Kommentare und Auflösungen zum Abstimmungsverfahren ‘’IHE XDS Value Sets’’

Aus Hl7wiki
Version vom 19. Dezember 2016, 16:12 Uhr von Wikiadmin (Diskussion | Beiträge)

(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)

Wechseln zu: Navigation, Suche

Stand: 3. Dezember 2016

Auszählung (Tally)
Anzahl Kommentare77
Angenommen18
Angenommen mit Modifikationen20
Nicht angenommen32
Nicht relevant3
Zur zukünftigen Verwendung3
Weitergeleitet0
Warten auf Information vom Antragsteller1
Warten auf Information von anderer Arbeitsgruppe0
Unbearbeitet0

 

IDReferenzTypAntragstellerOrganisationIm Namen von
12.1Symbol oppose vote mj.svg Negativ, schwerwiegendAngela MerzweilerIHE/ Uni Heidelberg
Kommentar Si-vote.svgExistierende FormulierungVorgeschlagene ÄnderungBegründung
Hinzunahmne von “57016-8” “Privacy Policy Acknowledgement Document” BPPC hat fest vorgegebenen ClassCode
Reconcile Si-reconc.svgEntscheidungKommentarAbstimmung
Angenommenvorübergehend im Value Set mit aufnehmen, nicht im Codesystem;zusätzlich eigener TypeCode notwendig im Valueset nicht im Codesystem

IDReferenzTypAntragstellerOrganisationIm Namen von
22.1Symbol oppose vote mj.svg Negativ, schwerwiegendAngela MerzweilerIHE/ Uni Heidelberg
Kommentar Si-vote.svgExistierende FormulierungVorgeschlagene ÄnderungBegründung
Hinzunahmne von “57016-8” “Privacy Policy Acknowledgement Document” Hinzunahme von ClassCode für APPC
Reconcile Si-reconc.svgEntscheidungKommentarAbstimmung
Nicht angenommenAPPC geändert

IDReferenzTypAntragstellerOrganisationIm Namen von
32.5Symbol oppose vote ac.svg Kommentar allgemeiner ArtAngela MerzweilerIHE/ Uni Heidelberg
Kommentar Si-vote.svgExistierende FormulierungVorgeschlagene ÄnderungBegründung
Neuer Vorschlag für Gliederung: 1. Vergabe von FormatCodes 2. Umfang des IHE Deutschland formatCode ValueSets 3. Aufbau der Format Codes 3.1 Aufbau der durch IHE – International vergebenen FormatCodes 3.2. Aufbau der durch IHE – Deutschland vergebenen FormatCodes 3.2.1 CDA-Dokumente 3.2.2 Nicht CDA-Dokumente 3.3 Empfehlung von IHE Deutschland für den Aufbau für andere Organisationen 4. Veröffentlichung der formatCodes
Reconcile Si-reconc.svgEntscheidungKommentarAbstimmung
Angenommen

IDReferenzTypAntragstellerOrganisationIm Namen von
42.2Symbol oppose vote mj.svg Negativ, schwerwiegendAngela MerzweilerIHE/ Uni Heidelberg
Kommentar Si-vote.svgExistierende FormulierungVorgeschlagene ÄnderungBegründung
Immunologiebefund sollte Subtyp von Befund seinErleichtert das Auffinden
Reconcile Si-reconc.svgEntscheidungKommentarAbstimmung
Angenommen mit ModifikationenDie AG hat sich gegen eine Hierarchie im typeCode entschieden, Begründung zum TypeCode Einleitungstext hinzufügen

IDReferenzTypAntragstellerOrganisationIm Namen von
52.2Symbol oppose vote mj.svg Negativ, schwerwiegendAngela MerzweilerIHE/ Uni Heidelberg
Kommentar Si-vote.svgExistierende FormulierungVorgeschlagene ÄnderungBegründung
LAB als ClassCode streichenersetzen durch Rohdaten oder BEF
Reconcile Si-reconc.svgEntscheidungKommentarAbstimmung
Nicht angenommenLabor vs Anforderung im ClassCode genauer beschreiben; keinen neuen TypeCode Labor, die Alternative wurde diskutiert aber bringt nicht genug Vorteile

IDReferenzTypAntragstellerOrganisationIm Namen von
62.2Symbol oppose vote mj.svg Negativ, schwerwiegendAngela MerzweilerIHE/ Uni Heidelberg
Kommentar Si-vote.svgExistierende FormulierungVorgeschlagene ÄnderungBegründung
ClassCode Rohdaten, in dem Bilder und Messwerte zusammengefasst werdenEKGs als Bilder wo einsortieren
Reconcile Si-reconc.svgEntscheidungKommentarAbstimmung
Angenommen mit ModifikationenUnterscheidung zwischen Rohdaten (z.B. EKG Kurven) und EKG Scans kann über den FormatCode getroffen werden; Konzept Bilddaten unabhängig davon schärfen; Beispiele Bestrahlungsprotokoll und Dosiswerte hinzufügen; formatCode Liste auf XDS-I Werte prüfen

IDReferenzTypAntragstellerOrganisationIm Namen von
71.3Symbol oppose vote at.svg TippfehlerArnold RoesnerUniklinik Freiburg
Kommentar Si-vote.svgExistierende FormulierungVorgeschlagene ÄnderungBegründung
p0004/32-33: XDSDocumentEntry.typeCode = „Ergebnisse Bildgebende
Diagnostik“
XDSDocumentEntry.typeCode = „Ergebnisse Bildgebender
Diagnostik“
Tippfehler (ref. Bezeichnung im Value Set)
Reconcile Si-reconc.svgEntscheidungKommentarAbstimmung
Angenommen

IDReferenzTypAntragstellerOrganisationIm Namen von
81.5Symbol oppose vote at.svg TippfehlerArnold RoesnerUniklinik Freiburg
Kommentar Si-vote.svgExistierende FormulierungVorgeschlagene ÄnderungBegründung
p0006/05-07: Die ArgbeitsgruppeDie ArbeitsgruppeTippfehler
Reconcile Si-reconc.svgEntscheidungKommentarAbstimmung
Angenommen

