Transitionsbrief auf CDA-Basis

Aus Hl7wiki
Implementierungsleitfaden
Wechseln zu: Navigation, Suche


Dokumenteninformation

Status Finale Version nach Abstimmung

Revisionsliste

Version Autor Inhalt Datum
0.10 SH/LO Draft 15-11-2012
0.10 SH/LO Draft 19-11-2012


Autoren Salima Houta, Marius Sharma, Lutz Oettershagen, Hasan Kadi

eTransitionsbrief

Einleitung

Die geplante und gezielte Überführung von Jugendlichen und jungen Erwachsenen mit chronischen Erkrankungen von Pädiatern zu Erwachsenenmedizinern (Transition) ist ein bislang unzureichend gelöstes Problem in der Versorgungsmedizin. Die Relevanz dieser Thematik wird durch die hohe Zahl der Betroffenen unterstrichen. Laut der Deutschen Gesellschaft für Sozialpädiatrie und Jugendmedizin e. V. sind 1,3 Millionen Kinder und Jugendliche in Deutschland chronisch erkrankt und voraussichtlich mehr als 90 Prozent von diesen werden das Erwachsenenalter erreichen. Der Aufbau einer organisationsübergreifenden kontinuierlichen Betreuung des Patienten vom Pädiater bis hin zum Erwachsenenmediziner ist daher sowohl aus medizinischer Sicht als auch aus gesundheitsökonomischer Sicht sehr bedeutsam. Die Transition gelingt heute jedoch nicht im ausreichenden Maße. Viele der chronisch erkrankten Jugendlichen verlieren im Prozess der Transition den Kontakt zur Spezialversorgung. Sie stellen sich in den fachlich qualifizierten Einrichtungen der Erwachsenenmedizin oft erst dann wieder vor, wenn – möglicherweise vermeidbare – Komplikationen aufgetreten sind. Beispiele für Komplikationen sind Transplantatverluste durch unregelmäßige Medikamenteneinnahme oder das Auftreten von Folgeerkrankungen bei mangelnder Stoffwechseleinstellung bei Patienten mit Diabetes. Neben den negativen Auswirkungen für die medizinische Situation des Patienten ist dies mit hohen Krankheitskosten verbunden.

Elektronische Kommunikation der Epikrise (eTransferbrief)

In Deutschland ist die Transition bisher nicht einheitlich geregelt. Ein geplanter Übergang in eine erwachsenenmedizinische Spezialbetreuung erfolgt nur für einzelne Krankheitsbilder auf der Basis lokaler Initiativen. Das Berliner Transitionsprogramm ist ein Strukturkonzept, das auf unterschiedliche Krankheitsbilder, verschiedene Versorgungsstrukturen (Spezialambulanzen, Schwerpunktpraxen u.a.) sowie unterschiedliche Regionen übertragbar ist und das eine geregelte Kostenübernahme der transitionsspezifischen Leistungen im Rahmen eines IV-Vertrages durch die Krankenkassen vorsieht. Maßnahmen und Instrumente zielen darauf ab, möglichst umfangreich und nachhaltig die Fähigkeiten zum Selbstmanagement zu fördern und den Jugendlichen die größtmögliche Selbstständigkeit zu ermöglichen. Erfahrungen im Berliner Transitionsprogramm zeigen, dass die Epikrise als zentrales Element für den Informationstransfer an weiterbehandelnde Ärzte in den Vordergrund rückt. Andere Werkzeuge wie z. B. die Fallkonferenzen oder die gemeinsamen Sprechstunden werden wegen des damit verbundenen hohen zeitlichen Aufwandes nur selten genutzt. Die Erstellung von Epikrisen von chronisch erkrankten jungen Erwachsenen für die Übergabe an weiterbehandelnde Ärzte stellt bisher noch eine große Herausforderung dar. Keine oder eine mangelhafte Informationsweitergabe wirkt sich negativ auf die Behandlungsqualität des Patienten aus. Gleichwohl ist die Filterung von relevanten und weniger relevanten Informationen eine wichtige Aufgabe der Leistungserbringer, da sich bei chronisch erkrankten Menschen zumeist über die Jahre zahlreiche Informationen ansammeln.

Die aktuell im Gesundheitswesen vorherrschende heterogene Systemlandschaft und die proprietären Datenformate erschweren die sektorenübergreifende Kommunikation und Zusammenarbeit zwischen Pädiater und Erwachsenenmediziner. Eine Verbesserung der einrichtungsübergreifenden Kommunikation und somit des Transfers in die Erwachsenenmedizin kann durch Standardisierung der Epikrise verbessert werden.

Ziel des vorliegenden Leitfadens ist es eine standardisierten elektronischen Transitionsbrief zu schaffen. Als Basis dienen die von den Fachgesellschaften inhaltlich standardisierten Formulare für den Transitionsbrief. Der Implementierungsleitfaden soll im Hinblick auf die Zukunftsfähigkeit bestehende Standards, Normen und Richtlinien im Gesundheitswesen berücksichtigen. Aus diesem Grunde wird der Leitfaden für den CDA Arztbrief [VHITG06] als Basis für den elektronischen Arztbrief genutzt und um weitere transitionsspezifische Elemente ergänzt.

Analyse Überleitungsbögen/Transitionsbriefe

Die Analyse der fachspezifischen Transitionsbriefe ergab, dass die Briefe durch ein generisches elektronisches Dokument erstellt werden können, da unterschiedliche Begrifflichkeiten der einzelnen Fachabteilungen dieselbe Semantik aufweisen. Im ersten Schritt wurde ein grob strukturierter elektronischer Transitionsbrief erstellt. Die Abschnitte des Dokumentes umfassen die Sektionen:

  • Anamnese
  • Diagnose / (Labor-)Befunde
  • (Klinische-/Kur-) Aufenthalte
  • Therapiemaßnahmen (Medikamente, OP)
  • Beruf
  • Psychosoziale & Sozial-med. Aspekte (Behinderungen, Sexualität, Mobilität)
  • Mitbehandelnder Arzt

In den Abschnitten sind für die jeweiligen Fachbereiche Spezialisierungen zu berücksichtigen (z. B. Vagusnervstimulator im Fachbereich Epilepsie).

Analyse CDA Arztbrief

Struktur des CDA Arztbriefes

Die Grundlage des zu entwickelnden elektronischen Transitionsbriefes stellt der CDA Arztbrief dar. Der elektronische auf CDA basierte Transitionsbrief umfasst zwei wesentliche Bereiche: CDA Header zur Abbildung der allgemeinen Informationen sowie den CDA Body, der zur Abbildung der klinischen Informationen dient.

CDA Header

Im CDA Header werden Patienteninformationen, Dokumenteninformationen, Informationen zu beteiligten Personen und Organisationen sowie Informationen zur dokumentierten Behandlungsepisode erfasst.


Dieses Material ist Teil des Leitfadens Implementierungsleitfaden.
  • Direkt im Wiki geändert werden sollten Schreibfehler, ergänzende Hinweise.
  • Offene Fragen, die der Diskussionen bedürfen, sollten auf der Diskussionsseite aufgenommen werden.
  • Liste der Seiten dieses Leitfadens: hier, Liste der Seiten, in denen dieses Material verwendet (transkludiert) siehe hier .

CDA-Header-Assoziationen

Der Header umfasst neben bereits aufgelisteten einfachen Metadaten noch folgende Beziehungen, diese sind hier der Übersicht halber aufgelistet. Die Verwendung im Arztbrief wird unter Arztbriefstruktur aufgelistet und deren genauen Details später noch genauer spezifiziert.

CDA-Header-Assoziationen
Element (Sequenz) Bedeutung
Participations
recordTarget Patient
author Autor / Urheber
dataEnterer Datentypist
informant Informant
custodian verwaltende Organisation
informationRecipient Empfänger
legalAuthenticator vor dem Gesetz verantwortlicher Unterzeichner
authenticator weitere Unterzeichner
participant Beteiligte
Act Relationships
inFulfillmentOf In Erfüllung von, –noch nicht verwendet–
documentationOf Dokumentierte Gesundheitsdienstleistung, –noch nicht verwendet–
relatedDocument Bezug zu vorhergehenden Dokumenten
authorization Einverständniserklärung
componentOf Informationen zum Patientenkontakt

[Tabelle 1] CDA-Header-Assoziationen

Dieses Material ist Teil des Leitfadens Implementierungsleitfaden.
  • Direkt im Wiki geändert werden sollten Schreibfehler, ergänzende Hinweise.
  • Offene Fragen, die der Diskussionen bedürfen, sollten auf der Diskussionsseite aufgenommen werden.
  • Liste der Seiten dieses Leitfadens: hier, Liste der Seiten, in denen dieses Material verwendet (transkludiert) siehe hier .

Patient (recordTarget - generisch)

Id1.2.276.0.76.10.2001Gültigkeit2013‑07‑10
Andere Versionen mit dieser Id:
    StatusKgreen.png AktivVersions-Label
    NameHeader​Record​TargetAnzeigenameCDA recordTarget
    Beschreibung
    Das recordTarget repräsentiert die Person, über die dokumentiert wird. recordTarget umfasst neben der Identifikation und dem Namen, Geschlecht, Adressen etc. auch optionale Zusatzangaben wie zum Beispiel Geburtsort und Sprachfähigkeiten.
    KlassifikationCDA Header Level Template
    Offen/GeschlossenOffen (auch andere als die definierten Elemente sind erlaubt)
    Benutzt von / Benutzt
    Benutzt von 0 Transactions und 0 Templates, Benutzt 1 Template
    Benutzt als NameVersion
    1.2.276.0.76.10.90030InklusionKgreen.png PersonennameDYNAMIC
    BeziehungSpezialisierung: Template 2.16.840.1.113883.10.12.101 (DYNAMIC)
    Beispiel
    Standard-Beispiel
    <recordTarget typeCode="RCT" contextControlCode="OP">
      <patientRole classCode="PAT">
        <id root="2.16.840.1.113883.3.37.6.2.23.3" extension="12345"/>    <addr use="HP">
          <streetName>Musterstraße</streetName>      <houseNumber>15</houseNumber>      <postalCode>50825</postalCode>      <city>Köln</city>    </addr>
        <telecom use="HP" value="tel:+49(221)7812220"/>    <patient classCode="PSN" determinerCode="INSTANCE">
          <name>
            <given>Marie</given>        <family>Müller</family>      </name>
          <administrativeGenderCode code="F" codeSystem="2.16.840.1.113883.5.1"/>      <birthTime value="19700924"/>      <birthplace>
            <place>
              <addr>
                <city>Köln</city>          </addr>
            </place>
          </birthplace>
        </patient>
      </patientRole>
    </recordTarget>
    Beispiel
    Maximal-Beispiel
    <recordTarget typeCode="RCT" contextControlCode="OP">
      <patientRole classCode="PAT">
        <id root="2.16.840.1.113883.3.37.6.2.23.3" extension="12345"/>    <id root="1.2.276.0.76.4.8" extension="8003004447"/>    <addr use="HP">
          <streetName>Musterstraße</streetName>      <houseNumber>15</houseNumber>      <postalCode>50825</postalCode>      <city>Köln</city>    </addr>
        <telecom use="HP" value="tel:+49(221)7812220"/>    <telecom use="HP" value="mailto:MuellerMar@gmx.de"/>    <patient classCode="PSN" determinerCode="INSTANCE">
          <name>
            <given>Marie</given>        <family>Müller</family>      </name>
          <administrativeGenderCode code="F" codeSystem="2.16.840.1.113883.5.1"/>      <birthTime value="19700924"/>      <!-- Familienstand des Patienten -->
          <maritalStatusCode code="M" displayName="Married" codeSystem="2.16.840.1.113883.5.2" codeSystemName="HL7 MaritalStatusCode"/>      <!-- Religionszugehörigkeit des Patienten-->
          <religiousAffiliationCode code="1077" displayName="Protestant" codeSystem="2.16.840.1.113883.5.1076"/>      <!-- Vormund/Sachwalter des Patienten -->
          <guardian>
            <addr use="HP">
              <streetName>Musterstraße</streetName>          <houseNumber>15</houseNumber>          <postalCode>50825</postalCode>          <city>Köln</city>        </addr>
            <telecom use="HP" value="..."/>        <guardianPerson>
              <name>
                <given>Marius</given>            <family>Müller</family>          </name>
            </guardianPerson>
          </guardian>
          <birthplace>
            <place>
              <addr>
                <city>Köln</city>          </addr>
            </place>
          </birthplace>
          <languageCommunication>
            <languageCode code="EN"/>        <modeCode code="ESP"/>        <proficiencyLevelCode code="G"/>        <preferenceInd value="true"/>      </languageCommunication>
        </patient>
      </patientRole>
    </recordTarget>
    Beispiel
    Minimal-Beispiel
    <recordTarget typeCode="RCT" contextControlCode="OP">
      <patientRole classCode="PAT">
        <id root="2.16.840.1.113883.3.37.6.2.23.3" extension="12345"/>  </patientRole>
    </recordTarget>
    ItemDTKardKonfBeschreibungLabel
    hl7:recordTarget
    (Hea...get)
    Treetree.png@typeCode
    0 … 1FRCT
    Treetree.png@context​Control​Code
    0 … 1FOP
     Beispiel<recordTarget typeCode="RCT" contextControlCode="OP">
      <patientRole classCode="PAT">
        <!-- ... -->
      </patientRole>
    </recordTarget>
    Treetree.pnghl7:patientRole
    1 … 1(Hea...get)
    Treeblank.pngTreetree.png@classCode
    0 … 1FPAT
     Beispiel<patientRole classCode="PAT">
      <id extension="186245" root="1.2.276.0.76.3.1.139.3.871"/>  <patient classCode="PSN" determinerCode="INSTANCE">
        <!-- ... -->
      </patient>
    </patientRole>
    Treeblank.pngTreetree.pnghl7:id
    II1 … *(Hea...get)
     Beispiel<id extension="6245" root="2.16.840.1.113883.3.933"/><id extension="1543627549" root="1.2.276.0.76.4.1"/>
    Treeblank.pngTreetree.pnghl7:addr
    AD0 … *Adresse des Patienten(Hea...get)
     Beispiel<addr use="HP">
      <streetName>Dorfstraße</streetName>  <houseNumber>54</houseNumber>  <postalCode>51371</postalCode>  <city>Leverkusen</city></addr>
    Treeblank.pngTreetree.pnghl7:telecom
    TEL0 … *Kontaktdaten des Patienten(Hea...get)
     Beispiel<telecom use="H" value="tel:+4930140400"/><telecom use="MC" value="tel:+492211234567"/><telecom value="mailto:herberthannes.mustermann@provider.de"/>
    Treeblank.pngTreetree.pnghl7:patient
    0 … 1(Hea...get)
    Treeblank.pngTreeblank.pngTreetree.png@classCode
    0 … 1FPSN
    Treeblank.pngTreeblank.pngTreetree.png@determiner​Code
    0 … 1FINSTANCE
     Beispiel<patient classCode="PSN" determinerCode="INSTANCE">
      <name>
        <!-- ... -->
      </name>
      <administrativeGenderCode code="M" codeSystem="2.16.840.1.113883.5.1"/>  <birthTime value="19541223"/></patient>
    Eingefügt1 … 1M von 1.2.276.0.76.10.90030 Personenname (DYNAMIC)
    Treeblank.pngTreeblank.pngTreetree.pnghl7:name
    PN1 … 1MDie Reihenfolge der Namensbestandteile soll der typischen Schreibweise entsprechen. Zu beachten ist, dass prefix- und suffix-Elemente mit einem Leerzeichen enden müssen, wenn sie nicht unmittelbar an den folgenden Namensbestandteil anschließen sollen.
    (Hea...get)
     Beispiel
    Dr. med. Sine Johanna Gräfin von Oberberg
    <name>
      <prefix qualifier="AC">Dr. med. </prefix>  <given>Sine Johanna</given>  <prefix qualifier="NB">Gräfin </prefix>  <prefix qualifier="VV">von </prefix>  <family>Oberberg</family></name>
     Beispiel
    Prof. Dr. med. Dr. rer. nat. Fritz Julius Karl Freiherr von und zu Rathenburg vor der Isar, MdB
    <name>
      <prefix qualifier="AC">Prof. Dr. med. Dr. rer. nat. </prefix>  <given>Fritz</given>  <given>Julius</given>  <given>Karl</given>  <prefix qualifier="NB">Freiherr </prefix>  <prefix qualifier="VV">von und zu </prefix>  <family>Rathenburg vor der Isar</family>  <suffix>MdB</suffix></name>
    Treeblank.pngTreeblank.pngTreeblank.pngTreetree.pnghl7:prefix
    ENXP0 … *Titel(Hea...get)
    Treeblank.pngTreeblank.pngTreeblank.pngTreeblank.png wo [@qualifier='AC']
    Treeblank.pngTreeblank.pngTreeblank.pngTreeblank.pngTreetree.png@qualifier
    set_cs1 … 1FAC
    Treeblank.pngTreeblank.pngTreeblank.pngTreetree.pnghl7:given
    ENXP0 … *Vorname(Hea...get)
    Treeblank.pngTreeblank.pngTreeblank.pngTreetree.pnghl7:prefix
    ENXP0 … *Namenszusatz(Hea...get)
    Treeblank.pngTreeblank.pngTreeblank.pngTreeblank.png wo [@qualifier='NB']
    Treeblank.pngTreeblank.pngTreeblank.pngTreeblank.pngTreetree.png@qualifier
    set_cs1 … 1FNB
    Treeblank.pngTreeblank.pngTreeblank.pngTreetree.pnghl7:prefix
    ENXP0 … *Vorsatzwort(Hea...get)
    Treeblank.pngTreeblank.pngTreeblank.pngTreeblank.png wo [@qualifier='VV']
    Treeblank.pngTreeblank.pngTreeblank.pngTreeblank.pngTreetree.png@qualifier
    set_cs1 … 1FVV
    Treeblank.pngTreeblank.pngTreeblank.pngTreetree.pnghl7:family
    ENXP0 … *Nachname(Hea...get)
    Treeblank.pngTreeblank.pngTreeblank.pngTreetree.pnghl7:suffix
    ENXP0 … *Suffix(Hea...get)
    Treeblank.pngTreeblank.pngTreetree.pnghl7:administrative​Gender​Code
    CE1 … 1RGeschlecht (administrativ) des Patienten(Hea...get)
     CONF
    Der Wert von @code muss gewählt werden aus dem Value Set 2.16.840.1.113883.1.11.1 AdministrativeGender (DYNAMIC)
     Beispiel<administrativeGenderCode code="M" codeSystem="2.16.840.1.113883.5.1"/>
    Treeblank.pngTreeblank.pngTreetree.pnghl7:birthTime
    TS.​DATE.​MIN1 … 1RGeburtsdatum des Patienten(Hea...get)
     Beispiel<birthTime value="19491224"/>
    Treeblank.pngTreeblank.pngTreetree.pnghl7:marital​Status​Code
    CE0 … 1Familienstand des Patienten(Hea...get)
     CONF
    Der Wert von @code muss gewählt werden aus dem Value Set 2.16.840.1.113883.1.11.12212 MaritalStatus (DYNAMIC)
     Beispiel<maritalStatusCode code="S" displayName="Never Married" codeSystem="2.16.840.1.113883.5.2"/>
    Treeblank.pngTreeblank.pngTreetree.pnghl7:religious​Affiliation​Code
    CE0 … 1Religionszugehörigkeit des Patienten(Hea...get)
     CONF
    Der Wert von @code muss gewählt werden aus dem Value Set 2.16.840.1.113883.1.11.19185 ReligiousAffiliation (DYNAMIC)
     Beispiel<religiousAffiliationCode code="1077" displayName="Protestant" codeSystem="2.16.840.1.113883.5.1076"/>
    Treeblank.pngTreeblank.pngTreetree.pnghl7:raceCode
    NPdarf nicht verwendet werden(Hea...get)
    Treeblank.pngTreeblank.pngTreetree.pnghl7:ethnic​Group​Code
    NPdarf nicht verwendet werden(Hea...get)
    Treeblank.pngTreeblank.pngTreetree.pnghl7:guardian
    0 … *Vormund/Sachwalter des Patienten(Hea...get)
    Treeblank.pngTreeblank.pngTreeblank.pngTreetree.pnghl7:addr
    AD0 … 1(Hea...get)
    Treeblank.pngTreeblank.pngTreeblank.pngTreetree.pnghl7:telecom
    TEL0 … *(Hea...get)
    Auswahl1 … 1Elemente in der Auswahl:
    • hl7:guardian​Person
    • hl7:guardian​Organization
    Treeblank.pngTreeblank.pngTreeblank.pngTreeblank.pngTreetree.pnghl7:guardian​Person
    (Hea...get)
    Treeblank.pngTreeblank.pngTreeblank.pngTreeblank.pngTreeblank.pngTreetree.pnghl7:name
    PN1 … 1M(Hea...get)
    Treeblank.pngTreeblank.pngTreeblank.pngTreeblank.pngTreetree.pnghl7:guardian​Organization
    (Hea...get)
    Treeblank.pngTreeblank.pngTreeblank.pngTreeblank.pngTreeblank.pngTreetree.pnghl7:name
    ON1 … 1M(Hea...get)
    Treeblank.pngTreeblank.pngTreetree.pnghl7:birthplace
    0 … 1Geburtsort des Patienten(Hea...get)
     Beispiel<birthplace>
      <place>
        <addr>Hamburg</addr>  </place>
    </birthplace>
    Treeblank.pngTreeblank.pngTreeblank.pngTreetree.pnghl7:place
    1 … 1M(Hea...get)
    Treeblank.pngTreeblank.pngTreeblank.pngTreeblank.pngTreetree.pnghl7:addr
    AD1 … 1M(Hea...get)
    Treeblank.pngTreeblank.pngTreetree.pnghl7:language​Communication
    0 … *(Hea...get)
    Treeblank.pngTreeblank.pngTreeblank.pngTreetree.pnghl7:language​Code
    CS0 … 1(Hea...get)
     CONF
    Der Wert von @code muss gewählt werden aus dem Value Set 2.16.840.1.113883.1.11.11526 HumanLanguage (DYNAMIC)
    Treeblank.pngTreeblank.pngTreeblank.pngTreetree.pnghl7:modeCode
    CE0 … 1(Hea...get)
     CONF
    Der Wert von @code muss gewählt werden aus dem Value Set 2.16.840.1.113883.1.11.12249 LanguageAbilityMode (DYNAMIC)
    Treeblank.pngTreeblank.pngTreeblank.pngTreetree.pnghl7:proficiency​Level​Code
    CE0 … 1(Hea...get)
     CONF
    Der Wert von @code muss gewählt werden aus dem Value Set 2.16.840.1.113883.1.11.12199 LanguageAbilityProficiency (DYNAMIC)
    Treeblank.pngTreeblank.pngTreeblank.pngTreetree.pnghl7:preference​Ind
    BL0 … 1(Hea...get)
    Dieses Material ist Teil des Leitfadens Implementierungsleitfaden.
    • Direkt im Wiki geändert werden sollten Schreibfehler, ergänzende Hinweise.
    • Offene Fragen, die der Diskussionen bedürfen, sollten auf der Diskussionsseite aufgenommen werden.
    • Liste der Seiten dieses Leitfadens: hier, Liste der Seiten, in denen dieses Material verwendet (transkludiert) siehe hier .

