsinformationen, die technische Interoperabilität durch die Integration bereits bestehender Formate, die inter- und intrasektorale Zusammenarbeit durch die Einbeziehung aller Leistungserbringer sowie des Versicherten in das Medikationsmanagement und die Akzeptanz aller Beteiligten durch den Verzicht auf papiergebundene Verfahren gesteigert werden.

Aus bisherigen Diskussionen mit verschiedenen Akteuren ergeben sich – unabhängig von dem gewählten Ansatz – folgende Zielsetzungen für Patient, Arzt und Software-Hersteller:

  • Patienten und Ärzte möchten grundsätzlich einen vollständig, aktuell und einheitlichen Überblick der aktuellen Medikationsinformationen (inklusive der historischen Verlaufsmedikation) haben
  • Patienten möchten, dass Ärzte immer über die aktuelle Medikation informiert sind und Änderungen, die sich seit dem letzten Arztbesuch ergeben haben, schnell erkennen und bewerten
  • Ärzte möchten die Medikation in ihrem Software-System mit der Medikation aus anderen Systemen abgleichen und in ihrem System aktualisieren
  • Ärzte möchten erkennen können, welche Änderungen seit dem letzten Kontakt erfolgt sind, um sie bewerten zu können
  • Ärzte möchten in ihren bestehenden Arbeitsabläufen möglichst wenig Aufwand bei diesen Vorgängen haben, insbesondere sollen sie von ihrem System bei der Nutzung unterschiedlicher Medikationsformate (BMP, eMP und weitere Formate) unterstützt werden
  • Ärzte möchten, dass ihre Software-Systeme möglichst kostengünstig bleiben
  • Software-Hersteller möchten in verschiedenen Regionen und Projekten möglichst nur wenig Unterschiede in Implementierungsleitfäden und Anforderungskatalogen haben, um Kosten und Ressourcen in der Umsetzung zu sparen
  • Patienten und Ärzte möchten in Regionen, bei denen sich Projekte überschneiden, eine möglichst interoperable Umsetzung mit wenig Unterschieden haben

Die teilnehmenden Institutionen der Arbeitsgruppe haben sich entschlossen, die vorgeschlagene Spezifikation gemeinsam in ihren jeweiligen Versorgungsangeboten und dem krankenkassenspezifischen Teil der elektronischen Patientenakte zu nutzen. Damit steht die vorliegende CDA-Spezifikation nach Kommentierung und entsprechender Anpassung für die Versorgung von über 27 Millionen Versicherten allein in der AOK-Gemeinschaft potenziell zur Verfügung.

Vorarbeiten

Der vorliegende Implementierungsleitfaden berücksichtigt eine Reihe von Vorarbeiten aus dem nationalen und internationalen Umfeld.

  • Die Basis des elektronisches Medikations-Datenaustauschformat (eMDAF) stellt der Medikationsplan Plus der HL7 Deutschland e.V. dar[3].
  • Die einschlägigen inhaltlichen IHE-Profile (PRE, DIS, PADV, PML)[4], insbesondere das Template "Medications" 1.3.6.1.4.1.19376.1.5.3.1.4.7 im Rahmen des Technical Framework "Patient Care Coordination (PCC)" von IHE [5]
  • Den bundeseinheitlichen Medikationsplan (BMP)[6].
  • Den elektronischen Medikationsplan (eMP)[7].

Abgrenzung

Dieser Leitfaden deckt eine Reihe von Themen nicht ab. Dazu gehören:

  • Prozessbeschreibung
  • Use Cases
  • digitale Signatur
  • Security
  • Transport von CDA-Dokumenten
  • Verwendung von XSL-Stylesheets

Medikationsmanagement heute und morgen

Sobald Medikationspläne zwischen verschiedenen Akteuren (Ärzte, Patienten) ausgetauscht werden, ergeben sich Fragen in Bezug auf das Medikationsmanagement des Patienten.

Die AG eMedikation hat eine beispielhafte Liste von Szenarien erarbeitet, die durch das Datenaustauschformat unterstützt werden sollen:

  • Neu anlegen der Medikation aufgrund eines therapeutischen Vorgehens
  • Absetzen eines Medikaments aufgrund eines therapeutischen Vorgehens
  • Änderung der Medikation aufgrund einer Änderung des therapeutischen Vorgehens mit anderem Wirkstoff
  • Änderung der Dosierung eines Arzneimittels
  • Änderung der Wirkstärke eines Arzneimittels
  • Änderung der Darreichungsform in eine gemäß Arzneimittelrichtlinie gleichwertige Darreichungsform
  • Änderung bei Kombinationspräparaten, d.h. mehrere Wirkstoffe verschiedener Präparate werden als 1 Kombinationspräparat verordnet (oder ein Kombinationspräparat wird durch mehrere Präparate ersetzt)
  • Wechsel eines Handelspräparats, Änderung in ein anderes Handelspräparat mit demselben Wirkstoff, Wirkstärke, Darreichungsform u. Packungsgröße
  • Umsortierung von Zeilen bei Papierausdrucken wie z.B. BMP (Zeile 3 ist jetzt 4 und Zeile 4 ist jetzt 3)

Grundsätzlich können zwei verschiedene Ansätze unterschieden werden:

  1. Medikationsmanagement mit verteilter Verantwortung für die Koordination der Arzneimitteltherapie
    Medikationsmanagement als Zusammenspiel von verschiedenen Gesundheitsdienstleistern wie Ärzten, Apothekern, die alle an der Arzneimittelversorgung des Patienten teilhaben und eigenständig Medikationsdaten dokumentieren. Grundlage dafür können sowohl die derzeit bestehenden gesetzlichen Vorgaben und kollektivvertraglichen Regelungen als auch Selektivverträge sein.
  2. Medikationsmanagement mit solitärer Verantwortung für die Koordination der Arzneimitteltherapie
    Medikationsmanagement als Zusammenspiel von verschiedenen Gesundheitsdienstleistern wie Ärzten, Apothekern (und Patienten), dass durch einen einzigen Supervisor (Kurator) verantwortlich gepflegt wird aber von allen anderen im Sinne von Vorschlägen Richtung Supervisor zur Medikamentenversorgung beitragen. Eine solche Regelung der Aufgaben ist derzeit nur durch Selektivverträge zur erreichen.

Mit dem elektronischen Medikationsplanaustauschformat (eMDAF) können beide Ansätze unterstützt werden. Die entsprechenden Anforderungen an die Funktionen in den Software-Systemen zur Sicherstellung dieses Zusammenspiels sind über regionale Vereinbarungen in den entsprechenden Projekten können den entsprechenden Kapitel des Anforderungskatalogs entnommen werden.

Funktionale Beschreibung zum elektronisches Medikations-Datenaustauschformat (eMDAF)

Der technischen Spezifikation liegt eine Analyse der funktionalen Anforderung zugrunde. Diese wurden im Tool ART-DECOR® dokumentiert.

Im Folgenden ist das "Medikationsmanagement" wiedergegeben, dass die Strukturen und Hierarchien der behandelten Datenelemente wiedergibt. Die Datenelemente sind mit einer Kardinalität angezeigt (0..1, 1..1 etc.) und erhalten auch die Angabe, ob es sich um ein unbedingt auzufüllendes Feld (M) oder ein verpflichtendes Feld (R) handelt. Datentypen werden ebenso dokumentiert, wie beispielsweise eine Messgröße (Quantität) oder eine Zeichenkette (String). Die umrandeten Zahlen sind Item-Nummern zur einfacheren Identifizierung der Datenelemente.

Patient 1..1 R
1015
Versichertendaten
  1. Name 1..1 R
    1234
    Name des Patienten
    1. Titel (String) 0..1 R
      1019
      Titel
    1. Vorname (String) 1..1 R
      1017
      Vorname
    1. Namenszusatz (String) 0..1 R
      1021
      Namenszusatz
    1. Vorsatzwort (String) 0..1 R
      1020
      Vorsatzwort
    1. Nachname (String) 1..1 R
      1018
      Nachname
  1. Versicherten-ID (Identifier) 0..* R
    1016
    Versicherten-ID, eindeutige, lebenslange Identifikationsnummer des Patienten, entsprechend der eGK-Spezifikation
  1. Patienten-ID (Identifier) 0..* R
    1128
    Weitere eindeutige Patientenidentifikation (nicht Versicherten-ID)
  1. Geburtsdatum (Datum) 1..1 R
    1022
    Geburtsdatum
  1. Geschlecht (Kode) 1..1 R
    1024
    Geschlecht
  1. Druckkennzeichen Geschlecht (Boolean) 0..1 R
    1209
    Kennzeichen ob das Geschlecht auf einem BMP ausgedruckt werden soll.
  1. Vorhabenspezifische Erweiterung/Zusatzinformation (Extension) 0..1 R
    1226
    Vorhabenspezifische Erweiterung/Zusatzinformation des Datensatzes (Extension)
    1. Identifikation (Identifier) 1..1 R
      1227
      Identifikation der Erweiterung/Zusatzinformation in Form einer URI
    1. Wert (String) 1..1 R
      1228
      Der Wert der vorhabenspezifischen Erweiterung/Zusatzinformation
Leistungserbringer 1..1 R
1001
Verzeichnis Stammdaten Leistungserbringer
  1. LANR (Identifier) 1..1 R
    1011
    LANR
  1. Name 1..1 R
    1235
    1. Titel (String) 0..1 R
      1004
      Titel
    1. Vorname (String) 1..1 R
      1002
      Vorname
    1. Nachname (String) 1..1 R
      1003
      Nachname
  1. Adresse 0..1 R
    1236
    1. Straße (String) 1..1 R
      1005
      Straße
    1. PLZ (String) 1..1 R
      1006
      PLZ
    1. Ort (String) 1..1 R
      1007
      Ort
  1. Kontaktdaten 0..1 R
    1237
    1. Telefonnummer (String) 0..1 R
      1008
      Telefonnummer
    1. E-Mail (String) 0..1 R
      1009
      E-Mail
  1. Organisation 0..1 R
    1238
    1. BSNR (Identifier) 1..1 R
      1010
      BSNR
    1. Institutskennzeichen Krankenhaus (Identifier) 0..1 R
      1012
      Institutskennzeichen Krankenhaus
    1. Institutskennzeichen Apotheke (Identifier) 0..1 R
      1013
      Institutskennzeichen Apotheke
    1. Apotheken-IDF (Identifier) 0..1 R
      1208
      Apothekenidentifikationsnummer
    1. Name Institution (String) 1..1 R
      1014
      Name Institution
Klinische Parameter 0..1 R
1023
Medizinisch-klinische Parameter
  1. Körpergröße 0..1 R
    1028
    Körpergröße
    1. Wert (Quantität) 1..1 R
      1029
      Wert
    1. Datum (Datum) 1..1 R
      1030
      Datum letzte Aktualisierung
    1. Druckkennzeichen Körpergröße (Boolean) 0..1 R
      1214
      Kennzeichen ob die Körpergröße auf einem BMP ausgedruckt werden soll
  1. Körpergewicht 0..1 R
    1025
    Körpergewicht
    1. Wert (Quantität) 1..1 R
      1026
      Wert
    1. Datum (Datum) 1..1 R
      1027
      Datum letzte Aktualisierung
    1. Druckkennzeichen Körpergewicht (Boolean) 0..1 R
      1213
      Kennzeichen ob das Körpergewicht auf einem BMP ausgedruckt werden soll.
  1. Kreatinin 0..1 R
    1129
    Kreatinin
    1. Wert (Quantität) 1..1 R
      1130
      Wert
    1. Datum (Datum/Zeit) 1..1 R
      1131
    1. Druckkennzeichen Kreatinin (Boolean) 0..1 R
      1215
      Kennzeichen ob der Kreatininwert auf einem BMP ausgedruckt werden soll
  1. Laborparameter 0..* R
    1039
    Hierunter fallen weitere Laborparameter außer die hier separat aufgeführten Parameter, z. B. für Kontrolle der Nierenfunktion und Leberwerte, wie Gamma-GT, GPT oder GOT
    1. Bezeichnung (String) 1..1 R
      1040
      Name des Laborparameters
    1. Code (Kode) 1..1 R
      1042
      LOINC kodierter Code des Laborwertes
    1. Datum (Datum) 1..1 R
      1041
      Datum der Erhebung des Wertes
    1. Wert (Quantität) 1..1 R
      1043
      Wert und Einheit des Laborwertes
  1. Freitext-Parameter 0..* R
    1232
    1. Parameter-Freitext (String) 1..1 R
      1207
      Freitext um Parameter zu ergänzen
    1. Druckkennzeichen Parameter-Freitext (Boolean) 0..1 R
      1216
      Kennzeichen ob die Freitext-Parameter auf einem BMP ausgedruckt werden sollen
  1. Vorhabenspezifische Erweiterung/Zusatzinformation (Extension) 0..1 R
    1223
    Vorhabenspezifische Erweiterung/Zusatzinformation des Datensatzes (Extension)
    1. Identifikation (Identifier) 1..1 R
      1224
      Identifikation der Erweiterung/Zusatzinformation in Form einer URI
    1. Wert (String) 1..1 R
      1225
      Der Wert der vorhabenspezifischen Erweiterung/Zusatzinformation
Allergien/ Unverträglichkeiten 0..1 R
1031
Allergien/ Unverträglichkeiten
  1. Allergie/ Unverträglichkeit 0..* R
    1312
    Allergie/ Unverträglichkeit
    1. Typ (Kode) 1..1 R
      1119
      Typ
      • Allergie
      • Unverträglichkeit
    1. Agens (Kode) 1..1 R
      1034
      Substanz oder Stoff, für die eine Allergie/Unverträglichkeit vorliegt
    1. Reaktion/Manifestation (Kode) 0..1 R
      1123
      Reaktion/Manifestation
    1. Kritikalität (Kode) 0..1 R
      1033
      Kritikalität
      • hoch
      • niedrieg
      • nicht bestimmbar
    1. Zeitangaben 0..1 R
      1122
      Zeitangaben
      1. seit (Datum) 1..1 R
        1120
        seit
      1. bis (Datum) 0..1 R
        1121
        bis
    1. Informationsquelle (Kode) 0..1 R
      1032
      Angabe aus welcher Quelle (Patient, Arzt, etc.) die Angabe stammt
  1. Druckkennzeichen Allergien/Unverträglickeiten (Boolean) 0..1 R
    1210
    Kennzeichen ob Allergien und verträglichkeiten auf einem BMP ausgedruckt werden sollen.
  1. Vorhabenspezifische Erweiterung/Zusatzinformation (Extension) 0..1 R
    1229
    Vorhabenspezifische Erweiterung/Zusatzinformation des Datensatzes (Extension)
    1. Identifikation (Identifier) 1..1 R
      1230
      Identifikation der Erweiterung/Zusatzinformation in Form einer URI
    1. Wert (String) 1..1 R
      1231
      Der Wert der vorhabenspezifischen Erweiterung/Zusatzinformation
Gesundheitsbelange 0..1 R
1239
  1. Schwangerschaft 0..1 R
    1035
    Schwangerschaft
    1. Schwanger? (Boolean) 1..1 R
      1036
      Kennung, ob die Patientin gerade schwanger ist
    1. Schwangerschaft festgestellt am (Datum) 1..1 R
      1240
      Schwangerschaft festgestellt am
    1. Entbindungstermin (Datum) 1..1 R
      1037
      Entbindungstermin
    1. Druckkennzeichen Schwangerschaft (Boolean) 0..1 R
      1211
      Kennzeichen ob die Information über eine Schwangerschaft auf einem BMP ausgedruckt werden soll.
  1. Stillzeit 0..1 R
    1233
    1. Mutter stillend? (Boolean) 1..1 R
      1212
      Kennung, ob die Patientin gerade stillt
    1. Druckkennzeichen Stillend (Boolean) 0..1 R
      1038
      Kennzeichen das festlegt ob die Information, dass eine Frau derzeit stillt auf einem BMP ausgedruckt werden soll
Sozialanamnese 0..1 R
1112
  1. Rauchen (Boolean) 0..1 R
    1113
    Angaben zum Tabakkonsum
  1. Alkohol (Boolean) 0..1 R
    1114
    Angaben zum Alkoholkonsum
  1. Leistungssportler (Boolean) 0..1 R
    1117
    Leistungssportler
Medikation 0..1 R
1044
Medikation
  1. Status medikamentöse Therapie (Kode) 0..1 C
    1241
    Wenn Patient keine medikamentöse Therapie erhält, ist dieses Item gesetzt.
    Ansonsten fehlt das Item und die Liste der Medikation ist angegeben.
    • 1..1 M: Wenn für den Patienten keine Medikationseinträge vorhanden sind oder übermittelt werden sollen
    • 0..0 NP Sonst
    • Keine medikamentöse Therapie
  1. Medikationsliste 0..1 C
    1126
    • 1..1 M: Wenn Patient medikamentöse Therapie erhält
    • 0..0 NP Sonst
    1. Titel (String) 0..1 R
      1048
      Titel der Kategorie/Liste, z. B. die von der KBV vorgegebenen Texte, wie z.B. Selbstmedikatio, Dauermedikation,…
    1. Code (Kode) 0..1 R
      1047
      Code der Kategorie/Liste, z. B. die von der KBV vorgegebenen Codes für z.B. Selbstmedikatio, Dauermedikation,…
    1. Medikationseintrag 1..* R
      1124
      Medikationseintrag
      1. Identifikation (Count) 1..1 R
        1243
        ID des Medikationseintrags
      1. Identifikation der Therapie-Intention (Identifier) 1..1 R
        1242
        ID der Therapie-Intention
      1. Sequenznummer (Identifier) 0..1 R
        1045
      1. Status (Kode) 1..1 R
        1244
        • aktiv
        • abgeschlossen
        • geplant
        • unterbrochen
        • abgebrochen
        • unbekannt
      1. Arzneimittel 1..1 R
        1245
        1. Arzneimittel-Identifikation 1..1 R
          1246
          1. Arzneimittel-Name (String) 1..1 R
            1247
            Arzneimittelname oder auch Handelsname, Bezeichnung des Fertigarzneimittels
          1. Arzneimittel-Code (Kode) 1..1 R
            1248
            Identifikation eines Fertigarzneimittels durch seinen Code, z. B. die Pharmazentralnummer (PZN)
          1. Wirkstärke (String) 0..1 R
            1249
            Wirkstärke
        1. Rezeptur 0..1 R
          1273
          Rezeptur-Eintrag
          1. Freitextzeile (String) 1..1 R
            1274
            Freitextzeile
        1. Inhaltsstoff 0..* R
          1159
          Inhaltsstoff
          1. Ist aktiver Inhaltsstoff? (Boolean) 1..1 R
            1250
            Angabe, ob Inhaltsstoff ein aktiver Inhaltsstoff (=Wirkstoff) ist
          1. Name (String) 1..1 R
            1160
            Bezeichnung eines Inhaltsstoffs
          1. Code (Kode) 1..1 R
            1161
            Code eines Inhaltsstoffs
          1. Menge (Quantität) 1..1 R
            1162
            Menge
        1. ATC 0..* R
          1166
          ATC-Code
          1. ATC-Code (Kode) 1..1 R
            1167
            amtlicher, deutschere ATC des jeweils aktuellen Jahres, beim Wechsel des ATC werden alle bisher hinterlegten Einträge an den neuen ATC angepasst,
          1. ATC-Code-Bezeichnung (String) 1..1 R
            1168
            ATC-Code-Bezeichnung
      1. Darreichungsform (Kode) 0..1 R
        1165
        Darreichungsform
      1. Darreichungsform (Freitext) (String) 0..1 R
        1164
        Darreichungsform-Freitext
      1. Einnahmedauer 0..1 R
        1153
        1. Startdatum Einnahme (Datum) 0..1 R
          1154
          Startdatum der Einnahme
        1. Enddatum Einnahme (Datum) 0..1 R
          1155
          Enddatum der Einnahme, bis zu welchem Tag einschließlich das Medikament eingenommen werden soll
        1. Dauer der Einnahme (Count) 0..1 R
          1156
          Dauer (Intervall in Tagen, Wochen Monaten etc.) der Einnahme.
      1. Dosierung (strukturiert) 0..* C
        1253
        Dosierung (strukturiert)
        • 0..* R: Wenn Dosierung strukturiert angegeben wird
        • 0..0 NP Sonst
        1. Reihenfolge (Count) 1..1 R
          1254
          Sequenznummer des Dosierungseintrags
        1. Zeitangabe 1..* R
          1255
          Zeitangabe zur Einnahme als Teil des Dosierschemas
          Ausführliche Beispiele finden sich unter http://wiki.hl7.de/index.php?title=cdamedp:Dosierbeispiele
          1. Zeitpunkt (Datum/Zeit) 0..1 R
            1256
          1. Ereignisbezogene Wiederholung 0..* R
            1257
            Gibt ein periodisches Zeitintervall an, in dem die Wiederholung auf Aktivitäten des täglichen Lebens oder anderen wichtigen Ereignissen basiert, die zeitabhängig sind, jedoch nicht vollständig von der Zeit bestimmt werden
            1. Ereignis (Kode) 1..1 R
              1258
              Ereignis, z. B. morgens, mittags, abends, zur Nacht
            1. Offset (Quantität) 0..1 R
              1259
              Offset zum Ereignis, z. B. 30 Minuten vorher
          1. Periodisches Intervall 0..* R
            1260
            Ein Zeitintervall, das sich periodisch wiederholt. Periodische Intervalle haben zwei Eigenschaften, Phase und Periode. Die Phase gibt den "Typ" Intervall" an, der sich jede Periode wiederholt.