IDReferenzTypAntragstellerOrganisationIm Namen von
91.7Symbol oppose vote as.svg VorschlagArnold RoesnerUniklinik Freiburg
Kommentar Si-vote.svgExistierende FormulierungVorgeschlagene ÄnderungBegründung
Änderung und Pflege der hier vorgestellten Value Sets erfolgt durch die IHE Deutschland Arbeitsgruppe "Value
Sets".
Hier sollte noch die konkrete Vorgehensweise beschrieben werden, wie Affinity Domains / Einrichtungen / Projekte verfahren sollen, wenn sie den Bedarf an einer Erweiterung der Value Sets sehen; oder auch, wenn ihnen mit den bestehenden Value Sets keine oder keine eindeutige Zuordnung zu z.B. Dokumentenklasse/-typ-Kombinationen oder Einrichtungsarten gelingt.
Reconcile Si-reconc.svgEntscheidungKommentarAbstimmung
Angenommen mit ModifikationenGovernance allgemein klären und Beispiel zur Vorgehensweise hinzufügen;; zusätzlich neues Kapitel, wie sind diese ValueSets zu verwenden (Kapitel Vokabularmanagement)

IDReferenzTypAntragstellerOrganisationIm Namen von
102Symbol oppose vote mi.svg Negativ, kleineres ProblemArnold RoesnerUniklinik Freiburg
Kommentar Si-vote.svgExistierende FormulierungVorgeschlagene ÄnderungBegründung
p0007/16-17: Für kodierte Elemente gibt es zwei weitere Arten von Bindungen an Value Sets.Für kodierte Elemente gibt es zwei weitere Eigenschaften von Bindungen an Value Sets.Verwechslungsgefahr beim Begriff "Arten"
Reconcile Si-reconc.svgEntscheidungKommentarAbstimmung
Angenommen

IDReferenzTypAntragstellerOrganisationIm Namen von
112Symbol oppose vote mi.svg Negativ, kleineres ProblemArnold RoesnerUniklinik Freiburg
Kommentar Si-vote.svgExistierende FormulierungVorgeschlagene ÄnderungBegründung
p0007/21-22: Tabellenspaltenüberschrift "Version""Versionsbindung"um deutlicheren Bezug zum Text herzustellen
Reconcile Si-reconc.svgEntscheidungKommentarAbstimmung
Angenommen

IDReferenzTypAntragstellerOrganisationIm Namen von
122.1 (3.1)Symbol oppose vote at.svg TippfehlerArnold RoesnerUniklinik Freiburg
Kommentar Si-vote.svgExistierende FormulierungVorgeschlagene ÄnderungBegründung
p0009/10-11: "Briefe""Brief / Bericht"einheitlich Singular; "Bericht" ergänzen, um auch die anderen Formen im Bezeichner zu adressieren, die schon in der Bechreibung genannt werden oder auch nicht explizit adressiert sind (z.B. Physiotherapie-Abschlussbericht in Abgrenzung zum Protokoll einer einzelnen Behandlung)
Reconcile Si-reconc.svgEntscheidungKommentarAbstimmung
Angenommen mit Modifikationennur Änderung in Brief

IDReferenzTypAntragstellerOrganisationIm Namen von
132.1 (3.1)Symbol oppose vote at.svg TippfehlerArnold RoesnerUniklinik Freiburg
Kommentar Si-vote.svgExistierende FormulierungVorgeschlagene ÄnderungBegründung
p0009: Tabellenspalte "Beschreibung"einheitlich mit Großbuchstaben beginnen
Reconcile Si-reconc.svgEntscheidungKommentarAbstimmung
Angenommen

IDReferenzTypAntragstellerOrganisationIm Namen von
142.2 (3.2)Symbol oppose vote at.svg TippfehlerArnold RoesnerUniklinik Freiburg
Kommentar Si-vote.svgExistierende FormulierungVorgeschlagene ÄnderungBegründung
p0011/16-18: Bei "Anästhesiedokumente" sind die Beispiele nicht sichtbar
Reconcile Si-reconc.svgEntscheidungKommentarAbstimmung
Angenommen mit ModifikationenBeispiel hinzufügen

IDReferenzTypAntragstellerOrganisationIm Namen von
152.2 (3.2)Symbol oppose vote mi.svg Negativ, kleineres ProblemArnold RoesnerUniklinik Freiburg
Kommentar Si-vote.svgExistierende FormulierungVorgeschlagene ÄnderungBegründung
p0013/08-09: "ERFU""FUNK" oder "FNKT"Fokus auf "Funktionsdiagnostik", nachgeordnet "Ergebnisse" (siehe "BILD" - nicht "ERBI")
Reconcile Si-reconc.svgEntscheidungKommentarAbstimmung
Angenommen

IDReferenzTypAntragstellerOrganisationIm Namen von
162.2 (3.2)Symbol oppose vote mi.svg Negativ, kleineres ProblemArnold RoesnerUniklinik Freiburg
Kommentar Si-vote.svgExistierende FormulierungVorgeschlagene ÄnderungBegründung
p0013/09-10: CTG-Befundlöschenals Beispiel entfernen, da explizit im Konzept "GEBU" aufgeführt und beschrieben
Reconcile Si-reconc.svgEntscheidungKommentarAbstimmung
Angenommen

IDReferenzTypAntragstellerOrganisationIm Namen von
172.2 (3.2)Symbol oppose vote at.svg TippfehlerArnold RoesnerUniklinik Freiburg
Kommentar Si-vote.svgExistierende FormulierungVorgeschlagene ÄnderungBegründung
p0016/07-12: Konzept "GEBU"für GEBU stimmt die alphabetische Einsortierung nicht
Reconcile Si-reconc.svgEntscheidungKommentarAbstimmung
Angenommen mit ModifikationenKonzepte müssen in ArtDecor richtig sortiert werden, solange es dort einfach geändert werden kann, wenn sortieren dann nach Displayname

IDReferenzTypAntragstellerOrganisationIm Namen von
182.1-2.2 (3.1-3.2)Symbol oppose vote mi.svg Negativ, kleineres ProblemArnold RoesnerUniklinik Freiburg
Kommentar Si-vote.svgExistierende FormulierungVorgeschlagene ÄnderungBegründung
Die Bildung der beiden Value Sets classCode und typeCode mit dem Prinzip, dass typeCode keine Spezialisierung von classCode ist (bzw. sein muss), und mit den vorgeschlagenen Codes führt in Einzelfällen zu etwas verwirrenden Zuordungen: z.B. ist "Befund" mal im classCode, mal im typeCode zu setzen (manchmal sogar in beiden gemeinsam). Vielleicht lassen sich solche "problematische" Kombinationskonzepte noch auflösen.
Reconcile Si-reconc.svgEntscheidungKommentarAbstimmung
Nicht angenommenDie Komplexität in bestimmten Fällen wird in Kauf genommen, da nur dies eine eindeutige Zuordnung über beide Konzepte ermöglicht. Der Beschreibungstext sollte jedoch immer zu einer eindeutigen Zuordnung führen.
Gerade beim Befund ist eine feingranularere Einteilung aufgrund der schwierigen Thematik kaum möglich.