    Participant: Informant (informant)

    Id1.2.276.0.76.10.2018Gültigkeit2014‑08‑25
    Andere Versionen mit dieser Id:
      StatusKyellow.png EntwurfVersions-Label
      NameCDAinformantAnzeigenameCDA Informant
      BeschreibungInformant, Personen, die Informationen zu dem Arztbrief beigesteuert haben (i.d.R. natürliche Personen, die nicht als Leistungserbringer agieren)
      KlassifikationCDA Header Level Template
      CDA Entry Level Template
      Offen/GeschlossenOffen (auch andere als die definierten Elemente sind erlaubt)
      Benutzt von / Benutzt
      Benutzt von 0 Transactions und 0 Templates, Benutzt 2 Templates
      Benutzt als NameVersion
      1.2.276.0.76.10.90012InklusionKgreen.png CDA Assigned Entity ElementsDYNAMIC
      1.2.276.0.76.10.90020InklusionKyellow.png RelatedEntity (Body)DYNAMIC
      BeziehungSpezialisierung: Template 2.16.840.1.113883.10.12.319 (2005‑09‑07)
      Beispiel
      Beispiel
      <informant typeCode="INF">
        <assignedEntity>
          <id extension="4342116437" root="2.16.840.1.113883.3.933"/>    <assignedPerson>
            <name>
              <prefix>Dr. </prefix>        <given>Ursula</given>        <family>Müller</family>      </name>
          </assignedPerson>
        </assignedEntity>
      </informant>
      Beispiel
      Beispiel
      <informant typeCode="INF">
        <relatedEntity>
          <id nullFlavor="UNK"/>    <relatedPerson>
            <name>
              <given>Hanna</given>        <family>Anverwandt</family>      </name>
          </relatedPerson>
        </relatedEntity>
      </informant>
      ItemDTKardKonfBeschreibungLabel
      hl7:informant
      (CDA...ant)
      Treetree.png@typeCode
      0 … 1FINF
      Treetree.png@context​Control​Code
      0 … 1FOP
      Auswahl1 … 1Elemente in der Auswahl:
      • hl7:assignedEntity[hl7:assigned​Person]
      • hl7:relatedEntity
      Treeblank.pngTreetree.pnghl7:assignedEntity
      0 … 1Gesundheitsdienstleister(CDA...ant)
      Eingefügt von 1.2.276.0.76.10.90012 CDA Assigned Entity Elements (DYNAMIC)
      Treeblank.pngTreeblank.pngTreetree.pnghl7:id
      II1 … *R(CDA...ant)
      Treeblank.pngTreeblank.pngTreetree.pnghl7:addr
      AD0 … 1R(CDA...ant)
      Treeblank.pngTreeblank.pngTreetree.pnghl7:telecom
      TEL0 … *R(CDA...ant)
      Treeblank.pngTreeblank.pngTreetree.pnghl7:assigned​Person
      1 … 1M(CDA...ant)
      Eingefügt von 1.2.276.0.76.10.90010 CDA Person Elements (DYNAMIC)
      Treeblank.pngTreeblank.pngTreeblank.pngTreetree.png@classCode
      0 … 1FPSN
      Treeblank.pngTreeblank.pngTreeblank.pngTreetree.png@determiner​Code
      0 … 1FINSTANCE
      Treeblank.pngTreeblank.pngTreeblank.pngTreetree.pnghl7:name
      PN1 … 1M(CDA...ant)
      Treeblank.pngTreeblank.pngTreetree.pnghl7:represented​Organization
      0 … 1(CDA...ant)
      Eingefügt von 1.2.276.0.76.10.90011 CDA Organization Elements (DYNAMIC)
      Treeblank.pngTreeblank.pngTreeblank.pngTreetree.png@classCode
      0 … 1FORG
      Treeblank.pngTreeblank.pngTreeblank.pngTreetree.png@determiner​Code
      0 … 1FINSTANCE
      Treeblank.pngTreeblank.pngTreeblank.pngTreetree.pnghl7:id
      II0 … *(CDA...ant)
      Treeblank.pngTreeblank.pngTreeblank.pngTreetree.pnghl7:name
      ON1 … 1M(CDA...ant)
      Treeblank.pngTreeblank.pngTreeblank.pngTreetree.pnghl7:telecom
      TEL0 … *(CDA...ant)
      Treeblank.pngTreeblank.pngTreeblank.pngTreetree.pnghl7:addr
      AD0 … 1(CDA...ant)
      Treeblank.pngTreetree.pnghl7:relatedEntity
      0 … 1Verwandte, Bekannte, Sozialhelfer, Betreuer/Erzieher(CDA...ant)
      Eingefügt von 1.2.276.0.76.10.90020 RelatedEntity (Body) (DYNAMIC)
      Treeblank.pngTreeblank.pngTreetree.png@classCode
      cs1 … 1R
       CONF
      Der Wert von @classCode muss gewählt werden aus dem Value Set 2.16.840.1.113883.1.11.19316 RoleClassMutualRelationship (DYNAMIC)
      Treeblank.pngTreeblank.pngTreetree.pnghl7:code
      CE0 … 1(CDA...ant)
       CONF
      Der Wert von @code muss gewählt werden aus dem Value Set 2.16.840.1.113883.1.11.19563 PersonalRelationshipRoleType (DYNAMIC)
      Treeblank.pngTreeblank.pngTreetree.pnghl7:addr
      AD0 … *(CDA...ant)
      Treeblank.pngTreeblank.pngTreetree.pnghl7:telecom
      TEL0 … *(CDA...ant)
      Treeblank.pngTreeblank.pngTreetree.pnghl7:effectiveTime
      IVL_TS0 … 1(CDA...ant)
      Treeblank.pngTreeblank.pngTreetree.pnghl7:relatedPerson
      0 … 1(CDA...ant)
      Eingefügt von 1.2.276.0.76.10.90010 CDA Person Elements (DYNAMIC)
      Treeblank.pngTreeblank.pngTreeblank.pngTreetree.png@classCode
      0 … 1FPSN
      Treeblank.pngTreeblank.pngTreeblank.pngTreetree.png@determiner​Code
      0 … 1FINSTANCE
      Treeblank.pngTreeblank.pngTreeblank.pngTreetree.pnghl7:name
      PN1 … 1M(CDA...ant)
      Dieses Material ist Teil des Leitfadens Implementierungsleitfaden.
      • Direkt im Wiki geändert werden sollten Schreibfehler, ergänzende Hinweise.
      • Offene Fragen, die der Diskussionen bedürfen, sollten auf der Diskussionsseite aufgenommen werden.
      • Liste der Seiten dieses Leitfadens: hier, Liste der Seiten, in denen dieses Material verwendet (transkludiert) siehe hier .

      Participant: Empfänger (informationRecipient)

      Id1.2.276.0.76.10.2005Gültigkeit2013‑07‑10
      Andere Versionen mit dieser Id:
        StatusKgreen.png AktivVersions-Label
        NameHeader​Information​RecipientAnzeigenameCDA informationRecipient
        Beschreibung
        Die beabsichtigten Empfänger des Dokuments können in der Klasse IntendedRecipient näher angegeben werden. Hierbei ist zu beachten, dass es sich um die unmittelbar bei der Erstellung des Dokuments festgelegten bzw. bekannten Empfänger handelt. (Es sind nicht die möglichen Empfänger, die jemals eine Kopie des Dokuments empfangen könnten.) So weiß man beispielsweise bei der Erstellung der Dokumentation, dass man einen „Brief" primär an den Hausarzt (informationRecipient.typeCode gleich PRCP, siehe unten) und ggf. einen zweiten („in Kopie") an einen mitbehandelnden Kollegen sendet (informationRecipient.typeCode ist gleich TRC).
        KlassifikationCDA Header Level Template
        Offen/GeschlossenOffen (auch andere als die definierten Elemente sind erlaubt)
        Benutzt von / Benutzt
        Benutzt von 0 Transactions und 0 Templates, Benutzt 2 Templates
        Benutzt als NameVersion
        1.2.276.0.76.10.90010InklusionKgreen.png CDA Person ElementsDYNAMIC
        1.2.276.0.76.10.90011InklusionKgreen.png CDA Organization ElementsDYNAMIC
        Beispiel
        Beispiel
        <informationRecipient typeCode="PRCP">
          <intendedRecipient>
            <id extension="4736437" root="2.16.840.1.113883.3.933"/>    <informationRecipient>
              <name>
                <prefix>Dr.med.</prefix>        <given>Kai</given>        <family>Heitmann</family>      </name>
            </informationRecipient>
            <receivedOrganization>
              <telecom use="WP" value="fax:+49247365746"/>      <addr>
                <streetAddress>Mühlenweg 1a</streetAddress>        <houseNumber>1a</houseNumber>        <postalCode>52152</postalCode>        <city>Simmerath</city>      </addr>
            </receivedOrganization>
          </intendedRecipient>
        </informationRecipient>
        ItemDTKardKonfBeschreibungLabel
        hl7:information​Recipient
        0 … *(Hea...ent)
        Treetree.png@typeCode
        cs0 … 1 Typ des Empfängers: im @typeCode der Participation kann angegeben werden, ob es sich um einen primären Empfänger handelt (default) oder einen sekundären Empfänger („CC Kopie").
        Der typeCode PRCP ist der default.
         CONF
        @typeCode muss "PRCP" sein
        oder
        @typeCode muss "TRC" sein
        Treetree.pnghl7:intended​Recipient
        1 … 1M(Hea...ent)
        Treeblank.pngTreetree.pnghl7:id
        II1 … *R(Hea...ent)
        Auswahl1 … *
        Wenn der beabsichtigte Empfänger eine Person ist, dann wird dies durch die Anwesenheit der Person Klasse mit oder ohne zugehörige Organisation spezifiziert. Wenn der beabsichtigte Empfänger eine Organisation ist, wird nur die Organisation angegeben, die Person fehlt.
        Elemente in der Auswahl:
        • hl7:information​Recipient
        • hl7:received​Organization
        Treeblank.pngTreeblank.pngTreetree.pnghl7:information​Recipient
        0 … 1(Hea...ent)
        Eingefügt von 1.2.276.0.76.10.90010 CDA Person Elements (DYNAMIC)
        Treeblank.pngTreeblank.pngTreeblank.pngTreetree.png@classCode
        0 … 1FPSN
        Treeblank.pngTreeblank.pngTreeblank.pngTreetree.png@determiner​Code
        0 … 1FINSTANCE
        Treeblank.pngTreeblank.pngTreeblank.pngTreetree.pnghl7:name
        PN1 … 1M(Hea...ent)
        Treeblank.pngTreeblank.pngTreetree.pnghl7:received​Organization
        0 … 1(Hea...ent)
        Eingefügt von 1.2.276.0.76.10.90011 CDA Organization Elements (DYNAMIC)
        Treeblank.pngTreeblank.pngTreeblank.pngTreetree.png@classCode
        0 … 1FORG
        Treeblank.pngTreeblank.pngTreeblank.pngTreetree.png@determiner​Code
        0 … 1FINSTANCE
        Treeblank.pngTreeblank.pngTreeblank.pngTreetree.pnghl7:id
        II0 … *(Hea...ent)
        Treeblank.pngTreeblank.pngTreeblank.pngTreetree.pnghl7:name
        ON1 … 1M(Hea...ent)
        Treeblank.pngTreeblank.pngTreeblank.pngTreetree.pnghl7:telecom
        TEL0 … *(Hea...ent)
        Treeblank.pngTreeblank.pngTreeblank.pngTreetree.pnghl7:addr
        AD0 … 1(Hea...ent)
        Dieses Material ist Teil des Leitfadens Implementierungsleitfaden.
        • Direkt im Wiki geändert werden sollten Schreibfehler, ergänzende Hinweise.
        • Offene Fragen, die der Diskussionen bedürfen, sollten auf der Diskussionsseite aufgenommen werden.
        • Liste der Seiten dieses Leitfadens: hier, Liste der Seiten, in denen dieses Material verwendet (transkludiert) siehe hier .

        Participant: Datentypist (dataEnterer)

        Id1.2.276.0.76.10.2017Gültigkeit2014‑08‑25
        Andere Versionen mit dieser Id:
          StatusKyellow.png EntwurfVersions-Label
          NameHeaderDataEntererAnzeigenameCDA dataEnterer
          BeschreibungDatentypist, die bei der Dateneingabe beteiligte Person(en) wie die Sekretärin u.a.
          KlassifikationCDA Header Level Template
          Offen/GeschlossenOffen (auch andere als die definierten Elemente sind erlaubt)
          Benutzt von / Benutzt
          Benutzt von 0 Transactions und 0 Templates, Benutzt 1 Template
          Benutzt als NameVersion
          1.2.276.0.76.10.90012InklusionKgreen.png CDA Assigned Entity ElementsDYNAMIC
          BeziehungSpezialisierung: Template 2.16.840.1.113883.10.12.103 (2005‑09‑07)
          ItemDTKardKonfBeschreibungLabel
          hl7:dataEnterer
          0 … 1(Hea...rer)
          Treetree.png@typeCode
          0 … 1FENT
          Treetree.png@context​Control​Code
          0 … 1FOP
          Treetree.pnghl7:time
          TS0 … 1gibt den Zeitpunkt an, an dem der Datentypist seinen Beitrag am Dokument beendet hat(Hea...rer)
          Treetree.pnghl7:assignedEntity
          1 … 1R(Hea...rer)
          Eingefügt von 1.2.276.0.76.10.90012 CDA Assigned Entity Elements (DYNAMIC)
          Treeblank.pngTreetree.pnghl7:id
          II1 … *R(Hea...rer)
          Treeblank.pngTreetree.pnghl7:addr
          AD0 … 1R(Hea...rer)
          Treeblank.pngTreetree.pnghl7:telecom
          TEL0 … *R(Hea...rer)
          Treeblank.pngTreetree.pnghl7:assigned​Person
          1 … 1M(Hea...rer)
          Eingefügt von 1.2.276.0.76.10.90010 CDA Person Elements (DYNAMIC)
          Treeblank.pngTreeblank.pngTreetree.png@classCode
          0 … 1FPSN
          Treeblank.pngTreeblank.pngTreetree.png@determiner​Code
          0 … 1FINSTANCE
          Treeblank.pngTreeblank.pngTreetree.pnghl7:name
          PN1 … 1M(Hea...rer)
          Treeblank.pngTreetree.pnghl7:represented​Organization
          0 … 1(Hea...rer)
          Eingefügt von 1.2.276.0.76.10.90011 CDA Organization Elements (DYNAMIC)
          Treeblank.pngTreeblank.pngTreetree.png@classCode
          0 … 1FORG
          Treeblank.pngTreeblank.pngTreetree.png@determiner​Code
          0 … 1FINSTANCE
          Treeblank.pngTreeblank.pngTreetree.pnghl7:id
          II0 … *(Hea...rer)
          Treeblank.pngTreeblank.pngTreetree.pnghl7:name
          ON1 … 1M(Hea...rer)
          Treeblank.pngTreeblank.pngTreetree.pnghl7:telecom
          TEL0 … *(Hea...rer)
          Treeblank.pngTreeblank.pngTreetree.pnghl7:addr
          AD0 … 1(Hea...rer)
          Dieses Material ist Teil des Leitfadens Implementierungsleitfaden.
          • Direkt im Wiki geändert werden sollten Schreibfehler, ergänzende Hinweise.
          • Offene Fragen, die der Diskussionen bedürfen, sollten auf der Diskussionsseite aufgenommen werden.
          • Liste der Seiten dieses Leitfadens: hier, Liste der Seiten, in denen dieses Material verwendet (transkludiert) siehe hier .