            Wiederholungsintervall (periodische Intervallsequenz), gibt an
            • die Dauer jedes Vorkommens bzw. der Zeit zwischen den Vorkommnissen (period) 
            • der Ankerzeitpunkt (Startzeitpunkt), an dem die periodische Intervallsequenz beginnt (phase).
            1. Phase (Datum/Zeit) 0..1 R
              1261
              Ankerzeitpunkt (Startzeitpunkt), an dem die periodische Intervallsequenz beginnt 
            1. Periode (Dauer) 1..1 R
              1262
              Dauer jedes Vorkommens bzw. der Zeit zwischen den Vorkommnissen
        1. Einnahme bei Bedarf (Boolean) 0..1 R
          1263
          Einnahme des Medikaments bei Bedarf
        1. Art der Anwendung (Kode) 0..1 R
          1264
          Art der Anwendung des Arzneimittels
        1. Dosis 0..1 R
          1265
          Medikamentenmenge pro Dosis, z. B. 100 mg, 10 ml, 2 Tabletten, 1-2 Hübe, 2-3 Dragees
          1. Dosiermenge (Quantität) 1..1 R
            1266
            Dosiermenge mit standardisierter Einheit
          1. Dosiereinheit (Kode) 0..1 R
            1267
            Dosiereinheit, nicht-standardisiert (UCUM)
          1. Dosiermenge von (Quantität) 0..1 R
            1268
            Dosiermenge von, mit Menge und standardisierter Einheit
          1. Dosiermenge bis (Quantität) 0..1 R
            1269
            Dosiermenge bis, mit Menge und standardisierter Einheit
        1. Rate 0..1 R
          1270
          Medikamentenmenge pro Zeiteinheit
          1. Dosiermenge (Quantität) 1..1 R
            1271
            Dosiermenge mit standardisierter Einheit
          1. Zeitangabe (Quantität) 1..1 R
            1272
            Zeitangabe
      1. Dosierung (Freitext) 0..1 C
        1251
        Dosierung (Freitext)
        • 1..1 R: Wenn Dosierung nur als Freitext angegeben werden kann
        • 0..0 NP Sonst
        1. Freitext (String) 1..1 R
          1252
          Dosierung im Freitext, wenn diese nicht strukturiert angegeben wird
      1. Tageshöchstdosis (Quantität) 0..1 R
        1152
        Tageshöchstdosis
      1. Einnahmehinweis (String) 0..1 R
        1079
        Zeilenbezogener Hinweis
      1. Behandlungsgrund (String) 0..1 R
        1089
        Behandlungsgrund
      1. Datum des Eintrags (Datum) 0..1 R
        1092
        Datum des  Eintrags
      1. Änderungsdatum (Datum) 0..1 R
        1192
        Änderungsdatum des Eintrags
      1. Kategorie 1..1 R
        1182
        Kategorie der Medikationseintrags (Zeile). Die Kategorie spielt insbesondere dann eine Rolle, wenn Medikationslisten kuratiert sind, d. h. durch <i>einen verantwortlichen Gesundheitsdienstleister wie zum Beispiel der Hausarzt gepflegt werden und andere Beteiligte Hinzufügungen, Änderungen oder Löschungen eines Medikationseintrags vorschlagen wollen.</i>
        1. Kategorie (Kode) 1..1 R
          1183
          Kategorie
          • Bestand
          • Hinzufügung
          • Änderung
          • Löschung
        1. Letztes Änderungsdatum (Datum) 1..1 R
          1184
          Letzte Änderung des Medikamententherapie-Eintrags
      1. Verfasser des Eintrags 0..1 R
        1186
        Gesundheitsdienstleister, der den Medikationseintrag verfasst hat
        1. LANR (Identifier) 1..1 R
          1276
          LANR
        1. Name 1..1 R
          1277
          1. Titel (String) 0..1 R
            1278
            Titel
          1. Vorname (String) 1..1 R
            1279
            Vorname
          1. Nachname (String) 1..1 R
            1280
            Nachname
        1. Adresse 0..1 R
          1281
          1. Straße (String) 1..1 R
            1282
            Straße
          1. PLZ (String) 1..1 R
            1283
            PLZ
          1. Ort (String) 1..1 R
            1284
            Ort
        1. Kontaktdaten 0..1 R
          1285
          1. Telefonnummer (String) 0..1 R
            1286
            Telefonnummer
          1. E-Mail (String) 0..1 R
            1287
            E-Mail
        1. Organisation 0..1 R
          1288
          1. BSNR (Identifier) 1..1 R
            1289
            BSNR
          1. Institutskennzeichen Krankenhaus (Identifier) 0..1 R
            1290
            Institutskennzeichen Krankenhaus
          1. Institutskennzeichen Apotheke (Identifier) 0..1 R
            1291
            Institutskennzeichen Apotheke
          1. Apotheken-IDF (Identifier) 0..1 R
            1292
            Apothekenidentifikationsnummer
          1. Name Institution (String) 1..1 R
            1293
            Name Institution
      1. Kurator 0..1 R
        1188
        Gesundheitsdienstleister, der den Medikationseintrag kuratiert
        1. LANR (Identifier) 1..1 R
          1294
          LANR
        1. Name 1..1 R
          1295
          1. Titel (String) 0..1 R
            1296
            Titel
          1. Vorname (String) 1..1 R
            1297
            Vorname
          1. Nachname (String) 1..1 R
            1298
            Nachname
        1. Adresse 0..1 R
          1299
          1. Straße (String) 1..1 R
            1300
            Straße
          1. PLZ (String) 1..1 R
            1301
            PLZ
          1. Ort (String) 1..1 R
            1302
            Ort
        1. Kontaktdaten 0..1 R
          1303
          1. Telefonnummer (String) 0..1 R
            1304
            Telefonnummer
          1. E-Mail (String) 0..1 R
            1305
            E-Mail
        1. Organisation 0..1 R
          1306
          1. BSNR (Identifier) 1..1 R
            1307
            BSNR
          1. Institutskennzeichen Krankenhaus (Identifier) 0..1 R
            1308
            Institutskennzeichen Krankenhaus
          1. Institutskennzeichen Apotheke (Identifier) 0..1 R
            1309
            Institutskennzeichen Apotheke
          1. Apotheken-IDF (Identifier) 0..1 R
            1310
            Apothekenidentifikationsnummer
          1. Name Institution (String) 1..1 R
            1311
            Name Institution
      1. Kommentarfeld zwischen Leistungserbringern (String) 0..1 R
        1104
        Kommentarfeld zwischen Leistungserbringern
      1. Selbstmedikation (Boolean) 0..1 R
        1078
        Selbstmedikation
      1. Verordnungsmenge (Quantität) 0..1 R
        1085
        Die Verordnungsmenge bei einer Wirkstoffverordnung
      1. Kennzeichen BMP (Boolean) 0..1 R
        1189
        Kennzeichen ob der Eintrag auf einen BMP übernommen wird.
      1. Kennzeichen historisiert (Boolean) 0..1 R
        1190
        Kennzeichnet einen Medikationseintrag als historisiert
      1. Historisierungsbegründung (String) 0..1 R
        1191
        Historisierungsbegründung
      1. Freitextzeile/sonstiger Hinweis (String) 0..1 R
        1049
        Freitextzeile/sonstiger Hinweis
      1. Vorhabenspezifische Erweiterung/Zusatzinformation (Extension) 0..1 R
        1220
        Vorhabenspezifische Erweiterung/Zusatzinformation des Datensatzes (Extension)
        1. Identifikation (Identifier) 1..1 R
          1221
          Identifikation der Erweiterung/Zusatzinformation in Form einer URI
        1. Wert (String) 1..1 R
          1222
          Der Wert der vorhabenspezifischen Erweiterung/Zusatzinformation
Sonstige Angaben 0..1 R
1105
Sonstige Angaben
  1. ID eMP/AMTS (Identifier) 0..1 R
    1204
    Eindeutiger Identifier in der gematik-Objektnomenklatur
  1. Instanz-ID BMP (Identifier) 0..1 R
    1205
    Weltweit eindeutige Identifikation eines BMP
  1. Versionsnummer des Formats (String) 0..1 R
    1107
    Versionsnummer des Formats
  1. Länderkennzeichen (für die Nutzung) (Kode) 0..1 R
    1108
    Länderkennzeichen (für die Nutzung)
  1. Sprachkennzeichen (Kode) 0..1 R
    1109
    Sprachkennzeichen (des Medikationsplans)
  1. Angaben zum erstellenden Software-System (String) 0..1 R
    1110
    Angaben zum erstellenden Software-System
  1. übergeordneter Kommentar (String) 0..1 R
    1206
    Freitext für beliebige Kommentare oder Hinweise zwischen Leistungserbringern, ohne inhaltliche Vorgaben, mit Bezug auf die gesamte Medikation des Patienten.
Letzte AMTS-Prüfung 0..1 R
1118
Infortmationen zur letzten AMTS-Prüfung
  1. Datum (Datum/Zeit) 1..1 R
    1132
    Datum
  1. Ausführender 0..1 R
    1133
    Ausführender
    1. LANR (Identifier) 1..1 R
      1134
      LANR
    1. Name 0..1 R
      1237
      1. Titel (String) 0..1 R
        1135
        Titel
      1. Vorname (String) 1..1 R
        1136
        Vorname
      1. Nachname (String) 1..1 R
        1137
        Nachname

Allgemeine Konzepte von Medikationsdaten

Begriffsdefinitionen

Grundsätzlich werden folgende Definitionen verwendet:

  • Identifier – werden grundsätzlich systemseitig vergeben und können, müssen aber nicht dem Nutzer angezeigt werden.
  • Medikations-ID – Mit der Medikations-ID wird eine einzelne Medikation (Arzneimittel und zugehörige Angaben wie z.B. Dosierung) eindeutig identifiziert – diese bleibt stabil, auch wenn Änderungen z.B. der Dosierung erfolgen.
  • Zeilen-ID – Die Zeilen-ID ist eine ID die eine Medikationszeile eindeutig innerhalb des Dokuments identifiziert identisch mit der Medikations-ID; kombiniert mit einer Regel aus einem Anforderungs- oder Funktionskatalog, in welchen Situationen eine neue Medikations-ID erforderlich wird.
  • Sequenznummer – Eine intendierte Reihenfolge, in welcher Sortierung eine Liste von Medikationseinträgen in einem System dem Nutzer angezeigt werden sollen (Reihenfolge in der Dokumenten-Instanz bzw. Reihenfolge innerhalb einer Gruppierung).
  • Therapieintentions-ID – Eine Therapieintentions-ID dient zur Zuordnung eines Medikationseintrags der Kategorie "Hinzugefügte Medikation" bzw. "Geänderte Medikation (inkl. Löschung)" zu einem Medikationseintrag der Kategorie "Bestand“.
  • Gruppierung – Die Zusammenfassung mehrerer Medikationen (bzw. ihrer ID‘s) unter einem bestimmten Begriff (z.B. Dauermedikation, Selbstmedikation) – dies ist zu unterscheiden von der Therapieintention.
  • Historische Medikation – Dies bezeichnet einen Hinweis auf eine temporär oder dauerhaft abgesetzte Medikation, welche aber im Datenformat erscheint („ausgesetzt“).
  • Zwischenüberschriften – Zwischenüberschriften werden zur Gliederung von Medikationsdaten verwendet.
  • Arzneimittel – Beschreibt Handelspräparat oder eine Rezeptur, d.h. das konkrete Mittel.
  • Medikation – Beschreibt das Arzneimittel inkl. Einnahmehinweisen, etc..

Wirkstoff-Kodierungen und Wirkstoff-Verordnungen

Bei Verordnungen muss zwischen Arzneimittel-basierten und Wirkstoff-basierten Verordnungen unterschieden werden. Bei Medikationsplänen haben sich in der Praxis in Deutschland bisher die Arzneimittel-basierten Medikationspläne durchgesetzt.

Für die weiteren Ausführungen sind nochmals folgende zwei Definitionen herauszustellen:

  • Arzneimittel – Beschreibt Handelspräparat oder eine Rezeptur, d.h. das konkrete Mittel.
  • Medikation – Beschreibt das Arzneimittel inkl. Einnahmehinweisen, etc..

Die AG eMedikation unterstützt bewusst, neben dem Fokus auf Arzneimittel, auch die Abbildung von Wirkstoff-basierte Verordnungen.

Hierfür können verschiedene Ansätze gewählt werden, die AG eMedikation hat sich für den folgenden Ansatz entschieden
1. Ergänzende Angabe von Inhaltsstoffen zu Arzneimitteln:
  • Die Angabe von Wirkstoffen ist ergänzend zu einem Arzneimittel möglich
  • Im Datenmodell kann bei jedem Eintrag eines Arzneimittels optional der oder die enthaltenen Wirkstoffe zusätzlich angegeben werden
  • Bei den Inhaltsstoffen kann außerdem noch zwischen aktiven Wirkstoffen und inaktiven Hilfsstoffen unterschieden werden
  • Das jeweilige System nennt den oder die Wirkstoffe unter Angabe des verwendeten Wirkstoffkatalogs
  • Gegebenenfalls können auch einheitliche, von allen Systemen zu nutzenden Wirkstoffkataloge vorgegeben werden

Grundsätzlich denkbar ist auch der folgenden Ansatz:
2. Wirkstoff-Verordnung als Alternative zur Arzneimittelverordnung
  • Die Systeme haben die Möglichkeit, anstatt der Angabe eines Arzneimittels in einer Verordnung alternativ auch nur eine Verordnung auf Basis eines Wirkstoffes in der Medikationsdatenzusammenstellung zu nennen
  • Dies bedeutet, dass unter Umständen nur der Wirkstoff, aber nicht das entsprechende Handelspräparat angegeben werden
  • Im Datenmodell bedeutet das, dass Wirkstoffeinträge gleichberechtigt neben Arzneimitteleinträgen optional möglich sind.

Extensionen – Innovationsspielräume dauerhaft ermöglichen

Grundsätzlich ermöglicht die AG eMedikation Innovationsspielräume für Projekte zum Thema Medikation, AMTS, usw. – ohne dass dies sofort verpflichtend für alle anderen Systeme in der Fläche wird.

Das Konzept der „Extensionen“ hat zum Ziel, genau diese Innovationsspielräume zu ermöglichen, die genaue Umsetzung von Extensionen ist allerdings noch auszugestalten. Die AG eMedikation hat folgende Vorüberlegungen getätigt:

  • Extensionen sind der beste Mittelweg, um einerseits Innovationen, andererseits aber auch Vereinheitlichung in einem kontrollierten Rahmen umzusetzen
  • Es muss grundsätzlich für Extensionen eine unabhängige Registrierungsstelle geben
  • Für eine Registrierung müssen bestimmte Angaben getätigt werden
  • Im Rahmen der Registrierung sollte geprüft werden, dass keine Inkonsistenzen zu bestehenden Datenfeldern und Extensionen entstehen. Die Wiederverwendung von Extensionen sollte dabei ermuntert werden.
  • Eine Extension sollte zeitlich begrenzt sein (1-4 Jahre)
  • Parallel sollte ein Prüfprozess mit dem Ziel erfolgen, die Extension in die Regelinhalte zu überführen

Zu den Extensionen verweisen wir auch auf den Abschnitt CDA mit Informellen Erweiterungen im Kapitel CDA-Spezifikation.

Zielsetzung für komplexe Dosierangaben

Das eMDAF sieht vor auch komplexere Dosierangaben zu ermöglichen, die über das „4er Schema (1-1-1-1) hinausgehen. Die Zielsetzung besteht darin, für die Nutzer die Möglichkeit zu schaffen, komplexere Medikationsschemata in einem elektronischen Format abbilden zu können. Weiterhin sollen unterstützende Systeme (z.B. zur Arzneimitteltherapiesicherheit / AMTS) diese Angaben auslesen und dem Nutzer (Arzt, Patient) eine ergänzende Hilfestellung anbieten.

Die AG eMedikation hat eine Sammlung von Mustern mit Beispielen zusammengetragen, die den Nutzen von komplexeren Dosierangaben verdeutlichen sollen – diese sind im Anhang beigefügt.

Migrationspfade – der Weg zum konsolidierten Datenaustauschformat

Die vorliegende Spezifikation bildet eine Übermenge der Inhalte bestehender Medikationsdatenaustauschformate ab. Bei dem Großteil der enthaltenen Datenfelder handelt es sich um übergreifende Inhalte, die Deckungsgleich zu bestehenden Medikationsplanformaten sind. Damit sind insbesondere die Dateninhalte des Bundeseinheitlichen Medikationsplans nach §31a SGB V und der Fachanwendung eMP/ AMTS Stufe A nach §291a SGB V, die den normativen Rahmen und somit die Grundlage der Medikationsdaten bilden, gemeint.

Diese Daten bilden ebenfalls im eMDAF die Basis und werden um Dateninhalte ergänzt, die regional spezifische Versorgungskontexte, Best Practices aus Projekten oder internationale Standards abbilden. Diese sind in Form bestehender Medikationsplanformate bereits regional vorhanden und werden in den jeweiligen Versorgungsangeboten aktiv genutzt. Es handelt es sich um Erweiterungen, die regional Mehrwerte erzeugen oder für eine Region essentiell sind, um deren Versorgungsszenarien abzubilden. Durch die vorliegende Spezifikation sollen nun auch überregional Synergien erzeugt und Interoperabilität gewährleistet werden.

Die in der AG eMedikation repräsentierten Institutionen stellen unter diesem Diskussionspunkt die Rahmenbedingungen ihrer Initiativen dar. Sie erläutern, wie eine Migration von der jeweiligen Region zu eMDAF umgesetzt werden kann, denn sie haben sich entschlossen, die vorgeschlagene Spezifikation für einen gemeinsamen und interoperablen Datenaustausch zu nutzen.

AOK Nordost

Die AOK Nordost strebt in ihrer Region mit dem Gesundheitsnetzwerk die Vernetzung der verschiedenen Leistungserbringergruppen über die Sektorengrenzen hinweg an. Dabei soll den Leistungserbringern der Zugang zum Gesundheitsnetzwerk niederschwellig angeboten werden, d.h. die Teilnahme am Gesundheitsnetzwerk ist auch ohne den Beitritt zu Selektivverträgen möglich. Der Austausch von Informationen zur Medikation soll ermöglicht werden, sobald dazu Daten in einer einheitlich strukturierten Form vorliegen. Dies ist derzeit beim BMP und eMP gegeben.

Als weiteren Schritt bietet die AOK Nordost den Vertragsärzten und Krankenhäusern im Rahmen von eLiSa - electronic Life Saver die Möglichkeit, Medikationschecks durchzuführen und somit die Arzneimitteltherapie zu optimieren. Die eLiSa-Software ermöglicht den Ärzten den Zugriff auf Daten der AOK-Nordost über verordneten Medikamente, Diagnosen, Behandlungen, Krankenhausaufenthalte, mitbehandelnde Ärzte und Heil- und Hilfsmittel, die aus den Leistungsabrechnungen vorliegen, Voraussetzung dafür ist die Teilnahme der Vertragsärzte bzw. Krankenhäuser und Versicherten an einem Selektivvertrag mit der dazugehörigen Einwilligung des Versicherten zur Datenübermittlung. Darüber hinaus wird die eLiSa-Software die im Gesundheitsnetzwerk verfügbaren Medikationsdaten den Ärzten bereitstellen, soweit der Versicherte dazu die Berechtigung erteilt.