IDReferenzTypAntragstellerOrganisationIm Namen von
192.2 (3.2)Symbol oppose vote ac.svg Kommentar allgemeiner ArtArnold RoesnerUniklinik Freiburg
Kommentar Si-vote.svgExistierende FormulierungVorgeschlagene ÄnderungBegründung
Wenn nichts dagegen spricht, könnten die typeCodes z.T. durch noch spezifischere Codes erweitert bzw. ersetzt werden; z.B. für radiologische Befunde genauere Typen (CR, CT, MRT,…) vorsehen, ebenso für "Ergebnisse bildgebender Diagnostik" (Sonographie, Herzecho, Koloskopie,...) und auch für "Befunde" oder "Funktionsdiagnostik" insgesamt (EKG, EEG,...), ggf. auch bei anderen Typen überlegen, welche Dokumente besonderen Stellenwert haben und explizit/ausschließend über das Konzept gefunden werden sollen (z.B. OP-Bericht? Narkoseprotokoll?...)
Reconcile Si-reconc.svgEntscheidungKommentarAbstimmung
Zur zukünftigen VerwendungDer eventCode kann zur Kennzeichnung der Modalitäten oder der Untersuchung verwendet werden, wird bisher von der AG noch nicht festgelegt (kann aber in Zukunft adressiert werden). Über den Titel kann durch Menschen noch eine Unterscheidung getroffen werden.

IDReferenzTypAntragstellerOrganisationIm Namen von
202.4 (3.4)Symbol oppose vote at.svg TippfehlerArnold RoesnerUniklinik Freiburg
Kommentar Si-vote.svgExistierende FormulierungVorgeschlagene ÄnderungBegründung
p0022/15-18: Chirurgie
Operationstechnische Assistentin / Operationstechnischer Assistent ||Chirurgie Klinische Kodierfachkraft
||Üblicherweise in ärztlich geführter Einrichtung tätig, daher sollte die entsprechende ärztliche Fachrichtung
verwendet werden.
das sind 3 separate Tabellenzeilen, die in ein Feld gerutscht sindLayoutfehler
Reconcile Si-reconc.svgEntscheidungKommentarAbstimmung
Angenommen

IDReferenzTypAntragstellerOrganisationIm Namen von
212.4 (3.4)Symbol oppose vote ac.svg Kommentar allgemeiner ArtArnold RoesnerUniklinik Freiburg
Kommentar Si-vote.svgExistierende FormulierungVorgeschlagene ÄnderungBegründung
In der Tabelle für das Value Set practiceSettingCode kommen Codes mit Level/Typ 0-S und 1-L vor. Woraus wird der Zusammenhang deutlich, in welcher Beziehung dann einzelne Codes stehen (z.B. HZCH ist Spezialisierung von CHIR und nicht von INNE)? Allein an der Zeilensortierung der Tabelle? Im Art-Decor habe ich auch keinen Hinweis darauf gefunden. Dann Bildungsprinzip evtl. in Erläuterungstext aufnehmen?
Reconcile Si-reconc.svgEntscheidungKommentarAbstimmung
AngenommenFrage beantwortet; allein ander Zeilensortierung; evtl. erläuternden Text aufnehmen

IDReferenzTypAntragstellerOrganisationIm Namen von
22Auflistung TypeCode und ClassCode? ?Müller-MielitzDMI
Kommentar Si-vote.svgExistierende FormulierungVorgeschlagene ÄnderungBegründung
Vorschla zur Problemlösung: es sollte geprüft werden ob für die vorhandenen Dokumente weitere Klasse ergänzt werden. Wir können ggfs. einen lösungsvorschlag erstellen.Wir haben den AG-Vorshclag nochmal durch eine Mitarbeiterin mit der verfügbaren Kernliste an Dokumentation gegengeprüft und haben festgestellt, dass folgende in der Realität existierende Dokumente sich nicht in eine Klasse einsortieren lassen
Reconcile Si-reconc.svgEntscheidungKommentarAbstimmung
Nicht relevantsiehe einzelne Antworten unten

IDReferenzTypAntragstellerOrganisationIm Namen von
232.1? ?Müller-MielitzDMI
Kommentar Si-vote.svgExistierende FormulierungVorgeschlagene ÄnderungBegründung
AnamnesebogenEinweisungs- und Aufnahmedokumentekein passenden IHE Code
Reconcile Si-reconc.svgEntscheidungKommentarAbstimmung
AngenommenBeispiel Anamnesebogen bei classcode=Durchführungsprotokoll

IDReferenzTypAntragstellerOrganisationIm Namen von
242.1? ?Müller-MielitzDMI
Kommentar Si-vote.svgExistierende FormulierungVorgeschlagene ÄnderungBegründung
Anmeldung AufnahmeEinweisungs- und Aufnahmedokumentekein passenden IHE Code
Reconcile Si-reconc.svgEntscheidungKommentarAbstimmung
Nicht angenommenadministratives Dokument

IDReferenzTypAntragstellerOrganisationIm Namen von
252.1? ?Müller-MielitzDMI
Kommentar Si-vote.svgExistierende FormulierungVorgeschlagene ÄnderungBegründung
AufnahmebogenEinweisungs- und Aufnahmedokumentekein passenden IHE Code
Reconcile Si-reconc.svgEntscheidungKommentarAbstimmung
Nicht angenommenent. dem Anamnesebogen, daher auch Durchführungsprotokoll als classCode