          Autor (author - generisch)

          Id1.2.276.0.76.10.2002Gültigkeit2013‑07‑10
          Andere Versionen mit dieser Id:
            StatusKyellow.png EntwurfVersions-Label
            NameHeaderAuthorAnzeigenameCDA author
            BeschreibungDie Autor-Relation gibt den Urheber der Dokumentation und den Zeitpunkt der Autorenschaft wieder. Dies sind in der Regel Personen (Gesundheitsdienstleister) oder auch Geräte, die Daten erzeugen.
            KlassifikationCDA Header Level Template
            Offen/GeschlossenOffen (auch andere als die definierten Elemente sind erlaubt)
            Benutzt von / Benutzt
            Benutzt von 0 Transactions und 0 Templates, Benutzt 2 Templates
            Benutzt als NameVersion
            1.2.276.0.76.10.90010InklusionKgreen.png CDA Person ElementsDYNAMIC
            1.2.276.0.76.10.90011InklusionKgreen.png CDA Organization ElementsDYNAMIC
            BeziehungSpezialisierung: Template 2.16.840.1.113883.10.12.102 (DYNAMIC)
            Beispiel
            Autor ist eine Person
            <author typeCode="AUT">
              <functionCode code="DISPHYS" displayName="discharging physician" codeSystem="2.16.840.1.113883.5.88" codeSystemName="ParticipationFunction"/>  <time value="20130407130000+0500"/>  <assignedAuthor classCode="ASSIGNED">
                <assignedPerson classCode="PSN" determinerCode="INSTANCE">
                  <name>
                    <given>Marie</given>        <family>Müller</family>      </name>
                </assignedPerson>
                <representedOrganization>
                  <id root="2.16.840.1.113883.19.5"/>      <name>Beispiel Krankenhaus</name>    </representedOrganization>
              </assignedAuthor>
            </author>
            Beispiel
            Autor ist ein Gerät/Maschine
            <author typeCode="AUT">
              <assignedAuthor classCode="ASSIGNED">
                <assignedAuthoringDevice classCode="DEV" determinerCode="INSTANCE">
                  <code>...</code>    </assignedAuthoringDevice>
              </assignedAuthor>
            </author>
            ItemDTKardKonfBeschreibungLabel
            hl7:author
            (Hea...hor)
            Treetree.png@typeCode
            0 … 1FAUT
            Treetree.png@context​Control​Code
            0 … 1FOP
             Beispiel<author typeCode="AUT" contextControlCode="OP">
              <time value="201306101654"/>  <assignedAuthor classCode="ASSIGNED">
                <!-- ... -->
              </assignedAuthor>
            </author>
            Treetree.pnghl7:functionCode
            CE0 … 1(Hea...hor)
             CONF
            Der Wert von @code muss gewählt werden aus dem Value Set 2.16.840.1.113883.1.11.10267 ParticipationFunction (DYNAMIC)
            Treetree.pnghl7:time
            TS.​DATE.​MIN1 … 1gibt den Zeitpunkt an, an dem der Autor seinen Beitrag am Dokument beendet hat; dies kommt bei einem Autoren praktisch überein mit ClinicalDocument.effectiveTime(Hea...hor)
            Treetree.pnghl7:assignedAuthor
            1 … 1(Hea...hor)
            Treeblank.pngTreetree.png@classCode
            0 … 1FASSIGNED
            Treeblank.pngTreetree.pnghl7:id
            II1 … *(Hea...hor)
            Treeblank.pngTreetree.pnghl7:code
            CE0 … 1Fachgebiet/Spezialität des Gesundheitsdienstleister, z. B. Ärztin/Arzt für Allgemeinmedizin, Approbierte Ärztin/Approbierter Arzt, Fachärztin/Facharzt für Anästhesiologie und Intensivmedizin(Hea...hor)
            Treeblank.pngTreetree.pnghl7:telecom
            TEL0 … *(Hea...hor)
            Auswahl1 … 1Elemente in der Auswahl:
            • hl7:assigned​Person
            • hl7:assigned​Authoring​Device
            Treeblank.pngTreeblank.pngTreetree.pnghl7:assigned​Person
             … 1(Hea...hor)
            Eingefügt von 1.2.276.0.76.10.90010 CDA Person Elements (DYNAMIC)
            Treeblank.pngTreeblank.pngTreeblank.pngTreetree.png@classCode
            0 … 1FPSN
            Treeblank.pngTreeblank.pngTreeblank.pngTreetree.png@determiner​Code
            0 … 1FINSTANCE
            Treeblank.pngTreeblank.pngTreeblank.pngTreetree.pnghl7:name
            PN1 … 1M(Hea...hor)
            Treeblank.pngTreeblank.pngTreetree.pnghl7:assigned​Authoring​Device
             … 1(Hea...hor)
            Treeblank.pngTreeblank.pngTreeblank.pngTreetree.png@classCode
            0 … 1FDEV
            Treeblank.pngTreeblank.pngTreeblank.pngTreetree.png@determiner​Code
            0 … 1FINSTANCE
            Treeblank.pngTreeblank.pngTreeblank.pngTreetree.pnghl7:manufacturer​Model​Name
            SC1 … 1(Hea...hor)
            Treeblank.pngTreeblank.pngTreeblank.pngTreetree.pnghl7:softwareName
            SC1 … 1(Hea...hor)
            Treeblank.pngTreetree.pnghl7:represented​Organization
            1 … 1M(Hea...hor)
             Beispiel<representedOrganization classCode="ORG" determinerCode="INSTANCE">
              <name>
                <!-- ... -->
              </name>
            </representedOrganization>
            Eingefügt von 1.2.276.0.76.10.90011 CDA Organization Elements (DYNAMIC)
            Treeblank.pngTreeblank.pngTreetree.png@classCode
            0 … 1FORG
            Treeblank.pngTreeblank.pngTreetree.png@determiner​Code
            0 … 1FINSTANCE
            Treeblank.pngTreeblank.pngTreetree.pnghl7:id
            II0 … *(Hea...hor)
            Treeblank.pngTreeblank.pngTreetree.pnghl7:name
            ON1 … 1M(Hea...hor)
            Treeblank.pngTreeblank.pngTreetree.pnghl7:telecom
            TEL0 … *(Hea...hor)
            Treeblank.pngTreeblank.pngTreetree.pnghl7:addr
            AD0 … 1(Hea...hor)
            Dieses Material ist Teil des Leitfadens Implementierungsleitfaden.
            • Direkt im Wiki geändert werden sollten Schreibfehler, ergänzende Hinweise.
            • Offene Fragen, die der Diskussionen bedürfen, sollten auf der Diskussionsseite aufgenommen werden.
            • Liste der Seiten dieses Leitfadens: hier, Liste der Seiten, in denen dieses Material verwendet (transkludiert) siehe hier .

            Unterzeichner gesetzlich verantwortlich (legalAuthenticator - generisch)

            Id1.2.276.0.76.10.2020Gültigkeit2014‑08‑25
            Andere Versionen mit dieser Id:
              StatusKyellow.png EntwurfVersions-Label
              NameHeaderLegalAuthenticatorAnzeigenameCDA legalAuthenticator
              BeschreibungVor dem Gesetz verantwortliche Unterzeichner des Dokumentes
              KlassifikationCDA Header Level Template
              Offen/GeschlossenOffen (auch andere als die definierten Elemente sind erlaubt)
              Benutzt von / Benutzt
              Benutzt von 0 Transactions und 0 Templates, Benutzt 1 Template
              Benutzt als NameVersion
              1.2.276.0.76.10.90012InklusionKgreen.png CDA Assigned Entity ElementsDYNAMIC
              BeziehungSpezialisierung: Template 2.16.840.1.113883.10.12.106 (2005‑09‑07)
              Beispiel
              Beispiel
              <legalAuthenticator typeCode="LA">
                <time value="20130327130000"/>  <signatureCode code="S"/>  <assignedEntity>
                  <id extension="a00123456" root="1.2.276.0.76.3.9.8.7.6"/>    <assignedPerson>
                    <name>
                      <prefix qualifier="AC">Prof. Dr.</prefix>        <given>Hugo</given>        <family>Reinhardt</family>      </name>
                  </assignedPerson>
                  <representedOrganization>
                    <name>Klinik am Zempiner Steig</name>      <telecom use="WP" value="tel:0332-4556"/>      <telecom use="WP" value="fax:0332-45577"/>      <addr>
                      <streetName>Zempiner Steig</streetName>        <houseNumber>4</houseNumber>        <postalCode>15266</postalCode>        <city>Berlin</city>      </addr>
                  </representedOrganization>
                </assignedEntity>
              </legalAuthenticator>
              ItemDTKardKonfBeschreibungLabel
              hl7:legalAuthenticator
              0 … 1(Hea...tor)
              Treetree.png@typeCode
              0 … 1FLA
              Treetree.png@context​Control​Code
              0 … 1FOP
              Treetree.pnghl7:time
              TS1 … 1R(Hea...tor)
              Treetree.pnghl7:signatureCode
              CS1 … 1R(Hea...tor)
               CONF
              Der Wert von @code muss gewählt werden aus dem Value Set 2.16.840.1.113883.1.11.10282 ParticipationSignature (DYNAMIC)
              Treetree.pnghl7:assignedEntity
              1 … 1R(Hea...tor)
              Eingefügt von 1.2.276.0.76.10.90012 CDA Assigned Entity Elements (DYNAMIC)
              Treeblank.pngTreetree.pnghl7:id
              II1 … *R(Hea...tor)
              Treeblank.pngTreetree.pnghl7:addr
              AD0 … 1R(Hea...tor)
              Treeblank.pngTreetree.pnghl7:telecom
              TEL0 … *R(Hea...tor)
              Treeblank.pngTreetree.pnghl7:assigned​Person
              1 … 1M(Hea...tor)
              Eingefügt von 1.2.276.0.76.10.90010 CDA Person Elements (DYNAMIC)
              Treeblank.pngTreeblank.pngTreetree.png@classCode
              0 … 1FPSN
              Treeblank.pngTreeblank.pngTreetree.png@determiner​Code
              0 … 1FINSTANCE
              Treeblank.pngTreeblank.pngTreetree.pnghl7:name
              PN1 … 1M(Hea...tor)
              Treeblank.pngTreetree.pnghl7:represented​Organization
              0 … 1(Hea...tor)
              Eingefügt von 1.2.276.0.76.10.90011 CDA Organization Elements (DYNAMIC)
              Treeblank.pngTreeblank.pngTreetree.png@classCode
              0 … 1FORG
              Treeblank.pngTreeblank.pngTreetree.png@determiner​Code
              0 … 1FINSTANCE
              Treeblank.pngTreeblank.pngTreetree.pnghl7:id
              II0 … *(Hea...tor)
              Treeblank.pngTreeblank.pngTreetree.pnghl7:name
              ON1 … 1M(Hea...tor)
              Treeblank.pngTreeblank.pngTreetree.pnghl7:telecom
              TEL0 … *(Hea...tor)
              Treeblank.pngTreeblank.pngTreetree.pnghl7:addr
              AD0 … 1(Hea...tor)
              Dieses Material ist Teil des Leitfadens Implementierungsleitfaden.
              • Direkt im Wiki geändert werden sollten Schreibfehler, ergänzende Hinweise.
              • Offene Fragen, die der Diskussionen bedürfen, sollten auf der Diskussionsseite aufgenommen werden.
              • Liste der Seiten dieses Leitfadens: hier, Liste der Seiten, in denen dieses Material verwendet (transkludiert) siehe hier .

              Verwaltende Organisation (custodian - generisch)

              Id1.2.276.0.76.10.2004Gültigkeit2013‑07‑17
              Andere Versionen mit dieser Id:
              • HeaderCustodian vom 2013‑07‑07
              StatusKgreen.png AktivVersions-Label
              NameHeaderCustodianAnzeigenameCDA custodian
              BeschreibungVerantwortliche Organisation für ein erstelltes Dokument (die das Dokument verwaltende Organisation). In der Regel ist es die erstellende Institution des Dokumentes.
              KlassifikationCDA Header Level Template
              Offen/GeschlossenOffen (auch andere als die definierten Elemente sind erlaubt)
              ItemDTKardKonfBeschreibungLabel
              hl7:custodian
              (Hea...ian)
              Treetree.png@typeCode
              0 … 1FCST
               Beispiel<custodian typeCode="CST">
                <assignedCustodian classCode="ASSIGNED">
                  <representedCustodianOrganization classCode="ORG" determinerCode="INSTANCE">
                    <!-- ... -->
                  </representedCustodianOrganization>
                </assignedCustodian>
              </custodian>
              Treetree.pnghl7:assignedCustodian
              1 … 1M(Hea...ian)
              Treeblank.pngTreetree.png@classCode
              0 … 1FASSIGNED
              Treeblank.pngTreetree.pnghl7:represented​Custodian​Organization
              1 … 1M(Hea...ian)
              Treeblank.pngTreeblank.pngTreetree.png@classCode
              0 … 1FORG
              Treeblank.pngTreeblank.pngTreetree.png@determiner​Code
              0 … 1FINSTANCE
              Treeblank.pngTreeblank.pngTreetree.pnghl7:id
              II1 … 1(Hea...ian)
              Treeblank.pngTreeblank.pngTreetree.pnghl7:name
              ON1 … 1M(Hea...ian)
              Treeblank.pngTreeblank.pngTreetree.pnghl7:telecom
              TEL0 … *(Hea...ian)
              Treeblank.pngTreeblank.pngTreetree.pnghl7:addr
              AD0 … 1(Hea...ian)
              cdaab2:Beteiligte (participant) (Template)

              CDA Body

              Der CDA Body umfasst die klinische Dokumentation. Im Folgenden werden die einzelnen Sektionen des Bodys näher aufgeführt sowie ein Mapping auf die Epikrisen des Fachbereiches Epilepsie durchgeführt. Anhand von Beispieldaten wird für die einzelnen Sektionen eine XML-Darstellung als technische Umsetzung des elektronischen Transitionsbriefes am Beispiel der Epilepsie dargestellt. Zudem werden Aspekte, die bisher nicht im CDA Arztbrief berücksichtigt sind (z. B. Psychosoziale Aspekte) als weitere Sektion ergänzt. Die der Sektion entsprechenden Daten können im Text-Element der Sektionen hinterlegt werden. Dazu stehen verschiedene Möglichkeiten zur Formatierung, z.B. Listen, Tabellen u. Ä. zur Verfügung. Die abgelegten Werte selbst sind nicht maschinenauswertbar sofern sie nur innerhalb des Text-Elements der Sektion festgehalten werden. Durch die Erweiterung mit entsprechenden Entry-Elementen wird die maschinelle Auswertbarkeit erreicht (CDA Level 3, siehe [VHITG06]).

              Allgemeiner Aufbau des Body

              Weitere Informationen zum allgemeines Aufbau des CDA Body sind [VHITG06] zu entnehmen.

              Dynamisches Modell

              Beschreibung der Use Cases und Storyboards

              Sektionen im CDA Body des eTransitionsbriefs

              Anrede

              Dieser Bereich enthält allgemeine einleitende Informationen (Einleitungsfloskel) eines Arztbriefes.

              <component>
              	<section>
              		<code code="X-SALUT" codeSystem="2.16.840.1.113883.6.1" />
              		<text>
              			<paragraph>
              				Sehr geehrter Herr Dr. Mustermann,
              			</paragraph>
              			<paragraph>
              				Vielen Dank für die Weiterbehandlung.
              			</paragraph>
              		</text>
              	</section>
              </component>
              

              Fragestellung

              In diesem Abschnitt wird die konkrete Fragestellung bzw. der Überweisungsgrund als Freitext formuliert.

              <component>
              	<section>
              		<code code="X-RFR"  codeSystem="2.16.840.1.113883.6.1" />
              		<title>Grund der Überweisung</title>
              		<text>Weiterbehandlung des Patienten</text>
              	</section>
              </component>
              

              Anamnese

              In diesem Abschnitt werden allgemeine Anamnese-Informationen erfasst. Im Folgenden wird ein Mapping der verschiedenen Anamnese-Kategorien aus dem Transitionsbrief auf den CDA Arztbrief vorgenommen.


              Vorgaben aus dem Fachbereich LOINC Beschreibung
              Familienanamnese 10157-6 Krankheiten in der Familie
              Familienanamnese für Epilepsie - Kein entsprechender LOINC Code spezifiziert. Spezifische Erweiterung notwendig.
              Familienanamnese für kognitive Entwicklungsstörungen - Kein entsprechender LOINC Code spezifiziert. Spezifische Erweiterung notwendig.
              Eigenanamnese - Kein entsprechender LOINC Code spezifiziert. Spezifische Erweiterung notwendig.
              Allgemeine somatische Anamnese 11323-3 General health Reported
              Psychiatrische Anamnese 11358-9 Anamnese psychiatrischer Symptome und Krankheiten
              Anfalls- und Epilepsieanamnese - Kein entsprechender LOINC Code spezifiziert. Spezifische Erweiterung notwendig.
              Aufenthalte in Epilepsiezentren 11336-5 Bisherige Aufenthalte in Gesundheitseinrichtungen
              Anmerkungen und somatische Besonderheiten - Kein entsprechender LOINC Code spezifiziert. Spezifische Erweiterung notwendig.
              Bisherige Diagnostik 11348-0 Bisherige Krankheiten
              Bisherige Behandlung 29554-3 Maßnahmen, Behandlungen, Prozeduren
              Antikonvulsiva 10160-0 Medikamenten-Anamnese
              Sonstige bisher gegebene Medikamente 10160-0 Medikamenten-Anamnese
              Resektive Epilepsiechirugie 10167-5 Bisherige Operationen/Eingriffe
              Vagusnervsimulator - Kein entsprechender LOINC Code spezifiziert. Spezifische Erweiterung notwendig.
              Ketogene Diät - Kein entsprechender LOINC Code spezifiziert. Spezifische Erweiterung notwendig.

              Familienanamnese für Epilepsie und Familienanamnese für kognitive Entwicklungsstörungen werden bisher nicht abgebildet und müssen in einer weiteren Version der Spezifikation erarbeitet werden. Gleiches gilt für die Punkte Anfalls- und Epilepsieanamnese und Vagusnervstimulator. Im Folgenden werden Beispiele für XML-Darstellungen einzelner Kategorien der Anamnese aufgezeigt, wobei die Untersektionen „Familienanamnese“ (Programm 3) und „Aufenthalte in Epilepsiezentren“ (Programm 4) Beispiele auf CDA Level 2 (siehe [VHITG06]) darstellen.

              XML-Darstellung Familienanamnese:

              <component>
              	<section>
              		<code code="10157-6" codeSystem="2.16.840.1.113883.6.1" codeSystemName="LOINC"/>
              		<title>
              			Familienanamnese
              		</title>
              		<text>	Keine relevanten familiären Vorfälle/Erkrankungen dem  
              Patienten bekannt. Eltern und Geschwister verstorben, d.h. keine Befragung möglich.
              		</text>
              	</section>
              </component>
              


              XML-Darstellung Aufenthalte in Epilepsiezentren

              <component>
              <section>
              	<code code="11336-5" codeSystem="2.16.840.1.113883.6.1" codeSystemName="LOINC"/>
              	<title>
              		Aufenthalte in Epilepsiezentren
              	</title>
              	<text>
              		<table>
              			<thead>
              				<tr>
              					<th>Jahr</th>
              					<th>Epilepsiezentrum</th>
              					<th>Grund</th>
              				</tr>
              			</thead>
              			<tbody>
              				<tr>
              					<td>2009</td>
              					<td>Epilepsiezentrum Bethel</td>
              					<td>Medikamenteneinstellung</td>
              				</tr>
              				<tr>
              					<td>2010</td>
              					<td>Epilepsiezentrum Bethel</td>
              					<td>Medikamentenumstellung</td>
              				</tr>
              			</tbody>
              		</table>
              	</text>
              </section>
              </component>
              

              Das Beispiel für die Untersektion „Resektive Epilepsiechirugie“ der Sektion „Anamnese“ (Programm 5) ist durch das Element „Entry“ ein CDA Level 3 Eintrag und somit maschinell auswertbar.