Der eMDAF wird als Weiterentwicklung der bisher bekannten Medikationsplanformate den Leistungserbringern weitere Funktionen, die u.a. auf den Austausch über digitale Netzwerke ausgerichtet sind, anbieten. Dabei ist die Kompatibilität zu den bestehenden BMP und eMP gegeben. Die Nutzung des eMDAF bringt Vorteile für Leistungserbringer und Patienten, ist aber keine zwingende Voraussetzung zum Austausch von Medikationsdaten im Gesundheitsnetzwerk. Der eMDAF sichert auch die Kompatibilität zu anderen Medikationsplänen, die im Rahmen von ARMIN oder dem Hauskometen erstellt werden.

Über die eLiSa-Software sollen die Ärzte den eMDAF nutzen können. Durch die Implementierung des eMDAF in die Systeme der Leistungserbringer werden diesen auch dort die zusätzlichen Funktionen des eMDAF und eine optimierte Anbindung an das Gesundheitsnetzwerk zur Verfügung stehen.

AOK Baden-Württemberg

Die Fachanwendung HAUSKOMET (HAUSärztlich KOntrollierte MEDikamentöse Therapie) kommt in den Versorgungsverträgen (HZV-Vertrag und Facharztverträge) zwischen der AOK Baden-Württemberg, dem MEDIVEBRUND und dem HAUSÄRZTEVERBAND zum Einsatz. Bei HAUSKOMET handelt es sich um einen zentralen, durch den HAUSARZT gepflegten Medikationsspeicher zu einem Patienten mit einer zuschaltbaren AMTS-Funktionalität. FACHÄRZTE können lesend auf den Medikationsspeicher zugreifen und Ergänzungen in Form von Änderungsdatensätzen angeben. Haus- und Facharzt verantworten die Sicherheit der Pharmakotherapie gemeinsam, der HAUSARZT entscheidet im Sinne eines finalen Editors (Kurator) über die Änderungsdatensätze und übernimmt diese in den Medikationsspeicher.

Unerwünschte Arzneimittelwirkungen werden von den beteiligten Haus- und Fachärzten über ein AMTS-Modul geprüft. Der Arzt-zu-Arzt-Austausch von Medikationsinformationen auf elektronischen Weg wird berücksichtigt und fokussiert. HAUSKOMET ermöglicht die Schaffung einer Zusammenstellung von Medikationsinformationen, die vollumfänglich strukturiert verwendet werden können, z.B. für einen elektronischen AMTS-Check.

HAUSKOMET ist bezogen auf die Dateninhalte des einheitlichen Datenaustauschformats eine fachliche Teilmenge der Spezifikation eMDAF und perspektivisch identisch betreffend der Datenstruktur in beiden Implementierungsleitfäden. Somit bildet die Fachanwendung HAUSKOMET keinen spezifischen Migrationspfad ab, da deren Inhalte bereits heute vollständig interoperabel sind und eine Migration bei der Erstellung dieser Spezifikation bereits erfolgt ist.

AOK PLUS

Die Arzneimittelinitiative Sachsen-Thüringen (ARMIN) ist ein gemeinsames Modellprojekt der Kassenärztlichen Vereinigungen und der Apothekerverbände beider Bundesländer sowie der AOK PLUS. Es sollen vorrangig die Sicherheit von Arzneimitteltherapien optimiert, Anwendungsrisiken bei der Medikamenteneinnahme minimiert und damit eine optimale Arzneimittelwirkung erzielt werden.

Das Modellprojekt baut auf drei Modulen auf, welche seit Juli 2014 stufenweise in die Praxis umgesetzt wurden. Alle drei Module des Projekts sind darauf ausgerichtet, die Arzneimitteltherapie zu optimieren und Risiken bei der Arzneimitteleinnahme zu senken. Die Wirkstoffverordnung und der Medikationskatalog sind im Juni 2014 gestartet. Das Medikationsmanagement wurde im Januar 2015 eingeführt.

Für das ARMIN-Medikationsmanagement können sich Versicherte der AOK PLUS einschreiben, welche dauerhaft fünf oder mehr Arzneimittel einnehmen. In diesem Zusammenhang wird z. B. ein vollständiger, aktueller und elektronisch verfügbarer Medikationsplan der Gesamtmedikation erstellt, welcher u. a. als Grundlage zur Prüfung von Wechselwirkungen, Optimierung der Arzneimitteltherapie und der sicheren Anwendung der Medikamente dient. Sowohl die initiale Erarbeitung als auch die kontinuierliche Pflege des Medikationsplanes erfolgen gemeinsam durch den betreuenden Arzt und Apotheker.

Nach Veröffentlichung des eMDAF werden mit den Vertragspartnern des ARMIN-Vertrages und den Softwareherstellern die notwendigen Schritte zur Migration des bisher genutzten MPAF-Formates diskutiert und umgesetzt.


CDA-Spezifikation

Ein Medikationsmanagement-Dokument - wie andere Dokumente auch - setzt sich aus verschiedenen Teilen zusammen, dem Header mit

  • Informationen zum CDA-Dokument wie Id, Datum etc.,
  • Informationen über die verschiedenen Beteiligten an einem Dokument wie Patient (Versicherter), Autor etc.,
  • Informationen über Aktivitäten, die in Zusammenhang mit dem Dokument stehen (Gesundheitsdienstleistung),

Sowie dem Body

  • mit Abschnitten für den Text (Sections)
  • und maschinenlesbaren, strukturierten Information (Entries).

Hierarchische Ansicht der Komponenten zum Medikationsmanagement-Dokument

Die folgende hierarchische Zusammenstellung gibt eine Übersicht über die einzelnen Komponenten des Medikationsmanagement-Dokuments.

  1. Document
     CDA Medikationsmanagement (2.16.840.1.113883.3.1937.99.61.48.10.1)
    1. Header
       CDA realmCode (1.2.276.0.76.10.90002)
    2. Header
       CDA typeId (1.2.276.0.76.10.90003)
    3. Header
       CDA id (1.2.276.0.76.10.90004)
    4. Header
       CDA title (1.2.276.0.76.10.90005)
    5. Header
       CDA effectiveTime (1.2.276.0.76.10.90006)
    6. Header
       CDA confidentialityCode (1.2.276.0.76.10.90007)
    7. Header
       CDA languageCode (1.2.276.0.76.10.90008)
    8. Header
       CDA setId and versionNumber (1.2.276.0.76.10.90009)
    9. Header
       CDA recordTarget (medmgmt) (2.16.840.1.113883.3.1937.99.61.48.10.4)
      1. Header
         Patientenidentifikation (1.2.276.0.76.10.90024)
      2. *
         Personenname (1.2.276.0.76.10.90030)
      3. *
         Erweiterung Druckkennzeichen (1.2.276.0.76.10.90033)
      4. *
         Erweiterung Vorhabenerweiterung (1.2.276.0.76.10.90034)
    10. Header
       CDA author (pmp) (1.2.276.0.76.10.2029)
      1. Header
         CDA Person Elements (1.2.276.0.76.10.90010)
      2. Header
         CDA Organization Elements (1.2.276.0.76.10.90011)
    11. Header
       CDA author software (pmp) (1.2.276.0.76.10.2031)
    12. Header
       CDA custodian (pmp) (1.2.276.0.76.10.2030)
      1. Header
         CDA Organization Elements (1.2.276.0.76.10.90011)
    13. Header
       CDA legalAuthenticator (1.2.276.0.76.10.2020)
      1. Header
         CDA Assigned Entity Elements (1.2.276.0.76.10.90012)
        1. Header
           CDA Person Elements (1.2.276.0.76.10.90010)
        2. Header
           CDA Organization Elements (1.2.276.0.76.10.90011)
    14. Header
       CDA authenticator (1.2.276.0.76.10.2019)
      1. Header
         CDA Assigned Entity Elements (1.2.276.0.76.10.90012)
        1. Header
           CDA Person Elements (1.2.276.0.76.10.90010)
        2. Header
           CDA Organization Elements (1.2.276.0.76.10.90011)
    15. Section
       Leistungserbringer-Kommentar (1.2.276.0.76.10.3133)
    16. Section
       Klinische Parameter (medmgmt) (2.16.840.1.113883.3.1937.99.61.48.10.10)
      1. Entry
         Körpergewicht (medmgmt) (2.16.840.1.113883.3.1937.99.61.48.10.7)
        1. *
           Erweiterung Druckkennzeichen (1.2.276.0.76.10.90033)
      2. Entry
         Körpergröße (medmgmt) (2.16.840.1.113883.3.1937.99.61.48.10.8)
        1. *
           Erweiterung Druckkennzeichen (1.2.276.0.76.10.90033)
      3. Entry
         Kreatinin (medmgmt) (2.16.840.1.113883.3.1937.99.61.48.10.9)
        1. *
           Erweiterung Druckkennzeichen (1.2.276.0.76.10.90033)
      4. *
         Erweiterung Vorhabenerweiterung (1.2.276.0.76.10.90034)
    17. Section
       Allergien und Unverträglichkeiten (1.2.276.0.76.10.3040)
      1. Entry
         Allergie/Unverträglichkeit Concern Act (1.2.276.0.76.10.4256)
        1. Entry
           Allergie/Unverträglichkeit Observation (1.2.276.0.76.10.4257)
          1. Entry
             Author (Body) (1.2.276.0.76.10.90025)
            1. Header
               CDA Person Elements (1.2.276.0.76.10.90010)
            2. Header
               CDA Organization Elements (1.2.276.0.76.10.90011)
          2. Entry
             RelatedEntity (Body) (1.2.276.0.76.10.90020)
            1. Header
               CDA Person Elements (1.2.276.0.76.10.90010)
          3. Entry
             Reaktion/Manifestation (1.2.276.0.76.10.4258)
          4. Entry
             Kritikalität (1.2.276.0.76.10.4259)
    18. Section
       Gesundheitsbelange (medmgmt) (2.16.840.1.113883.3.1937.99.61.48.10.11)
      1. Entry
         Status Schwangerschaft (medmgmt) (2.16.840.1.113883.3.1937.99.61.48.10.12)
        1. Entry
           Erwarteter Geburtstermin (1.2.276.0.76.10.4255)
        2. *
           Erweiterung Druckkennzeichen (1.2.276.0.76.10.90033)
      2. Entry
         Stillzeit (medmgmt) (2.16.840.1.113883.3.1937.99.61.48.10.13)
        1. *
           Erweiterung Druckkennzeichen (1.2.276.0.76.10.90033)
    19. Section
       Aktuelle Medikation (medmgmt) (2.16.840.1.113883.3.1937.99.61.48.10.15)
      1. Entry
         Medikation Gruppierung (medmgmt) (2.16.840.1.113883.3.1937.99.61.48.10.14)
        1. Entry
           Author (Body) (1.2.276.0.76.10.90025)
          1. Header
             CDA Person Elements (1.2.276.0.76.10.90010)
          2. Header
             CDA Organization Elements (1.2.276.0.76.10.90011)
        2. Entry
           Medikation (medmgmt) (2.16.840.1.113883.3.1937.99.61.48.10.3)
          1. Entry
             Einnahmedauer (1.2.276.0.76.10.90023)
          2. Entry
             Medikament (1.2.276.0.76.10.4025)
            1. Entry
               Material (1.2.276.0.76.10.90022)
          3. Entry
             Medikation Vorbedingung (1.2.276.0.76.10.90028)
          4. Entry
             Author (Body) (1.2.276.0.76.10.90025)
            1. Header
               CDA Person Elements (1.2.276.0.76.10.90010)
            2. Header
               CDA Organization Elements (1.2.276.0.76.10.90011)
          5. Entry
             RelatedEntity (Body) (1.2.276.0.76.10.90020)
            1. Header
               CDA Person Elements (1.2.276.0.76.10.90010)
          6. Entry
             Datenerfassung (2.16.840.1.113883.3.1937.99.61.48.10.2)
          7. Entry
             Einzeldosierungen (1.2.276.0.76.10.4023)
            1. Entry
               Medikation Vorbedingung (1.2.276.0.76.10.90028)
          8. Entry
             Dosierung Freitext (1.2.276.0.76.10.4024)
          9. Entry
             Patienteninstruktionen (1.2.276.0.76.10.4026)
          10. Entry
             Grund für Medikation (1.2.276.0.76.10.4027)
          11. Entry
             Grund für Nichtgabe Medikation (1.2.276.0.76.10.4292)
          12. Entry
             AMTS Prüfung (2.16.840.1.113883.3.1937.99.61.48.10.20)
            1. Entry
               Performer (Body) (1.2.276.0.76.10.90014)
              1. Header
                 CDA Assigned Entity Elements (1.2.276.0.76.10.90012)
                1. Header
                   CDA Person Elements (1.2.276.0.76.10.90010)
                2. Header
                   CDA Organization Elements (1.2.276.0.76.10.90011)
          13. Entry
             Annotation Comment (1.2.276.0.76.10.4015)
          14. *
             Erweiterung Druckkennzeichen (1.2.276.0.76.10.90033)
          15. *
             Erweiterung Vorhabenerweiterung (1.2.276.0.76.10.90034)
      2. Entry
         Ohne Medikation (1.2.276.0.76.10.4295)
    20. Section
       Wichtige Angaben (1.2.276.0.76.10.3042)

Des Weiteren wird verwiesen auf die Ausführungen Abschnitt "Arztbriefstruktur" im Arztbrief Plus[8] zu Kardinalität, Konformität, NullFlavor und die besonderen Hinweise zur Verwendung von Identifikationen (IDs). Weitere Informationen werden im Folgenden gegeben.

Besonderheiten bei der CDA-Spezifikation "elektronisches Medikations-Datenaustauschformat (eMDAF)"

Erläuterungen zu Kardinalität, Konformität, NullFlavor

Es wird auf die Erläuterungen andernorts zu den Themen

  • Kardinalität, Konformität [2]
  • NullFlavor [3]

hingewiesen.

Besondere Hinweise zur Verwendung von Identifikationen (IDs)

In diversen Templates ist die Angabe von identifizierenden Merkmalen möglich. Dabei sind beispielsweise gemeint

  • Patienten, identifiziert über die Krankenversichertennummer (KVNR),
  • Gesundheitsdienstleister, typischerweise identifiziert über die Lebenslange Arztnummer (LANR),
  • Betriebsstätten, typischerweise identifiziert über die Betriebsstättennummer (BSNR),
  • Institutionskennzeichen (IKNR) z. B. für Abrechnungen und Qualitätssicherungsmaßnahmen im Bereich der deutschen Sozialversicherung.

Hinweise zu den Identifikationen und Best Practive finden sich im Wiki des Interoperabilitätsforums[9], [10].

Krankenversichertennummer (KVNR)

Die Krankenversichertennummer (KVNR) besteht im unveränderliche Teil aus insgesamt 10 Stellen, beginnend mit einem alphanumerischen Zeichen.

Die Krankenversichertennummer für einen Patienten wird im id-Element der Rolle (... etc.) in der @extension angegeben. Das Identifikationssystem hat die registrierte OID 1.2.276.0.76.4.8 (Versichertennummer, unveränderbarer Teil der Krankenversichertennummer zur Identifikation des Versicherten, gemaess §290 SGB V; für PKV Versicherte: gleich Versicherungsnummer) und wird im @root-Attribut gekennzeichnet.

<recordTarget typeCode="RCT" contextControlCode="OP">
  <patientRole classCode="PAT">
    <id root="1.2.276.0.76.4.8" extension="G970865268"/>
    ...
  </patientRole>
</recordTarget>

Lebenslange Arztnummer (LANR)

Die LANR für den entsprechenden Arzt wird im id-Element seiner Rolle (assignedEntity, assignedAuthor etc.) in der @extension angegeben. Das Identifikationssystem LANR hat die registrierte OID 1.2.276.0.76.4.16 und wird im @root-Attribut gekennzeichnet.

<assignedAuthor>
     <id root="1.2.276.0.76.4.16" extension="381259301"/>
    ...
</assignedAuthor >

Betriebsstättennummer (BSNR)

Die BSNR für die entsprechende Betriebsstätte wird im id-Element der Rolle (... etc.) in der @extension angegeben. Das Identifikationssystem BSNR hat die registrierte OID 1.2.276.0.76.4.17 und wird im @root-Attribut gekennzeichnet.

<representedOrganization>
      <id root="1.2.276.0.76.4.17" extension="981069211"/>
      <name>Beispiel Betriebsstätte</name>
</representedOrganization>

Institutionskennzeichen (IKNR)

Für die Angabe eines Institutionskennzeichens enthält im id-Element das @extension Attribut das Institutionskennzeichen (IKNR) und @root = 1.2.276.0.76.4.5, die OID für IK-Nummern in Deutschland

<scopingOrganization>
      <id root="1.2.276.0.76.4.5" extension="302205023"/>
      <name>Beispiel Krankenhaus</name>
</scopingOrganization >

Set-ID und Versionsnummer

Als Besonderheit kann hervorgehoben werden, dass die im Header befindlichen Attribute

  • setId
  • versionNumber

als Identifikations- und Versionierungsattribute für die Gesamtheit aller Medikationsinformationen zu einem Patienten gehandhabt werden. Die setId (eine OID oder UUID) ist dabei für alle Medikationsinformations-Dokumente eines Patienten gleich, jede neue Version führt dazu, dass versionNumber um eins erhöht wird.

Davon losgelöst hat natürlich jedes neue Medikationsinformations-Dokument eine neue Dokumenten-Identifikation in ClinicalDocument.id.

CDA mit Informellen Erweiterungen

In CDA gibt es die Möglichkeit, Informationen, die nicht oder nur sehr umständlich im CDA-Modell unterzubringen sind, in so genannten Informellen Erweiterungen (informal extensions) unterzubringen. Diese werden in einem XML CDA-Instanzendokument in einem eigenen XML Namespace geführt.

In dieser Spezifikation werden an drei Stellen solche Informellen Erweiterungen genutzt:

  • Bei Wirkstoff- und Packungsangaben zum Medikament
  • Bei den so genannten Druckkennzeichen
  • Bei vorhaben-spezifischen Erweiterungen/Zusatzinformationen

Wirkstoff- und Packungsangaben beim Medikament

Im Bereich der Informationen über das Medikament werden Wirkstoff- und Packungsangaben durch die offizielle HL7 Erweiterung der Pharmacy Working Group angegeben. Diese von der HL7 Pharmacy Workgroup definierten CDA-Erweiterungen für Pharmacy werden unter der XML-Namensraumkennung urn:hl7-org:pharm behandelt und verwenden in der Regel das Namespacepräfix pharm:.

Druckkennzeichen

Im Kontext des Ausdrucks von Medikationsplänen (für den Patienten) taucht das Kennzeichen auf, ob ein Datenitem auf dem Plan erscheinen soll bzw. darf oder ob es nicht gedruckt wird. Dieses als „Druckkennzeichen“ bezeichnetes Flag (ja/nein) erscheint als Informelle Erweiterung immer im Kontext des Datenelements, für das dieses Druckkennzeichen gilt (siehe Beispiel). Es wird in CDA-Dokumenten unter der XML-Namensraumkennung urn:hl7-de:medmgmt behandelt und verwendet in der Regel das Namespacepräfix medmgmt:.

Die Erweiterungen folgen im Wesentlichen den Definitionen der Extensions in FHIR (https://www.hl7.org/fhir/extensibility.html), so dass ein solches Element immer die URI angibt, wo die Definition der Erweiterung hinterlegt ist, gefolgt durch einen Wert vom Typ Boolean oder String. Nur, wenn diese Erweiterung genannt ist und gleichzeitig den Wert „false“ enthält, wie im Beispiel unten angeben, wird das Element, in dessen Kontext diese Extension verwendet wird, nicht gedruckt.

Beispiel

<medmgmt:extension url="http://fhir.de/StructureDefinition/druckkennzeichen/0.2">
    <medmgmt:valueBoolean value="false"/>
</medmgmt:extension>

Vorhaben-spezifische Erweiterungen/Zusatzinformationen

In Projekten rund um die Medikationsversorgung hat sich der Wunsch manifestiert, vorhaben-spezifische Erweiterungen/Zusatzinformationen nutzen zu können, die auch nur im Rahmen eines Projekts nutzbar sind. Es wird in CDA-Dokumenten unter der XML-Namensraumkennung urn:hl7-de:medmgmt behandelt und verwendet in der Regel das Namespacepräfix medmgmt:. Für diese Erweiterungen gilt ebenfalls, dass sie der Definitionen der Extensions in FHIR folgen, so dass ein solches Element die URI angibt, wo die Definition der Erweiterung hinterlegt ist, gefolgt durch einen Wert vom Typ Boolean oder String.