IDReferenzTypAntragstellerOrganisationIm Namen von
262.1? ?Müller-MielitzDMI
Kommentar Si-vote.svgExistierende FormulierungVorgeschlagene ÄnderungBegründung
Checkliste AufnahmeEinweisungs- und Aufnahmedokumentekein passenden IHE Code
Reconcile Si-reconc.svgEntscheidungKommentarAbstimmung
Angenommen mit Modifikationentype code: bei ADCH hinzufügen Hinweis auf AUFN; class code: administratives Dokument

IDReferenzTypAntragstellerOrganisationIm Namen von
272.1? ?Müller-MielitzDMI
Kommentar Si-vote.svgExistierende FormulierungVorgeschlagene ÄnderungBegründung
StammblattEinweisungs- und Aufnahmedokumentekein passenden IHE Code
Reconcile Si-reconc.svgEntscheidungKommentarAbstimmung
Nicht angenommenadministratives Dokument

IDReferenzTypAntragstellerOrganisationIm Namen von
282.1? ?Müller-MielitzDMI
Kommentar Si-vote.svgExistierende FormulierungVorgeschlagene ÄnderungBegründung
Sonstige AufnahmedokumentationEinweisungs- und Aufnahmedokumentekein passenden IHE Code
Reconcile Si-reconc.svgEntscheidungKommentarAbstimmung
Nicht angenommenkein Dokument

IDReferenzTypAntragstellerOrganisationIm Namen von
292.1? ?Müller-MielitzDMI
Kommentar Si-vote.svgExistierende FormulierungVorgeschlagene ÄnderungBegründung
EinsatzprotokollRettungsdienstliche Dokumentekein passenden IHE Code
Reconcile Si-reconc.svgEntscheidungKommentarAbstimmung
Nicht angenommenclasscode: Durchführungsprotokoll

IDReferenzTypAntragstellerOrganisationIm Namen von
302.1? ?Müller-MielitzDMI
Kommentar Si-vote.svgExistierende FormulierungVorgeschlagene ÄnderungBegründung
NotaufnahmeberichtRettungsdienstliche Dokumentekein passenden IHE Code
Reconcile Si-reconc.svgEntscheidungKommentarAbstimmung
Nicht angenommenclasscode: Brief Richtiger TypeCode: Arztberichte

IDReferenzTypAntragstellerOrganisationIm Namen von
312.1? ?Müller-MielitzDMI
Kommentar Si-vote.svgExistierende FormulierungVorgeschlagene ÄnderungBegründung
NotaufnahmebogenRettungsdienstliche Dokumentekein passenden IHE Code
Reconcile Si-reconc.svgEntscheidungKommentarAbstimmung
Nicht angenommenclasscode: Durchführungsprotokoll; typecode: Aufn

IDReferenzTypAntragstellerOrganisationIm Namen von
322.1? ?Müller-MielitzDMI
Kommentar Si-vote.svgExistierende FormulierungVorgeschlagene ÄnderungBegründung
NotfalldatensatzRettungsdienstliche Dokumentekein passenden IHE Code
Reconcile Si-reconc.svgEntscheidungKommentarAbstimmung
Angenommentype code: PATD; neuer ClassCode notwendig "medizinischeAusweise" für Notfalldatensatz und Allergiepass, bei classcode: administratives Dokumente Hinweis auf Ausschluss von Notfalldatensatz und Allergiepass hinzufügen

IDReferenzTypAntragstellerOrganisationIm Namen von
332.1? ?Müller-MielitzDMI
Kommentar Si-vote.svgExistierende FormulierungVorgeschlagene ÄnderungBegründung
Sonstige Dokumentation RettungsstelleRettungsdienstliche Dokumentekein passenden IHE Code
Reconcile Si-reconc.svgEntscheidungKommentarAbstimmung
Nicht angenommenkein Dokument

IDReferenzTypAntragstellerOrganisationIm Namen von
342.1? ?Müller-MielitzDMI
Kommentar Si-vote.svgExistierende FormulierungVorgeschlagene ÄnderungBegründung
Verordnung von KrankenhausbehandlungEinweisungs- und Aufnahmedokumentekein passenden IHE Code
Reconcile Si-reconc.svgEntscheidungKommentarAbstimmung
AngenommenKonzept Verordnung erweitern für Überweisungen, Verordnung von Krankenhausbehandlung, Reha

IDReferenzTypAntragstellerOrganisationIm Namen von
352.1? ?Müller-MielitzDMI
Kommentar Si-vote.svgExistierende FormulierungVorgeschlagene ÄnderungBegründung
Sonstiges EinweisungsdokumentEinweisungs- und Aufnahmedokumentekein passenden IHE Code
Reconcile Si-reconc.svgEntscheidungKommentarAbstimmung
Nicht angenommenkein Dokument

IDReferenzTypAntragstellerOrganisationIm Namen von
362.1? ?Müller-MielitzDMI
Kommentar Si-vote.svgExistierende FormulierungVorgeschlagene ÄnderungBegründung
KonsilanmeldungFallbesprechungen kein passenden IHE Code
Reconcile Si-reconc.svgEntscheidungKommentarAbstimmung
Angenommen mit ModifikationenAnforderung für classCode, typeCode "Fallbesprechungen" anpassen (Dokumente bzgl. Einer …)

IDReferenzTypAntragstellerOrganisationIm Namen von
372.1? ?Müller-MielitzDMI
Kommentar Si-vote.svgExistierende FormulierungVorgeschlagene ÄnderungBegründung
Konsilbericht internFallbesprechungen kein passenden IHE Code
Reconcile Si-reconc.svgEntscheidungKommentarAbstimmung
Angenommen mit ModifikationenDurchführungsprotokoll; Handlungsanweisung/empfehlung in Beschreibung mit aufnehmen

IDReferenzTypAntragstellerOrganisationIm Namen von
382.1? ?Müller-MielitzDMI
Kommentar Si-vote.svgExistierende FormulierungVorgeschlagene ÄnderungBegründung
Konsilbericht externFallbesprechungen kein passenden IHE Code
Reconcile Si-reconc.svgEntscheidungKommentarAbstimmung
Angenommen mit ModifikationenDurchführungsprotokoll, siehe Konsilbericht intern

IDReferenzTypAntragstellerOrganisationIm Namen von
392.1? ?Müller-MielitzDMI
Kommentar Si-vote.svgExistierende FormulierungVorgeschlagene ÄnderungBegründung
VisitenprotokollFallbesprechungen kein passenden IHE Code
Reconcile Si-reconc.svgEntscheidungKommentarAbstimmung
Angenommen mit ModifikationenDurchführungsprotokoll, siehe Konsilbericht intern