              <component>
              <section>
              	<code code="10167-5" codeSystem="2.16.840.1.113883.6.1"  codeSystemName="LOINC"/>
              	<title>
              		Resektive Epilepsiechirurgie
              	</title>
              	<text>
              		<table>
              			<thead>
              				<tr>
              					<th>Art des Eingriffs</th>
              					<th>Operatives Zentrum</th>
              					<th>Datum</th>
              			<th>Outcome und sonstige Bemerkungen</th>
              				</tr>
              			</thead>
              			<tbody>
              			    <tr ID="OP01">
              			<td>Temporallappenteilresektion</td>
              			<td>Neurozentrum Freiburg</td>
              				<th>01.02.2012</th>
              				<td>-</td>
              			    </tr>
              			</tbody>
              		</table>
              	</text>
              	<entry>
              	<procedure classCode="PROC" moodCode="EVN">
              		<code code="10167-5" codeSystem="2.16.840.1.113883.6.1"  codeSystemName="LOINC" 
              displayName="Bisherige Operationen/Eingriffe"/>
              		<text>Resektive Epilepsiechirugie</text>
              		<statusCode code="completed"/>
              		<effectiveTime value="201202011000"/>
              		<participant typeCode="LOC" >
              			<participantRole classCode="CAREGIVER">
              				<playingEntity classCode="PLC">
              					<name> Neurozentrum Freiburg</name>
              				</playingEntity>
              			</participantRole>	
              		</participant>
              	</procedure>
              	</entry>
              </section>
              </component>
              

              Das Element „Entry“ enthält eine Prozedur welche die im Text-Element angegeben Daten über den LOINC-Katalog darstellt. Attribute der angegebenen Prozedur sind:

              Lvl RIM Name Desc DT Kard Conf Beschreibung
              1 act procedure 0..1 optional Bisherige Operationen/Eingriffe
              2 act classCode "PROC" 1..1 M fix
              2 act moodCode "EVN" CD CNE 1..1 M Der Mood-Code der hier spezifizierten Prozedur ist EVN (Event), da es sich um ein Ereignis handelt welches stattgefunden hat.
              2 act code CD CWE 1..1 M Spezifiziert den Typ der Prozedur (hier können fachbereichsspezifische Klassifikationen genutzt werden).
              3 act @code "10167-5" ST 1..1 M LOINC-Code
              3 act @codeSystem "2.16.840.1.113883.6.1" ST 1..1 M LOINC-Codesystem OID
              3 act @codeSystemName "LOINC" ST 0..1 optional Codesystemname
              3 act @displayName "Bisherige Operationen/Eingriffe" ST 0..1 optional LOINC Eintrag Displayname
              2 act text Text ST 0..1 optional Ermöglicht textuelle Ergänzungen der Prozedur.
              2 act statusCode Statuscode CS CNE 0..1 optional Reflektiert den Status der Prozedur (z.B. new, cancelled, completed). Ist im Transitionsbrief in der Regel "completed", da die dokumentierten Prozeduren abgeschlossen sind.
              3 act @code "completed" ST 1..1 M Reflektiert den Status der Prozedur
              2 act effectiveTime Zeitangabe TS 0..1 optional Zeitangabe wann die Prozedur durchgeführt wurde. Auch Angabe eines Zeitraums möglich.
              3 act @value eigentliche Zeitangabe TS 1..1 M Zeitangabe wann die Prozedur durchgeführt wurde. Auch Angabe eines Zeitraums möglich.


              2 act methodCode SET<CE> 0..1 optional Hier wird die Methode näher spezifiziert, mit der die Behandlung durchgeführt wurde.
              2 act approachSiteCode SET<CD> 0..1 optional Der anatomische Situs oder das System, über das die Behandlungsmaßnahme ihr Ziel erreicht.
              2 act targetSiteCode SET<CD> CWE 0..1 optional Der anatomische Situs oder das System, auf das die Behandlungsmaßnahme abzielt.
              2 part participant Behandlungsort 0..* optional Behandlungsort
              2 part @typeCode "LOC" ST 1..1 M Behandlungsort
              3 rol participantRole Behandlungsort 1..1 M Behandlungsort
              4 rol @classCode "CAREGIVER" CS CNE 1..1 M Behandlungsort
              4 ent playingEntity 1..1 M
              5 ent @classCode "PLC" CS CNE 1..1 M Ort wo Patient Behandlung hatte
              5 ent name Behandlungsort ST 1..1 M Behandlungsort

              Der Ort der Behandlung ist über das Participant-Element mit dem typeCode=“LOC“ definiert. Folgende Abbildung zeigt ein aus den beispielhaft angegebenen XML-Codeteilen, mittels einer Transformationsdatei (XSL Transformation), generiertes Dokument:

              Abbildung 3

              Befunde

              In diesem Abschnitt werden Informationen über Befunde erfasst. Für die Beschreibung der Sektion der Befunde wird der LOINC Code 10210-3 verwendet. Für die Beschreibung von ggf. festgestellten Befunden kann z.B. ein ICD-Code verwendet werden.

              Vorgaben aus dem Fachbereich LOINC Beschreibung
              Befunde 10210-3 Befunde

              Aus dem Fachbereich kam die Vorgabe eine tabellarische Darstellung mit den Spalten Untersuchung, Jahr, Ort und Befund zu verwenden. Die Darstellung im CDA Dokument kann entsprechend übernommen werden, da das CDA unter anderem Listen als auch Tabellen zur Beschreibung definiert.

              <component>	
              <section>
              	<code code="10210-3" codeSystem="2.16.840.1.113883.6.1" codeSystemName="LOINC" />
              	<title>Befund</title>
              	<text>
              		<list>
              			<item>
              				05.07.12 Mesiale temporale Sklerose
              			</item>
              		</list>
              	</text>
              	<entry>
              		<observation classCode="OBS" moodCode="EVN">
              			<code code="29545-1" codeSystem="2.16.840.1.113883.6.1"  codeSystemName="LOINC" />
              			<effectiveTime value="20120705"/>
              			<value xsi:type="CD" code="G40.2" codeSystem="1.2.276.0.76.5.311" codeSystemName="icd10gm2008"/>
              		</observation>	
              	</entry>
              </section>
              </component>
              

              Mittels XSLT aus XML generiertes Dokument (Ausschnitt):

              Etrans img04.jpg

              Diagnosen

              In diesem Abschnitt werden die Diagnosen ICD codiert angegeben. Dazu wird das Observation Element der CDA Spezifikation verwendet, da sich es sich bei Diagnosen um eine spezielle Form der Beobachtungen handelt.

              Vorgaben aus dem Fachbereich LOINC Beschreibung
              Anfallssemiologie - -
              Anfallsklassifikation - -
              Epilepsiesyndrom - -
              Epilepsieassoziierte Behinderungen - -
              Sonstige Relevante Diagnosen - -

              Die Vorgaben des Fachbereiches beziehen sich auf die Klassifikation von Diagnosen. Die zugeordneten ICD Codes werden diesen entsprechend zugeordnet. Um ein generisches Dokument für alle Fachbereiche zu erstellen, werden derartige Klassifikationen zunächst nur über die ICD Codes und deren Beschreibungen selbst realisiert.

              <component>
              <section>
              	<code code="29308-4" displayName="Diagnosis" codeSystem="2.16.840.1.113883.6.1" codeSystemName="LOINC"/>
              	<text>
              		<content ID="diag1">West Syndrom</content> 
              	</text>
              	<entry typeCode="DRIV">
              		<observation classCode="OBS" moodCoe="EVN">
              			<value xsi:type="CD" code="G40.4"  codeSystem="1.2.276.0.76.5.409" codeSystemName="icd10gm2012">
              				<originalText>
              					<reference value="#diag1" />
              				</originalText>
              				<effectiveTime value="20120201100"/>
              			</value>
              		</observation>
              	</entry>
              </section>
              </component>
              


              Lvl RIM Name Desc DT Kard Conf Beschreibung
              1 act observation Diagnose 0..1 optional CDA Level 3 Komponente für Diagnose
              2 act @classCode "OBS" CS CNE 1..1 M fix
              2 act @moodCode "EVN" CD CNE 1..1 M EVN da es sich um eine stattgefundene Beobachtung handelt
              2 act value Wert der Observation CD 1..1 M Gibt die Diagnose über ICD-Code an
              3 act @code ICD-Code ST 1..1 M
              3 act @codeSystem ICD-Codesystem ST 1..1 M
              3 act @codeSystemName ICD-Codesystem ST 1..1 M
              4 act originalText Text ST 0..1 optional Text zur Diagnose
              5 act reference Referenze zu Level 1 Angabe 1..1 M Referenziert Text zur Diagnose
              6 act @value Eigentliche Referenz 1..1 M Referenziert Text zur Diagnose
              4 act effectiveTime Zeitpunkt TS 0..1 optional Zeitpunkt zu der Diagnose gestellt wurde.
              5 act @value Zeitpunkt TS 1..1 M Eigentlicher Zeitpunkt zu der Diagnose gestellt wurde.

              Besondere Hinweise (Cave)

              Dieser Abschnitt umfasst Hinweise zu Risikofaktoren beim Patienten wie z. B. Allergien.

              <component>
              	<section>
              		<code code="11382-9" codeSystem="2.16.840.1.113883.6.1" codeSystemName="LOINC" displayName="Medikamentenallergie" />
              		<title>Cave</title>
              		<text>Penicilinallergie</text>
              	</section>
              </component>
              

              Therapeutische Maßnahmen

              In diesem Abschnitt werden Informationen zu den durchgeführten oder aktuell anliegenden therapeutischen Maßnahmen erfasst.

              Medikamente

              Daten zur bisherigen und aktuellen Medikation werden in die folgenden drei Bereiche unterteilt:

              Vorgaben aus dem Fachbereich LOINC Beschreibung
              Antikonvulsiva 19009-0 Medication current
              Aktuelle Medikation 19009-0 Medication current
              Sonstige bisher gegebene relevante Medikamente 10160-0 History of medication use

              Antikonvulsiva

              Lvl RIM Name Desc DT Kard Conf Beschreibung
              1 act substanceAdministration 1..1 M Antikonvulsivagabe
              2 act @classCode "SBADM" CS CNE 1..1 M fix
              2 act @moodCode "EVN" CD CNE 1..1 M EVN, da es sich um eine abgeschlossene Beobachtung/Feststellung handelt
              2 act text Text ST 0..1 optional Textuelle Beschreibung
              2 act effectiveTime PIVL_TS 0..1 optional Zeitraumangabe für Medikamentengabe
              3 act @institutionSpecified BL 1..1 M
              3 act comp IVL_TS 1..1 M
              4 act low TS 1..1 M Beginn des Zeitraums der Medikamentengabe
              5 act @value TS 1..1 M Wert für Beginn des Zeitraums der Medikamentengabe
              4 act high TS 0..1 optional Ende des Zeitraums der Medikamentengabe
              5 act @value TS 1..1 M Wert für Ende des Zeitraums der Medikamentengabe
              3 act routeCode CD CWE 1..1 M Angabe über Darreichungsform
              4 act @code ST 1..1 M Angabe über Darreichungsform
              4 act @codeSystem "2.16.840.1.113883.5.112" ST 1..1 M RouteOfAdministration-Codesystem
              4 act @codeSystemName "RouteOfAdministration" ST 1..1 M RouteOfAdministration-Codesystem
              3 act doseQuantity CD CWE 1..1 M Mengenangabe
              4 act @value ST 1..1 M Wert der Menge
              4 act @unit ST 1..1 M Einheit der Mengenangabe
              3 part consumable ST 0..1 optional
              4 rol manufacturedProduct ST 1..1 M
              5 ent manufacturedLabeledDrug ST 1..1 M Angaben über Substanz/Medikament
              6 ent code CD CWE 1..1 M Codeangabe für Medikament/Substanz
              7 ent @code ST 1..1 M Code für Medikament/Substanz
              7 ent @codeSystem ST 1..1 M Codesystem
              7 ent @codeSystemName ST 1..1 M Name des Codesystems
              <component>
              <section>
              	<code code="19009-0" codeSystem="2.16.840.1.113883.6.1" codeSystemName="LOINC" displayName="Medication current"/>
              	<title>Antikonvulsiva</title>
              	<text>
              		<list>
              			<item>Valium 10mg</item>
              			<item>Glaupax 250mg</item>
              		</list>
              	</text>
              	<entry>
              		<substanceAdministration classCode="SBADM" moodCode="EVN">
              			<text>Valium 10mg</text>
              			<effectiveTime xsi:type="PIVL_TS" institutionSpecified="true">
              				<comp xsi:type="IVL_TS">
              					<low value="20120701"/>
              					<high value="20121001"/>
              				</comp>
              			</effectiveTime>
              			<routeCode code="AMNINJ" codeSystem="2.16.840.1.113883.5.112" codeSystemName="RouteOfAdministration"/>
              			<doseQuantity value="10" unit="mg"/>
              			<consumable>
              				<manufacturedProduct>
              					<manufacturedLabeledDrug>
              					<code code="66493003" codeSystem="2.16.840.1.113883.6.96" codeSystemName="SNOMED CT" 
              						displayName="Theophylline"/> 
              					</manufacturedLabeledDrug>
              				</manufacturedProduct>
              			</consumable>
              		</substanceAdministration>
              	</entry>
              	<entry>
              		<substanceAdministration classCode="SBADM" moodCode="EVN">
              			<text>Glaupax 250mg</text>
              			<effectiveTime xsi:type="PIVL_TS" institutionSpecified="true">
              				<low value="20120701"/>
              			</effectiveTime>
              			<routeCode code="PO" codeSystem="2.16.840.1.113883.5.112" codeSystemName="RouteOfAdministration"/>
              			<doseQuantity value="250" unit="mg"/>
              			<consumable>
              				<manufacturedProduct>
              					<manufacturedLabeledDrug>
              					<code code="66493003" codeSystem="2.16.840.1.113883.6.96" codeSystemName="SNOMED CT" 
              						displayName="Theophylline"/> 
              					</manufacturedLabeledDrug>
              				</manufacturedProduct>
              			</consumable>
              		</substanceAdministration>
              	</entry>
              </section>
              </component>
              


              Mittels XSLT aus XML generiertes Dokument (Ausschnitt)

              Etrans img22.jpg

              Aktuelle Medikation

              Lvl RIM Name Desc DT Kard Conf Beschreibung
              1 act substanceAdministration 1..1 M Aktuelle Medikation
              2 act @classCode "SBADM" CS CNE 1..1 M fix
              2 act @moodCode "EVN" CD CNE 1..1 M EVN, da es sich um eine abgeschlossene Beobachtung/Feststellung handelt
              2 act text Text ST 0..1 optional Textuelle Beschreibung
              2 act effectiveTime PIVL_TS 0..1 optional
              3 act @institutionSpecified BL 1..1 M
              3 act period 1..1 M Einnahmeintervall
              4 act @value ST 1..1 M Intervallzeit
              4 act @unit ST 1..1 M Zeiteinheit für Intervallzeit
              3 act routeCode CD CWE 1..1 M
              4 act @code ST 1..1 M
              4 act @codeSystem "2.16.840.1.113883.5.112" ST 1..1 M RouteOfAdministration
              4 act @codeSystemName "RouteOfAdministration" ST 1..1 M RouteOfAdministration
              3 act doseQuantity CD CWE 1..1 M Mengenangabe
              4 act @value ST 1..1 M Wert der Menge
              4 act @unit ST 1..1 M Einheit der Mengenangabe
              3 part consumable ST 0..1 optional
              4 rol manufacturedProduct ST 1..1 M
              5 ent manufacturedLabeledDrug ST 1..1 M
              6 ent code CD CWE 1..1 M Codeangabe für Medikament/Substanz
              7 ent @code ST 1..1 M Code für Medikament/Substanz
              7 ent @codeSystem ST 1..1 M Codesystem
              7 ent @codeSystemName ST 1..1 M Name des Codesystems
              <component>
              <section>
              	<code code="19009-0" codeSystem="2.16.840.1.113883.6.1" codeSystemName="LOINC" displayName="Medication current"/>
              	<title>Aktuelle Medikation</title>
              	<text>
              		<list>
              			<item>Keppra 250mg</item>
              		</list>
              	</text>
              	<entry>
              		<substanceAdministration classCode="SBADM" moodCode="EVN">
              			<text>Keppra 250mg</text>
              			<effectiveTime xsi:type="PIVL_TS" institutionSpecified="true">
              				<period value="12" unit="h"/>
              			</effectiveTime>
              			<routeCode code="PO" codeSystem="2.16.840.1.113883.5.112" codeSystemName="RouteOfAdministration"/>
              			<doseQuantity value="250" unit="mg"/>
              			<consumable>
              				<manufacturedProduct>
              					<manufacturedLabeledDrug>
              						<code code="66493003" codeSystem="2.16.840.1.113883.6.96" codeSystemName="SNOMED CT" 
              							displayName="Theophylline"/> 
              					</manufacturedLabeledDrug>
              				</manufacturedProduct>
              			</consumable>
              		</substanceAdministration>
              	</entry>
              </section>
              </component>
              

              Sonstige bisher gegebene relevante Medikamente

              Lvl RIM Name Desc DT Kard Conf Beschreibung
              1 act substanceAdministration 1..1 M Sonstige bisher gegebene relevante Medikamente
              2 act @classCode "SBADM" CS CNE 1..1 M fix
              2 act @moodCode "EVN" CD CNE 1..1 M EVN, da es sich um eine abgeschlossene Beobachtung/Feststellung handelt
              2 act text Text ST 0..1 optional Textuelle Beschreibung
              2 act effectiveTime PIVL_TS 0..1 optional
              3 act @institutionSpecified BL 1..1 M
              3 act period 1..1 M Einnahmeintervall
              4 act @value ST 1..1 M Intervallzeit
              4 act @unit ST 1..1 M Zeiteinheit für Intervallzeit
              3 act routeCode CD CWE 1..1 M
              4 act @code ST 1..1 M
              4 act @codeSystem "2.16.840.1.113883.5.112" ST 1..1 M RouteOfAdministration
              4 act @codeSystemName "RouteOfAdministration" ST 1..1 M RouteOfAdministration
              3 act doseQuantity CD CWE 1..1 M Mengenangabe
              4 act @value ST 1..1 M Wert der Menge
              4 act @unit ST 1..1 M Einheit der Mengenangabe
              3 part consumable ST 0..1 optional
              4 rol manufacturedProduct ST 1..1 M
              5 ent manufacturedLabeledDrug ST 1..1 M
              6 ent code CD CWE 1..1 M Codeangabe für Medikament/Substanz
              7 ent @code ST 1..1 M Code für Medikament/Substanz
              7 ent @codeSystem ST 1..1 M Codesystem
              7 ent @codeSystemName ST 1..1 M Name des Codesystems
              <component>
              <section>
              	<code code="10160-0" codeSystem="2.16.840.1.113883.6.1" codeSystemName="LOINC" displayName="History of Medication Use"/>
              	<title>Sonstige bisher gegebene relevante Medikamente</title>
              	<text>
              		<list>
              			<item>Paracetamol 500mg</item>
              		</list>
              	</text>
              	<entry>
              		<substanceAdministration classCode="SBADM" moodCode="EVN">
              			<text>Paracetamol 500mg</text>
              			<effectiveTime xsi:type="PIVL_TS" institutionSpecified="true">
              				<period value="12" unit="h"/>
              			</effectiveTime>
              			<routeCode code="PO" codeSystem="2.16.840.1.113883.5.112" codeSystemName="RouteOfAdministration"/>
              			<doseQuantity value="500" unit="mg"/>
              			<consumable>
              				<manufacturedProduct>
              					<manufacturedLabeledDrug>
              						<code code="66493003" codeSystem="2.16.840.1.113883.6.96" codeSystemName="SNOMED CT" 
              							displayName="Theophylline"/> 
              					</manufacturedLabeledDrug>
              				</manufacturedProduct>
              			</consumable>
              		</substanceAdministration>
              	</entry>
              </section>
              </component>
              

              Ketogene Diät

              Die Sektion Ketogene Diät wurde, als Untersektion der Therapeutischen Maßnahmen, für den eTransitionsbrief Epilepsie spezifiziert.