Beispiel

<medmgmt:extension url="http://fhir.de/StructureDefinition/vorhabenerweiterung/0.2">
  <medmgmt:extension url="http://fhir.de/StructureDefinition/vorhabenerweiterung-typ/0.2">
    <medmgmt:valueString value="Typ der vorhabenspezifischen Zusatzinformation"/>
  </medmgmt:extension>
  <medmgmt:extension url="http://fhir.de/StructureDefinition/vorhabenerweiterung-wert/0.2">
    <medmgmt:valueString value="Wert der vorhabenspezifischen Zusatzinformation"/>
  </medmgmt:extension>
</medmgmt:extension>

Hinweise zu den Darstellungen der Templates

Im folgenden Abschnitt dieser Spezifikation werden alle Templates aufgeführt. Die Darstellung der Definitionen erfolgt in Tabellenform. Weitere Hinweise, die möglicherweise für das Verständnis der Template-Definitionen nötig sein könnten, finden sich in englischer Sprache auf den Erläuterungsseiten von ART-DECOR[11].

CDA Document Level Templates

CDA Dokument für Medikationsmanagement

Id2.16.840.1.113883.3.1937.99.61.48.10.1Gültigkeit2018‑10‑13 16:20:07
StatusKyellow.png EntwurfVersions-Label
NameCDAMedikationsmanagementAnzeigenameCDA Medikationsmanagement
BeschreibungCDA Dokument für Medikationsmanagement
KontextPfadname /
KlassifikationCDA Document Level Template
Offen/GeschlossenOffen (auch andere als die definierten Elemente sind erlaubt)
Benutzt
Benutzt 20 Templates
Benutzt als NameVersion
1.2.276.0.76.10.90002InklusionKyellow.png CDA realmCodeDYNAMIC
1.2.276.0.76.10.90003InklusionKyellow.png CDA typeIdDYNAMIC
1.2.276.0.76.10.90004InklusionKyellow.png CDA idDYNAMIC
1.2.276.0.76.10.90005InklusionKyellow.png CDA titleDYNAMIC
1.2.276.0.76.10.90006InklusionKyellow.png CDA effectiveTimeDYNAMIC
1.2.276.0.76.10.90007InklusionKgreen.png CDA confidentialityCodeDYNAMIC
1.2.276.0.76.10.90008InklusionKyellow.png CDA languageCodeDYNAMIC
1.2.276.0.76.10.90009InklusionKyellow.png CDA setId and versionNumberDYNAMIC
2.16.840.1.113883.3.1937.99.61.48.10.4InklusionKyellow.png CDA recordTarget (medmgmt)DYNAMIC
1.2.276.0.76.10.2029InklusionKyellow.png CDA author (pmp)DYNAMIC
1.2.276.0.76.10.2031InklusionKyellow.png CDA author software (pmp)DYNAMIC
1.2.276.0.76.10.2030InklusionKyellow.png CDA custodian (pmp)DYNAMIC
1.2.276.0.76.10.2020InklusionKyellow.png CDA legalAuthenticatorDYNAMIC
1.2.276.0.76.10.2019InklusionKgreen.png CDA authenticatorDYNAMIC
1.2.276.0.76.10.3133ContainmentKyellow.png Leistungserbringer-KommentarDYNAMIC
2.16.840.1.113883.3.1937.99.61.48.10.10ContainmentKyellow.png Klinische Parameter (medmgmt)DYNAMIC
1.2.276.0.76.10.3040ContainmentKyellow.png Allergien und UnverträglichkeitenDYNAMIC
2.16.840.1.113883.3.1937.99.61.48.10.11ContainmentKyellow.png Gesundheitsbelange (medmgmt)DYNAMIC
2.16.840.1.113883.3.1937.99.61.48.10.15ContainmentKyellow.png Aktuelle Medikation (medmgmt)DYNAMIC
1.2.276.0.76.10.3042ContainmentKyellow.png Wichtige AngabenDYNAMIC
BeziehungSpezialisierung: Template 1.2.276.0.76.10.1024 Patientenbezogener Medikationsplan Plus (2017‑07‑07)
ref
pmp-

Adaptation: Template 1.2.276.0.76.10.1014 Patientenbezogener Medikationsplan CDA document (2014‑10‑20)
ref
pmp-

Spezialisierung: Template 2.16.840.1.113883.10.12.1 CDA ClinicalDocument (2005‑09‑07)
ref
ad1bbr-
Beispiel
Beispiel
<ClinicalDocument>
  <!-- CDA Header -->
  <realmCode code="DE"/>  <typeId root="2.16.840.1.113883.1.3" extension="POCD_HD000040"/>  <templateId root="2.16.840.1.113883.3.1937.99.61.48.10.1"/>  <id extension=" " root=" "/>  <code code="77603-9" codeSystem="2.16.840.1.113883.6.1" codeSystemName="LOINC" displayName="Medication treatment plan.extended Document"/>  <title>Medikationsplan 2014-12-08 12:34:56</title>  <effectiveTime value="20141008123456"/>  <confidentialityCode code="N" codeSystem="2.16.840.1.113883.5.25"/>  <languageCode code="de-DE"/>  <setId extension=" " root=" "/>  <versionNumber value="1"/>  <recordTarget>
    <!-- .. -->
  </recordTarget>
  <author>
    <!-- .. -->
  </author>
  <custodian>
    <!-- .. -->
  </custodian>
  <legalAuthenticator>
    <!-- .. -->
  </legalAuthenticator>
  <authenticator>
    <!-- .. -->
  </authenticator>
  <!-- CDA Body -->
  <component>
    <structuredBody>
      <component>
        <!-- .. -->
      </component>
    </structuredBody>
  </component>
</ClinicalDocument>
ItemDTKardKonfBeschreibungLabel
hl7:ClinicalDocument
(CDA...ent)
Eingefügt1 … 1M von 1.2.276.0.76.10.90002 CDA realmCode (DYNAMIC)
Treetree.pnghl7:realmCode
CS1 … 1MCDAr...Code
Treeblank.pngTreetree.png@code
cs1 … 1R
 CONF
@code muss "DE" sein
 Beispiel<realmCode code="DE"/>
Eingefügt1 … 1M von 1.2.276.0.76.10.90003 CDA typeId (DYNAMIC)
Treetree.pnghl7:typeId
II1 … 1MCDAtypeId
Treeblank.pngTreetree.png@extension
1 … 1FPOCD_HD000040
Treeblank.pngTreetree.png@root
1 … 1F2.16.840.1.113883.1.3
Treetree.pnghl7:templateId
II1 … 1M(CDA...ent)
Treeblank.pngTreetree.png@root
uid1 … 1F2.16.840.1.113883.3.1937.99.61.48.10.1
 Beispiel<templateId root="2.16.840.1.113883.3.1937.99.61.48.10.1"/>
Eingefügt von 1.2.276.0.76.10.90004 CDA id (DYNAMIC)
Treetree.pnghl7:id
II1 … 1M(CDA...ent)
Treetree.pnghl7:code
CE1 … 1M(CDA...ent)
Treeblank.pngTreetree.png@code
CONF1 … 1F77603-9
Treeblank.pngTreetree.png@codeSystem
1 … 1F2.16.840.1.113883.6.1 (LOINC)
Eingefügt1 … 1 von 1.2.276.0.76.10.90005 CDA title (DYNAMIC)
 Beispiel<title>Medikationsplan vom 8. Juli 2018</title>
Treetree.pnghl7:title
ST1 … 1(CDA...ent)
Eingefügt von 1.2.276.0.76.10.90006 CDA effectiveTime (DYNAMIC)
Treetree.pnghl7:effectiveTime
TS.​DATE​TIME.​MIN1 … 1M(CDA...ent)
Eingefügt von 1.2.276.0.76.10.90007 CDA confidentialityCode (DYNAMIC)
Treetree.pnghl7:confidentialityCode
CE1 … 1M(CDA...ent)
 CONF
Der Wert von @code muss gewählt werden aus dem Value Set 2.16.840.1.113883.1.11.16926 HL7 BasicConfidentialityKind (DYNAMIC)
Eingefügt von 1.2.276.0.76.10.90008 CDA languageCode (DYNAMIC)
Treetree.pnghl7:language​Code
CS.LANG1 … 1M(CDA...ent)
 
Target.png
medmgmt-data​element-1109Kyellow.png Sprachkennzeichen Kyellow.png Datensatz eMedikation v2019
medmgmt-data​element-1108Kyellow.png Länderkennzeichen (für die Nutzung) Kyellow.png Datensatz eMedikation v2019
Eingefügt von 1.2.276.0.76.10.90009 CDA setId and versionNumber (DYNAMIC)
Treetree.pnghl7:setId
II1 … 1M(CDA...ent)
Treetree.pnghl7:versionNumber
INT.POS1 … 1M(CDA...ent)
Eingefügt1 … 1M von 2.16.840.1.113883.3.1937.99.61.48.10.4 CDA recordTarget (medmgmt) (DYNAMIC)
Treetree.pnghl7:recordTarget
1 … 1M(CDA...ent)
 
Target.png
medmgmt-data​element-1015Kyellow.png Patient Kyellow.png Datensatz eMedikation v2019
Treeblank.pngTreetree.png@typeCode
cs0 … 1FRCT
Treeblank.pngTreetree.png@context​Control​Code
cs0 … 1FOP
Treeblank.pngTreetree.pnghl7:patientRole
1 … 1(CDA...ent)
Treeblank.pngTreeblank.pngTreetree.png@classCode
cs0 … 1FPAT
Eingefügt1 … 1R von 1.2.276.0.76.10.90024 Patientenidentifikation (DYNAMIC)
Treeblank.pngTreeblank.pngTreetree.pnghl7:id
II1 … 1R(CDA...ent)
 
Target.png
medmgmt-data​element-1016Kyellow.png Versicherten-ID Kyellow.png Datensatz eMedikation v2019
medmgmt-data​element-1128Kyellow.png Patienten-ID Kyellow.png Datensatz eMedikation v2019
 Beispiel
eGK Nummer als Patientenidentifikation
<id extension="A123456789" root="1.2.276.0.76.4.8"/>
Treeblank.pngTreeblank.pngTreetree.pnghl7:addr
AD0 … 1(CDA...ent)
Treeblank.pngTreeblank.pngTreetree.pnghl7:telecom
TEL0 … *(CDA...ent)
Treeblank.pngTreeblank.pngTreetree.pnghl7:patient
1 … 1R(CDA...ent)
Treeblank.pngTreeblank.pngTreeblank.pngTreetree.png@classCode
cs0 … 1FPSN
Treeblank.pngTreeblank.pngTreeblank.pngTreetree.png@determiner​Code
cs0 … 1FINSTANCE
 Beispiel<patient classCode="PSN" determinerCode="INSTANCE">
  <name>
    <!-- ... -->
  </name>
  <administrativeGenderCode code="M" codeSystem="2.16.840.1.113883.5.1"/>  <birthTime value="19620219"/></patient>
Eingefügt1 … *R von 1.2.276.0.76.10.90030 Personenname (DYNAMIC)
Treeblank.pngTreeblank.pngTreeblank.pngTreetree.pnghl7:name
PN1 … *RDie Reihenfolge der Namensbestandteile soll der typischen Schreibweise entsprechen. Zu beachten ist, dass prefix- und suffix-Elemente mit einem Leerzeichen enden müssen, wenn sie nicht unmittelbar an den folgenden Namensbestandteil anschließen sollen.
(CDA...ent)
 
Target.png
medmgmt-data​element-1234Kyellow.png Name Kyellow.png Datensatz eMedikation v2019
 Beispiel
Dr. med. Sine Johanna Gräfin von Oberberg
<name>
  <prefix qualifier="AC">Dr. med. </prefix>  <given>Sine Johanna</given>  <prefix qualifier="NB">Gräfin </prefix>  <prefix qualifier="VV">von </prefix>  <family>Oberberg</family></name>
 Beispiel
Prof. Dr. med. Dr. rer. nat. Fritz Julius Karl Freiherr von und zu Rathenburg vor der Isar, MdB
<name>
  <prefix qualifier="AC">Prof. Dr. med. Dr. rer. nat. </prefix>  <given>Fritz</given>  <given>Julius</given>  <given>Karl</given>  <prefix qualifier="NB">Freiherr </prefix>  <prefix qualifier="VV">von und zu </prefix>  <family>Rathenburg vor der Isar</family>  <suffix>MdB</suffix></name>
Treeblank.pngTreeblank.pngTreeblank.pngTreeblank.pngTreetree.pnghl7:prefix
ENXP0 … *Titel(CDA...ent)
Treeblank.pngTreeblank.pngTreeblank.pngTreeblank.pngTreeblank.png wo [@qualifier='AC']
 
Target.png
medmgmt-data​element-1019Kyellow.png Titel Kyellow.png Datensatz eMedikation v2019
Treeblank.pngTreeblank.pngTreeblank.pngTreeblank.pngTreeblank.pngTreetree.png@qualifier
set_cs1 … 1FAC
Treeblank.pngTreeblank.pngTreeblank.pngTreeblank.pngTreetree.pnghl7:given
ENXP0 … *Vorname(CDA...ent)
 
Target.png
medmgmt-data​element-1017Kyellow.png Vorname Kyellow.png Datensatz eMedikation v2019
Treeblank.pngTreeblank.pngTreeblank.pngTreeblank.pngTreetree.pnghl7:prefix
ENXP0 … *Namenszusatz(CDA...ent)
Treeblank.pngTreeblank.pngTreeblank.pngTreeblank.pngTreeblank.png wo [@qualifier='NB']
 
Target.png
medmgmt-data​element-1021Kyellow.png Namenszusatz Kyellow.png Datensatz eMedikation v2019
Treeblank.pngTreeblank.pngTreeblank.pngTreeblank.pngTreeblank.pngTreetree.png@qualifier
set_cs1 … 1FNB
Treeblank.pngTreeblank.pngTreeblank.pngTreeblank.pngTreetree.pnghl7:prefix
ENXP0 … *Vorsatzwort(CDA...ent)
Treeblank.pngTreeblank.pngTreeblank.pngTreeblank.pngTreeblank.png wo [@qualifier='VV']
 
Target.png
medmgmt-data​element-1020Kyellow.png Vorsatzwort Kyellow.png Datensatz eMedikation v2019
Treeblank.pngTreeblank.pngTreeblank.pngTreeblank.pngTreeblank.pngTreetree.png@qualifier
set_cs1 … 1FVV
Treeblank.pngTreeblank.pngTreeblank.pngTreeblank.pngTreetree.pnghl7:family
ENXP0 … *Nachname(CDA...ent)
 
Target.png
medmgmt-data​element-1018Kyellow.png Nachname Kyellow.png Datensatz eMedikation v2019
Treeblank.pngTreeblank.pngTreeblank.pngTreeblank.pngTreetree.pnghl7:suffix
ENXP0 … *Suffix(CDA...ent)
Treeblank.pngTreeblank.pngTreeblank.pngTreetree.pnghl7:administrative​Gender​Code
CE1 … 1R(CDA...ent)
 
Target.png
medmgmt-data​element-1024Kyellow.png Geschlecht Kyellow.png Datensatz eMedikation v2019
 CONF
Der Wert von @code muss gewählt werden aus dem Value Set 2.16.840.1.113883.1.11.1 AdministrativeGender (DYNAMIC)
Eingefügt0 … 1R von 1.2.276.0.76.10.90033 Erweiterung Druckkennzeichen (2019‑02‑09)
Treeblank.pngTreeblank.pngTreeblank.pngTreeblank.pngTreetree.pngmedmgmt:extension
0 … 1R(CDA...ent)
 
Target.png
medmgmt-data​element-1189Kyellow.png Kennzeichen BMP Kyellow.png Datensatz eMedikation v2019
medmgmt-data​element-1209Kyellow.png Druckkennzeichen Geschlecht Kyellow.png Datensatz eMedikation v2019
Treeblank.pngTreeblank.pngTreeblank.pngTreeblank.pngTreeblank.pngTreetree.png@url
url1 … 1Fhttp://fhir.de/StructureDefinition/druckkennzeichen/0.2
Treeblank.pngTreeblank.pngTreeblank.pngTreeblank.pngTreeblank.pngTreetree.pngmedmgmt:valueBoolean
1 … 1M(CDA...ent)
Treeblank.pngTreeblank.pngTreeblank.pngTreeblank.pngTreeblank.pngTreeblank.pngTreetree.png@value
bl1 … 1R
Treeblank.pngTreeblank.pngTreeblank.pngTreetree.pnghl7:birthTime
TS1 … 1R(CDA...ent)
 
Target.png
medmgmt-data​element-1022Kyellow.png Geburtsdatum Kyellow.png Datensatz eMedikation v2019
Eingefügt0 … 1R von 1.2.276.0.76.10.90034 Erweiterung Vorhabenerweiterung (2019‑02‑09)
Treeblank.pngTreetree.pngmedmgmt:extension
0 … 1R(CDA...ent)
 
Target.png
medmgmt-data​element-1220Kyellow.png Vorhabenspezifische Erweiterung/Zusatzinformation Kyellow.png Datensatz eMedikation v2019
medmgmt-data​element-1226Kyellow.png Vorhabenspezifische Erweiterung/Zusatzinformation Kyellow.png Datensatz eMedikation v2019
medmgmt-data​element-1223Kyellow.png Vorhabenspezifische Erweiterung/Zusatzinformation Kyellow.png Datensatz eMedikation v2019
Treeblank.pngTreeblank.pngTreetree.png@url
url1 … 1Fhttp://fhir.de/StructureDefinition/vorhabenerweiterung/0.2
Treeblank.pngTreeblank.pngTreetree.pngmedmgmt:extension
(CDA...ent)
Treeblank.pngTreeblank.pngTreeblank.pngTreetree.png@url
url1 … 1Fhttp://fhir.de/StructureDefinition/vorhabenerweiterung-typ/0.2
Treeblank.pngTreeblank.pngTreeblank.pngTreetree.pngmedmgmt:valueString
1 … 1M(CDA...ent)
 
Target.png
medmgmt-data​element-1227Kyellow.png Identifikation Kyellow.png Datensatz eMedikation v2019
Treeblank.pngTreeblank.pngTreeblank.pngTreeblank.pngTreetree.png@value
st1 … 1R
Treeblank.pngTreeblank.pngTreetree.pngmedmgmt:extension
(CDA...ent)
Treeblank.pngTreeblank.pngTreeblank.pngTreetree.png@url
url1 … 1Fhttp://fhir.de/StructureDefinition/vorhabenerweiterung-wert/0.2
Treeblank.pngTreeblank.pngTreeblank.pngTreetree.pngmedmgmt:valueString
1 … 1M(CDA...ent)
 
Target.png
medmgmt-data​element-1228Kyellow.png Wert Kyellow.png Datensatz eMedikation v2019
Treeblank.pngTreeblank.pngTreeblank.pngTreeblank.pngTreetree.png@value
st1 … 1R
Eingefügt1 … 1M von 1.2.276.0.76.10.2029 CDA author (pmp) (DYNAMIC)
Treetree.pnghl7:author
1 … 1Mhauthpmp
 
Target.png
medmgmt-data​element-1001Kyellow.png Leistungserbringer Kyellow.png Datensatz eMedikation v2019
Treeblank.pngTreetree.png@typeCode
0 … 1FAUT
Treeblank.pngTreetree.pnghl7:templateId
II1 … 1Mhauthpmp
Treeblank.pngTreeblank.pngTreetree.png@root
1 … 1F1.2.276.0.76.10.2029
Treeblank.pngTreetree.pnghl7:time
TS.​DATE.​MIN1 … 1Mhauthpmp
Treeblank.pngTreetree.pnghl7:assignedAuthor
1 … 1Mhauthpmp
Treeblank.pngTreeblank.pngTreetree.png@classCode
0 … 1FASSIGNED
Treeblank.pngTreeblank.pngTreetree.pnghl7:id
II1 … 1Rhauthpmp
 
Target.png
medmgmt-data​element-1011Kyellow.png LANR Kyellow.png Datensatz eMedikation v2019
 Beispiel
Autor mit lebenslanger Arztnummer (LANR)
<id root="1.2.276.0.76.4.16" extension="123456701"/>
Treeblank.pngTreeblank.pngTreetree.pnghl7:addr
AD0 … 1Rhauthpmp
 
Target.png
medmgmt-data​element-1236Kyellow.png Adresse Kyellow.png Datensatz eMedikation v2019
Treeblank.pngTreeblank.pngTreetree.pnghl7:telecom
TEL0 … *Rhauthpmp
 
Target.png
medmgmt-data​element-1237Kyellow.png Kontaktdaten Kyellow.png Datensatz eMedikation v2019
Treeblank.pngTreeblank.pngTreetree.pnghl7:assigned​Person
0 … 1hauthpmp
 