IDReferenzTypAntragstellerOrganisationIm Namen von
402.1? ?Müller-MielitzDMI
Kommentar Si-vote.svgExistierende FormulierungVorgeschlagene ÄnderungBegründung
TumorkonferenzprotokollFallbesprechungen kein passenden IHE Code
Reconcile Si-reconc.svgEntscheidungKommentarAbstimmung
Angenommen mit ModifikationenclassCode: Durchführungsprotokoll; typeCode: onkologische Dokumente

IDReferenzTypAntragstellerOrganisationIm Namen von
412.1? ?Müller-MielitzDMI
Kommentar Si-vote.svgExistierende FormulierungVorgeschlagene ÄnderungBegründung
TeambesprechungsprotokollFallbesprechungen kein passenden IHE Code
Reconcile Si-reconc.svgEntscheidungKommentarAbstimmung
Angenommen mit ModifikationenclassCode: Durchführungsprotokoll; typeCode: Fallbesprechungen

IDReferenzTypAntragstellerOrganisationIm Namen von
422.1? ?Müller-MielitzDMI
Kommentar Si-vote.svgExistierende FormulierungVorgeschlagene ÄnderungBegründung
Anordnungkein passenden IHE Codekein passenden IHE Code
Reconcile Si-reconc.svgEntscheidungKommentarAbstimmung
Angenommen mit ModifikationentypeCode: Befund (oder spezifischer); classCode: Anforderung (in Definition erwähnen, dass dies auch bei Laboranordnung gilt)

IDReferenzTypAntragstellerOrganisationIm Namen von
432.1? ?Müller-MielitzDMI
Kommentar Si-vote.svgExistierende FormulierungVorgeschlagene ÄnderungBegründung
VerordnungVerordnungenkein passenden IHE Code
Reconcile Si-reconc.svgEntscheidungKommentarAbstimmung
Angenommen mit ModifikationenclassCode: Medikation (bei Medikamentösen Verordnungen) oder Verordnung, typeCode: Medikamentöse Therapien (bei Medikationsverordnung); oder Verordnungen (bei Heil und Hilfsmittel)

IDReferenzTypAntragstellerOrganisationIm Namen von
442.1? ?Müller-MielitzDMI
Kommentar Si-vote.svgExistierende FormulierungVorgeschlagene ÄnderungBegründung
Sonstige FallbesprechungFallbesprechungen kein passenden IHE Code
Reconcile Si-reconc.svgEntscheidungKommentarAbstimmung
Nicht angenommenkein Dokument

IDReferenzTypAntragstellerOrganisationIm Namen von
452.1? ?Müller-MielitzDMI
Kommentar Si-vote.svgExistierende FormulierungVorgeschlagene ÄnderungBegründung
Follow up-BogenOnkologische Dokumentekein passenden IHE Code
Reconcile Si-reconc.svgEntscheidungKommentarAbstimmung
Angenommen mit ModifikationenclassCode: Durchführungsprotokoll

IDReferenzTypAntragstellerOrganisationIm Namen von
462.1? ?Müller-MielitzDMI
Kommentar Si-vote.svgExistierende FormulierungVorgeschlagene ÄnderungBegründung
Meldebogen KrebsregisterOnkologische Dokumentekein passenden IHE Code
Reconcile Si-reconc.svgEntscheidungKommentarAbstimmung
Angenommen mit ModifikationenclassCode: Forschung

IDReferenzTypAntragstellerOrganisationIm Namen von
472.1? ?Müller-MielitzDMI
Kommentar Si-vote.svgExistierende FormulierungVorgeschlagene ÄnderungBegründung
TumorkonferenzprotokollOnkologische Dokumentekein passenden IHE Code
Reconcile Si-reconc.svgEntscheidungKommentarAbstimmung
Angenommen mit ModifikationenclassCode: Durchführungsprotokoll; typeCode: onkologische Dokumente

IDReferenzTypAntragstellerOrganisationIm Namen von
482.1? ?Müller-MielitzDMI
Kommentar Si-vote.svgExistierende FormulierungVorgeschlagene ÄnderungBegründung
TumorlokalisationsbogenOnkologische Dokumentekein passenden IHE Code
Reconcile Si-reconc.svgEntscheidungKommentarAbstimmung
Angenommen mit ModifikationenclassCode: Befund

IDReferenzTypAntragstellerOrganisationIm Namen von
492.1? ?Müller-MielitzDMI
Kommentar Si-vote.svgExistierende FormulierungVorgeschlagene ÄnderungBegründung
Sonstiger onkologische DokumentationsbogenOnkologische Dokumentekein passenden IHE Code
Reconcile Si-reconc.svgEntscheidungKommentarAbstimmung
Nicht relevantkein Dokument

IDReferenzTypAntragstellerOrganisationIm Namen von
502.1Symbol oppose vote mj.svg Negativ, schwerwiegendKämmererVisus
Kommentar Si-vote.svgExistierende FormulierungVorgeschlagene ÄnderungBegründung
Es wird nicht klar welche Beziehung zwischen classeCode und typeCode besteht. Es müsste eine Art Matrix geben, zu welchem classCode welche typeCodes erlaubt sind. Ohne diese Grundbedingung kann eine vollständig unsinnige Codierung vorgenommen werden.
Reconcile Si-reconc.svgEntscheidungKommentarAbstimmung
Nicht angenommenEs gibt keine Beziehung

IDReferenzTypAntragstellerOrganisationIm Namen von
512.1Symbol oppose vote mj.svg Negativ, schwerwiegendKämmererVisus
Kommentar Si-vote.svgExistierende FormulierungVorgeschlagene ÄnderungBegründung
Es gibt keinen classCode für Signaldaten. -> Einführung eines Codes für SignaldatenDerzeit gibt es keine Möglichkeit nur die Signaldaten (z.B. EKG) zu suchen. Es gibt nur die Möglichkeit diese über den typeCode ERFU zusammen mit der übrigen Funktionsdiagnostik zu suchen.
Man sollte sich dann auch überlegen, ob es nicht Sinn macht einen zugehörigen typeCode zu definieren, der Signaldaten nochmals auffächert in Monitoring und Diagnostic
Reconcile Si-reconc.svgEntscheidungKommentarAbstimmung
Nicht angenommenTeilweise über AuthorRole, gegebenenfalls über formatcode erkennbar; DUR=ClassCode für Signaldaten