              Erweiterung um die Sektion Ketogene Diät:

              Etrans img18.jpg

              Die Ketogene Diät kann als Diätplan (KetogeneDiaet) betrachtet werden. Dieser Diätplan umfasst eine Menge von Einnahmen von Lebensmitteln in einem bestimmten Zeitraum (Einnahme). Dieser Zeitraum wird über den Code angegeben (z.B. Einnahme pro Tag oder pro Mahlzeit). Jede Einnahme verfügt über eine Angabe der Lebensmittelmenge (Food) und oder einer Angabe der Höhe der entsprechenden Kalorien (Kalorien), wobei mindestens eine der beiden Angaben vorhanden sein muss. Weiterhin beinhaltet die Ketogene Diät eine Angabe über das tägliche Gesamtverhältnis zwischen Fett und Nicht-Fett Produkten (FatNonfatRatio) sowie eine Angabe über die erzielte Wirkung der Diät (Wirkung).


              Lvl RIM Name Desc DT Kard Conf Beschreibung
              1 act procedure 0..1 optional Ketogene Diät
              2 act @classCode "PROC" CS CNE 1..1 M fix
              2 act @moodCode "INT" CD CNE 1..1 M INT, da es sich um eine Planung handelt.
              2 act code Semantik der Klasse CD CWE 1..1 M Bestimmt die semantische Bedeutung der Klasse über ein Codesystem
              3 act @code Semantische Bedeutung der Klasse ST 1..1 M Code für semantische Bedeutung der Klasse
              3 act @codeSystem CodeSystem ST 1..1 M Codesystem
              3 act @codeSystemName ST 1..1 M Codesystemname
              2 act statusCode Status CS CNE 0..1 optional Status der Ketogenen Diät
              3 act @code Eigentlicher Statuscode ST 0..1 optional Eigentlicher Statuscode
              2 act effectiveTime Zeitangabe IVL<TS> 0..1 optional Zeitangabe
              3 act low Zeitangabe IVL<TS> 1..1 M Zeitraumangabe der Ketogenen Diät
              4 act @value Eigentliche Zeitangabe TS 1..1 M Eigentliche Zeitangabe für Start der Ketogenen Diät
              3 act high Zeitangabe IVL<TS> 1..1 M Zeitangabe
              4 act @value Eigentliche Zeitangabe TS 0..1 optional Eigentliche Zeitangabe für Ende der Ketogenen Diät
              3 act entryRelationship 0..1 optional Verbindung zu Klasse welche die Wirkung der Ketogenen Diät beschreibt
              4 act @typeCode "comp" ST 1..1 M Komponente der Ketogenen Diät
              4 act observation 1..1 M Wirkung der Ketogenen Diät
              5 act @classCode "OBS" CS CNE 1..1 M fix
              5 act @moodCode "EVN" CD CNE 1..1 M EVN, da es sich um eine abgeschlossene Beobachtung/Feststellung handelt
              5 act code Semantik der Klasse CD CWE 1..1 M Bestimmt die semantische Bedeutung der Klasse über ein Codesystem
              6 act @code ST 1..1 M Code muss noch spezifiziert werden
              6 act @codeSystem ST 1..1 M CodeSystem muss noch spezifiziert werden
              6 act @codeSystemName ST 1..1 M CodeSystem muss noch spezifiziert werden
              6 act @displayName "KetoDietWirkung" ST 1..1 M Lesbarer Wert entsprechend Code
              7 act value Wirkung, Angabe über Katalog CD CWE 0..1 optional Wirkung, Angabe über Katalog
              8 act @code Codeangabe des Katalogs ST 1..1 M Codeangabe des Katalogs
              8 act @codeSystem Codesystem ST 1..1 M Codesystem
              8 act qualifier Angabe des Wert 1..1 M Angabe des Wert innerhalb des Codesystems
              9 act value Angabe des Wert 1..1 M Angabe des Wert innerhalb des Codesystems
              10 act @code Eigentliche Angabe des Wert ST 1..1 M Eigentliche des Wert innerhalb des Codesystems
              3 act entryRelationship 0..1 optional Verbindung zu Klasse welche die Fat/Nonfat Ratio beschreibt
              4 act @typeCode "comp" ST 1..1 M Komponente der Ketogenen Diät
              4 act observation 1..1 M Fat/Nonfat Ratio der Ketogenen Diät
              5 act @classCode "OBS" CS CNE 1..1 M fix
              5 act @moodCode "EVN" CD CNE 1..1 M EVN, da es sich um eine abgeschlossene Beobachtung/Feststellung handelt
              5 act code Semantik der Klasse CD CWE 1..1 M Bestimmt die semantische Bedeutung der Klasse über ein Codesystem
              6 act @code ST 1..1 M Code muss noch spezifiziert werden
              6 act @codeSystem ST 1..1 M CodeSystem muss noch spezifiziert werden
              6 act @codeSystemName ST 1..1 M CodeSystem muss noch spezifiziert werden
              6 act @displayName "FatNonfatRatio" ST 1..1 M Lesbarer Wert entsprechend Code
              7 act value Fat/Nonfat Ratio, Angabe über Katalog RTO_QTY_QTY 0..1 optional Fat/Nonfat Ratio
              8 act numerator Numerator INT 1..1 M Numerator
              9 act @value Wert des Numerator ST 1..1 M Wert des Fettanteils
              8 act denumerator Denumerator INT 1..1 M Denumerator
              9 act @value Wert des Denumerator ST 1..1 M Wert des Nicht-Fettanteils
              3 act entryRelationship 0..* optional Verbindung zu Klasse welche die Gabe von Fett/Proteinen/Kohlenhydraten beschreibt
              4 act @typeCode "comp" ST 1..1 M Komponente der Ketogenen Diät
              4 act code Semantik der Klasse CD CWE 1..1 M Bestimmt die semantische Bedeutung der Klasse über ein Codesystem
              4 act @code Semantische Bedeutung der Klasse ST 1..1 M Code für semantische Bedeutung der Klasse
              4 act @codeSystem CodeSystem ST 1..1 M Codesystem
              4 act @codeSystemName ST 1..1 M Codesystemname
              4 act @displayName ST 1..1 M Einnahme Tag oder Mahlzeit. Jeweils beides soll abgedeckt sein für jede Nahrungskomponente.
              4 act procedure 1..1 M Gabe von Fett/Proteinen/Kohlenhydraten
              5 act @classCode "SPLY" CS CNE 1..1 M fix
              5 act @moodCode "EVN" CD CNE 1..1 M EVN, da es sich um eine abgeschlossene Beobachtung/Feststellung handelt
              5 part participant Nahrungskomponente 0..* optional Nahrungskomponente
              6 part @typeCode "CSM" ST 1..1 M consumable
              6 rol participantRole Rolle der Nahrungskomponente 1..1 M Rolle der Nahrungskomponente
              6 rol @classCode "ROL" CS CNE 1..1 M Rolle der Nahrungskomponente
              6 ent playingEntity 1..1 M
              7 ent @classCode "FOOD" CS CNE 1..1 M Nahrung
              7 ent code Semantik der Klasse CD CWE 1..1 M Bestimmt die semantische Bedeutung der Klasse über ein Codesystem
              8 ent @code Semantische Bedeutung der Klasse ST 1..1 M Code für semantische Bedeutung der Klasse
              8 ent @codeSystem CodeSystem ST 1..1 M Codesystem
              8 ent @codeSystemName ST 1..1 M Codesystemname
              8 ent @displayName ST 1..1 M Angabe auf welche Nahrungskomponte (Fett, Proteine, Kohlenhydrate) sich die Angaben beziehen.
              7 ent quantity PQ 1..1 M Mengenangabe
              8 ent @value Mengenangabe INT 1..1 M Wert der Mengenangabe
              8 ent unit Einheit ST 1..1 M Einheit der Mengenangabe. Kcal oder Gewichtsangabe (z.b. in g)
              7 ent name Name der Nahrungskomponente COLL<EN> 0..1 optional Name der Nahrungskomponente


              XML-Beispiel zur Ketogenen Diät im eTransitionsbrief Epilepsie:

              <component>
              <section>
              <code code="61144-2" codeSystem="2.16.840.1.113883.6.1" />
              <title>Ketogene Diaet</title>
              <text>
              	<list>
              		<item>Fett: 1000 g/Tag; 2000 kcal/Tag; 300 g/Mahlzeit; 600 kcal/Mahlzeit</item>
              		<item>Proteine: 100 g/Tag; 200 kcal/Tag; 30 g/Mahlzeit; 60 kcal/Mahlzeit</item>
              		<item>Kohlenhydrate: 200 g/Tag; 250 kcal/Tag; 60 g/Mahlzeit; 80 kcal/Mahlzeit</item>
              		<item>Fat-Nonfat-Ratio: 5:1</item>
              		<item>Wirkung: Fokale Anfälle um 30% reduziert.</item>
              	</list>
              </text>
              <entry>
              <procedure classCode="PCPR" moodCode="INT">
              	<code code="xxx" codeSystemName="LOINC" displayName="KetoDiet" />
              	<statusCode code="completed"/>
              	<effectiveTime>
              		<low value="20101101"/>
              		<high value="20111110" inclusive="true"/>
              	</effectiveTime>
              	<entryRelationship typeCode="COMP">
              		<observation classCode="OBS" moodCode="EVN">
              	<code code="xxx" codeSystemName="LOINC" displayName="KetoDietWirkung" />
              			<value xsi:type="CD" code="xxx" codeSystem="xxx" codeSystemName="xxx">
              				<qualifier>
              					<value code="x" />
              				</qualifier>
              			</value>
              		</observation>
              	</entryRelationship>
              
              	<entryRelationship typeCode="COMP">
              		<observation classCode="OBS" moodCode="EVN">
              			<code code="xxx" codeSystemName="LOINC" displayName="FatNonfatRation"/>
              			<value xsi:type="RTO_QTY_QTY">
              				<numerator xsi:type="INT" value="1"/>
              				<denominator xsi:type="INT" value="5"/>
              			</value>
              		</observation>
              	</entryRelationship>
              
              	<entryRelationship typeCode="COMP">
              		<procedure classCode="SPLY" moodCode="EVN">
              			<code code="xxx" codeSystemName="xxx" displayName="Einnahme Tag" />
              			<participant typeCode="CSM ">
              				<participantRole classCode="ROL">
              					<playingEntity classCode="FOOD">
              						<code code="xxx" codeSystemName="xxx"  displayName="Fett" />
              						<quantity value="1000" unit="g" />
              						<name>Fett</name>
              					</playingEntity>
              				</participantRole>	
              			</participant>
              			<participant typeCode="CSM">
              				<participantRole classCode="ROL">
              					<playingEntity classCode="ENT">
              						<code code="xxx" codeSystemName="xxx" displayName="Fett" />
              						<quantity value="2000" unit="kcal" />
              						<name>Fett</name>
              					</playingEntity>
              				</participantRole>	
              			</participant>
              		</procedure>
              	</entryRelationship>
              
              	<entryRelationship typeCode="COMP">
              		<procedure classCode="SPLY" moodCode="INT">
              			<code code="xxx" codeSystemName="xxx" displayName="Einnahme Mahlzeit" />
              			<participant typeCode="CSM">
              				<participantRole classCode="ROL">
              					<playingEntity classCode="FOOD">
              						<code code="xxx" codeSystemName="xxx" displayName="Fett" />
              						<quantity value="300" unit="g" />
              						<name>Fett</name>
              					</playingEntity>
              				</participantRole>	
              			</participant>
              			<participant typeCode="CSM">
              				<participantRole classCode="ROL">
              					<playingEntity classCode="ENT">
              						<code code="xxx" codeSystemName="xxx" displayName="Fett" />
              						<quantity value="600" unit="kcal" />
              						<name>Fett</name>
              					</playingEntity>
              				</participantRole>	
              			</participant>
              		</procedure>
              	</entryRelationship>
              
              	<entryRelationship typeCode="COMP">
              		<procedure classCode="SPLY" moodCode="INT">
              			<code code="xxx" codeSystemName="xxx" displayName="Einnahme Tag" />
              			<participant typeCode="CSM">
              				<participantRole classCode="ROL">
              					<playingEntity classCode="FOOD">
              						<code code="xxx" codeSystemName="xxx" displayName="Protein" />
              						<quantity value="100" unit="g" />
              						<name>Protein</name>
              					</playingEntity>
              				</participantRole>	
              			</participant>
              			<participant typeCode="CSM">
              				<participantRole classCode="ROL">
              					<playingEntity classCode="ENT">
              						<code code="xxx" codeSystemName="xxx" displayName="Protein" />
              						<quantity value="200" unit="kcal" />
              						<name>Protein</name>
              					</playingEntity>
              				</participantRole>	
              			</participant>
              		</procedure>
              	</entryRelationship>
              
              	<entryRelationship typeCode="COMP">
              		<procedure classCode="SPLY" moodCode="INT">
              			<code code="xxx" codeSystemName="xxx" displayName="Einnahme Mahlzeit" />
              			<participant typeCode="CSM">
              				<participantRole classCode="ROL">
              					<playingEntity classCode="FOOD">
              						<code code="xxx" codeSystemName="xxx" displayName="Protein" />
              						<quantity value="30" unit="g" />
              						<name>Protein</name>
              					</playingEntity>
              				</participantRole>	
              			</participant>
              			<participant typeCode="CSM">
              				<participantRole classCode="ROL">
              					<playingEntity classCode="ENT">
              						<code code="xxx" codeSystemName="xxx" displayName="Protein" />
              						<quantity value="60" unit="kcal" />
              						<name>Protein</name>
              					</playingEntity>
              				</participantRole>	
              			</participant>
              		</procedure>
              	</entryRelationship>
              
              	<entryRelationship typeCode="COMP">
              		<procedure classCode="SPLY" moodCode="INT">
              			<code code="xxx" codeSystemName="xxx" displayName="Einnahme Tag" />
              			<participant typeCode="CSM">
              				<participantRole classCode="ROL">
              					<playingEntity classCode="FOOD">
              				<code code="xxx" codeSystemName="xxx" displayName="Kohlenhydrate" />
              						<quantity value="200" unit="g" />
              				<name>Kohlenhydrate</name>
              					</playingEntity>
              				</participantRole>	
              			</participant>
              			<participant typeCode="CSM">
              				<participantRole classCode="ROL">
              					<playingEntity classCode="ENT">
              						<code code="xxx" codeSystemName="xxx" displayName="Kohlenhydrate" />
              						<quantity value="250" unit="kcal" />
              						<name>Kohlenhydrate</name>
              					</playingEntity>
              				</participantRole>	
              			</participant>
              		</procedure>
              	</entryRelationship>
              
              	<entryRelationship typeCode="COMP">
              		<procedure classCode="SPLY" moodCode="EVN">
              			<code code="xxx" codeSystemName="xxx" displayName="Einnahme Mahlzeit" />
              			<participant typeCode="CSM">
              				<participantRole classCode="ROL">
              					<playingEntity classCode="FOOD">
              						<code code="xxx" codeSystemName="xxx" displayName="Kohlenhydrate" />
              						<quantity value="60" unit="g" />
              						<name>Kohlenhydrate</name>
              					</playingEntity>
              				</participantRole>	
              			</participant>
              			<participant typeCode="CSM">
              				<participantRole classCode="ROL">
              					<playingEntity classCode="ENT">
              				<code code="xxx" codeSystemName="xxx" displayName="Kohlenhydrate" />
              						<quantity value="80" unit="kcal" />
              						<name>Kohlenhydrate</name>
              					</playingEntity>
              				</participantRole>	
              			</participant>
              		</procedure>
              	</entryRelationship>									
              </procedure>
              </entry>
              
              </section>
              </component>
              

              Mittels XSLT aus XML generiertes Dokument (Ausschnitt)

              Etrans img19.jpg

              Vagusnervstimulator

              Der Vagusnervstimulator wurde wie die Ketogene Diät als Untersektion der Sektion Therapeutische Maßnahmen spezifiziert.


              Erweiterung um die Sektion Vagusnervstimulator

              Etrans img20.jpg


              Die Vagusnervstimulatortherapie (VNSTherapy) ist die hauptsächliche Prozedur welche alle Informationen bezüglich des Vagusnerstimulator selbst enthält oder darauf verweist. So auf das Modell des eingesetzten Vagusnerstimulators (GeneratorModel) und auf die Organisation welche ihn dem Patienten implantiert hat (ImplantierendeOrg). Weiterhin verweist die Prozedur auf zwei Observationen welche auf aktuelle Parameter (AktuelleParameter) und auf Daten der letzten Systemdiaknostik (LetzteSystemDiagnostik) verweisen. Die möglichen Parameter sind in Tabelle 16 und 17 dargestellt. Die Prozedur VNSTherapy kann selbst einmal auf einen Paramter verweisen um einen Wert für die maximalen Stimulationsparameter anzugeben. Parameter werden selbst jeweils durch die Observation Parameter modelliert. Mögliche Bemerkungen zur Vagusnervstimulatortherapie werden über das Text-Attribut der Prozedur VNSTherapy festgehalten.


              Folgende Tabelle beschreibt die möglichen "Aktuellen Stimulationsparameter"

              Parameter Einheit Beschreibung
              Output Currency mA
              Signal Frequency Hz
              Pulse Width µSec
              Signal On Time Sec
              Signal Off Time Min
              Mag. Current mA
              Mag. On Time Sec
              Mag. Pulse Width µSec


              Folgende Tabelle beschreibt die möglichen "Letzte Systemdiagnostik"