Target.png
medmgmt-data​element-1235Kyellow.png Name Kyellow.png Datensatz eMedikation v2019
Eingefügt von 1.2.276.0.76.10.90010 CDA Person Elements (DYNAMIC)
Treeblank.pngTreeblank.pngTreeblank.pngTreetree.png@classCode
0 … 1FPSN
Treeblank.pngTreeblank.pngTreeblank.pngTreetree.png@determiner​Code
0 … 1FINSTANCE
Treeblank.pngTreeblank.pngTreeblank.pngTreetree.pnghl7:name
PN1 … 1Mhauthpmp
Treeblank.pngTreeblank.pngTreetree.pnghl7:represented​Organization
0 … 1hauthpmp
 
Target.png
medmgmt-data​element-1238Kyellow.png Organisation Kyellow.png Datensatz eMedikation v2019
 Beispiel
Organisation mit Betriebsstättennummer (BSNR) und Name
<representedOrganization classCode="ORG" determinerCode="INSTANCE">
  <id root="1.2.276.0.76.4.17" extension="218099900"/>  <name>Internistische Praxis Dr. Abt</name></representedOrganization>
 Beispiel
Apotheke mit IDF Nummer
<representedOrganization classCode="ORG" determinerCode="INSTANCE">
  <id root="1.2.276.0.76.4.197" extension="3379589"/>  <name>Sonnen-Apotheke</name></representedOrganization>
 Beispiel
Krankenhaus mit Institutionskennzeichen
<representedOrganization classCode="ORG" determinerCode="INSTANCE">
  <id root="1.2.276.0.76.4.5" extension="260641243"/>  <name>Agaplesion Frankfurter Diakonie Kliniken gGmbh</name></representedOrganization>
Eingefügt von 1.2.276.0.76.10.90011 CDA Organization Elements (DYNAMIC)
Treeblank.pngTreeblank.pngTreeblank.pngTreetree.png@classCode
0 … 1FORG
Treeblank.pngTreeblank.pngTreeblank.pngTreetree.png@determiner​Code
0 … 1FINSTANCE
Treeblank.pngTreeblank.pngTreeblank.pngTreetree.pnghl7:id
II0 … *hauthpmp
 
Target.png
medmgmt-data​element-1013Kyellow.png Institutskennzeichen Apotheke Kyellow.png Datensatz eMedikation v2019
medmgmt-data​element-1010Kyellow.png BSNR Kyellow.png Datensatz eMedikation v2019
medmgmt-data​element-1208Kyellow.png Apotheken-IDF Kyellow.png Datensatz eMedikation v2019
medmgmt-data​element-1012Kyellow.png Institutskennzeichen Krankenhaus Kyellow.png Datensatz eMedikation v2019
Treeblank.pngTreeblank.pngTreeblank.pngTreetree.pnghl7:name
ON1 … 1Mhauthpmp
 
Target.png
medmgmt-data​element-1014Kyellow.png Name Institution Kyellow.png Datensatz eMedikation v2019
Treeblank.pngTreeblank.pngTreeblank.pngTreetree.pnghl7:telecom
TEL0 … *hauthpmp
Treeblank.pngTreeblank.pngTreeblank.pngTreetree.pnghl7:addr
AD0 … 1hauthpmp
Eingefügt0 … 1R von 1.2.276.0.76.10.2031 CDA author software (pmp) (DYNAMIC)
Treetree.pnghl7:author
0 … 1Rhhsoftpmp
Treeblank.png wo [hl7:templateId/@root='1.2.276.0.76.10.2031']
 
Target.png
medmgmt-data​element-1110Kyellow.png Angaben zum erstellenden Software-System Kyellow.png Datensatz eMedikation v2019
Treeblank.pngTreetree.png@typeCode
cs0 … 1FAUT
Treeblank.pngTreetree.pnghl7:templateId
II1 … 1Mhhsoftpmp
Treeblank.pngTreeblank.pngTreetree.png@root
uid1 … 1F1.2.276.0.76.10.2031
Treeblank.pngTreetree.pnghl7:time
TS.​DATE.​MIN1 … 1Mhhsoftpmp
Treeblank.pngTreetree.pnghl7:assignedAuthor
1 … 1Mhhsoftpmp
Treeblank.pngTreeblank.pngTreetree.png@classCode
cs0 … 1FASSIGNED
Treeblank.pngTreeblank.pngTreetree.pnghl7:id
II1 … 1Rhhsoftpmp
Treeblank.pngTreeblank.pngTreetree.pnghl7:assigned​Authoring​Device
1 … 1Rhhsoftpmp
Treeblank.pngTreeblank.pngTreeblank.pngTreetree.png@classCode
cs0 … 1FDEV
Treeblank.pngTreeblank.pngTreeblank.pngTreetree.png@determiner​Code
cs0 … 1FINSTANCE
Treeblank.pngTreeblank.pngTreeblank.pngTreetree.pnghl7:manufacturer​Model​Name
SC0 … 1hhsoftpmp
Treeblank.pngTreeblank.pngTreeblank.pngTreetree.pnghl7:softwareName
SC1 … 1RSoftware Name und Version, die bei der Erstellung des Dokuments verwendet wurdehhsoftpmp
Eingefügt1 … 1M von 1.2.276.0.76.10.2030 CDA custodian (pmp) (DYNAMIC)
Treetree.pnghl7:custodian
1 … 1Mhcustpmp
Treeblank.pngTreetree.png@typeCode
0 … 1FCST
Treeblank.pngTreetree.pnghl7:assignedCustodian
1 … 1Mhcustpmp
Treeblank.pngTreeblank.pngTreetree.png@classCode
0 … 1FASSIGNED
Treeblank.pngTreeblank.pngTreetree.pnghl7:represented​Custodian​Organization
0 … 1hcustpmp
 Beispiel
Organisation mit Betriebsstättennummer (BSNR) und Name
<representedCustodianOrganization classCode="ORG" determinerCode="INSTANCE">
  <id root="1.2.276.0.76.4.17" extension="218099900"/>  <name>Internistische Praxis Dr. Abt</name></representedCustodianOrganization>
Eingefügt von 1.2.276.0.76.10.90011 CDA Organization Elements (DYNAMIC)
Treeblank.pngTreeblank.pngTreeblank.pngTreetree.png@classCode
0 … 1FORG
Treeblank.pngTreeblank.pngTreeblank.pngTreetree.png@determiner​Code
0 … 1FINSTANCE
Treeblank.pngTreeblank.pngTreeblank.pngTreetree.pnghl7:id
II0 … *hcustpmp
 
Target.png
medmgmt-data​element-1013Kyellow.png Institutskennzeichen Apotheke Kyellow.png Datensatz eMedikation v2019
medmgmt-data​element-1010Kyellow.png BSNR Kyellow.png Datensatz eMedikation v2019
medmgmt-data​element-1208Kyellow.png Apotheken-IDF Kyellow.png Datensatz eMedikation v2019
medmgmt-data​element-1012Kyellow.png Institutskennzeichen Krankenhaus Kyellow.png Datensatz eMedikation v2019
Treeblank.pngTreeblank.pngTreeblank.pngTreetree.pnghl7:name
ON1 … 1Mhcustpmp
 
Target.png
medmgmt-data​element-1014Kyellow.png Name Institution Kyellow.png Datensatz eMedikation v2019
Treeblank.pngTreeblank.pngTreeblank.pngTreetree.pnghl7:telecom
TEL0 … *hcustpmp
Treeblank.pngTreeblank.pngTreeblank.pngTreetree.pnghl7:addr
AD0 … 1hcustpmp
Eingefügt0 … 1 von 1.2.276.0.76.10.2020 CDA legalAuthenticator (DYNAMIC)
Treetree.pnghl7:legalAuthenticator
0 … 1(CDA...ent)
Treeblank.pngTreetree.png@typeCode
0 … 1FLA
Treeblank.pngTreetree.png@context​Control​Code
0 … 1FOP
Treeblank.pngTreetree.pnghl7:time
TS1 … 1R(CDA...ent)
Treeblank.pngTreetree.pnghl7:signatureCode
CS1 … 1R(CDA...ent)
 CONF
Der Wert von @code muss gewählt werden aus dem Value Set 2.16.840.1.113883.1.11.10282 ParticipationSignature (DYNAMIC)
Treeblank.pngTreetree.pnghl7:assignedEntity
1 … 1R(CDA...ent)
Eingefügt von 1.2.276.0.76.10.90012 CDA Assigned Entity Elements (DYNAMIC)
Treeblank.pngTreeblank.pngTreetree.pnghl7:id
II1 … *R(CDA...ent)
Treeblank.pngTreeblank.pngTreetree.pnghl7:addr
AD0 … 1R(CDA...ent)
Treeblank.pngTreeblank.pngTreetree.pnghl7:telecom
TEL0 … *R(CDA...ent)
Treeblank.pngTreeblank.pngTreetree.pnghl7:assigned​Person
1 … 1M(CDA...ent)
Eingefügt von 1.2.276.0.76.10.90010 CDA Person Elements (DYNAMIC)
Treeblank.pngTreeblank.pngTreeblank.pngTreetree.png@classCode
0 … 1FPSN
Treeblank.pngTreeblank.pngTreeblank.pngTreetree.png@determiner​Code
0 … 1FINSTANCE
Treeblank.pngTreeblank.pngTreeblank.pngTreetree.pnghl7:name
PN1 … 1M(CDA...ent)
Treeblank.pngTreeblank.pngTreetree.pnghl7:represented​Organization
0 … 1(CDA...ent)
Eingefügt von 1.2.276.0.76.10.90011 CDA Organization Elements (DYNAMIC)
Treeblank.pngTreeblank.pngTreeblank.pngTreetree.png@classCode
0 … 1FORG
Treeblank.pngTreeblank.pngTreeblank.pngTreetree.png@determiner​Code
0 … 1FINSTANCE
Treeblank.pngTreeblank.pngTreeblank.pngTreetree.pnghl7:id
II0 … *(CDA...ent)
 
Target.png
medmgmt-data​element-1013Kyellow.png Institutskennzeichen Apotheke Kyellow.png Datensatz eMedikation v2019
medmgmt-data​element-1010Kyellow.png BSNR Kyellow.png Datensatz eMedikation v2019
medmgmt-data​element-1208Kyellow.png Apotheken-IDF Kyellow.png Datensatz eMedikation v2019
medmgmt-data​element-1012Kyellow.png Institutskennzeichen Krankenhaus Kyellow.png Datensatz eMedikation v2019
Treeblank.pngTreeblank.pngTreeblank.pngTreetree.pnghl7:name
ON1 … 1M(CDA...ent)
 
Target.png
medmgmt-data​element-1014Kyellow.png Name Institution Kyellow.png Datensatz eMedikation v2019
Treeblank.pngTreeblank.pngTreeblank.pngTreetree.pnghl7:telecom
TEL0 … *(CDA...ent)
Treeblank.pngTreeblank.pngTreeblank.pngTreetree.pnghl7:addr
AD0 … 1(CDA...ent)
Eingefügt0 … 1 von 1.2.276.0.76.10.2019 CDA authenticator (DYNAMIC)
Treetree.pnghl7:authenticator
0 … 1(CDA...ent)
Treeblank.pngTreetree.png@typeCode
cs0 … 1FAUTHEN
Treeblank.pngTreetree.pnghl7:time
TS1 … 1R(CDA...ent)
Treeblank.pngTreetree.pnghl7:signatureCode
CS1 … 1R(CDA...ent)
 CONF
Der Wert von @code muss gewählt werden aus dem Value Set 2.16.840.1.113883.1.11.10282 ParticipationSignature (DYNAMIC)
Treeblank.pngTreetree.pnghl7:assignedEntity
1 … 1R(CDA...ent)
Eingefügt von 1.2.276.0.76.10.90012 CDA Assigned Entity Elements (DYNAMIC)
Treeblank.pngTreeblank.pngTreetree.pnghl7:id
II1 … *R(CDA...ent)
Treeblank.pngTreeblank.pngTreetree.pnghl7:addr
AD0 … 1R(CDA...ent)
Treeblank.pngTreeblank.pngTreetree.pnghl7:telecom
TEL0 … *R(CDA...ent)
Treeblank.pngTreeblank.pngTreetree.pnghl7:assigned​Person
1 … 1M(CDA...ent)
Eingefügt von 1.2.276.0.76.10.90010 CDA Person Elements (DYNAMIC)
Treeblank.pngTreeblank.pngTreeblank.pngTreetree.png@classCode
0 … 1FPSN
Treeblank.pngTreeblank.pngTreeblank.pngTreetree.png@determiner​Code
0 … 1FINSTANCE
Treeblank.pngTreeblank.pngTreeblank.pngTreetree.pnghl7:name
PN1 … 1M(CDA...ent)
Treeblank.pngTreeblank.pngTreetree.pnghl7:represented​Organization
0 … 1(CDA...ent)
Eingefügt von 1.2.276.0.76.10.90011 CDA Organization Elements (DYNAMIC)
Treeblank.pngTreeblank.pngTreeblank.pngTreetree.png@classCode
0 … 1FORG
Treeblank.pngTreeblank.pngTreeblank.pngTreetree.png@determiner​Code
0 … 1FINSTANCE
Treeblank.pngTreeblank.pngTreeblank.pngTreetree.pnghl7:id
II0 … *(CDA...ent)
 
Target.png
medmgmt-data​element-1013Kyellow.png Institutskennzeichen Apotheke Kyellow.png Datensatz eMedikation v2019
medmgmt-data​element-1010Kyellow.png BSNR Kyellow.png Datensatz eMedikation v2019
medmgmt-data​element-1208Kyellow.png Apotheken-IDF Kyellow.png Datensatz eMedikation v2019
medmgmt-data​element-1012Kyellow.png Institutskennzeichen Krankenhaus Kyellow.png Datensatz eMedikation v2019
Treeblank.pngTreeblank.pngTreeblank.pngTreetree.pnghl7:name
ON1 … 1M(CDA...ent)
 
Target.png
medmgmt-data​element-1014Kyellow.png Name Institution Kyellow.png Datensatz eMedikation v2019
Treeblank.pngTreeblank.pngTreeblank.pngTreetree.pnghl7:telecom
TEL0 … *(CDA...ent)
Treeblank.pngTreeblank.pngTreeblank.pngTreetree.pnghl7:addr
AD0 … 1(CDA...ent)
Treetree.pnghl7:component
(CDA...ent)
Treeblank.pngTreetree.png@typeCode
cs0 … 1FCOMP
Treeblank.pngTreetree.png@context​Conduction​Ind
bl0 … 1Ftrue
Treeblank.pngTreetree.pnghl7:structuredBody
(CDA...ent)
Treeblank.pngTreeblank.pngTreetree.png@classCode
cs0 … 1FDOCBODY
Treeblank.pngTreeblank.pngTreetree.png@moodCode
cs0 … 1FEVN
Treeblank.pngTreeblank.pngTreetree.pnghl7:component
0 … 1RSection: Leistungserbringer-Kommentar
Beinhaltet 1.2.276.0.76.10.3133 Leistungserbringer-Kommentar (DYNAMIC)
(CDA...ent)
Treeblank.pngTreeblank.pngTreeblank.png wo [hl7:section [hl7:code [(@code = '86467-8' and @codeSystem = '2.16.840.1.113883.6.1')]]]
Treeblank.pngTreeblank.pngTreeblank.pngTreetree.png@typeCode
cs1 … 1FCOMP
Treeblank.pngTreeblank.pngTreeblank.pngTreetree.png@context​Conduction​Ind
bl1 … 1Ftrue
Treeblank.pngTreeblank.pngTreetree.pnghl7:component
0 … 1RSection: Clinical Information
Beinhaltet 2.16.840.1.113883.3.1937.99.61.48.10.10 Klinische Parameter (medmgmt) (DYNAMIC)
(CDA...ent)
Treeblank.pngTreeblank.pngTreeblank.png wo [hl7:section [hl7:code [(@code = '55752-0' and @codeSystem = '2.16.840.1.113883.6.1')]]]
Treeblank.pngTreeblank.pngTreeblank.pngTreetree.png@typeCode
cs1 … 1FCOMP
Treeblank.pngTreeblank.pngTreeblank.pngTreetree.png@context​Conduction​Ind
bl1 … 1Ftrue
Treeblank.pngTreeblank.pngTreetree.pnghl7:component
0 … 1RSection: Allergien und Unverträglichkeiten
Beinhaltet 1.2.276.0.76.10.3040 Allergien und Unverträglichkeiten (DYNAMIC)
(CDA...ent)
Treeblank.pngTreeblank.pngTreeblank.png wo [hl7:section [hl7:code [(@code = '48765-2' and @codeSystem = '2.16.840.1.113883.6.1')]]]
Treeblank.pngTreeblank.pngTreeblank.pngTreetree.png@typeCode
cs1 … 1FCOMP
Treeblank.pngTreeblank.pngTreeblank.pngTreetree.png@context​Conduction​Ind
bl1 … 1Ftrue
Treeblank.pngTreeblank.pngTreetree.pnghl7:component
0 … 1RSection: Gesundheitsbelange
Beinhaltet 2.16.840.1.113883.3.1937.99.61.48.10.11 Gesundheitsbelange (medmgmt) (DYNAMIC)
(CDA...ent)
Treeblank.pngTreeblank.pngTreeblank.png wo [hl7:section [hl7:code [(@code = '75310-3' and @codeSystem = '2.16.840.1.113883.6.1')]]]
Treeblank.pngTreeblank.pngTreeblank.pngTreetree.png@typeCode
cs1 … 1FCOMP
Treeblank.pngTreeblank.pngTreeblank.pngTreetree.png@context​Conduction​Ind
bl1 … 1Ftrue
Treeblank.pngTreeblank.pngTreetree.pnghl7:component
1 … 1MSection: Medikationsplan
Beinhaltet 2.16.840.1.113883.3.1937.99.61.48.10.15 Aktuelle Medikation (medmgmt) (DYNAMIC)
(CDA...ent)
Treeblank.pngTreeblank.pngTreeblank.png wo [hl7:section [hl7:code [(@code = '19009-0' and @codeSystem = '2.16.840.1.113883.6.1')]]]
Treeblank.pngTreeblank.pngTreeblank.pngTreetree.png@typeCode
cs1 … 1FCOMP
Treeblank.pngTreeblank.pngTreeblank.pngTreetree.png@context​Conduction​Ind
bl1 … 1Ftrue
Treeblank.pngTreeblank.pngTreetree.pnghl7:component
0 … 1RSection: Hinweise
Beinhaltet 1.2.276.0.76.10.3042 Wichtige Angaben (DYNAMIC)
(CDA...ent)
Treeblank.pngTreeblank.pngTreeblank.png wo [hl7:section [hl7:code [(@code = '69730-0' and @codeSystem = '2.16.840.1.113883.6.1')]]]
Treeblank.pngTreeblank.pngTreeblank.pngTreetree.png@typeCode
cs1 … 1FCOMP
Treeblank.pngTreeblank.pngTreeblank.pngTreetree.png@context​Conduction​Ind
bl1 … 1Ftrue

CDA Header Level Templates

CDA recordTarget (medmgmt) / Patient

Id2.16.840.1.113883.3.1937.99.61.48.10.4Gültigkeit2019‑02‑09
StatusKyellow.png EntwurfVersions-Label
NameHeader​Record​TargetmedmgmtAnzeigenameCDA recordTarget (medmgmt)
BeschreibungPatient
KlassifikationCDA Header Level Template
Offen/GeschlossenOffen (auch andere als die definierten Elemente sind erlaubt)
Assoziiert mit
Assoziiert mit 3 Konzepte
IdNameDatensatz
medmgmt-data​element-1022Kyellow.png Geburtsdatum Kyellow.png Datensatz eMedikation v2019
medmgmt-data​element-1015Kyellow.png Patient Kyellow.png Datensatz eMedikation v2019
medmgmt-data​element-1024Kyellow.png Geschlecht Kyellow.png Datensatz eMedikation v2019
Benutzt
Benutzt 4 Templates
Benutzt als NameVersion
1.2.276.0.76.10.90024InklusionKyellow.png PatientenidentifikationDYNAMIC
1.2.276.0.76.10.90030InklusionKgreen.png PersonennameDYNAMIC
1.2.276.0.76.10.90033InklusionKyellow.png Erweiterung Druckkennzeichen2019‑02‑09
1.2.276.0.76.10.90034InklusionKyellow.png Erweiterung Vorhabenerweiterung2019‑02‑09
BeziehungAdaptation: Template 1.2.276.0.76.10.2028 (2017‑06‑04)
ref
?