IDReferenzTypAntragstellerOrganisationIm Namen von
522.2Symbol oppose vote mj.svg Negativ, schwerwiegendKämmererVisus
Kommentar Si-vote.svgExistierende FormulierungVorgeschlagene ÄnderungBegründung
Die Entitäten, welche unter typeCode BEFU subsummiert werden mit eigenen typeCodes ausstatten.Der typeCode für Befund BEFU ist viel zu wenig granular. Warum werden die Entitäten in diesem Sammelbecken nicht mit einem eigenen typeCode versehen. In der derzeitigen Fassung kann man nicht einmal die klinische Chemie direkt suchen ohne eine sehr breite gestreute Treffermenge zu erhalten.
Reconcile Si-reconc.svgEntscheidungKommentarAbstimmung
Nicht angenommenTeilweise über PracticesettingCode unterscheidbar.

IDReferenzTypAntragstellerOrganisationIm Namen von
532.5Symbol oppose vote mj.svg Negativ, schwerwiegendKämmererVisus
Kommentar Si-vote.svgExistierende FormulierungVorgeschlagene ÄnderungBegründung
Neuer FormatCode mit DICOM OIDDerzeit kann man DICOM Objekte nur generell damit klassifizieren. Das reicht in der Praxis nicht aus. Es wird die Repräsentanz der DICOM OID benötigt, um gezielt nach Objektarten suchen zu können.
Reconcile Si-reconc.svgEntscheidungKommentarAbstimmung
Nicht angenommenDie Granularität der XDS-I formatCodes erscheint nicht ausreichend. Hier bleibt nur der eventCode um, z.B. Kurvendaten zu kennzeichnen. Ob hier andere formatCodes verwendetwerden sollten ist out-of-scope für diese AG.

IDReferenzTypAntragstellerOrganisationIm Namen von
542.5Symbol oppose vote mj.svg Negativ, schwerwiegendKämmererVisus
Kommentar Si-vote.svgExistierende FormulierungVorgeschlagene ÄnderungBegründung
Einführung von FormatCodes zur näheren Beschreibung der EKG Binärformate SCP EGG und MFERFür die Prozessoptimierung ist es sinnvoll bereits auf dem Archivquerylevel eine Unterscheidung zwischen den Binärformattypen gezielt vornehmen zu können, um die richtigen Daten an eine Applikation weiterereichen zu können.
Reconcile Si-reconc.svgEntscheidungKommentarAbstimmung
Nicht angenommenhier kein geschlossenes Valueset, daher können die zuständigen Standardisierer entsprechende codes definieren

IDReferenzTypAntragstellerOrganisationIm Namen von
55? ?Siemens
Kommentar Si-vote.svgExistierende FormulierungVorgeschlagene ÄnderungBegründung
Für die Gruppierung von Dokumenten empfehlen wir die Verwendung von Reference ID Lists statt Foldern. Folder stellen einen eigenen Entitätstyp im Document Registry Datenmodell dar, für den unseres Wissens derzeit ohne proprietäre Erweiterungen nicht über XACML-basierte (XUA, XUA++) Policies Zugriffsrechte abgebildet werden können.
Reconcile Si-reconc.svgEntscheidungKommentarAbstimmung
Nicht relevantim APPC Profil teilweise gelöst; nicht relevant für die ValueSets sondern nur für Cookbook

IDReferenzTypAntragstellerOrganisationIm Namen von
562.1? ?Siemens
Kommentar Si-vote.svgExistierende FormulierungVorgeschlagene ÄnderungBegründung
Löschung Klasse Administratives DokumentUns stellt sich die Frage, ob Institutions-interne administrative Artefakte (z.B. ADM, ASM, GUT, teilweise auch ANF) häuserübergreifend verfügbar gemacht werden sollten. Im Zweifelsfall ist bekannt, von welcher teilnehmenden Einrichtung ein Dokument stammt und prozessbeschreibenden bzw. qualitätsbelegende Artefakte (z.B. DUR) können aus dem jeweiligen Informationssystem herangezogen werden.
Reconcile Si-reconc.svgEntscheidungKommentarAbstimmung
Nicht angenommenmuss nicht verwendet werden, in manchen Fällen sind sie relevant

IDReferenzTypAntragstellerOrganisationIm Namen von
572.1? ?Siemens
Kommentar Si-vote.svgExistierende FormulierungVorgeschlagene ÄnderungBegründung
FORLöschung Klasse Forschungsrelevante DokumenteVielmehr hängt es von der jeweiligen Fragestellung ab, welche bestehenden Dokumente in einer Affinity Domain forschungsrelevant sind. Diese Dokumente können unterschiedlicher Art sein. Die Einführung eines eigenen FOR-Codes, missachtet diesen Umstand. Vielmehr müsste a priori (d.h. zum Zeitpunkt des Einstellvorgangs jedes Dokumentes) im jeweiligen Quellsystem bekannt sein, ob es sich um ein forschungsrelevantes Dokument handelt – was so nicht möglich ist und auch nicht dem primären Zweck z.B. eines BEF-Dokuments entspricht (und der ClassCode sollte schließlich die Primärbedeutung eines Dokuments darstellen).
Reconcile Si-reconc.svgEntscheidungKommentarAbstimmung
Angenommen mit ModifikationenDieser Code wird nur verwendet, wenn das Dokument ausschließlich für die Forschung verwendet wird. ==Text in Beschreibung ändern

IDReferenzTypAntragstellerOrganisationIm Namen von
582.2? ?Siemens
Kommentar Si-vote.svgExistierende FormulierungVorgeschlagene ÄnderungBegründung
TypeCodes sollten ClassCodes hierarchisch untergeordnet sein.A) der TypeCode den ClassCode genauer spezifizieren soll, was eine Abhängigkeit des TypeCodes vom ClassCode impliziert. B) das anzustrebende Ziel, das durch die Verwendung jeweils geschlossener Wertemengen für die beiden ValueSets erreicht werden soll (nämlich die semantisch-eindeutige Codierung aller Artefakte einer Affinity Domain) deutlich erschwert wird. Durch die freie Kombination beider VaueSets wird es unnötiger Weise zu einer Vielzahl unterschiedlicher Codier-Ansätze innerhalb einer Affinity Domain kommen, die zwangsweise missverständlich sein werden (z.B. ein Speziallaborbefund könnte als Paar classCode/type code sowohl Befund/Immonologiebefund als auch Labor/Immonulogiebefund haben). Ultimativ wird diese beliebige Kombination das Auffinden relevanter Artefakte erschweren bzw. sogar zu falsche Ergebnisse aus Suchanfragen führen. Auch die überschaubare Definition von Zugriffspolicies aber auch die anzustrebende automatische Auswertung der geteilten Artefakte für Forschungsfragen würde auf diese Weise deutlich erschwert werden.
Reconcile Si-reconc.svgEntscheidungKommentarAbstimmung
Nicht angenommenes werden keine Hierarchien erstellt.