              Lvl RIM Name Desc DT Kard Conf Beschreibung
              1 act procedure 0..1 optional Vagusnervstimulator
              2 act @classCode "PCPR" CS CNE 1..1 M fix
              2 act @moodCode "EVN" CD CNE 1..1 M EVN, da es sich um eine abgeschlossene Beobachtung/Feststellung handelt
              2 act code Semantik der Klasse CD CWE 1..1 M Bestimmt die semantische Bedeutung der Klasse über ein Codesystem
              3 act @code Semantische Bedeutung der Klasse ST 1..1 M Code für semantische Bedeutung der Klasse
              3 act @codeSystem CodeSystem ST 1..1 M Codesystem
              3 act @codeSystemName ST 1..1 M Codesystemname
              3 act @displayName "VNSTherapy" ST 1..1 M Displayname entsprechend Code/Codesystem
              2 act effectiveTime Zeitangabe IVL<TS> 0..1 optional Zeitangabe
              3 act @value Eigentliche Zeitangabe TS 1..1 M Eigentliche Zeitangabe wann der Vagusnervstimulator implantiert wurde
              3 part participant Vagusnervstimulator 1..1 M Vagusnervstimulator
              4 part @typeCode "DEV" ST 1..1 M device
              4 rol participantRole 1..1 M Rolle des Vagusnervstimulators
              4 rol @classCode "ROL" CS CNE 1..1 M Rolle der Vagusnervstimulators
              4 ent playingEntity 1..1 M
              5 ent @classCode "DEV" CS CNE 1..1 M Vagusnervstimulator als Gerät
              5 ent code Semantik der Klasse CD CWE 1..1 M Bestimmt die semantische Bedeutung der Klasse über ein Codesystem
              6 ent @code Semantische Bedeutung der Klasse ST 1..1 M Code für semantische Bedeutung der Klasse
              6 ent @codeSystem CodeSystem ST 1..1 M Codesystem
              6 ent @codeSystemName ST 1..1 M Codesystemname
              5 ent manufacturerModelName Semantik der Klasse CD CWE 1..1 M Bestimmt den Modeltyp des Vagusnervstimulators
              6 ent @code Code des Vagusnervstimulators ST 1..1 M Code des Vagusnervstimulators
              6 ent @codeSystem CodeSystem ST 1..1 M Codesystem
              6 ent @codeSystemName ST 1..1 M Codesystemname
              6 ent @displayName "GeneratorModel" ST 1..1 M Displayname
              3 part participant Implantierende Organisation 0..* optional Implantierende Organisation
              4 part @typeCode "ORG" ST 1..1 M Implantierende Organisation
              4 rol participantRole 1..1 M
              4 rol @classCode "ROL" CS CNE 1..1 M
              4 ent playingEntity 1..1 M
              5 ent @classCode "ENT" CS CNE 1..1 M Entity
              5 ent code Semantik der Klasse CD CWE 1..1 M Bestimmt die implantierende Organisation über ein Codesystem
              6 ent @code Semantische Bedeutung der Klasse ST 1..1 M Code für implantierende Organisation
              6 ent @codeSystem CodeSystem ST 1..1 M Codesystem
              6 ent @codeSystemName ST 1..1 M Codesystemname
              5 ent name Name der implantierende Organisation ST 0..1 optional Name der implantierende Organisation
              3 act entryRelationship 1..1 M Verbindung zu Klasse welche den max. Stimulationsparameter beschreibt
              4 act @typeCode "comp" ST 1..1 M Komponente
              4 act observation 1..1 M Max. Stimulationsparamter
              5 act @classCode "OBS" CS CNE 1..1 M fix
              5 act @moodCode "EVN" CD CNE 1..1 M EVN, da es sich um eine abgeschlossene Beobachtung/Feststellung handelt
              5 act code Semantik der Klasse CD CWE 1..1 M Bestimmt die semantische Bedeutung der Klasse über ein Codesystem/oder andere Wertangabe. Genaue Bedeutung muss noch ermittelt werden.
              3 act entryRelationship 1..1 M Verbindung zu Klasse welche die aktuellen Stimulationsparameter beschreibt
              4 act observation 0..1 optional Liste aktueller Stimulationsparamter
              5 act @classCode "OBS" CS CNE 1..1 M fix
              5 act @moodCode "EVN" CD CNE 1..1 M EVN, da es sich um eine abgeschlossene Beobachtung/Feststellung handelt
              5 act code Semantik der Klasse CD CWE 0..1 optional Bestimmt die semantische Bedeutung der Klasse über ein Codesystem.
              6 act @code ST 1..1 M Code muss noch spezifiziert werden
              6 act @codeSystem ST 1..1 M CodeSystem muss noch spezifiziert werden
              6 act @codeSystemName ST 1..1 M CodeSystem muss noch spezifiziert werden
              6 act @displayName "Aktuelle Stimulationparameter" ST 1..1 M Lesbarer Wert, dem Code entsprechend
              6 act entryRelationship 0..1 optional Jeweils Verbindung zu Klasse welche einen aktuellen Stimulationsparameter beschreibt. Für mögliche aktuelle Stimulationsparameter siehe Tabelle oben.
              7 act observation 1..1 M Aktuelle Stimulationsparameter
              8 act @classCode "OBS" CS CNE 1..1 M fix
              8 act @moodCode "EVN" CD CNE 1..1 M EVN, da es sich um eine abgeschlossene Beobachtung/Feststellung handelt
              8 act code Semantik der Klasse CD CWE 0..1 optional Bestimmt den aktuellen Stimulationsparamter welcher von dieser Klasse beschrieben wird
              9 act @code ST 1..1 M Code
              9 act @codeSystem ST 1..1 M Codesystem
              9 act @codeSystemName ST 1..1 M Codesystemname
              9 act @displayName Lesbarer Wert entsprechend Code ST 1..1 M Lesbarer Wert, dem Code entsprechend
              8 act value Wertangabe für aktuellen Stimulationsparamter PQ 0..1 optional Lesbarer Wert, dem Code entsprechend
              9 act @value Wert ST 1..1 M Eigentlicher Wert des aktuellen Stimulationsparamters
              9 act @unit Einheit ST 1..1 M Einheit des eigentlichen Werts des aktuellen Stimulationsparamters
              3 act entryRelationship 1..1 M Verbindung zu Klasse welche die letzte Systemdiagnostik beschreibt
              4 act observation 0..1 optional Liste der letzten Systemdiagnostikparameter
              5 act @classCode "OBS" CS CNE 1..1 M fix
              5 act @moodCode "EVN" CD CNE 1..1 M EVN, da es sich um eine abgeschlossene Beobachtung/Feststellung handelt
              5 act code Semantik der Klasse CD CWE 0..1 optional Bestimmt die semantische Bedeutung der Klasse über ein Codesystem.
              6 act @code ST 1..1 M Code muss noch spezifiziert werden
              6 act @codeSystem ST 1..1 M CodeSystem muss noch spezifiziert werden
              6 act @codeSystemName ST 1..1 M CodeSystem muss noch spezifiziert werden
              6 act @displayName "Letzte Systemdiagnostik" ST 1..1 M Lesbarer Wert, dem Code entsprechend
              6 act entryRelationship 0..1 optional Jeweils Verbindung zu Klasse welche einen letzten Systemdiagnostikparameter beschreibt. Für mögliche letzte Systemdiagnostikparameter siehe Tabelle oben.
              7 act observation 1..1 M Letzte Systemdiagnostik
              8 act @classCode "OBS" CS CNE 1..1 M fix
              8 act @moodCode "EVN" CD CNE 1..1 M EVN, da es sich um eine abgeschlossene Beobachtung/Feststellung handelt
              8 act code Semantik der Klasse CD CWE 0..1 optional Bestimmt den letzten Systemdiagnostikparamter welcher von dieser Klasse beschrieben wird
              9 act @code ST 1..1 M Code
              9 act @codeSystem ST 1..1 M Codesystem
              9 act @codeSystemName ST 1..1 M Codesystemname
              9 act @displayName Lesbarer Wert entsprechend Code 1..1 M Lesbarer Wert, dem Code entsprechend
              8 act value Wertangabe für letzten Systemdiagnostikparamter PQ 0..1 optional Lesbarer Wert, dem Code entsprechend
              9 act @value Wert ST 1..1 M Eigentlicher Wert des letzten Systemdiagnostikparamters
              9 act @unit Einheit ST 1..1 M Einheit des eigentlichen Werts des letzten Systemdiagnostikparamters


              <component>
              <section>
              <code code="xxx" codeSystem="2.16.840.1.113883.6.1" />
              <title>Vagusnervstimulator</title>
              <text>
              	<list>
              		<item>Bemerkung: VNS hilft dem Patienten sehr gut!</item>
              		<item>GeneratorModel: VNS10000x</item>
              		<item>Implantiert: 23.05.2003 in Bethel Neurozentrum</item>
              		<item><list>
              				<item>Aktuelle Stimulationsparameter</item>
              				<item>Output Current 1 mA</item>
              				<item>Signal Frequency 1 Hz</item>
              				<item>Pulse Width 1 uSec</item>
              				<item>Signal On Time 1 Sec</item>
              				<item>Signal Off Time 1 min</item>
              				<item>Mag. Current 1 mA</item>
              				<item>Mag. On Time 1 Sec</item>
              				<item>Mag. Pulse Width 1 uSec</item>
              			</list></item>
              		<item><list>
              				<item>Communication 1 mA</item>
              				<item>Output Status 1 Hz</item>
              				<item>Output Current 1 uSec</item>
              				<item>Lead Impendance 1 Sec</item>
              				<item>DCDC Converter 1 min</item>
              				<item>(Near) End of Service 1 mA</item>
              			</list></item>
              	</list>
              </text>
              <entry>
              	<procedure classCode="PCPR" moodCode="EVN">
              		<code code="xxx" codeSystemName="xxx" displayName="VNSTherapy" />
              		<effectiveTime value="20090523"/>
              		<participant typeCode="DEV">
              			<participantRole classCode="ROL">
              				<playingEntity classCode="DEV">
              					<code code="xxx" codeSystemName="xxx" displayName="GeneratorModel" />
              					<manufacturerModelName code="xxx" codeSystemName="xxx" displayName="GeneratorModel" />
              				</playingEntity>
              			</participantRole>
              		</participant>
              			<participant typeCode="ORG">
              				<participantRole classCode="ROL">
              					<playingEntity classCode="ENT">
              						<code code="xxx" codeSystemName="xxx" displayName="ImplantierendeOrg"/>
              						<name>Bethel Neurozentrum</name>
              					</playingEntity>
              				</participantRole>
              			</participant>
              		</participant>
              		<entryRelationship typeCode="COMP">
              			<observation classCode="OBS" moodCode="EVN">
              				<code code="xxx" codeSystemName="xxx" displayName="Max. Stimulationsparameter" />
              			</observation>
              		</entryRelationship>
              		<entryRelationship typeCode="COMP">
              			<observation classCode="OBS" moodCode="EVN">
              				<code code="xxx" codeSystemName="xxx" displayName="Aktuelle Stimulationsparameter" />
              				<entryRelationship typeCode="COMP">
              					<observation classCode="OBS" moodCode="EVN">
              						<code code="xxx" codeSystemName="xxx"  displayName="Output Current" />
              						<value xsi:type="PQ" value="1" unit="mA"/>
              					</observation>
              				</entryRelationship>
              				<entryRelationship typeCode="COMP">
              					<observation classCode="OBS" moodCode="EVN">
              						<code code="xxx" codeSystemName="xxx" displayName="Signal Frequency" />
              						<value xsi:type="PQ" value="1" unit="Hz"/>
              					</observation>
              				</entryRelationship>
              				<entryRelationship typeCode="COMP">
              					<observation classCode="OBS" moodCode="EVN">
              						<code code="xxx" codeSystemName="xxx" displayName="Pulse Width"/>
               	 	 	 			<value xsi:type="PQ" value="1" unit="uSec"/>
              					</observation>
              				</entryRelationship>
              				<entryRelationship typeCode="COMP">
              					<observation classCode="OBS" moodCode="EVN">
              						<code code="xxx" codeSystemName="xxx" displayName="Signal On Time" />
              						<value xsi:type="PQ" value="1" unit="sec"/>
              					</observation>
              				</entryRelationship>
              				<entryRelationship typeCode="COMP">
              					<observation classCode="OBS" moodCode="EVN">
              						<code code="xxx" codeSystemName="xxx" displayName="Signal Off Time" />
              						<value xsi:type="PQ" value="1" unit="min"/>
              					</observation>
              				</entryRelationship>
              				<entryRelationship typeCode="COMP">
              					<observation classCode="OBS" moodCode="EVN">
              						<code code="xxx" codeSystemName="xxx" displayName="Mag. Current" />
              						<value xsi:type="PQ" value="1" unit="mA"/>
              					</observation>
              				</entryRelationship>
              				<entryRelationship typeCode="COMP">
              					<observation classCode="OBS" moodCode="EVN">
              						<code code="xxx" codeSystemName="xxx" displayName="Mag. On Time" />
              						<value xsi:type="PQ" value="1" unit="sec"/>
              					</observation>
              				</entryRelationship>
              				<entryRelationship typeCode="COMP">
              					<observation classCode="OBS" moodCode="EVN">
              						<code code="xxx" codeSystemName="xxx" displayName="Mag. Pulse Width" />
              						<value xsi:type="PQ" value="1" unit="usec"/>
              					</observation>
              				</entryRelationship>
              			</observation>
              		</entryRelationship>
              		<entryRelationship typeCode="COMP">
              			<observation classCode="OBS" moodCode="EVN">
              				<code code="xxx" codeSystemName="xxx" displayName="LetzteSystemDiagnostik" />
              				<entryRelationship typeCode="COMP">
              					<observation classCode="OBS" moodCode="EVN">
              						<code code="xxx" codeSystemName="xxx" displayName="Communcation" />
              					</observation>
              				</entryRelationship>
              				<entryRelationship typeCode="COMP">
              					<observation classCode="OBS" moodCode="EVN">
              						<code code="xxx" codeSystemName="xxx" displayName="Output Status" />
              					</observation>
              				</entryRelationship>
              				<entryRelationship typeCode="COMP">
              					<observation classCode="OBS" moodCode="EVN">
              						<code code="xxx" codeSystemName="xxx" displayName="Output Current" />
              						<value xsi:type="PQ" value="1" unit="mA"/>
              					</observation>
              				</entryRelationship>
              				<entryRelationship typeCode="COMP">
              					<observation classCode="OBS" moodCode="EVN">
              						<code code="xxx" codeSystemName="xxx" displayName="Lead Impendance" />
              						<value xsi:type="PQ" value="1" unit="ohm"/>
              					</observation>
              				</entryRelationship>
              				<entryRelationship typeCode="COMP">
              					<observation classCode="OBS" moodCode="EVN">
              						<code code="xxx" codeSystemName="xxx" displayName="DCDC Converter" />
              					</observation>
              				</entryRelationship>
              				<entryRelationship typeCode="COMP">
              					<observation classCode="OBS" moodCode="EVN">
              						<code code="xxx" codeSystemName="xxx" displayName="(Near) End of Service" />
              					</observation>
              				</entryRelationship>
              			</observation>
              		</entryRelationship>
              	</procedure>
              </entry>
              </section>
              </component>
              


              Mittels XSLT aus XML generiertes Dokument (Ausschnitt)

              Etrans img21.jpg

              Psychosoziale Aspekte

              Für die Abbildung von psychosozialen Aspekten ist im CDA Arztbrief kein Abschnitt vorgesehen, daher ist die Erweiterung des CDA Arztbriefes um die Sektion "Psychosoziale Aspekte" erforderlich.

              Erweiterung um die Sektion  Psychosoziale Aspekte

              Die Sektion Psychosoziale Aspekte besteht wiederum aus weiteren Abschnitten:

              • Grad der Behinderung
              • Gesetzliche Betreuung
              • Bisherige Förderungsmaßnahmen
              • Ausbildung und Beruf
              • Mobilität
              • Partnerschaft und Sexualität

              CDA Darstellung Sektionen Psychosoziale Aspekte

              Grad der Behinderung

              In der Sektion "Grad der Behinderung" wird die Behinderung über mehrere Sektionen detailliert dargestellt. Es können bis zu zwei Grade der Behinderungen angegeben werden. Ein Grad bezieht sich auf einen akzeptieren und der weitere auf einen beantragen Behinderungsgrad.

              Grad der Behinderung im Kontext der psychosozialen Aspekte

              Das Observation Element „Grad der Behinderung“ gibt die prozentuale Angabe an und umfasst folgende Attribute.

              Lvl RIM Name Desc DT Kard Conf Beschreibung
              1 act observation 0..1 optional Grad der Behinderng
              2 act @classCode "OBS" CS CNE 1..1 M fix
              2 act @moodCode "EVN" CD CNE 1..1 M EVN, da es sich um eine abgeschlossene Beobachtung/Feststellung handelt
              2 act code Semantik der Klasse CD CWE 1..1 M Bestimmt die semantische Bedeutung der Klasse über ein Codesystem
              3 act @code ST 1..1 M Code muss noch spezifiziert werden
              3 act @codeSystem ST 1..1 M CodeSystem muss noch spezifiziert werden
              3 act @codeSystemName ST 1..1 M CodeSystem muss noch spezifiziert werden
              3 act @displayName "Antragsstatus" ST 1..1 M Lesbarer Wert entsprechend Code
              2 act statusCode Statuscode CS CNE 0..1 optional Ist hier "completed", da es sich um eine abgeschlossene Beobachtung handelt
              3 act @code "completed" ST 1..1 M Ist hier "completed", da es sich um eine abgeschlossene Beobachtung handelt
              3 act entryRelationship 0..1 optional Verbindung zu Klasse Antragsstatus
              4 act observation 1..1 M Antragsstatus
              5 act @classCode "OBS" CS CNE 1..1 M fix
              5 act @moodCode "EVN" CD CNE 1..1 M EVN, da es sich um eine abgeschlossene Beobachtung/Feststellung handelt
              5 act code Semantik der Klasse CD CWE 1..1 M Bestimmt die semantische Bedeutung der Klasse über ein Codesystem
              6 act @code ST 1..1 M Code muss noch spezifiziert werden
              6 act @codeSystem ST 1..1 M CodeSystem muss noch spezifiziert werden
              6 act @codeSystemName ST 1..1 M CodeSystem muss noch spezifiziert werden
              6 act @displayName "Antragsstatus" ST 0..1 optional Lesbarer Wert entsprechend Code
              6 act effectiveTime Zeitangabe IVL<TS> 0..1 optional Zeitangabe
              7 act @value Eigentliche Zeitangabe TS 0..1 optional Zeitangabe
              7 act value Status des Antrag, Angabe des Katalogs CD CWE 0..1 optional Status des Antrag, Angabe des Katalogs
              8 act @code "2.16.840.1.114222.4.11.1025" ST 1..1 M Codeangabe des Katalogs
              8 act @codeSystem "2.16.840.1.114222.4" ST 1..1 M Codesystem
              8 act qualifier Angabe des Wert 1..1 M Angabe des Wert innerhalb des Codesystems
              9 act value Angabe des Wert 1..1 M Angabe des Wert innerhalb des Codesystems
              10 act @code Eigentliche Angabe des Wert ST 1..1 M Eigentliche des Wert innerhalb des Codesystems
              3 act entryRelationship 0..1 optional Verbindung zu Klasse Antragsstatus
              4 act observation 1..1 M Grad der Behinderng
              5 act @classCode "OBS" CS CNE 1..1 M fix
              5 act @moodCode "EVN" CD CNE 1..1 M EVN, da es sich um eine abgeschlossene Beobachtung/Feststellung handelt
              5 act code Semantik der Klasse CD CWE 1..1 M Bestimmt die semantische Bedeutung der Klasse über ein Codesystem
              6 act @code ST 1..1 M Code muss noch spezifiziert werden
              6 act @codeSystem ST 1..1 M CodeSystem muss noch spezifiziert werden
              6 act @codeSystemName ST 1..1 M CodeSystem muss noch spezifiziert werden
              6 act @displayName "Grad der Behinderung" ST 0..1 optional Lesbarer Wert entsprechend Code
              6 act value Wertangabe IVL_PQ 1..1 M Wertangabe für Grad der Behinderung
              7 act high Wertangabe 1..1 M Wertangabe für Grad der Behinderung
              8 act @value Eigentliche Wertangabe 1..1 M Genaue "GdB" Angabe der "Grad der Behinderung"
              8 act @unit "GdB" ST 1..1 M GdB - Grad der Behinderung
              <component>
              <section>
              	<code code="xxx" codeSystem="xxx" />
              	<title>Grad der Behinderung</title>
              	<text>
              		<list>
              			<item>GdB: 40% anerkannt am 01.02.2011</item>
              			<item>GdB: 50-60% beantragt am 01.06.2011</item>
              		</list>
              	</text>
              	<entry typeCode="DRIV">
              		<observation classCode="OBS" moodCode="EVN">
              		<code code="xxx" codeSystemName="xxx" displayName="Grad der Behinderung" />
              		<statusCode code="completed" />
              		<entryRelationship typeCode="COMP">
              			<observation classCode="OBS" moodCode="EVN">
              				<code code="xxx" codeSystemName="xxx" displayName="Antragsstatus"/>
              				<effectiveTime>
              					<low value="20110201"/>
              				</effectiveTime>
              				<value xsi:type="CD" code="2.16.840.1.114222.4.11.1025" codeSystem="2.16.840.1.114222.4">
              					<qualifier>
              						<value code="CM" />
              					</qualifier>
              				</value>
              			</observation>
              		</entryRelationship>	
              		<entryRelationship typeCode="COMP">
              			<observation classCode="OBS" moodCode="EVN">
              				<code code="xxx" codeSystemName="xxx" displayName="GradDerBehinderung"/>
              				<value xsi:type="IVL_PQ">
              					<high value="40" unit="GdB"/>
              				</value>
              			</observation>
              		</entryRelationship>	
              		</observation>
              	</entry>
              </section>
              </component>
              

              Mittels XSLT aus XML generiertes Dokument

              Gesetzliche Betreuung

              Die Gesetzliche Betreuung wird über die Observation „Gesetzliche Betreuung“ dargestellt. Diese verweist über eine Participation auf Personen welche verschiedene Rollen der gesetzlichen Betreuung des Patienten übernehmen können. Personen werden durch Entitätsklassen des Typs PSN dargestellt.