Spezialisierung: Template 2.16.840.1.113883.10.12.101 CDA recordTarget (2005‑09‑07)
ref
ad1bbr-

Adaptation: Template 1.2.276.0.76.10.2001 CDA recordTarget (2013‑07‑10)
ref
hl7de-
Beispiel
Beispiel
<recordTarget>
  <patientRole>
    <id root="2.16.840.1.113883.2.4.6.3" extension="100202020"/>    <addr use="H">
      <streetAddressLine>Raiffeisenstr. 30</streetAddressLine>      <postalCode>39112</postalCode>      <city>Magdeburg</city>    </addr>
    <telecom value="tel:++493916367866"/>    <patient>
      <name>
        <given>Jan</given>        <family>Schmitz</family>      </name>
      <administrativeGenderCode code="M" codeSystem="2.16.840.1.113883.5.1"/>      <birthTime value="19620219"/>    </patient>
  </patientRole>
</recordTarget>
ItemDTKardKonfBeschreibungLabel
hl7:recordTarget
(Hea...gmt)
 
Target.png
medmgmt-data​element-1015Kyellow.png Patient Kyellow.png Datensatz eMedikation v2019
Treetree.png@typeCode
cs0 … 1FRCT
Treetree.png@context​Control​Code
cs0 … 1FOP
Treetree.pnghl7:patientRole
1 … 1(Hea...gmt)
Treeblank.pngTreetree.png@classCode
cs0 … 1FPAT
Eingefügt1 … 1R von 1.2.276.0.76.10.90024 Patientenidentifikation (DYNAMIC)
Treeblank.pngTreetree.pnghl7:id
II1 … 1R(Hea...gmt)
 
Target.png
medmgmt-data​element-1016Kyellow.png Versicherten-ID Kyellow.png Datensatz eMedikation v2019
medmgmt-data​element-1128Kyellow.png Patienten-ID Kyellow.png Datensatz eMedikation v2019
 Beispiel
eGK Nummer als Patientenidentifikation
<id extension="A123456789" root="1.2.276.0.76.4.8"/>
Treeblank.pngTreetree.pnghl7:addr
AD0 … 1(Hea...gmt)
Treeblank.pngTreetree.pnghl7:telecom
TEL0 … *(Hea...gmt)
Treeblank.pngTreetree.pnghl7:patient
1 … 1R(Hea...gmt)
Treeblank.pngTreeblank.pngTreetree.png@classCode
cs0 … 1FPSN
Treeblank.pngTreeblank.pngTreetree.png@determiner​Code
cs0 … 1FINSTANCE
 Beispiel<patient classCode="PSN" determinerCode="INSTANCE">
  <name>
    <!-- ... -->
  </name>
  <administrativeGenderCode code="M" codeSystem="2.16.840.1.113883.5.1"/>  <birthTime value="19620219"/></patient>
Eingefügt1 … *R von 1.2.276.0.76.10.90030 Personenname (DYNAMIC)
Treeblank.pngTreeblank.pngTreetree.pnghl7:name
PN1 … *RDie Reihenfolge der Namensbestandteile soll der typischen Schreibweise entsprechen. Zu beachten ist, dass prefix- und suffix-Elemente mit einem Leerzeichen enden müssen, wenn sie nicht unmittelbar an den folgenden Namensbestandteil anschließen sollen.
(Hea...gmt)
 
Target.png
medmgmt-data​element-1234Kyellow.png Name Kyellow.png Datensatz eMedikation v2019
 Beispiel
Dr. med. Sine Johanna Gräfin von Oberberg
<name>
  <prefix qualifier="AC">Dr. med. </prefix>  <given>Sine Johanna</given>  <prefix qualifier="NB">Gräfin </prefix>  <prefix qualifier="VV">von </prefix>  <family>Oberberg</family></name>
 Beispiel
Prof. Dr. med. Dr. rer. nat. Fritz Julius Karl Freiherr von und zu Rathenburg vor der Isar, MdB
<name>
  <prefix qualifier="AC">Prof. Dr. med. Dr. rer. nat. </prefix>  <given>Fritz</given>  <given>Julius</given>  <given>Karl</given>  <prefix qualifier="NB">Freiherr </prefix>  <prefix qualifier="VV">von und zu </prefix>  <family>Rathenburg vor der Isar</family>  <suffix>MdB</suffix></name>
Treeblank.pngTreeblank.pngTreeblank.pngTreetree.pnghl7:prefix
ENXP0 … *Titel(Hea...gmt)
Treeblank.pngTreeblank.pngTreeblank.pngTreeblank.png wo [@qualifier='AC']
 
Target.png
medmgmt-data​element-1019Kyellow.png Titel Kyellow.png Datensatz eMedikation v2019
Treeblank.pngTreeblank.pngTreeblank.pngTreeblank.pngTreetree.png@qualifier
set_cs1 … 1FAC
Treeblank.pngTreeblank.pngTreeblank.pngTreetree.pnghl7:given
ENXP0 … *Vorname(Hea...gmt)
 
Target.png
medmgmt-data​element-1017Kyellow.png Vorname Kyellow.png Datensatz eMedikation v2019
Treeblank.pngTreeblank.pngTreeblank.pngTreetree.pnghl7:prefix
ENXP0 … *Namenszusatz(Hea...gmt)
Treeblank.pngTreeblank.pngTreeblank.pngTreeblank.png wo [@qualifier='NB']
 
Target.png
medmgmt-data​element-1021Kyellow.png Namenszusatz Kyellow.png Datensatz eMedikation v2019
Treeblank.pngTreeblank.pngTreeblank.pngTreeblank.pngTreetree.png@qualifier
set_cs1 … 1FNB
Treeblank.pngTreeblank.pngTreeblank.pngTreetree.pnghl7:prefix
ENXP0 … *Vorsatzwort(Hea...gmt)
Treeblank.pngTreeblank.pngTreeblank.pngTreeblank.png wo [@qualifier='VV']
 
Target.png
medmgmt-data​element-1020Kyellow.png Vorsatzwort Kyellow.png Datensatz eMedikation v2019
Treeblank.pngTreeblank.pngTreeblank.pngTreeblank.pngTreetree.png@qualifier
set_cs1 … 1FVV
Treeblank.pngTreeblank.pngTreeblank.pngTreetree.pnghl7:family
ENXP0 … *Nachname(Hea...gmt)
 
Target.png
medmgmt-data​element-1018Kyellow.png Nachname Kyellow.png Datensatz eMedikation v2019
Treeblank.pngTreeblank.pngTreeblank.pngTreetree.pnghl7:suffix
ENXP0 … *Suffix(Hea...gmt)
Treeblank.pngTreeblank.pngTreetree.pnghl7:administrative​Gender​Code
CE1 … 1R(Hea...gmt)
 
Target.png
medmgmt-data​element-1024Kyellow.png Geschlecht Kyellow.png Datensatz eMedikation v2019
 CONF
Der Wert von @code muss gewählt werden aus dem Value Set 2.16.840.1.113883.1.11.1 AdministrativeGender (DYNAMIC)
Eingefügt0 … 1R von 1.2.276.0.76.10.90033 Erweiterung Druckkennzeichen (2019‑02‑09)
Treeblank.pngTreeblank.pngTreeblank.pngTreetree.pngmedmgmt:extension
0 … 1R(Hea...gmt)
 
Target.png
medmgmt-data​element-1189Kyellow.png Kennzeichen BMP Kyellow.png Datensatz eMedikation v2019
medmgmt-data​element-1209Kyellow.png Druckkennzeichen Geschlecht Kyellow.png Datensatz eMedikation v2019
Treeblank.pngTreeblank.pngTreeblank.pngTreeblank.pngTreetree.png@url
url1 … 1Fhttp://fhir.de/StructureDefinition/druckkennzeichen/0.2
Treeblank.pngTreeblank.pngTreeblank.pngTreeblank.pngTreetree.pngmedmgmt:valueBoolean
1 … 1M(Hea...gmt)
Treeblank.pngTreeblank.pngTreeblank.pngTreeblank.pngTreeblank.pngTreetree.png@value
bl1 … 1R
Treeblank.pngTreeblank.pngTreetree.pnghl7:birthTime
TS1 … 1R(Hea...gmt)
 
Target.png
medmgmt-data​element-1022Kyellow.png Geburtsdatum Kyellow.png Datensatz eMedikation v2019
Eingefügt0 … 1R von 1.2.276.0.76.10.90034 Erweiterung Vorhabenerweiterung (2019‑02‑09)
Treetree.pngmedmgmt:extension
0 … 1R(Hea...gmt)
 
Target.png
medmgmt-data​element-1220Kyellow.png Vorhabenspezifische Erweiterung/Zusatzinformation Kyellow.png Datensatz eMedikation v2019
medmgmt-data​element-1226Kyellow.png Vorhabenspezifische Erweiterung/Zusatzinformation Kyellow.png Datensatz eMedikation v2019
medmgmt-data​element-1223Kyellow.png Vorhabenspezifische Erweiterung/Zusatzinformation Kyellow.png Datensatz eMedikation v2019
Treeblank.pngTreetree.png@url
url1 … 1Fhttp://fhir.de/StructureDefinition/vorhabenerweiterung/0.2
Treeblank.pngTreetree.pngmedmgmt:extension
(Hea...gmt)
Treeblank.pngTreeblank.pngTreetree.png@url
url1 … 1Fhttp://fhir.de/StructureDefinition/vorhabenerweiterung-typ/0.2
Treeblank.pngTreeblank.pngTreetree.pngmedmgmt:valueString
1 … 1M(Hea...gmt)
 
Target.png
medmgmt-data​element-1227Kyellow.png Identifikation Kyellow.png Datensatz eMedikation v2019
Treeblank.pngTreeblank.pngTreeblank.pngTreetree.png@value
st1 … 1R
Treeblank.pngTreetree.pngmedmgmt:extension
(Hea...gmt)
Treeblank.pngTreeblank.pngTreetree.png@url
url1 … 1Fhttp://fhir.de/StructureDefinition/vorhabenerweiterung-wert/0.2
Treeblank.pngTreeblank.pngTreetree.pngmedmgmt:valueString
1 … 1M(Hea...gmt)
 
Target.png
medmgmt-data​element-1228Kyellow.png Wert Kyellow.png Datensatz eMedikation v2019
Treeblank.pngTreeblank.pngTreeblank.pngTreetree.png@value
st1 … 1R

CDA Section Level Templates

Aktuelle Medikation (medmgmt)

  1. Section
     Aktuelle Medikation (medmgmt) (2.16.840.1.113883.3.1937.99.61.48.10.15)
    1. Entry
       Medikation Gruppierung (medmgmt) (2.16.840.1.113883.3.1937.99.61.48.10.14)
      1. Entry
         Author (Body) (1.2.276.0.76.10.90025)
        1. Header
           CDA Person Elements (1.2.276.0.76.10.90010)
        2. Header
           CDA Organization Elements (1.2.276.0.76.10.90011)
      2. Entry
         Medikation (medmgmt) (2.16.840.1.113883.3.1937.99.61.48.10.3)
        1. Entry
           Einnahmedauer (1.2.276.0.76.10.90023)
        2. Entry
           Medikament (1.2.276.0.76.10.4025)
          1. Entry
             Material (1.2.276.0.76.10.90022)
        3. Entry
           Medikation Vorbedingung (1.2.276.0.76.10.90028)
        4. Entry
           Author (Body) (1.2.276.0.76.10.90025)
          1. Header
             CDA Person Elements (1.2.276.0.76.10.90010)
          2. Header
             CDA Organization Elements (1.2.276.0.76.10.90011)
        5. Entry
           RelatedEntity (Body) (1.2.276.0.76.10.90020)
          1. Header
             CDA Person Elements (1.2.276.0.76.10.90010)
        6. Entry
           Datenerfassung (2.16.840.1.113883.3.1937.99.61.48.10.2)
        7. Entry
           Einzeldosierungen (1.2.276.0.76.10.4023)
          1. Entry
             Medikation Vorbedingung (1.2.276.0.76.10.90028)
        8. Entry
           Dosierung Freitext (1.2.276.0.76.10.4024)
        9. Entry
           Patienteninstruktionen (1.2.276.0.76.10.4026)
        10. Entry
           Grund für Medikation (1.2.276.0.76.10.4027)
        11. Entry
           Grund für Nichtgabe Medikation (1.2.276.0.76.10.4292)
        12. Entry
           AMTS Prüfung (2.16.840.1.113883.3.1937.99.61.48.10.20)
          1. Entry
             Performer (Body) (1.2.276.0.76.10.90014)
            1. Header
               CDA Assigned Entity Elements (1.2.276.0.76.10.90012)
              1. Header
                 CDA Person Elements (1.2.276.0.76.10.90010)
              2. Header
                 CDA Organization Elements (1.2.276.0.76.10.90011)
        13. Entry
           Annotation Comment (1.2.276.0.76.10.4015)
        14. *
           Erweiterung Druckkennzeichen (1.2.276.0.76.10.90033)
        15. *
           Erweiterung Vorhabenerweiterung (1.2.276.0.76.10.90034)
    2. Entry
       Ohne Medikation (1.2.276.0.76.10.4295)
Id2.16.840.1.113883.3.1937.99.61.48.10.15Gültigkeit2019‑02‑09
StatusKyellow.png EntwurfVersions-Label
NameMedicationcurrentmedmgmtAnzeigenameAktuelle Medikation (medmgmt)
BeschreibungAktuelle Medikation
KontextElternknoten des Template-Element mit Id 2.16.840.1.113883.3.1937.99.61.48.10.15
Labelamedpmp
KlassifikationCDA Section level template
Offen/GeschlossenOffen (auch andere als die definierten Elemente sind erlaubt)
Assoziiert mit
Assoziiert mit 1 Konzept
IdNameDatensatz
medmgmt-data​element-1044Kyellow.png Medikation Kyellow.png Datensatz eMedikation v2019
Benutzt
Benutzt 2 Templates
Benutzt als NameVersion
2.16.840.1.113883.3.1937.99.61.48.10.14ContainmentKyellow.png Medikation Gruppierung (medmgmt)DYNAMIC
1.2.276.0.76.10.4295ContainmentKyellow.png Ohne MedikationDYNAMIC
BeziehungAdaptation: Template 1.2.276.0.76.10.3041 (2017‑06‑04)
ref
?

Spezialisierung: Template 2.16.840.1.113883.10.12.201 CDA Section (2005‑09‑07)
ref
ad1bbr-
Beispiel
Beispiel
<section classCode="DOCSECT" moodCode="EVN">
  <templateId root="2.16.840.1.113883.3.1937.99.61.48.10.15"/>  <code code="19009-0" codeSystem="2.16.840.1.113883.6.1" displayName="Medication.current"/>  <title>Medikationsplan</title>  <text>
    <table>
      <thead>
        <tr>
          <th>Wirkstoff/Arzneimittel</th>          <th>Handelsname</th>          <th>Stärke</th>          <th>Form</th>          <th>Mo</th>          <th>Mi</th>          <th>Ab</th>          <th>zN</th>          <th>Einheit</th>          <th>Hinweise</th>          <th>Grund</th>        </tr>
      </thead>
      <tbody>
        <tr ID="med-1">
          <!-- .. -->
        </tr>
      </tbody>
    </table>
  </text>
  <entry typeCode="DRIV">
    <!-- .. -->
  </entry>
</section>
ItemDTKardKonfBeschreibungLabel
hl7:section
0 … *amedpmp
 
Target.png
medmgmt-data​element-1044Kyellow.png Medikation Kyellow.png Datensatz eMedikation v2019
Treetree.png@classCode
cs0 … 1FDOCSECT
Treetree.png@moodCode
cs0 … 1FEVN
Treetree.pnghl7:templateId
II1 … 1amedpmp
Treeblank.pngTreetree.png@root
uid1 … 1F2.16.840.1.113883.3.1937.99.61.48.10.15
Treetree.pnghl7:code
CE1 … 1Mamedpmp
Treeblank.pngTreetree.png@code
CONF1 … 1F19009-0
Treeblank.pngTreetree.png@codeSystem
1 … 1F2.16.840.1.113883.6.1 (LOINC)
Treetree.pnghl7:title
ST1 … 1Mamedpmp
 CONF
Elementinhalt muss "Medikationsplan" sein
Treetree.pnghl7:text
SD.TEXT1 … 1Mamedpmp
Auswahl1 … *
Auswahl aus "Medikationsliste" (Template Medicationstatementlist) oder "zurzeit ohne Medikation" (Template Ohne Medikation)
Elemente in der Auswahl:
  • hl7:entry welches enthält Template 2.16.840.1.113883.3.1937.99.61.48.10.14 Medikation Gruppierung (medmgmt) (DYNAMIC)
  • hl7:entry welches enthält Template 1.2.276.0.76.10.4295 Ohne Medikation (DYNAMIC)
Treeblank.pngTreetree.pnghl7:entry
0 … 1RBeinhaltet 2.16.840.1.113883.3.1937.99.61.48.10.14 Medikation Gruppierung (medmgmt) (DYNAMIC)amedpmp
Treeblank.pngTreeblank.png wo [hl7:organizer]
Treeblank.pngTreeblank.pngTreetree.png@typeCode
cs1 … 1FDRIV
Treeblank.pngTreetree.pnghl7:entry
0 … *RBeinhaltet 1.2.276.0.76.10.4295 Ohne Medikation (DYNAMIC)amedpmp
Treeblank.pngTreeblank.png wo [hl7:substanceAdministration [hl7:code [(@code = 'no-medication-info' and @codeSystem = '2.16.840.1.113883.5.1150.1')]]]
Treeblank.pngTreeblank.pngTreetree.png@typeCode
cs1 … 1FDRIV

Allergien und Unverträglichkeiten (medmgmt)

Die Spezialisierung ist nur dadurch notwendig geworden, dass hier Erweiterungen (Extensions) vorgesehen werden mussten.

  1. Section
     Allergien und Unverträglichkeiten (medmgmt) (2.16.840.1.113883.3.1937.99.61.48.10.16)
    1. Entry
       Allergie/Unverträglichkeit Concern Act (1.2.276.0.76.10.4256)
      1. Entry
         Allergie/Unverträglichkeit Observation (1.2.276.0.76.10.4257)
        1. Entry
           Author (Body) (1.2.276.0.76.10.90025)
          1. Header
             CDA Person Elements (1.2.276.0.76.10.90010)
          2. Header
             CDA Organization Elements (1.2.276.0.76.10.90011)
        2. Entry
           RelatedEntity (Body) (1.2.276.0.76.10.90020)
          1. Header
             CDA Person Elements (1.2.276.0.76.10.90010)
        3. Entry
           Reaktion/Manifestation (1.2.276.0.76.10.4258)
        4. Entry
           Kritikalität (1.2.276.0.76.10.4259)
    2. *
       Erweiterung Vorhabenerweiterung (1.2.276.0.76.10.90034)
Id2.16.840.1.113883.3.1937.99.61.48.10.16Gültigkeit2019‑02‑10
StatusKyellow.png EntwurfVersions-Label
NameAllergienUnvertraeglichkeitenmedmgmtAnzeigenameAllergien und Unverträglichkeiten (medmgmt)
BeschreibungBeschreibung der Allergien und Medikamentenunverträglichkeiten und deren Manifestationen (Reaktion) und Kritikalität
KontextElternknoten des Template-Element mit Id 2.16.840.1.113883.3.1937.99.61.48.10.16
Labelsaurpmp
KlassifikationCDA Section level template
Offen/GeschlossenOffen (auch andere als die definierten Elemente sind erlaubt)
Assoziiert mit
Assoziiert mit 1 Konzept
IdNameDatensatz
medmgmt-data​element-1031Kyellow.png Allergien/ Unverträglichkeiten Kyellow.png Datensatz eMedikation v2019
Benutzt
Benutzt 2 Templates
Benutzt als NameVersion
1.2.276.0.76.10.4256ContainmentKyellow.png Allergie/Unverträglichkeit Concern ActDYNAMIC
1.2.276.0.76.10.90034InklusionKyellow.png Erweiterung Vorhabenerweiterung2019‑02‑09
BeziehungAdaptation: Template 1.2.276.0.76.10.3040 (2017‑06‑04)
ref
?

