Ihevs:SubmissionSet.contentTypeCode

Aus Hl7wiki
(Teildokument von )
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieses Material ist Teil des Leitfadens [[Category:|Ihevs:SubmissionSet.contentTypeCode]].
  • Direkt im Wiki geändert werden sollten Schreibfehler, ergänzende Hinweise.
  • Offene Fragen, die der Diskussionen bedürfen, sollten auf der Diskussionsseite aufgenommen werden.
  • Liste der Seiten dieses Leitfadens: [[:Category:|hier]], Liste der Seiten, in denen dieses Material verwendet (transkludiert) siehe hier .

SubmissionSet.contentTypeCode

Das Attribute 'contentTypeCode' ist gemäß IHE verpflichtend für ein SubmissionSet und erlaubt die Angabe des Grundes für die Übermittlung von neuen Daten, wie z.B. Weiterbehandlung, Verlegung, Einweisung.

IHE International spezifiziert, dass der contentTypeCode die klinische Aktivität beinhalten soll (IHE ITI TF-3 Vol 3, Abschnitt 4.2.3.3.4), welche zum Zusammenstellen und Versenden der Daten geführt hat. Jedoch beschränkt sich der contentTypeCode auf einen einzigen Wert. Da die klinische Aktivität aber häufig durch einen einzigen Wert nicht ausreichend beschrieben werden kann, wurde sich innerhalb der Arbeitsgruppe darauf geeinigt, lediglich den Grund der Übermittlung im 'contentTypeCode' zu kodieren. Wir empfehlen, die klinische Aktivität stattdessen über die flexiblere 'eventCodeList' auf Ebene des Dokuments zu kodieren. Wenn es aufgrund eng umrissener Anwendungsfälle innerhalb einer Affinity Domain möglich ist, die klinische Aktivität ausreichend anhand einer überschaubaren Liste an Codes zu beschreiben, kann dies über ein eigenes Value Set abgebildet werden.

Die Arbeitsgruppe "Value Sets" von IHE Deutschland definiert die möglichen Werte dieses Attributs in einem eigenen Codesystem, da kein adäquates Codesystem existiert, welches die verschiedenen Gründe der Übertragung auf einem grobgranularen Level beschreibt.

Besonders bei Profilen wie IHE XDR oder IHE XDM ist die Verwendung des SubmissionSets von Bedeutung, da hier nicht zwangsweise eine komplette Patientenakte vorliegt und die Visualisierung der Daten anhand der einzelnen Übermittlung, sprich des SubmissionSets, geschieht. Daher ist es besonders bei diesen Profilen von Bedeutung, den Grund der Übermittlung der Daten zu kodieren.

Das ValueSet ist als "open" definiert, damit es um weitere, ggf. projektspezifische Übermittlungsgründe erweitert werden kann.

Die Codes für das ValueSet werden in ART-DECOR zusammen mit den anderen von IHE Deutschland erstellten ValueSets veröffentlicht (http://art-decor.org/art-decor/decor-valuesets--ihede-) und hier eingebunden. Sollte es zu Darstellungsproblemen bei den eingebundenen Wertelisten kommen, bitten wir den geneigten Leser direkt auf [ART-DECOR] zuzugreifen.


Id1.2.276.0.76.11.39Gültigkeit2018‑07‑13 13:28:16
Canonical URIhttp://ihe-d.de/ValueSets/IHEXDScontentTypeCode
StatusKgreen.png DefinitivVersions-Labelv2
NameIHEXDScontentTypeCodeAnzeigenameIHE XDS contentTypeCode
BeschreibungEN-US.png contentTypeCode (XDSSubmissionSet)
The code specifying the type of clinical activity that resulted in placing XDS Documents in a SubmissionSet.
Quell-Codesystem
1.3.6.1.4.1.19376.3.276.1.5.12 - Grund der Übermittlung - urn:oid:1.3.6.1.4.1.19376.3.276.1.5.12
Level/ TypCodeAnzeigenameCodesystemBeschreibung
0‑S
1
Patientenkontakt
Grund der Übermittlung
1‑L
2
Verlegung
Grund der Übermittlung
1‑L
3
Entlassung
Grund der Übermittlung
1‑L
4
Überweisung/Einweisung
Grund der Übermittlung
1‑L
5
Aufnahme
Grund der Übermittlung
1‑L
6
Anforderung
Grund der Übermittlung
0‑L
7
Auf Anfrage
Grund der Übermittlung
0‑L
8
Veranlassung durch Patient
Grund der ÜbermittlungRegelmäßige Übertragungen (z.B. Implantate, Fitnesstracker), auch wenn durch den Patienten ursprünglich veranlasst, werden über das Konzept 11 ("Monitoring") abgebildet.
0‑L
9
Konsil/Zweitmeinung
Grund der Übermittlung
0‑L
10
Systemwechsel/Archivierung
Grund der Übermittlung
0‑L
11
Monitoring
Grund der Übermittlung

Legende: Typ L=leaf, S=specializable, A=abstract, D=deprecated. NullFlavors werden im @nullFlavor Attribut statt in @code angegeben.