              text


              <component>
              <section>
              	<code code="xxx" codeSystem="xxx" />
              	<title>Gesetzliche Betreuung</title>
              	<text>
              		<list>
              			<item>Gesundheitsfürsorge: beantragt von Max Mustman</item>
              			<item>Vermögensangelegenheiten: beantragt von Max Mustman</item>
              		</list>
              	</text>
              	<entry>
              	<observation classCode="OBS" moodCode="EVN">
              		<code code="2.16.840.1.114222.4.11.1025" codeSystem="2.16.840.1.114222.4" codeSystemName="cdc-PHIN" 
              			displayName="Gesetzliche Betreuung"/>
              		<value xsi:type="CD" code="2.16.840.1.114222.4.11.1025" codeSystem="2.16.840.1.114222.4">
              			<qualifier>
              				<value code="RP" />
              			</qualifier>
              		</value>	
              		<participant typeCode="CST">
              			<participantRole classCode="ROL">
              				<playingEntity classCode="PSN">
              					<code code="xxx" codeSystemName="xxx" displayName="Gesundheitsfürsorge"/>
              					<name>
              						<given>Max</given>
              						<family>Mustman</family>
              					</name>	
              				</playingEntity>
              			</participantRole>	
              		</participant>
              		<participant typeCode="CST ">
              			<participantRole classCode="ROL">
              				<playingEntity classCode="PSN">
              					<code code="xxx" codeSystemName="xxx" displayName="Vermögensangelegenheiten"/>
              					<name>
              						<given>Max</give><family>Mustman</family>
              					</name>
              				</playingEntity>
              			</participantRole>	
              		</participant>
              	</observation>
              	</entry>
              </section>
              </component>
              
              Lvl RIM Name Desc DT Kard Conf Beschreibung
              1 act observation 0..1 optional Grad der Behinderng
              2 act @classCode "OBS" CS CNE 1..1 M fix
              2 act @moodCode "EVN" CD CNE 1..1 M EVN, da es sich um eine abgeschlossene Beobachtung/Feststellung handelt
              2 act code Semantik der Klasse CD CWE 1..1 M Bestimmt die semantische Bedeutung der Klasse über ein Codesystem
              3 act @code ST 1..1 M Code muss noch spezifiziert werden
              3 act @codeSystem ST 1..1 M CodeSystem muss noch spezifiziert werden
              3 act @codeSystemName ST 1..1 M CodeSystem muss noch spezifiziert werden
              3 act @displayName "Antragsstatus" ST 0..1 optional Lesbarer Wert entsprechend Code
              2 act value Angabe des Katalogs CD CWE 0..1 optional Angabe des Katalogs
              3 act @code "2.16.840.1.114222.4.11.1025" ST 1..1 M Codeangabe des Katalogs
              3 act @codeSystem "2.16.840.1.114222.4" ST 1..1 M Codesystem
              3 act qualifier Angabe des Wert 1..1 M Angabe des Wert innerhalb des Codesystems
              4 act value Angabe des Wert 1..1 M Angabe des Wert innerhalb des Codesystems
              5 act @code Eigentliche Angabe des Wert ST 1..1 M Eigentliche des Wert innerhalb des Codesystems
              2 part participant 0..1 optional Vormund für Gesundheitsvorsorge
              3 part @typeCode "CST" ST 1..1 M Custodian
              3 rol participantRole 1..1 M Vormund für Gesundheitsvorsorge
              4 rol @classCode "ROL" CS CNE 1..1 M Vormund für Gesundheitsvorsorge
              4 ent playingEntity 1..1 M Angaben zum Vormund für Gesundheitsvorsorge
              5 ent @classCode "PSN" CS CNE 1..1 M Person
              5 ent value Angabe des Katalogs CD CWE 0..1 optional Angabe des Katalogs
              6 ent @code Code noch nicht spezifiziert ST 1..1 M Codeangabe des Katalogs
              6 ent @codeSystem Codesystem ST 1..1 M Codesystem
              5 ent name Name der Person 1..1 M Name der Person
              6 ent given Vorname ST 1..1 M Vorname
              6 ent family Familienname ST 1..1 M Familienname
              2 part participant 0..1 optional Vormund für Vermögensangelegenheiten
              3 part @typeCode "CST" ST 1..1 M Custodian
              3 rol participantRole 1..1 M Vormund für Vermögensangelegenheiten
              4 rol @classCode "ROL" CS CNE 1..1 M Vormund für Vermögensangelegenheiten
              4 ent playingEntity 1..1 M Angaben zum Vormund für Vermögensangelegenheiten
              5 ent @classCode "PSN" CS CNE 1..1 M Angaben zum Vormund für Vermögensangelegenheiten
              5 ent value Angabe des Katalogs CD CWE 0..1 optional Angabe des Katalogs
              6 ent @code Codeangabe des Katalogs ST 1..1 M Codeangabe des Katalogs
              6 ent @codeSystem Codesystem ST 1..1 M Codesystem
              5 ent name Name der Person 1..1 M Name der Person
              6 ent given Vorname ST 1..1 M Vorname
              6 ent family Familienname ST 1..1 M Familienname

              text

              Bisherige Förderungsmaßnahmen

              Diese Sektion hält die von und mit dem Patienten durchgeführten Förderungsmaßnahmen, wie z.B. Ergotherapie, Physiotherapie, etc. fest.


              Etrans img11.jpg

              <component>
              <section>
              	<code code="xxx" codeSystem="xxx" />
              	<title>Förderungsmaßnahmen</title>
              	<text>
              		<list>
              			<item>Ergotherapie: 01.03.2011-01.12.2012</item>
              			<item>Physiotherapie: 01.03.2011-01.12.2012</item>
              		</list>
              	</text>
              	<entry>
              		<observation classCode="OBS" moodCode="EVN">
              			<code code="xxx" 
              				codeSystemName="xxx" 
              				displayName="Ergotherapie" />
              			<statusCode  code="completed"/>
              			<effectiveTime>
              				<low value="20120101"/>
              				<high value="20121001"/>
              			</effectiveTime>
              		</observation>
              	</entry>
              	<entry typeCode="DRIV">
              		<observation classCode="OBS" moodCode="EVN">
              			<code code="xxx" 
              				codeSystemName="LOINC" displayName="Physiotherapie" />
              			<statusCode code="completed"/>
              			<effectiveTime>
              				<low value="20110301"/>
              				<high value="20121201"/>
              			</effectiveTime>
              		</observation>
              	</entry>
              </section>
              </component>
              
              Lvl RIM Name Desc DT Kard Conf Beschreibung
              1 act observation 0..1 optional Förderungsmaßnahme
              2 act @classCode "OBS" CS CNE 1..1 M fix
              2 act @moodCode "EVN" CD CNE 1..1 M EVN, da es sich um eine abgeschlossene Beobachtung/Feststellung handelt
              2 act code Semantik des Entry CD CWE 1..1 M Bestimmt die Förderungsmaßnahme
              3 act @code Code ST 1..1 M Code für die Förderungsmaßnahme
              3 act @codeSystem Codesystem ST 1..1 M Codesystem für Angabe der Förderungsmaßnahme
              3 act @codeSystemName Codesystemname ST 1..1 M Codesystemname
              2 act effectiveTime Zeitangabe IVL<TS> 0..1 optional Zeitraumangabe der Förderungsmaßnahme
              3 act low Zeitangabe IVL<TS> 1..1 M Zeitangabe für Start der Förderungsmaßnahme
              4 act @value Eigentliche Zeitangabe TS 1..1 M Eigentliche Zeitangabe für Start der Förderungsmaßnahme
              3 act high Zeitangabe IVL<TS> 1..1 M Zeitangabe für Ende der Förderungsmaßnahme
              4 act @value Eigentliche Zeitangabe TS 1..1 M Eigentliche Zeitangabe für Ende der Förderungsmaßnahme


              Mittels XSLT aus XML generiertes Dokument (Ausschnitt)

              Etrans img17.jpg

              Ausbildung und Beruf

              Die Sektion "Ausbildung und Beruf" umfasst Informationen über den schulischen Bildungsgrad, über die Ausbildung und Berufe und den aktuellen Beruf.

              Etrans img12.jpg

              Die Sektion "Ausbildung und Beruf" umfasst folgende Attribute Eine strukturierte Darstellung der Ausbildung(en) und Beruf(e) ist über eine weitere HL7 Spezialisierung der Klasse Observation möglich. Die optionale Subsektion "Maximaler Bildungsgrad" beinhaltet Informationen über den schulischen und ggf. akademischen erreichten Bildungsgrads des Patienten. Eigenschaften des aktuellen Berufs können über die Observation Parameter angegeben werden. In diesem Fall werden Informationen über Schichtarbeit, ein potentielles arbeitsassoziiertes Gefährdungspotential, behindertengerechter Arbeitsplatz sowie einen erweiterten Kündigungsschutz angegeben.

              Vorgaben aus dem Fachbereich LOINC Beschreibung
              Ausbildung und Berufe 11340-7 History of occupation
              Maximaler Bildungsgrad 11379-5 Level of education
              Ausbildung/Berufe 63743-9 What kind of work were you doing
              Aktueller Beruf 11295-3 Current employment
              Schichtarbeit 63745-4 Which of the following best describes the hours you usually work at you main job or business
              Potentielles arbeitsassoziiertes Gefährdungspotential - Es besteht die Anforderung einen Code in der Dokumenten-/Informationsklassifikation zu ergänzen
              Behindertengerechter Arbeitsplatz - Es besteht die Anforderung einen Code in der Dokumenten-/Informationsklassifikation zu ergänzen
              Erweiterter Kündigungsschutz - Es besteht die Anforderung einen Code in der Dokumenten-/Informationsklassifikation zu ergänzen
              <component>
              <!-- Diagnose Komponente -->
                <section>
                  <code code="11379-5" codeSystem="2.16.840.1.113883.6.1" displayName="Level of education"/>
                  <title>Maximaler Bildungsgrad</title>
              	<text>
              	    <content ID="id1">Abitur</content>
              	</text>
              	<entry typeCode="DRIV">
              	   <observation classCode="OBS" moodCode="EVN">
              	     	<code xsi:type="CD" code="11379-5" codeSystem="2.16.840.1.113883.6.1" codeSystemName="LOINC" />
              		<effectiveTime>
              			<low value="20070101" />
              			<high value="20090101" />
              		</effectiveTime>
              		<value xsi:type="CD" code="11379-5" codeSystem="2.16.840.1.113883.6.1">
              			<qualifier>
              				<value code="4" />
              			</qualifier>
              		</value>
              	   </observation>
              	</entry>
                 </section>
              </component>
              
              Lvl RIM Name Desc DT Kard Conf Beschreibung
              1 act observation 0..1 optional Maximaler Bildungsgrad
              2 act @classCode "OBS" CS CNE 1..1 M fix
              2 act @moodCode "EVN" CD CNE 1..1 M EVN, da es sich um eine abgeschlossene Beobachtung/Feststellung handelt
              2 act code Semantik der Klasse CD CWE 1..1 M Bestimmt die semantische Bedeutung der Klasse über das LOINC Codesystem
              3 act @code "11379-5" ST 1..1 M Maximaler Bildungsgrad
              3 act @codeSystem "2.16.840.1.113883.6.1" ST 1..1 M Codesystem LOINC
              3 act @codeSystemName "LOINC" ST 1..1 M CodeSystem LOINC
              3 act @displayName "Maximaler Bildungsgrad" ST 1..1 M Maximaler Bildungsgrad
              2 act effectiveTime Zeitangabe IVL<TS> 0..1 optional Zeitangabe wann Bildungsgrad erreicht wurde
              3 act low Zeitangabe TS 1..1 M Wann wurde Bildungsgrad begonnen
              3 act high Zeitangabe TS 1..1 M Wann wurde Bildungsgrad abgeschlossen
              2 act value Angabe des Katalogs CD CWE 0..1 optional Angabe des Katalogs
              3 act @code "11379-5" ST 1..1 M Bildungsgradangabe in LOINC
              3 act @codeSystem "2.16.840.1.113883.6.1" ST 1..1 M Bildungsgradangabe in LOINC
              3 act qualifier Angabe des Wert 1..1 M Angabe des Wert innerhalb des Codesystems
              4 act value Angabe des Wert 1..1 M Angabe des Wert innerhalb des Codesystems
              5 act @code Eigentliche Angabe des Wert ST 1..1 M Eigentliche des Wert innerhalb des Codesystems

              Ausbildungen und Berufe des Patienten lassen sich optional über die Observationen "Ausbildung/Berufe" darstellen. Der aktuelle Beruf und dazugehörige Informationen beinhaltet die optionale Observation "Aktueller Beruf" (s.u.).

              <component>
              <section>
              	<code code="63743-9" codeSystem="2.16.840.1.113883.6.1"
              		codeSystemName="LOINC" 
              		displayName="History of occupation"/>
              	<title>Ausbildung/Berufe</title>
              	<text>
              	  <table>
              	    <thead>
              		<tr>
              		   <th>Jahr</th>
              		   <th>Ausbildung/Beruf</th>
              		</tr>
              	     </thead>
              	     <tbody>
              		<tr>
              		   <td>2011</td>
              		   <td>
              			<content ID="id2">
              				Ausbildung zum Fachinformatiker
              	</content>
              		   </td>
              		  </tr>
              		</tbody>
              	    </table>
              	</text>
              	<entry typeCode="DRIV">
              		<observation classCode="OBS" moodCode="EVN">
              			<code code="63743-9" 
              				codeSystem="2.16.840.1.113883.6.1"
              				codeSystemName="LOINC" 
              				displayName="What kind of work were you	doing"/>
              			<effectiveTime>
              				<low value="20090101" />
              				<high value="20110101" />
              			</effectiveTime>
              			<value xsi:type="CD" code="63743-9" codeSystem="2.16.840.1.113883.6.1" codeSystemName="LOINC" 
              displayName="What kind of work were you doing">
              				<originalText>
              			 		<reference value="#id2" />
              				</originalText>
              			</value>
              		</observation>
              	</entry>
              </section>
              </component>
              
              Lvl RIM Name Desc DT Kard Conf Beschreibung
              1 act observation 0..1 optional What kind of work were you doing
              2 act @classCode "OBS" CS CNE 1..1 M fix
              2 act @moodCode "EVN" CD CNE 1..1 M EVN, da es sich um eine abgeschlossene Beobachtung/Feststellung handelt
              2 act code Semantik der Klasse CD CWE 1..1 M Bestimmt die semantische Bedeutung der Klasse über das LOINC Codesystem
              3 act @code "63743-9" ST 1..1 M Code muss noch spezifiziert werden
              3 act @codeSystem "2.16.840.1.113883.6.1" ST 1..1 M Codesystem LOINC
              3 act @codeSystemName "LOINC" ST 1..1 M CodeSystem LOINC
              3 act @displayName "What kind of work were you doing " ST 1..1 M Ausbildung/Berufe
              2 act effectiveTime Zeitangabe IVL<TS> 0..1 optional Zeitangabe
              3 act low Zeitangabe TS 1..1 M Startzeitpunkt
              3 act high Zeitangabe TS 1..1 M Endzeitpunkt
              2 act value Angabe des Katalogs CD CWE 0..1 optional Angabe des Katalogs
              3 act @code "63743-9" ST 1..1 M Angabe über bisherige Ausbildung/Berufe in LOINC
              3 act @codeSystem "2.16.840.1.113883.6.1" ST 1..1 M Angabe über bisherige Ausbildung/Berufe in LOINC
              3 act originalText Interner Verweis 0..1 optional Verweis auf Level 1 - Angabe
              4 act reference Angabe des Wert 1..1 M Angabe der Referenz innerhalb des Dokuments
              5 act @value Eigentliche Referenz 1..1 M Angabe der Referenz innerhalb des Dokuments

              Wie bereits erwähnt können der aktuelle Beruf und dazugehörige Informationen über die optionale Observation "Aktueller Beruf" abgelegt werden. Beschreibende Kriterien des aktuellen Berufs können über die Parameter Observationen hinterlegt werden.

              <component>
              <section>
              	<code code="11295-3" codeSystem="2.16.840.1.113883.6.1" />
              	<title>Aktueller Beruf</title>
              	<text>
              		<list>
              			<item><content ID="id3">Informatiker</content>, seit 01.02.2011</item>
              			<item>Schichtarbeit: Nein</item>
              			<item>Potentielles arbeitsassoziertes 	gefährdungspotential: Nein</item>
              			<item>Behindertengerechter 	Arbeitsplatz: Ja</item>
              			<item>Erweiterter Kündigungsschutz: 					Nein</item>	
              		</list>
              	</text>
              		
              	<entry typeCode="DRIV">
              	<observation classCode="OBS" moodCode="EVN">
              		<code xsi:type="CD" code="11295-3" codeSystem="2.16.840.1.113883.6.1" codeSystemName="LOINC"
              				displayName="Current employment"/>
              		<effectiveTime>
              			<low value="20110201" />
              		</effectiveTime>
              		<value xsi:type="CD" code="11295-3" codeSystem="2.16.840.1.113883.6.1" codeSystemName="LOINC">
              			<originalText>
              				<reference value="#id3" />
              			</originalText>
              		</value>
              		<entryRelationship typeCode="COMP">
              			<observation classCode="OBS" moodCode="EVN">
              				<code xsi:type="CD" code="63745-4" codeSystem="2.16.840.1.113883.6.1" codeSystemName="LOINC" 
              displayName="Which of the following best describes the hours you usually work at you main job or business"/>
              				<value xsi:type="CD" code="63745-4" codeSystem="2.16.840.1.113883.6.1" codeSystemName="LOINC" 
              displayName="Which of the following best describes the hours you usually work at you main job or business">
              					<qualifier>
              						<value code="1" />
              					</qualifier>
              				</value>
              			</observation>
              		</entryRelationship>
              <!-- TODO: Codes+Codesysteme für  
              Parameter Schichtarbeit, 
              behindertengerechter Arbeitsplatz, 
              Gefährdungspotential, 
              erweiterter Kündigungsschutz vervollständigen.
               