Spezialisierung: Template 2.16.840.1.113883.10.12.201 CDA Section (2005‑09‑07)
ref
ad1bbr-
Beispiel
Beispiel
<section classCode="DOCSECT">
  <templateId root="1.2.276.0.76.10.3040"/>  <code code="48765-2" codeSystem="2.16.840.1.113883.6.1" codeSystemName="LOINC" displayName="Allergies, adverse reactions, alerts"/>  <title>Allergien und Unverträglichkeiten</title>  <text>
    <list>
      <item ID="alg">Allergie: Penizillin</item>      <item ID="int">Unverträglichkeit: Laktose</item>    </list>
  </text>
  <entry typeCode="COMP">
    <!-- .. -->
  </entry>
</section>
ItemDTKardKonfBeschreibungLabel
hl7:section
saurpmp
 
Target.png
medmgmt-data​element-1031Kyellow.png Allergien/ Unverträglichkeiten Kyellow.png Datensatz eMedikation v2019
Treetree.png@classCode
cs0 … 1FDOCSECT
Treetree.png@moodCode
cs0 … 1FEVN
Treetree.pnghl7:templateId
II1 … 1saurpmp
Treeblank.pngTreetree.png@root
uid1 … 1F2.16.840.1.113883.3.1937.99.61.48.10.16
Treetree.pnghl7:code
CE1 … 1Msaurpmp
Treeblank.pngTreetree.png@code
CONF1 … 1F48765-2
Treeblank.pngTreetree.png@codeSystem
1 … 1F2.16.840.1.113883.6.1 (LOINC)
Treetree.pnghl7:title
ST1 … 1Msaurpmp
 CONF
Elementinhalt muss "Allergien und Unverträglichkeiten" sein
Treetree.pnghl7:text
SD.TEXT1 … 1Msaurpmp
Treetree.pnghl7:entry
0 … 1RBeinhaltet 1.2.276.0.76.10.4256 Allergie/Unverträglichkeit Concern Act (DYNAMIC)saurpmp
Treeblank.png wo [hl7:act [hl7:code [(@code = 'CONC' and @codeSystem = '2.16.840.1.113883.5.6')]]]
Treeblank.pngTreetree.png@typeCode
cs1 … 1FDRIV
Eingefügt0 … 1R von 1.2.276.0.76.10.90034 Erweiterung Vorhabenerweiterung (2019‑02‑09)
Treetree.pngmedmgmt:extension
0 … 1Rsaurpmp
 
Target.png
medmgmt-data​element-1220Kyellow.png Vorhabenspezifische Erweiterung/Zusatzinformation Kyellow.png Datensatz eMedikation v2019
medmgmt-data​element-1226Kyellow.png Vorhabenspezifische Erweiterung/Zusatzinformation Kyellow.png Datensatz eMedikation v2019
medmgmt-data​element-1223Kyellow.png Vorhabenspezifische Erweiterung/Zusatzinformation Kyellow.png Datensatz eMedikation v2019
Treeblank.pngTreetree.png@url
url1 … 1Fhttp://fhir.de/StructureDefinition/vorhabenerweiterung/0.2
Treeblank.pngTreetree.pngmedmgmt:extension
saurpmp
Treeblank.pngTreeblank.pngTreetree.png@url
url1 … 1Fhttp://fhir.de/StructureDefinition/vorhabenerweiterung-typ/0.2
Treeblank.pngTreeblank.pngTreetree.pngmedmgmt:valueString
1 … 1Msaurpmp
 
Target.png
medmgmt-data​element-1227Kyellow.png Identifikation Kyellow.png Datensatz eMedikation v2019
Treeblank.pngTreeblank.pngTreeblank.pngTreetree.png@value
st1 … 1R
Treeblank.pngTreetree.pngmedmgmt:extension
saurpmp
Treeblank.pngTreeblank.pngTreetree.png@url
url1 … 1Fhttp://fhir.de/StructureDefinition/vorhabenerweiterung-wert/0.2
Treeblank.pngTreeblank.pngTreetree.pngmedmgmt:valueString
1 … 1Msaurpmp
 
Target.png
medmgmt-data​element-1228Kyellow.png Wert Kyellow.png Datensatz eMedikation v2019
Treeblank.pngTreeblank.pngTreeblank.pngTreetree.png@value
st1 … 1R

Gesundheitsbelange (medmgmt)

Die Spezialisierung ist nur dadurch notwendig geworden, dass hier in den zugehörigen Entries Erweiterungen (Extensions) vorgesehen werden mussten.

  1. Section
     Gesundheitsbelange (medmgmt) (2.16.840.1.113883.3.1937.99.61.48.10.11)
    1. Entry
       Status Schwangerschaft (medmgmt) (2.16.840.1.113883.3.1937.99.61.48.10.12)
      1. Entry
         Erwarteter Geburtstermin (1.2.276.0.76.10.4255)
      2. *
         Erweiterung Druckkennzeichen (1.2.276.0.76.10.90033)
    2. Entry
       Stillzeit (medmgmt) (2.16.840.1.113883.3.1937.99.61.48.10.13)
      1. *
         Erweiterung Druckkennzeichen (1.2.276.0.76.10.90033)
Id2.16.840.1.113883.3.1937.99.61.48.10.11Gültigkeit2019‑02‑09
StatusKyellow.png EntwurfVersions-Label
NameHealthConcernsSectionmedmgmtAnzeigenameGesundheitsbelange (medmgmt)
Beschreibung
Gesundheitsbelange. Dieser Abschnitt enthält eine Beschreibung über einen Gesundheitszustand oder -prozess, der möglicherweise Aufmerksamkeit, Intervention oder Management erfordern könnte. "Gesundheitsbelange" beschreiben einen Gesundheitszustand oder -prozess, der bedeutsam oder wichtig für den Patienten, die Familie des Patienten oder den behandelnden Arzt/Gesundheitsdienstleister ist oder Anlass zur Besorgnis liefert.
KontextElternknoten des Template-Element mit Id 2.16.840.1.113883.3.1937.99.61.48.10.11
Labelscondpmp
KlassifikationCDA Section level template
Offen/GeschlossenOffen (auch andere als die definierten Elemente sind erlaubt)
Assoziiert mit
Assoziiert mit 1 Konzept
IdNameDatensatz
medmgmt-data​element-1239Kyellow.png Gesundheitsbelange Kyellow.png Datensatz eMedikation v2019
Benutzt
Benutzt 2 Templates
Benutzt als NameVersion
2.16.840.1.113883.3.1937.99.61.48.10.12ContainmentKyellow.png Status Schwangerschaft (medmgmt)DYNAMIC
2.16.840.1.113883.3.1937.99.61.48.10.13ContainmentKyellow.png Stillzeit (medmgmt)DYNAMIC
BeziehungAdaptation: Template 1.2.276.0.76.10.3043 Gesundheitsbelange (2015‑03‑03)
ref
pmp-

Spezialisierung: Template 2.16.840.1.113883.10.12.201 CDA Section (2005‑09‑07)
ref
ad1bbr-
Beispiel
Beispiel
<section classCode="DOCSECT">
  <templateId root="2.16.840.1.113883.3.1937.99.61.48.10.11"/>  <code code="75310-3" codeSystem="2.16.840.1.113883.6.1" codeSystemName="LOINC" displayName="Health Concerns"/>  <title>Gesundheitsbelange</title>  <text>
    <list>
      <item ID="preg">Patientin schwanger</item>      <item ID="mbf">Patientin stillend</item>    </list>
  </text>
  <entry typeCode="COMP">
    <!-- .. -->
  </entry>
</section>
ItemDTKardKonfBeschreibungLabel
hl7:section
scondpmp
 
Target.png
medmgmt-data​element-1239Kyellow.png Gesundheitsbelange Kyellow.png Datensatz eMedikation v2019
Treetree.png@classCode
cs0 … 1FDOCSECT
Treetree.png@moodCode
cs0 … 1FEVN
Treetree.pnghl7:templateId
II1 … 1scondpmp
Treeblank.pngTreetree.png@root
uid1 … 1F2.16.840.1.113883.3.1937.99.61.48.10.11
Treetree.pnghl7:code
CE1 … 1Mscondpmp
Treeblank.pngTreetree.png@code
CONF1 … 1F75310-3
Treeblank.pngTreetree.png@codeSystem
1 … 1F2.16.840.1.113883.6.1 (LOINC)
Treetree.pnghl7:title
ST1 … 1Mscondpmp
 CONF
Elementinhalt muss "Gesundheitsbelange" sein
Treetree.pnghl7:text
SD.TEXT1 … 1Mscondpmp
Treetree.pnghl7:entry
0 … 1RBeinhaltet 2.16.840.1.113883.3.1937.99.61.48.10.12 Status Schwangerschaft (medmgmt) (DYNAMIC)scondpmp
Treeblank.png wo [hl7:observation [hl7:code [(@code = '11449-6' and @codeSystem = '2.16.840.1.113883.6.1')]]]
Treeblank.pngTreetree.png@typeCode
cs1 … 1FDRIV
Treetree.pnghl7:entry
0 … 1RBeinhaltet 2.16.840.1.113883.3.1937.99.61.48.10.13 Stillzeit (medmgmt) (DYNAMIC)scondpmp
Treeblank.png wo [hl7:observation [hl7:code [(@code = '63895-7' and @codeSystem = '2.16.840.1.113883.6.1')]]]
Treeblank.pngTreetree.png@typeCode
cs1 … 1FDRIV

Klinische Parameter (medmgmt)

Die Spezialisierung ist nur dadurch notwendig geworden, dass hier und in den zugehörigen Entries Erweiterungen (Extensions) vorgesehen werden mussten.

  1. Section
     Klinische Parameter (medmgmt) (2.16.840.1.113883.3.1937.99.61.48.10.10)
    1. Entry
       Körpergewicht (medmgmt) (2.16.840.1.113883.3.1937.99.61.48.10.7)
      1. *
         Erweiterung Druckkennzeichen (1.2.276.0.76.10.90033)
    2. Entry
       Körpergröße (medmgmt) (2.16.840.1.113883.3.1937.99.61.48.10.8)
      1. *
         Erweiterung Druckkennzeichen (1.2.276.0.76.10.90033)
    3. Entry
       Kreatinin (medmgmt) (2.16.840.1.113883.3.1937.99.61.48.10.9)
      1. *
         Erweiterung Druckkennzeichen (1.2.276.0.76.10.90033)
    4. *
       Erweiterung Vorhabenerweiterung (1.2.276.0.76.10.90034)
Id2.16.840.1.113883.3.1937.99.61.48.10.10Gültigkeit2019‑02‑09
StatusKyellow.png EntwurfVersions-Label
NameClinicalInformationmedmgmtAnzeigenameKlinische Parameter (medmgmt)
BeschreibungKlinische Parameter
KontextElternknoten des Template-Element mit Id 2.16.840.1.113883.3.1937.99.61.48.10.10
KlassifikationCDA Section level template
Offen/GeschlossenOffen (auch andere als die definierten Elemente sind erlaubt)
Assoziiert mit
Assoziiert mit 1 Konzept
IdNameDatensatz
medmgmt-data​element-1023Kyellow.png Klinische Parameter Kyellow.png Datensatz eMedikation v2019
Benutzt
Benutzt 4 Templates
Benutzt als NameVersion
2.16.840.1.113883.3.1937.99.61.48.10.7ContainmentKyellow.png Körpergewicht (medmgmt)DYNAMIC
2.16.840.1.113883.3.1937.99.61.48.10.8ContainmentKyellow.png Körpergröße (medmgmt)DYNAMIC
2.16.840.1.113883.3.1937.99.61.48.10.9ContainmentKyellow.png Kreatinin (medmgmt)DYNAMIC
1.2.276.0.76.10.90034InklusionKyellow.png Erweiterung Vorhabenerweiterung2019‑02‑09
BeziehungAdaptation: Template 1.2.276.0.76.10.3039 (2017‑07‑01)
ref
?

Spezialisierung: Template 2.16.840.1.113883.10.12.201 CDA Section (2005‑09‑07)
ref
ad1bbr-
Beispiel
Beispiel
<section classCode="DOCSECT">
  <templateId root="2.16.840.1.113883.3.1937.99.61.48.10.10"/>  <code code="55752-0" codeSystem="2.16.840.1.113883.6.1" codeSystemName="LOINC" displayName="Clinical information"/>  <title>Klinische Parameter</title>  <text>
    <list>
      <item ID="gew">Körpergewicht: 89 kg</item>      <item ID="gro">Körpergröße: 181 cm</item>      <item ID="skrea">Kreatinin: 1,3 mg/dl</item>    </list>
  </text>
  <entry typeCode="DRIV">
    <!-- .. -->
  </entry>
</section>
ItemDTKardKonfBeschreibungLabel
hl7:section
0 … *(Cli...gmt)
 
Target.png
medmgmt-data​element-1023Kyellow.png Klinische Parameter Kyellow.png Datensatz eMedikation v2019
Treetree.png@classCode
cs0 … 1FDOCSECT
Treetree.png@moodCode
cs0 … 1FEVN
Treetree.pnghl7:templateId
II1 … 1M(Cli...gmt)
Treeblank.pngTreetree.png@root
uid1 … 1F2.16.840.1.113883.3.1937.99.61.48.10.10
Treetree.pnghl7:code
CE1 … 1M(Cli...gmt)
Treeblank.pngTreetree.png@code
CONF1 … 1F55752-0
Treeblank.pngTreetree.png@codeSystem
1 … 1F2.16.840.1.113883.6.1 (LOINC)
Treetree.pnghl7:title
ST1 … 1M(Cli...gmt)
 CONF
Elementinhalt muss "Klinische Parameter" sein
Treetree.pnghl7:text
SD.TEXT1 … 1M(Cli...gmt)
Treetree.pnghl7:entry
0 … 1RBeinhaltet 2.16.840.1.113883.3.1937.99.61.48.10.7 Körpergewicht (medmgmt) (DYNAMIC)(Cli...gmt)
Treeblank.png wo [hl7:observation [hl7:code [(@code = '29463-7' and @codeSystem = '2.16.840.1.113883.6.1')]]]
Treeblank.pngTreetree.png@typeCode
cs1 … 1FDRIV
Treetree.pnghl7:entry
0 … 1RBeinhaltet 2.16.840.1.113883.3.1937.99.61.48.10.8 Körpergröße (medmgmt) (DYNAMIC)(Cli...gmt)
Treeblank.png wo [hl7:observation [hl7:code [(@code = '8302-2' and @codeSystem = '2.16.840.1.113883.6.1')]]]
Treeblank.pngTreetree.png@typeCode
cs1 … 1FDRIV
Treetree.pnghl7:entry
0 … 1RBeinhaltet 2.16.840.1.113883.3.1937.99.61.48.10.9 Kreatinin (medmgmt) (DYNAMIC)(Cli...gmt)
Treeblank.png wo [hl7:observation [hl7:code [(@code = '2160-0' and @codeSystem = '2.16.840.1.113883.6.1')]]]
Treeblank.pngTreetree.png@typeCode
cs1 … 1FDRIV
Eingefügt0 … 1R von 1.2.276.0.76.10.90034 Erweiterung Vorhabenerweiterung (2019‑02‑09)
Treetree.pngmedmgmt:extension
0 … 1R(Cli...gmt)
 
Target.png
medmgmt-data​element-1220Kyellow.png Vorhabenspezifische Erweiterung/Zusatzinformation Kyellow.png Datensatz eMedikation v2019
medmgmt-data​element-1226Kyellow.png Vorhabenspezifische Erweiterung/Zusatzinformation Kyellow.png Datensatz eMedikation v2019
medmgmt-data​element-1223Kyellow.png Vorhabenspezifische Erweiterung/Zusatzinformation Kyellow.png Datensatz eMedikation v2019
Treeblank.pngTreetree.png@url
url1 … 1Fhttp://fhir.de/StructureDefinition/vorhabenerweiterung/0.2
Treeblank.pngTreetree.pngmedmgmt:extension
(Cli...gmt)
Treeblank.pngTreeblank.pngTreetree.png@url
url1 … 1Fhttp://fhir.de/StructureDefinition/vorhabenerweiterung-typ/0.2
Treeblank.pngTreeblank.pngTreetree.pngmedmgmt:valueString
1 … 1M(Cli...gmt)
 
Target.png
medmgmt-data​element-1227Kyellow.png Identifikation Kyellow.png Datensatz eMedikation v2019
Treeblank.pngTreeblank.pngTreeblank.pngTreetree.png@value
st1 … 1R
Treeblank.pngTreetree.pngmedmgmt:extension
(Cli...gmt)
Treeblank.pngTreeblank.pngTreetree.png@url
url1 … 1Fhttp://fhir.de/StructureDefinition/vorhabenerweiterung-wert/0.2
Treeblank.pngTreeblank.pngTreetree.pngmedmgmt:valueString
1 … 1M(Cli...gmt)
 
Target.png
medmgmt-data​element-1228Kyellow.png Wert Kyellow.png Datensatz eMedikation v2019
Treeblank.pngTreeblank.pngTreeblank.pngTreetree.png@value
st1 … 1R

Leistungserbringer-Kommentar

  1. Section
     Leistungserbringer-Kommentar (1.2.276.0.76.10.3133)
Id1.2.276.0.76.10.3133Gültigkeit2018‑11‑02
StatusKyellow.png EntwurfVersions-Label
NameLeistungserbringerKommentarAnzeigenameLeistungserbringer-Kommentar
BeschreibungAn Leistungserbringer gerichteter Kommentar (Hinweise), der im Zusammenhang mit dem gesamten Dokument steht, im Gegensatz zu den zeilenbezogenen Kommentaren.
KontextElternknoten des Template-Element mit Id 1.2.276.0.76.10.3133
KlassifikationCDA Section level template
Offen/GeschlossenOffen (auch andere als die definierten Elemente sind erlaubt)
Assoziiert mit
Assoziiert mit 1 Konzept
IdNameDatensatz
medmgmt-data​element-1206Kyellow.png übergeordneter Kommentar Kyellow.png Datensatz eMedikation v2019
BeziehungSpezialisierung: Template 2.16.840.1.113883.10.12.201 CDA Section (2005‑09‑07)
ref
ad1bbr-

Spezialisierung: Template 2.16.840.1.113883.10.20.21.2.45.2 (DYNAMIC)
ref
?
Beispiel
Beispiel
<section classCode="DOCSECT" moodCode="EVN">
  <templateId root="1.2.276.0.76.10.3133"/>  <code code="86467-8" codeSystem="2.16.840.1.113883.6.1" displayName="Report comment"/>  <title>Hinweise</title>  <text>Bitte um Blutbildkontrolle</text></section>
ItemDTKardKonfBeschreibungLabel
hl7:section
(Lei...tar)
 
Target.png
medmgmt-data​element-1206Kyellow.png übergeordneter Kommentar Kyellow.png Datensatz eMedikation v2019
Treetree.png@classCode
cs0 … 1FDOCSECT
Treetree.png@moodCode
cs0 … 1FEVN
Treetree.pnghl7:templateId
II1 … 1(Lei...tar)
Treeblank.pngTreetree.png@root
uid1 … 1F1.2.276.0.76.10.3133
Treetree.pnghl7:code
CE1 … 1M(Lei...tar)
Treeblank.pngTreetree.png@code
CONF1 … 1F86467-8
Treeblank.pngTreetree.png@codeSystem
1 … 1F2.16.840.1.113883.6.1 (LOINC)
 Beispiel<code code="86467-8" codeSystem="2.16.840.1.113883.6.1" displayName="Report comment" codeSystemName="LOINC"/>
Treetree.pnghl7:title
ST1 … 1M(Lei...tar)
 CONF
Elementinhalt muss "Hinweise" sein
Treetree.pnghl7:text
SD.TEXT1 … 1M(Lei...tar)

CDA Entry Level Templates

Datenerfassung

Id2.16.840.1.113883.3.1937.99.61.48.10.2Gültigkeit2018‑11‑02
StatusKyellow.png EntwurfVersions-Label
NameDatenerfassungAnzeigenameDatenerfassung
BeschreibungAngaben zur Datenerfassung: Ersterfassungsdatum, Datum letzte Änderung
KlassifikationCDA Entry Level Template
Offen/GeschlossenOffen (auch andere als die definierten Elemente sind erlaubt)
Assoziiert mit
Assoziiert mit 2 Konzepte
IdNameDatensatz
medmgmt-data​element-1092Kyellow.png Datum des Eintrags Kyellow.png Datensatz eMedikation v2019
medmgmt-data​element-1192Kyellow.png Änderungsdatum Kyellow.png Datensatz eMedikation v2019
BeziehungSpezialisierung: Template 2.16.840.1.113883.10.12.321 CDA Participant (Body) (2005‑09‑07)
ref
ad1bbr-
Beispiel
Beispiel
<participant typeCode="ENT">
  <time>
    <low value="20181101"/>    <high value="20181102"/>  </time>
  <participantRole nullFlavor="NA"/></participant>
ItemDTKardKonfBeschreibungLabel
@typeCode
cs1 … 1FENT
@context​Control​Code
cs0 … 1FOP
hl7:time
IVL_TS0 … 1(Dat...ung)
Treetree.pnghl7:low
IVXB_TSErsterfassungsdatum(Dat...ung)
 
Target.png
medmgmt-data​element-1092Kyellow.png Datum des Eintrags Kyellow.png Datensatz eMedikation v2019
Treetree.pnghl7:high
IVXB_TSDatum letzte Änderung(Dat...ung)
 
Target.png
medmgmt-data​element-1192Kyellow.png Änderungsdatum Kyellow.png Datensatz eMedikation v2019
hl7:participantRole
1 … 1(Dat...ung)
Treetree.png@nullFlavor
cs1 … 1FNA

Kreatinin (medmgmt)

Die Spezialisierung ist nur dadurch notwendig geworden, dass hier Erweiterungen (Extensions) vorgesehen werden mussten.

