cdaefa:CP-043-00

Aus Hl7wiki
Version vom 30. Oktober 2016, 20:20 Uhr von Jcaumanns (Diskussion | Beiträge) (Die Seite wurde neu angelegt: „= Mehrsprachige Display-Names für Dokumentenmetadaten= {|class="wikitable" |- | Titel des Change Request || Mehrsprachige Display-Names für Dokumentenmetadat…“)

(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)

Wechseln zu: Navigation, Suche

Mehrsprachige Display-Names für Dokumentenmetadaten

Titel des Change Request Mehrsprachige Display-Names für Dokumentenmetadaten
Einreicher des Change Proposal Jörg Caumanns
Datum der Einreichung des Change Proposal 30.10.16
Betroffene Revision der EFA-Spezifikation 2 (Release Januar 2016)
EFAv2.0 Wiki Perspective Implementable
EFAv2.0 Wiki Dimension Information
Akteur / Klasse / Transaktion EFA XDS Metadata Binding
Change Proposal ID CP-043-00
Datum der Veröffentlichung im EFAv2.0 Wiki 30.10.16
Change Proposal Status Eingereicht
Abhängigkeit zum IHE Technical Framework Ja; IHE ITI CP-814 als Trigger
Abhängigkeit zum IHE-D Cookbook Nein
Auswirkungen auf bestehende Implementierungen Ja
Datum der letzten Aktualisierung des Change Proposal 30.10.16
Zugewiesener Bearbeiter -

Motivation für den Change Request

Der in der aktuellen Version des IHE ITI TF umgestezte IHE ITI CP-814 weicht die bestehenden Regeln zur Nutzung und Validierung der Display-Names von Dokumentenmetadaten auf:

  1. Es ist zulässig, mehrere Display Names (z. B. in verschiedenen Sprachen) als Teil des Metadatensatzes anzugeben.
  2. Der Ersteller der Metadaten legt fest, welchen Display Name er für einen kodierten Wert verwedet. . Eine Implementierung kann alle oder eine Untermenge der in der Affinity Domain definierten Display Names nutzen oder auch eigene Display Names verwenden. Der Empfänger der Metadaten interpretiert nur den Code des kodierten Werts. Er kann den angegebenen Display Name übernehmen oder zur Anzeige der Metadaten auch eigene Display Names nutzen.
  3. Eine Validierung von in Dokumentenmetadaten enthaltenen Display Names gegen die in der Affinity Domain definierten Display Names findet nicht statt.

Diese Regelungen betreffen die folgenden Dokumentenmetadaten:

  • classCode
  • confidentialityCode
  • eventCodeList
  • formatCode
  • healthcareFacilityTypeCode
  • practiceSettingCode
  • typeCode

Auf Basis dieser Änderung des IHE ITI-TF werden die folgenden Änderungen an der EFAv2 Spezifikation vorgeschlagen:

  • in Bezug auf die Kodierung der benannten Metadaten wird weiterhin auf die Definitionen von IHE Deutschland verwiesen. Es wird jedoch klargestellt, dass die dort definierten Display Names lediglich für EFA-Umsetzungen im deutschen Sprachraum verbindloch sind. Internationale EFA-Lösungen können/sollten eigene (z. B. englischsprachige) Display Names verwenden.
  • Für die von der EFA genutzten Codes aus den Vorgaben von IHE-D werden Empfehlungen für englischprachige Display Names definiert. Dies erfolgt in Abstimmung mit der Arbeitsgruppe, die die IHE XD* Value Sets definiert hat.

Vorschlag für die Änderung der EFAv2.0-Spezifikation

http://wiki.hl7.de/index.php?title=cdaefa:EFA_XDS_Document_Metadata_Binding

TEXT TEXT