IDReferenzTypAntragstellerOrganisationIm Namen von
592.2? ?Siemens
Kommentar Si-vote.svgExistierende FormulierungVorgeschlagene ÄnderungBegründung
MKROlöschenVermischung von Dokumenttypen und Fachrichtung
Reconcile Si-reconc.svgEntscheidungKommentarAbstimmung
Nicht angenommenbewusst in Kauf genommen, weil practice setting code nicht konsistent angewendet

IDReferenzTypAntragstellerOrganisationIm Namen von
602.2? ?Siemens
Kommentar Si-vote.svgExistierende FormulierungVorgeschlagene ÄnderungBegründung
OPDK löschenVermischung von Dokumenttypen und Fachrichtung
Reconcile Si-reconc.svgEntscheidungKommentarAbstimmung
Nicht angenommenOP-Dokumente stammen aus unterschiedlichen Fachrichtungen, daher zur Unterscheidung notwendig

IDReferenzTypAntragstellerOrganisationIm Namen von
612.2? ?Siemens
Kommentar Si-vote.svgExistierende FormulierungVorgeschlagene ÄnderungBegründung
PATDkein passender Class Code
Reconcile Si-reconc.svgEntscheidungKommentarAbstimmung
Nicht angenommenfür die im Dokument aufgelisteten Beispiele immer der gleiche ClassCode=adminstratives Dokument

IDReferenzTypAntragstellerOrganisationIm Namen von
622.1-2.4? ?Heydt/AGFA
Kommentar Si-vote.svgExistierende FormulierungVorgeschlagene ÄnderungBegründung
Berücksichtigung von AmbulanzdokumentenDokumente von ambulanten Besuchen von Patienten mit Schilddrüsenunterfunktion nicht zuordenbar
Reconcile Si-reconc.svgEntscheidungKommentarAbstimmung
Nicht angenommenHealthcarefacilityTypecode=Krankenhaus; practicesettingcode=endokrinologie; evtl. in einen Folder oder einen Eventcode; Rest hängt vom jeweiligen Dokument ab; Beispiel:schilddrüsenbefund: classcode=Befund; typecode=Befund; title=Schilddrüsenbefund (Title ist Freitext)

IDReferenzTypAntragstellerOrganisationIm Namen von
632.2? ?Heydt/AGFA
Kommentar Si-vote.svgExistierende FormulierungVorgeschlagene ÄnderungBegründung
neue Strukturierung im Bereich Ernährung, Diätetetik, DiabetikEs gibt eine Vielzahl von Dokumenten, die diesen Themenblock aufgreifen. Eine logische (im
Sinne der Übersichtlichkeit) Strukturierung erscheint bislang zu diesem Themenkreis nicht
möglich. So wurde beispielsweise der Ernährungsplan dem typeCode Pflegedokumentation
zugeordnet, die Diabetesschulung hingegen dem typeCode Verordnungen und die
Ernährungstherapie bei Mangelernährung dem typeCode Funktionstherapie. Hier stellt sich
tatsächlich die Frage nach der Sinnhaftigkeit in Verbindung mit DocumentEntry.classCode,
DocumentEntry.typeCode, DocumentEntry.healthcareFacilityTypeCode und
DocumentEntry.prac?ceSeJngCode. Natürlich stellen wir auch hier die Möglichkeit anheim,
dass unsere Betrachtung einer Unschärfe unterliegt. Dennoch konnten wir in zahlreichen
Verprobungen mit den vorhandenen DocumentEntry.typeCodes in Verbindung mit den
anderen Metadaten nicht die benötigte Eineindeutigkeit für einen eineindeutigen Aktenplan
erzeugen. Also sehen wir an diesem Punkt Handlungsbedarf, den wir z.B. mit einer zusätzlichen
Klasse (z.B. DocumentStatus.ClassCode - stationär / ambulant / invasiv / Reha / präventiv)
abfangen könnten.
Reconcile Si-reconc.svgEntscheidungKommentarAbstimmung
Nicht angenommenevtl. alle Ernährungsdokumente in einem Folder ablegen; practice setting code eindeutig zuordenbar

IDReferenzTypAntragstellerOrganisationIm Namen von
642.2? ?Heydt/AGFA
Kommentar Si-vote.svgExistierende FormulierungVorgeschlagene ÄnderungBegründung
DocumentStatus.ClassCode - stationär / ambulant / invasiv / Reha / präventiv)s.o.
Reconcile Si-reconc.svgEntscheidungKommentarAbstimmung
Nicht angenommenUnterscheidung zwischen ambulant und stationär ist auch innerhalb des Krankenhauses ohne Fallbezug nicht immer möglich; Lösungsvorschlag über ReferenceID List Fallbezug herstellen

IDReferenzTypAntragstellerOrganisationIm Namen von
652.2? ?Heydt/AGFA
Kommentar Si-vote.svgExistierende FormulierungVorgeschlagene ÄnderungBegründung
PCR Befund einem Type Code zuordnenÜberschneidung Virologiebefunde / Mikrobiologiebefunde
Reconcile Si-reconc.svgEntscheidungKommentarAbstimmung
Angenommenvirolog. PCR- Befund und mikrobiolog. PCR - Befund aus den Beispielen entfernen, da keine eindeutige allgemeningültige Zuordnung bekannt