              Ein Eintrag exemplarisch. 
              Vervollständigung dann durch die oben genannten Einträge mit passenden Codes:
              -->
              		<entryRelationship typeCode="COMP">
              			<observation classCode="OBS" moodCode="EVN">
              				<code xsi:type="CD" code="xxx" codeSystem="xxx" codeSystemName="xxx" />
              				<value xsi:type="BL" value="false"/>
              			</observation>
              		</entryRelationship>
              	</observation>
              </entry>
              </section>
              </component>
              
              Lvl RIM Name Desc DT Kard Conf Beschreibung
              1 act observation 0..1 optional Current employment
              2 act @classCode "OBS" CS CNE 1..1 M fix
              2 act @moodCode "EVN" CD CNE 1..1 M EVN, da es sich um eine abgeschlossene Beobachtung/Feststellung handelt
              2 act code Semantik der Klasse CD CWE 1..1 M Bestimmt die semantische Bedeutung der Klasse über ein Codesystem
              3 act @code "11295-3" ST 1..1 M LOINC Code für semantische Bedeutung der Klasse
              3 act @codeSystem "2.16.840.1.113883.6.1" ST 1..1 M Codesystem LOINC
              3 act @codeSystemName "LOINC" ST 1..1 M CodeSystem LOINC
              2 act effectiveTime Zeitangabe IVL<TS> 0..1 optional Zeitangabe
              3 act low Zeitangabe IVL<TS> 1..1 M Zeitangabe
              4 act @value Eigentliche Zeitangabe TS 1..1 M Eigentliche Zeitangabe für Start des Arbeitsverhältnisses
              2 act value Angabe des Katalogs CD CWE 0..1 optional Angabe des Katalogs
              3 act @code LOINC Codeangabe ST 1..1 M LOINC Codeangabe
              3 act @codeSystem "2.16.840.1.113883.6.1" ST 1..1 M Codesystem LOINC
              3 act @codeSystemName "LOINC" ST 1..1 M CodeSystemName
              4 act originalText Interner Verweis 0..1 optional Verweis auf Level 1 - Angabe
              5 act reference Angabe des Wert 1..1 M Angabe der Referenz innerhalb des Dokuments
              6 act @value Eigentliche Referenz 1..1 M Angabe der Referenz innerhalb des Dokuments
              2 act entryRelationShip Parameter 0..1 optional Angabe von weiteren die aktuelle Arbeit beschreibende Klassen
              3 act observation 1..1 M Current employment
              4 act @classCode "OBS" CS CNE 1..1 M fix
              4 act @moodCode "EVN" CD CNE 1..1 M EVN, da es sich um eine abgeschlossene Beobachtung/Feststellung handelt
              4 act code Semantik der Klasse CD CWE 1..1 M Bestimmt die semantische Bedeutung der Klasse über ein Codesystem
              5 act @code "63745-4" ST 1..1 M LOINC Code für semantische Bedeutung der Klasse (Arbeitszeiten)
              5 act @codeSystem "2.16.840.1.113883.6.1" ST 1..1 M Codesystem LOINC
              5 act @codeSystemName "LOINC" ST 0..1 optional CodeSystem LOINC
              5 act @displayName "Which of the following best describes the hours you usually work at you main job or business" ST 0..1 optional CodeSystem LOINC
              4 act value Angabe des Katalogs CD CWE 0..1 optional Angabe des Katalogs
              5 act @code "63745-4" ST 1..1 M Codeangabe des LOINC Katalogs für Arbeitszeit
              5 act @codeSystem "2.16.840.1.113883.6.1" ST 1..1 M Codesystem
              5 act @codeSystemName "LOINC" ST 0..1 optional CodeSystem LOINC
              5 act @displayName "Which of the following best describes the hours you usually work at you main job or business" ST 0..1 optional Lesbare Beschreibung
              6 act qualifier Angabe des Wert 1..1 M Angabe des Wert innerhalb des Codesystems
              7 act value Angabe des Wert CD CWE 1..1 M Angabe des Wert innerhalb des Codesystems
              8 act @code Eigentliche Angabe des Wert ST 1..1 M Eigentliche des Wert innerhalb des Codesystems
              2 act entryRelationShip Parameter 0..1 optional Angabe von weiteren die aktuelle Arbeit beschreibende Klassen, wie z.B. Gefährdungspotential, behindertengerechter Arbeitsplatz, etc.
              3 act observation 1..1 M Current employment
              4 act @classCode "OBS" CS CNE 1..1 M fix
              4 act @moodCode "EVN" CD CNE 1..1 M EVN, da es sich um eine abgeschlossene Beobachtung/Feststellung handelt
              4 act code Semantik der Klasse CD CWE 1..1 M Bestimmt die semantische Bedeutung der Klasse über ein Codesystem
              5 act @code Semantische Bedeutung der Klasse ST 1..1 M Passender Code
              5 act @codeSystem CodeSystem ST 1..1 M Codesystem
              5 act @codeSystemName CodeSystemName ST 0..1 optional CodeSystemName
              4 act value Angabe zu Parameter BL 0..1 optional Angabe für Parameter als Boolean
              5 act @xsi:type "BL" 1..1 M Boolean
              5 act @value true oder false BL 1..1 M Entsprechend ob der Paramter, wie z.B. Schichtarbeit oder behindertengerechter Arbeitsplatz zu trifft.

              Etrans img16.jpg

              Mobilität

              Im Abschnitt Mobilität wird die Fahrerlaubnisklasse des Patienten angegeben.

              Etrans img13.jpg

              Eine strukturierte Darstellung der Mobilität ist über eine weitere HL7 Spezialisierung der Klasse Observation möglich. Die Sektion Mobilität kann mehrere Fahrerlaubnisklassen umfassen. Im Folgenden werden diese Klasse und Ihre Attribute näher beschrieben.

              <component>
              <section>
              	<code code="xxx" codeSystem="2.16.840.1.113883.6.1" />
              	<title>Mobilität</title>
              	<text>
              		<content ID="id1">Fahrerlaubnisklasse B</content>
              	</text>
              	<entry typeCode="DRIV">
              		<observation classCode="OBS" moodCoe="EVN">
              			<value xsi:type="CD"
              				code="B" codeSystem="xxx"
              				codeSystemName="Fahrerlaubnisklassen BMVBS"/>
              			<originalText>
              				<reference value="#id1" />
              			</originalText>
              	              <effectiveTime value="20090206"/>
              		</observation>
              	</entry>
              </section>
              </component>
              
              Lvl RIM Name Desc DT Kard Conf Beschreibung
              1 act observation 0..1 optional Mobilität
              2 act @classCode "OBS" CS CNE 1..1 M fix
              2 act @moodCode "EVN" CD CNE 1..1 M EVN, da es sich um eine abgeschlossene Beobachtung/Feststellung handelt
              2 act code Semantik der Klasse CD CWE 1..1 M Bestimmt die semantische Bedeutung der Klasse über ein Codesystem
              3 act @code Semantische Bedeutung der Klasse ST 1..1 M Code muss noch spezifiziert werden
              3 act @codeSystem CodeSystem ST 1..1 M Codesystem muss noch spezifiziert werden
              3 act @codeSystemName ST 1..1 M Codesystem muss noch spezifiziert werden
              2 act value Angabe des Katalogs CD CWE 0..1 optional Angabe des Katalogs
              3 act @code Codeangabe der Fahrerlaubnis ST 1..1 M Codeangabe der Fahrerlaubnis
              3 act @codeSystem Codesystem ST 1..1 M Codesystem muss noch spezifiziert werden
              3 act @codeSystemName "Fahrerlaubnisklassen BMVBS" ST 1..1 M CodeSystemName
              4 act originalText Interner Verweis 1..1 M Verweis auf Level 1 Angabe
              3 act originalText Interner Verweis 1..1 M Verweis auf Level 1 Angabe
              4 act reference Angabe des Wert 1..1 M Angabe der Referenz innerhalb des Dokuments
              5 act @value Eigentliche Referenz 1..1 M Angabe der Referenz innerhalb des Dokuments
              2 act effectiveTime Zeitangabe IVL<TS> 0..1 optional Zeitangabe
              3 act @value Eigentliche Zeitangabe TS 1..1 M Eigentliche Zeitangabe für Erwerb der Fahrerlaubnis

              Etrans img14.jpg

              Sexualität und Partnerschaft

              Die Sektion Sexualität und Partnerschaft erhält die Angabe des Geschlechts des Patienten, dessen aktuellen Familienstand sowie weitere Angaben über die verwendeten Verhütungsmethoden des Patienten.

              Sektion Sexualität und Partnerschaft

              Das Geschlecht des Patienten kann in der Observation Geschlecht, der Familienstand in der Observation Familienstand und verwendete Verhütungsmittel können in einer oder mehreren Observationen Verhütungsmittel angegeben werden. Die Anzahl vorhandene Kinder und ein möglicher Kinderwunsch kann in de Observationen Kinder und Kinderwunsch festgehalten werden.


              Folgende Tabelle umschreibt das Codesystem 21840-4 des LOINC Katalogs zur Darstellung des Geschlechts:

              Code Beschreibung
              1 Male
              2 Female
              3 Other (hermaphrodite)
              4 Transsexual
              5 Unknown

              Die folgende Tabelle umschreibt das HL7 Codesystem "Marital Status (2.16.840.1.113883.5.2)" welches benutzt wird um den Beziehungsstand des Patienten zu beschreiben:

              Code Name Beschreibung
              A Separated getrennt lebend
              B Unmarried ledig
              C Common law eheähnliche Gemeinschaft
              D Divorced geschieden
              E Legally Separated rechtskräftig getrennt
              G Living together zusammenlebend
              I Interlocutory -
              N Married verheiratet
              M Annulled annulliert
              O Other sonstiges
              P Domestic partner häuslicher Partner
              R Registered domestic partner -
              S Single allein lebend
              T Unreported keine Angabe
              U Unknown unbekannt
              W Widowed verwitwet


              Verschiedene Verhütungsmethoden sind derzeitig nicht über einen Katalog alle abbildbar. Aus diesem Grund muss ein Code eingereicht werden. Die in der folgenden Tabelle aufgelisteten Verhütungsmethoden sollen dabei erfasst werden.

              Möglicher Code Verhütungsmethode
              A Natürliche Methoden
              B Orale Antikonzeption
              C 3-Monatsspritze
              D IU Pessar (Spirale)
              E Diaphragma
              F Kondom
              G Portioklappe
              H Sterilisation


              Lvl RIM Name Desc DT Kard Conf Beschreibung
              0 act section 0..1 optional Sexualität und Partnerschaft
              1 act code Semantik der Klasse CD CWE 1..1 M Bestimmt die semantische Bedeutung der Klasse über ein Codesystem
              2 act @code Semantische Bedeutung der Klasse ST 1..1 M Code für semantische Bedeutung der Klasse. Code noch nicht bestimmt.
              2 act @codeSystem CodeSystem ST 1..1 M Codesystem. Codesystem noch nicht bestimmt.
              2 act @codeSystemName ST 1..1 M Codesystemname
              1 act title "SexualitaetUndPartnerschaft" ST 0..1 optional Titel der Sektion
              1 act text Text ST 1..1 M Menschenlesbare Darstellung des Inhalts (CDA-Level 1)


              1 act entry Entry 0..1 optional CDA-Level 3 Eintrag
              2 act observation 0..1 optional Geschlecht
              3 act @classCode "OBS" CS CNE 1..1 M fix
              3 act @moodCode "EVN" CD CNE 1..1 M EVN, da es sich um eine abgeschlossene Beobachtung/Feststellung handelt
              3 act code Semantik der Klasse CD CWE 1..1 M Bestimmt die semantische Bedeutung der Klasse über ein Codesystem. Hier Klasse bestimmt Geschlecht des Patienten.
              3 act @code "21840-4" ST 1..1 M LOINC Code für Geschlechtsangabe
              3 act @codeSystem "2.16.840.1.113883.6.1" ST 1..1 M Codesystem LOINC
              3 act @codeSystemName "LOINC" ST 1..1 M CodeSystem LOINC
              2 act value Angabe des Katalogs CD CWE 0..1 optional Angabe des Katalogs
              3 act @code "21840-4" ST 1..1 M Codeangabe des LOINC Katalogs für Geschlechtsangabe
              3 act @codeSystem "2.16.840.1.113883.6.1" ST 1..1 M Codesystem
              3 act @codeSystemName "LOINC" ST 0..1 optional CodeSystem LOINC
              4 act qualifier Angabe des Wert 1..1 M Angabe des Geschlechts innerhalb des Codesystems
              5 act value Angabe des Wert 1..1 M Angabe des Geschlechts innerhalb des Codesystems
              6 act @code Eigentliche Angabe des Wert ST 1..1 M Eigentliche Angabe des Geschlechts innerhalb des Codesystems
              1 act entry Entry 0..1 optional CDA-Level 3 Eintrag
              2 act observation 0..1 optional Familienverhältniss
              3 act @classCode "OBS" CS CNE 1..1 M fix
              3 act @moodCode "EVN" CD CNE 1..1 M EVN, da es sich um eine abgeschlossene Beobachtung/Feststellung handelt
              3 act code Semantik der Klasse CD CWE 1..1 M Bestimmt die semantische Bedeutung der Klasse über ein Codesystem. Hier Klasse bestimmt Familienverhältniss des Patienten.
              3 act @code "21840-4" ST 1..1 M LOINC Code für Familienverhältniss
              3 act @codeSystem "2.16.840.1.113883.6.1" ST 1..1 M Codesystem LOINC
              3 act @codeSystemName "LOINC" ST 1..1 M CodeSystem LOINC
              2 act value Angabe des Katalogs CD CWE 0..1 optional Angabe des Katalogs
              3 act @code "21840-4" ST 1..1 M Codeangabe des LOINC Katalogs für Familienverhältniss
              3 act @codeSystem "2.16.840.1.113883.6.1" ST 1..1 M Codesystem
              3 act @codeSystemName "LOINC" ST 0..1 optional CodeSystem LOINC
              4 act qualifier Angabe des Wert 1..1 M Angabe des Familienverhältniss innerhalb des Codesystems
              5 act value Angabe des Wert 1..1 M Angabe des Familienverhältniss innerhalb des Codesystems
              6 act @code Eigentliche Angabe des Wert ST 1..1 M Eigentliche Angabe des Familienverhältniss innerhalb des Codesystems
              1 act entry Entry 0..1 optional CDA-Level 3 Eintrag
              2 act observation 0..1 optional Verhütungsmethode
              3 act @classCode "OBS" CS CNE 1..1 M fix
              3 act @moodCode "EVN" CD CNE 1..1 M EVN, da es sich um eine abgeschlossene Beobachtung/Feststellung handelt
              3 act code Semantik der Klasse CD CWE 1..1 M Bestimmt die semantische Bedeutung der Klasse über ein Codesystem. Hier Klasse bestimmt Verhütungsmethode des Patienten.
              3 act @code Semantische Bedeutung der Klasse ST 1..1 M Code für Verhütungsmethode noch nicht bestimmt
              3 act @codeSystem Codesystem ST 1..1 M Codesystem für Verhütungsmethode noch nicht bestimmt
              3 act @codeSystemName ST 1..1 M Codesystemname
              2 act value Angabe des Katalogs CD CWE 0..1 optional Angabe des Katalogs
              3 act @code Codeangabe des Katalogs ST 1..1 M Codeangabe für Verhütungsmethode
              3 act @codeSystem Codesystem ST 1..1 M Codesystem
              3 act @codeSystemName ST 0..1 optional CodeSystem
              4 act qualifier Angabe des Wert 1..1 M Angabe der Verhütungsmethode innerhalb des Codesystems
              5 act value Angabe des Wert 1..1 M Angabe der Verhütungsmethode innerhalb des Codesystems
              6 act @code Eigentliche Angabe des Wert ST 1..1 M Eigentliche Angabe der Verhütungsmethode innerhalb des Codesystems
              1 act entry Entry 0..1 optional CDA-Level 3 Eintrag
              2 act observation 0..1 optional Kinderanzahl
              3 act @classCode "OBS" CS CNE 1..1 M fix
              3 act @moodCode "EVN" CD CNE 1..1 M EVN, da es sich um eine abgeschlossene Beobachtung/Feststellung handelt
              3 act code Semantik der Klasse CD CWE 1..1 M Bestimmt die semantische Bedeutung der Klasse über ein Codesystem. Hier Klasse bestimmt Kinderanzahl des Patienten.
              3 act @code Semantische Bedeutung der Klasse ST 1..1 M Code für Kinderanzahl noch nicht bestimmt
              3 act @codeSystem Codesystem ST 1..1 M Codesystem für Kinderanzahl noch nicht bestimmt
              3 act @codeSystemName ST 1..1 M Codesystemname
              2 act value Integer INT 0..1 optional Angabe der Kinderanzahl
              3 act @value Eigentliche Angabe des Wert 1..1 M Eigentliche Angabe der Kinderanzahl
              1 act entry Entry 0..1 optional CDA-Level 3 Eintrag
              2 act observation 0..1 optional Kinderwunsch
              3 act @classCode "OBS" CS CNE 1..1 M fix
              3 act @moodCode "EVN" CD CNE 1..1 M EVN, da es sich um eine abgeschlossene Beobachtung/Feststellung handelt
              3 act code Semantik der Klasse CD CWE 1..1 M Bestimmt die semantische Bedeutung der Klasse über ein Codesystem. Hier Klasse bestimmt Kinderwunsch des Patienten.
              3 act @code Semantische Bedeutung der Klasse ST 1..1 M Code für Kinderwunsch noch nicht bestimmt
              3 act @codeSystem Codesystem ST 1..1 M Codesystem für Kinderwunsch noch nicht bestimmt
              3 act @codeSystemName ST 1..1 M Codesystemname
              2 act value Boolean BL 0..1 optional Angabe ob Kinderwunsch besteht
              3 act @value Eigentliche Angabe ob Kinderwunsch besteht 1..1 M Eigentliche Angabe ob Kinderwunsch besteht


              <component>
              <section>
              	<code code="xxx" codeSystem="xxx" codeSystemName="xxx"/>
              	<title>SexualitaetUndPartnerschaft</title>
              	<text>
              		<list>
              			<item>Geschlecht: männlich</item>
              			<item>Familienstand: unverheiratet</item>
              			<item>Verhütungsmethode: Orale Antikonzeption</item>
              			<item>Anzahl Kinder: 7</item>
              			<item>Kinderwunsch: nein</item>
              		</list>
              	</text>
              	<!--Geschlecht-->
              	<entry>
              		<observation classCode="OBS" moodCode="EVN">
              			<code code="21840-4" codeSystem="2.16.840.1.113883.6.1" codeSystemName="LOINC"/>
              			<value xsi:type="CD" code="21840-4" codeSystem="2.16.840.1.113883.6.1" 	codeSystemName="LOINC">
              				<qualifier>
              					<value code="1" />
              				</qualifier>
              			</value>
              		</observation>
              	</entry>	
              	<!--Familienverhältniss-->
              	<entry>
              		<observation classCode="OBS" moodCode="EVN">
              			<code codeSystem="2.16.840.1.113883.5.2"/>
              			<value xsi:type="CD" codeSystem="2.16.840.1.113883.5.2">
              				<qualifier>
              					<value code="B" />
              				</qualifier>
              			</value>
              		</observation>
              	</entry>
              	<!--Verhütungsmethode-->
              	<entry>
              		<observation classCode="OBS" moodCode="EVN">
              			<code code="xxx" codeSystem="xxx" codeSystemName="xxx"/>
              			<value xsi:type="CD" code="xxx" codeSystem="xxx">
              				<qualifier>
              					<value code="B"/>
              				</qualifier>
              			</value>		
              		</observation>
              	</entry>
              	<!--Kinderanzahl-->
              	<entry>
              		<observation classCode="OBS" moodCode="EVN">
              			<code code="xxx" codeSystem="xxx" codeSystemName="xxx"/>
              			<value xsi:type="INT" value="7"/>
              		</observation>
              	</entry>
              	<!--Kinderwunsch-->
              	<entry>
              		<observation classCode="OBS" moodCode="EVN">
              			<code code="xxx" codeSystem="xxx" codeSystemName="xxx"/>
              			<value xsi:type="BL" value="false"/>
              		</observation>
              	</entry>	
              </section>
              </component>
              


              Mittels XSLT aus XML generiertes Dokument (Ausschnitt)

              Etrans img23.jpg

              Notizen

              Medizinische Informationen, die keiner anderen Komponente zugewiesen werden können, werden in diesem Abschnitt abgebildet. Eine Codierung dieser Sektion ist im Vergleich zu den anderen Abschnitten nicht notwendig. Die Notiz wird freitextlich dokumentiert.

              <component>
              	<section>
              		<title>Notizen</title>
              		<text>-</text>
              	</section>
              </component>
              

              Epikrise

              In diesem Abschnitt kann unstrukturiert ein zusammenfassender Rückblick, eine Empfehlung sowie eine Prognose angegeben werden. Dieser Abschnitt ist optional.

              <component> 
              	<section>
              		<code code="X-EPICR" codeSystem="2.16.840.1.113883.6.1" codeSystemName="LOINC"/>
              		<title>Empfehlung</title>
              		<text>
              			Sollte nach der empfohlenen Medikation weiterhin Probleme 
              bestehen, bitte ich um Wiedervorstellung des Patienten.
              		</text>
              	</section>
              </component>
              

              Anhänge

              Anhänge, die dem eTransitionsbrief zugefügt werden, können innerhalb dieses Abschnittes referenziert werden. Detaillierte Informationen zur Abbildung sowie zur technischen Umsetzung sind dem Leitfaden des CDA Arztbriefes ([VHITG06]) zu entnehmen.

              Schlusstext

              <component>
              	<section>
              		<text> Mit freundlichen, kollegialen Grüßen </text>
              	</section>
              </component>
              

              Anhang


              Referenzfehler: Es sind <ref>-Tags für die Gruppe „Tabelle“ vorhanden, jedoch wurde kein dazugehöriges <references group="Tabelle" />-Tag gefunden oder ein schließendes </ref> fehlt.