Medikationsplan (Projekt)

Aus Hl7wiki
Version vom 16. Juli 2013, 07:23 Uhr von Wikiadmin (Diskussion | Beiträge) (interne Links (z. B. zu den Produkten))


Wechseln zu: Navigation, Suche

Zusammenfassung

Das Dokument beschreibt die Implementierungsregeln für einen Medikationsplan der z.B. im Rahmen einer elektronischen Patientenakte (ePA) verwendet werden kann. Der Implementierungsleitfaden bezieht den Arztbriefes für das deutsche Gesundheitswesen, das Addendum Medikation, Arbeiten des epSOS-Projekts und den Medikationsplan der Arzneimittelkommission der deutschen Ärzteschaft (AKdÄ) mit ein und konsolidiert die diese Ansätze.

Anfangs- und geplantes Enddatum

Anfang: 2010 (Einstellen der Vorarbeiten aus epSOS) Restart: 2013 geplantes Ende für den Entwurf: August 2013

Status

Entwurf zur Kommentierung und Vorbereitung der Abstimmung

Fürsorger

Dr. Christof Gessner Dr. Kai Heitmann

Kontaktperson im Interoperabilitätsforum

Christof Gessner Dr. Kai Heitmann

Beteiligte Organisationen

An dem FuE-Projekt sind bzw. waren beteiligt: FhG ISST (jetzt FhG FOKUS), FhG SIT, TMF e.V., Universitätsmedizin Göttingen.

Nutznießer

Implementierer AIS, KIS, Aktensysteme

Erwartete Produkte

CDA-Leitfaden, Value Sets

Links

interne Links (z. B. zu den Produkten)

  • Medikationsplan. Das vorliegende Dokument wurde im Rahmen des Forschungs- und Entwicklungsprojekt "Elektronische Patientenakte gemäß § 291a SGB V" erarbeitet, zugleich wurden die Arbeiten des epSOS Projekts eingebracht
  • AKdÄ-Medikationsplan (Details)

externe Link