Id2.16.840.1.113883.3.1937.99.61.48.10.9Gültigkeit2019‑02‑09
StatusKyellow.png EntwurfVersions-Label
NameCreatininemedmgmtAnzeigenameKreatinin (medmgmt)
BeschreibungKreatinin
KontextElternknoten des Template-Element mit Id 2.16.840.1.113883.3.1937.99.61.48.10.9
KlassifikationCDA Entry Level Template
Offen/GeschlossenOffen (auch andere als die definierten Elemente sind erlaubt)
Assoziiert mit
Assoziiert mit 1 Konzept
IdNameDatensatz
medmgmt-data​element-1129Kyellow.png Kreatinin Kyellow.png Datensatz eMedikation v2019
Benutzt
Benutzt 1 Template
Benutzt als NameVersion
1.2.276.0.76.10.90033InklusionKyellow.png Erweiterung Druckkennzeichen2019‑02‑09
BeziehungAdaptation: Template 1.2.276.0.76.10.4017 Kreatinin (2014‑11‑01)
ref
pmp-

Spezialisierung: Template 2.16.840.1.113883.10.12.303 CDA Observation (2005‑09‑07)
ref
ad1bbr-
Beispiel
Beispiel
<observation classCode="OBS" moodCode="EVN">
  <templateId root="2.16.840.1.113883.3.1937.99.61.48.10.9"/>  <code code="2160-0" codeSystem="2.16.840.1.113883.6.1" displayName="Creatinine"/>  <text>
    <reference value="#skrea"/>  </text>
  <statusCode code="completed"/>  <value xsi:type="PQ" value="1.3" unit="mg/dl"/></observation>
ItemDTKardKonfBeschreibungLabel
hl7:observation
0 … *(Cre...gmt)
 
Target.png
medmgmt-data​element-1129Kyellow.png Kreatinin Kyellow.png Datensatz eMedikation v2019
Treetree.png@classCode
cs1 … 1FOBS
Treetree.png@moodCode
cs1 … 1FEVN
Treetree.pnghl7:templateId
II1 … 1M(Cre...gmt)
Treeblank.pngTreetree.png@root
uid1 … 1F2.16.840.1.113883.3.1937.99.61.48.10.9
Treetree.pnghl7:id
II0 … *R(Cre...gmt)
Treetree.pnghl7:code
CE1 … 1M(Cre...gmt)
Treeblank.pngTreetree.png@code
CONF1 … 1F2160-0
Treeblank.pngTreetree.png@codeSystem
1 … 1F2.16.840.1.113883.6.1 (LOINC)
Treetree.pnghl7:text
ED1 … 1M(Cre...gmt)
Treeblank.pngTreetree.pnghl7:reference
TEL1 … 1MReference in den Text der Section(Cre...gmt)
 Beispiel<reference value="#skrea"/>
Treetree.pnghl7:statusCode
CS1 … 1M(Cre...gmt)
Treeblank.pngTreetree.png@code
CONF1 … 1Fcompleted
Treetree.pnghl7:effectiveTime
TS0 … 1(Cre...gmt)
Treetree.pnghl7:value
PQ1 … 1R(Cre...gmt)
 CONF
@unit ist "mg/dl"
Eingefügt0 … 1R von 1.2.276.0.76.10.90033 Erweiterung Druckkennzeichen (2019‑02‑09)
Treetree.pngmedmgmt:extension
0 … 1R(Cre...gmt)
 
Target.png
medmgmt-data​element-1189Kyellow.png Kennzeichen BMP Kyellow.png Datensatz eMedikation v2019
medmgmt-data​element-1209Kyellow.png Druckkennzeichen Geschlecht Kyellow.png Datensatz eMedikation v2019
Treeblank.pngTreetree.png@url
url1 … 1Fhttp://fhir.de/StructureDefinition/druckkennzeichen/0.2
Treeblank.pngTreetree.pngmedmgmt:valueBoolean
1 … 1M(Cre...gmt)
Treeblank.pngTreeblank.pngTreetree.png@value
bl1 … 1R

Körpergewicht (medmgmt)

Die Spezialisierung ist nur dadurch notwendig geworden, dass hier Erweiterungen (Extensions) vorgesehen werden mussten.

Id2.16.840.1.113883.3.1937.99.61.48.10.7Gültigkeit2019‑02‑09
StatusKyellow.png EntwurfVersions-Label
NameBodyWeightmedmgmtAnzeigenameKörpergewicht (medmgmt)
BeschreibungKörpergewicht
KontextElternknoten des Template-Element mit Id 2.16.840.1.113883.3.1937.99.61.48.10.7
KlassifikationCDA Entry Level Template
Offen/GeschlossenOffen (auch andere als die definierten Elemente sind erlaubt)
Assoziiert mit
Assoziiert mit 1 Konzept
IdNameDatensatz
medmgmt-data​element-1025Kyellow.png Körpergewicht Kyellow.png Datensatz eMedikation v2019
Benutzt
Benutzt 1 Template
Benutzt als NameVersion
1.2.276.0.76.10.90033InklusionKyellow.png Erweiterung Druckkennzeichen2019‑02‑09
BeziehungAdaptation: Template 1.2.276.0.76.10.4016 Körpergewicht (2014‑11‑01)
ref
hl7de-

Spezialisierung: Template 2.16.840.1.113883.10.12.303 CDA Observation (2005‑09‑07)
ref
ad1bbr-
Beispiel
Beispiel
<observation classCode="OBS" moodCode="EVN">
  <templateId root="1.2.276.0.76.10.4016"/>  <code code="29463-7" codeSystem="2.16.840.1.113883.6.1" displayName="Body weight"/>  <text>
    <reference value="#gew"/>  </text>
  <statusCode code="completed"/>  <value xsi:type="PQ" value="89" unit="kg"/></observation>
ItemDTKardKonfBeschreibungLabel
hl7:observation
(Bod...gmt)
 
Target.png
medmgmt-data​element-1025Kyellow.png Körpergewicht Kyellow.png Datensatz eMedikation v2019
Treetree.png@classCode
cs1 … 1FOBS
Treetree.png@moodCode
cs1 … 1FEVN
Treetree.pnghl7:templateId
II1 … 1M(Bod...gmt)
Treeblank.pngTreetree.png@root
uid1 … 1F2.16.840.1.113883.3.1937.99.61.48.10.7
Treetree.pnghl7:id
II0 … *R(Bod...gmt)
Treetree.pnghl7:code
CE1 … 1M(Bod...gmt)
Treeblank.pngTreetree.png@code
CONF1 … 1F29463-7
Treeblank.pngTreetree.png@codeSystem
1 … 1F2.16.840.1.113883.6.1 (LOINC)
Treetree.pnghl7:text
ED0 … 1Lediglich reference in den Text der zugehörigen Section(Bod...gmt)
Treeblank.pngTreetree.pnghl7:reference
URL1 … 1(Bod...gmt)
Treetree.pnghl7:statusCode
CS1 … 1M(Bod...gmt)
Treeblank.pngTreetree.png@code
CONF1 … 1Fcompleted
Treetree.pnghl7:effectiveTime
TS0 … 1(Bod...gmt)
Treetree.pnghl7:value
PQ1 … 1R(Bod...gmt)
 CONF
@unit ist "kg"
Eingefügt0 … 1R von 1.2.276.0.76.10.90033 Erweiterung Druckkennzeichen (2019‑02‑09)
Treetree.pngmedmgmt:extension
0 … 1R(Bod...gmt)
 
Target.png
medmgmt-data​element-1189Kyellow.png Kennzeichen BMP Kyellow.png Datensatz eMedikation v2019
medmgmt-data​element-1209Kyellow.png Druckkennzeichen Geschlecht Kyellow.png Datensatz eMedikation v2019
Treeblank.pngTreetree.png@url
url1 … 1Fhttp://fhir.de/StructureDefinition/druckkennzeichen/0.2
Treeblank.pngTreetree.pngmedmgmt:valueBoolean
1 … 1M(Bod...gmt)
Treeblank.pngTreeblank.pngTreetree.png@value
bl1 … 1R

Körpergröße (medmgmt)

Die Spezialisierung ist nur dadurch notwendig geworden, dass hier Erweiterungen (Extensions) vorgesehen werden mussten.

Id2.16.840.1.113883.3.1937.99.61.48.10.8Gültigkeit2019‑02‑09
StatusKyellow.png EntwurfVersions-Label
NameBodyHeightmedmgmtAnzeigenameKörpergröße (medmgmt)
BeschreibungKörpergröße
KontextElternknoten des Template-Element mit Id 2.16.840.1.113883.3.1937.99.61.48.10.8
KlassifikationCDA Entry Level Template
Offen/GeschlossenOffen (auch andere als die definierten Elemente sind erlaubt)
Assoziiert mit
Assoziiert mit 1 Konzept
IdNameDatensatz
medmgmt-data​element-1028Kyellow.png Körpergröße Kyellow.png Datensatz eMedikation v2019
Benutzt
Benutzt 1 Template
Benutzt als NameVersion
1.2.276.0.76.10.90033InklusionKyellow.png Erweiterung Druckkennzeichen2019‑02‑09
BeziehungAdaptation: Template 1.2.276.0.76.10.4262 Körpergröße (2017‑08‑01)
ref
hl7de-

Spezialisierung: Template 2.16.840.1.113883.10.12.303 CDA Observation (2005‑09‑07)
ref
ad1bbr-
Beispiel
Beispiel
<observation classCode="OBS" moodCode="EVN">
  <templateId root="1.2.276.0.76.10.4262"/>  <code code="8302-2" codeSystem="2.16.840.1.113883.6.1" displayName="Body height"/>  <text>
    <reference value="#gro"/>  </text>
  <statusCode code="completed"/>  <value xsi:type="PQ" value="181" unit="cm"/></observation>
ItemDTKardKonfBeschreibungLabel
hl7:observation
(Bod...gmt)
 
Target.png
medmgmt-data​element-1028Kyellow.png Körpergröße Kyellow.png Datensatz eMedikation v2019
Treetree.png@classCode
cs1 … 1FOBS
Treetree.png@moodCode
cs1 … 1FEVN
Treetree.pnghl7:templateId
II1 … 1M(Bod...gmt)
Treeblank.pngTreetree.png@root
uid1 … 1F2.16.840.1.113883.3.1937.99.61.48.10.8
Treetree.pnghl7:id
II0 … *R(Bod...gmt)
Treetree.pnghl7:code
CE1 … 1M(Bod...gmt)
Treeblank.pngTreetree.png@code
CONF1 … 1F8302-2
Treeblank.pngTreetree.png@codeSystem
1 … 1F2.16.840.1.113883.6.1 (LOINC)
Treetree.pnghl7:text
ED0 … 1Lediglich reference in den Text der zugehörigen Section(Bod...gmt)
Treeblank.pngTreetree.pnghl7:reference
URL1 … 1(Bod...gmt)
Treetree.pnghl7:statusCode
CS1 … 1M(Bod...gmt)
Treeblank.pngTreetree.png@code
CONF1 … 1Fcompleted
Treetree.pnghl7:effectiveTime
TS0 … 1(Bod...gmt)
Treetree.pnghl7:value
PQ1 … 1R(Bod...gmt)
 CONF
@unit ist "cm"
Eingefügt0 … 1R von 1.2.276.0.76.10.90033 Erweiterung Druckkennzeichen (2019‑02‑09)
Treetree.pngmedmgmt:extension
0 … 1R(Bod...gmt)
 
Target.png
medmgmt-data​element-1189Kyellow.png Kennzeichen BMP Kyellow.png Datensatz eMedikation v2019
medmgmt-data​element-1209Kyellow.png Druckkennzeichen Geschlecht Kyellow.png Datensatz eMedikation v2019
Treeblank.pngTreetree.png@url
url1 … 1Fhttp://fhir.de/StructureDefinition/druckkennzeichen/0.2
Treeblank.pngTreetree.pngmedmgmt:valueBoolean
1 … 1M(Bod...gmt)
Treeblank.pngTreeblank.pngTreetree.png@value
bl1 … 1R

Medikation (medmgmt)

Id2.16.840.1.113883.3.1937.99.61.48.10.3Gültigkeit2018‑11‑02
StatusKyellow.png EntwurfVersions-Label
NameMedicationStatementmedmgmtAnzeigenameMedikation (medmgmt)
BeschreibungMedikations-Eintrag (Medication Statement)
KontextElternknoten des Template-Element mit Id 2.16.840.1.113883.3.1937.99.61.48.10.3
KlassifikationCDA Entry Level Template
Offen/GeschlossenOffen (auch andere als die definierten Elemente sind erlaubt)
Assoziiert mit
Assoziiert mit 5 Konzepte
IdNameDatensatz
medmgmt-data​element-1244Kyellow.png Status Kyellow.png Datensatz eMedikation v2019
medmgmt-data​element-1152Kyellow.png Tageshöchstdosis Kyellow.png Datensatz eMedikation v2019
medmgmt-data​element-1186Kyellow.png Verfasser des Eintrags Kyellow.png Datensatz eMedikation v2019
medmgmt-data​element-1124Kyellow.png Medikationseintrag Kyellow.png Datensatz eMedikation v2019
medmgmt-data​element-1243Kyellow.png Identifikation Kyellow.png Datensatz eMedikation v2019
Benutzt
Benutzt 15 Templates
Benutzt als NameVersion
1.2.276.0.76.10.90023InklusionKyellow.png EinnahmedauerDYNAMIC
1.2.276.0.76.10.4025ContainmentKyellow.png MedikamentDYNAMIC
1.2.276.0.76.10.90028InklusionKyellow.png Medikation VorbedingungDYNAMIC
1.2.276.0.76.10.90025InklusionKyellow.png Author (Body)DYNAMIC
1.2.276.0.76.10.90020InklusionKyellow.png RelatedEntity (Body)DYNAMIC
2.16.840.1.113883.3.1937.99.61.48.10.2InklusionKyellow.png DatenerfassungDYNAMIC
1.2.276.0.76.10.4023ContainmentKyellow.png Einzeldosierungen (mpp 2018)DYNAMIC
1.2.276.0.76.10.4024ContainmentKyellow.png Dosierung FreitextDYNAMIC
1.2.276.0.76.10.4026ContainmentKyellow.png PatienteninstruktionenDYNAMIC
1.2.276.0.76.10.4027ContainmentKyellow.png Grund für MedikationDYNAMIC
1.2.276.0.76.10.4292ContainmentKyellow.png Grund für Nichtgabe MedikationDYNAMIC
2.16.840.1.113883.3.1937.99.61.48.10.20ContainmentKyellow.png AMTS PrüfungDYNAMIC
1.2.276.0.76.10.4015ContainmentKyellow.png Annotation CommentDYNAMIC
1.2.276.0.76.10.90033InklusionKyellow.png Erweiterung Druckkennzeichen2019‑02‑09
1.2.276.0.76.10.90034InklusionKyellow.png Erweiterung Vorhabenerweiterung2019‑02‑09
BeziehungAdaptation: Template 1.2.276.0.76.10.4022 (2017‑06‑04)
ref
?

Spezialisierung: Template 2.16.840.1.113883.10.12.308 CDA SubstanceAdministration (2005‑09‑07)
ref
ad1bbr-
Beispiel
Beispiel
<substanceAdministration classCode="SBADM" moodCode="EVN">
  <templateId root="2.16.840.1.113883.3.1937.99.61.48.10.3"/>  <id root="1.2.3.999"/>  <code code="DRUG" codeSystem="2.16.840.1.113883.5.4"/>  <text>
    <reference value="#med-1"/>  </text>
  <statusCode code="active"/>  <effectiveTime xsi:type="IVL_TS">
    <!-- Einnahmeperiode, optional -->
  </effectiveTime>
  <!-- Art der Anwendung -->
  <routeCode code="20053000" codeSystem="0.4.0.127.0.16.1.1.2.1" displayName="Oral use" codeSystemName="EDQM"/>  <consumable typeCode="CSM">
    <!-- Arzneimittel/Wirkstoff/Rezeptur -->
  </consumable>
  <precondition>
    <!-- z. B. Bedarfsmedikation -->
  </precondition>
  <author>
    <!-- Autor des Medikationseintrags: verschreibender Gesundheitsdienstleister -->
  </author>
  <informant typeCode="INF">
    <!-- Informant dieser Information ist eine Kontaktperson/Angehöriger des Patienten -->
  </informant>
  <participant typeCode="AUT">
    <!-- Selbstmedikation (Quelle: Patient) -->
  </participant>
  <entryRelationship typeCode="COMP">
    <!-- Einnahme: morgens, mittags, abends, nachts -->
    <!-- Freitextliche Dosierinstruktionen -->
  </entryRelationship>
  <entryRelationship typeCode="SUBJ" inversionInd="true">
    <!-- Patienteninstruktionen (template 2.16.840.1.113883.10.20.1.49) -->
  </entryRelationship>
  <entryRelationship typeCode="RSON">
    <!-- Grund der Einnahme (template 2.16.840.1.113883.10.20.22.4.19) -->
  </entryRelationship>
  <entryRelationship typeCode="COMP">
    <!-- Freitext für beliebige Kommentare oder Hinweise zwischen Leistungserbringern, ohne inhaltliche Vorgaben, mit Bezug auf die Medikation -->
  </entryRelationship>
</substanceAdministration>
ItemDTKardKonfBeschreibungLabel
hl7:substanceAdministration
0 … *(Med...gmt)
 
Target.png
medmgmt-data​element-1124Kyellow.png Medikationseintrag Kyellow.png Datensatz eMedikation v2019
Treetree.png@classCode
cs1 … 1FSBADM
Treetree.png@moodCode
cs1 … 1REin Medikationseintrag hat immer den moodCode EVN (Event), ein Vorschlag zu Änderung, Hinzufügung oder Löschung (kuratiertes Medikationsmanagement) den moodCode PRP (Proposal)
 CONF
@moodCode muss "EVN" sein
oder
@moodCode muss "PRP" sein
Treetree.pnghl7:templateId
II1 … 1M(Med...gmt)
Treeblank.pngTreetree.png@root
uid1 … 1F2.16.840.1.113883.3.1937.99.61.48.10.3
Treetree.pnghl7:id
II0 … *R(Med...gmt)
 
Target.png
medmgmt-data​element-1243Kyellow.png Identifikation Kyellow.png Datensatz eMedikation v2019
Treetree.pnghl7:code
CV1 … 1M(Med...gmt)
Treeblank.pngTreetree.png@code
CONF1 … 1FDRUG
Treeblank.pngTreetree.png@codeSystem
1 … 1F2.16.840.1.113883.5.4 (Act Code)
Treetree.pnghl7:text
ED1 … 1M(Med...gmt)
Treeblank.pngTreetree.pnghl7:reference
TEL1 … 1M(Med...gmt)
Treeblank.pngTreeblank.pngTreetree.png@value
1 … 1R#med-{generierteID}, z.B.: #med-1
Treetree.pnghl7:statusCode
CS1 … 1R(Med...gmt)
 
Target.png
medmgmt-data​element-1244Kyellow.png Status Kyellow.png Datensatz eMedikation v2019
 CONF
Der Wert von @code muss gewählt werden aus dem Value Set 2.16.840.1.113883.2.6.60.4.11.25 ActStatusActiveCompletedAbortedSuspended (DYNAMIC)
Eingefügt0 … 1R von 1.2.276.0.76.10.90023 Einnahmedauer (DYNAMIC)
Auswahl0 … 1Elemente in der Auswahl:
  • hl7:effectiveTime[hl7:low|hl7:high]
  • hl7:effectiveTime[hl7:width]
  • hl7:effectiveTime[@nullFlavor='NI']
Treeblank.pngTreetree.pnghl7:effectiveTime
IVL_TS … 1CZeitelement zur Dokumentation der Einnahmedauer, hier spezifisches Interval von bis(Med...gmt)
Treeblank.pngTreeblank.png wo [hl7:low