IDReferenzTypAntragstellerOrganisationIm Namen von
662.2? ?Heydt/AGFA
Kommentar Si-vote.svgExistierende FormulierungVorgeschlagene ÄnderungBegründung
Abgrenzung Abrechnungsdokument /Schriftwechsel administrativSchriftverkehr Krankenkasse nicht eindeutig zuordenbar; Abrechnungsdokumenten“ (als typeCode) und „Schriftverkehr Krankenkasse (als Beispiel zum typeCode „Schriftwechsel administrativ)
Reconcile Si-reconc.svgEntscheidungKommentarAbstimmung
AngenommenText beim Typecode Schriftwechsel administrativ genauer spezifizieren; Abrechnungsdokumente und ärztliche Bescheinigungen ausschließen

IDReferenzTypAntragstellerOrganisationIm Namen von
672.2? ?Heydt/AGFA
Kommentar Si-vote.svgExistierende FormulierungVorgeschlagene ÄnderungBegründung
einheitliche Regeln für die Zusammensetzung der DeskriptorenDie Filtration von Dopplungen in bestehenden Aktenplänen ist oft nicht einfach, da das gleiche Wort in diversen Schreibweisen existieren kann (z.B.: Protokoll Sturzereignis, Sturzereignisprotokoll). Hier muss eine eindeutige semantische Festlegung getroffen werden.
Reconcile Si-reconc.svgEntscheidungKommentarAbstimmung
Nicht angenommenSturzprotokoll erwähnt

IDReferenzTypAntragstellerOrganisationIm Namen von
682.3? ?Heydt/AGFA
Kommentar Si-vote.svgExistierende FormulierungVorgeschlagene ÄnderungBegründung
neuer Code für nicht eindeutige Einrichtungstypenbeim Einscannen von Altakten nicht immer bekannt
Reconcile Si-reconc.svgEntscheidungKommentarAbstimmung
Nicht angenommenlimited metadata oder codes für "Altakte" projektspezifisch definieren, Resteklassen nicht Teil der standardisierten Konzepte; weitere Erläuterungen im Kapitel Vokabularmanagement

IDReferenzTypAntragstellerOrganisationIm Namen von
692.3? ?Heydt/AGFA
Kommentar Si-vote.svgExistierende FormulierungVorgeschlagene ÄnderungBegründung
neuer Code für MDKfehlt
Reconcile Si-reconc.svgEntscheidungKommentarAbstimmung
AngenommenMDK hinzufügen

IDReferenzTypAntragstellerOrganisationIm Namen von
702.3? ?Heydt/AGFA
Kommentar Si-vote.svgExistierende FormulierungVorgeschlagene ÄnderungBegründung
neuer Code für Fremdlaborfehlt
Reconcile Si-reconc.svgEntscheidungKommentarAbstimmung
Nicht angenommenArztpraxis benutzen

IDReferenzTypAntragstellerOrganisationIm Namen von
712.3? ?Heydt/AGFA
Kommentar Si-vote.svgExistierende FormulierungVorgeschlagene ÄnderungBegründung
genaue Definition wer DocumentOwner istAuch bleibt unklar wie ein Dokument, dessen Betrachterrolle z.B. im Rahmen eines Prüfprozesses (MDK oder Prüfauftrag) eventuell die Rolle und Zuordnung zu einem klassischen Owner (FacilityTypeCode) wechselt. Beispiel: Das Dokument kommt im Rahmen einer Codierungsprüfung zum MDK. Der MDK benützt dieses Dokument zur Rechtfertigung des gestellten Gutachtens. Wechselt das Dokument nun den Owner (Facility), weil es in einem anderen Kontext zur Rechtfertigung für den Gutachtenkontent herangezogen wird, oder verbleibt das Dokument bei der ursprünglichen Facility. Dieser Prozess muss in einer allgemeingültigen Regel definiert werden.
Reconcile Si-reconc.svgEntscheidungKommentarAbstimmung
Nicht angenommenWir legen nur den Healthcarefacility Type code fest. Eigentümer gibt es nicht. Evtl. Cookbookthema

IDReferenzTypAntragstellerOrganisationIm Namen von
722.4? ?Heydt/AGFA
Kommentar Si-vote.svgExistierende FormulierungVorgeschlagene ÄnderungBegründung
healthcarepracticeSettingCodeneuer Code für nicht eindeutige practiceSettingbeim Einscannen von Altakten nicht immer bekannt
Reconcile Si-reconc.svgEntscheidungKommentarAbstimmung
Nicht angenommens.o.

IDReferenzTypAntragstellerOrganisationIm Namen von
732.2? ?Heydt/AGFA
Kommentar Si-vote.svgExistierende FormulierungVorgeschlagene ÄnderungBegründung
eindeutige Definition BetreuungAn zweiter Stelle steht die Vermeidung von zu allgemeinen Begrifflichkeiten, die Interpretationsspielräume offenlassen. Beispiel: Belegart „Betreuungsdokumente“. Bei diesen TypeCodes muss zugunsten einer mathematischen Eineindeutigkeit eine semantische Eineindeutigkeit herbeigeführt werden.
Reconcile Si-reconc.svgEntscheidungKommentarAbstimmung
Warten auf Information vom Antragstellerkonkretes Beispiel, bei dem das Problem besteht, angeben

IDReferenzTypAntragstellerOrganisationIm Namen von
742.2? ?Heydt/AGFA
Kommentar Si-vote.svgExistierende FormulierungVorgeschlagene ÄnderungBegründung
Je nach Kunde ist eine Anpassung (Erweiterung/Einkürzung) der Belegarten flexibel erforderlich. Dies wiederum birgt in regionalen Konzepten die Gefahr von Dubletten und erfordert somit eine eindeutige semantische Festlegung/Zuordnung einzelner Dokumentklassen (typeCode).
Reconcile Si-reconc.svgEntscheidungKommentarAbstimmung
Nicht angenommenDie Unterscheidung zwischen gleichnamigen Konzepten kann über saubere Code System Definitionen erreicht werden. Das Verhindern von kundenspezifischen Belegarten ist kein Ziel der Arbeitsgruppe. Beim Mapping auf die IHE DE ValueSets muss nur eine eindeutige Zuordnung auf die IHE Werte möglich sein.

IDReferenzTypAntragstellerOrganisationIm Namen von
752.2? ?Heydt/AGFA
Kommentar Si-vote.svgExistierende FormulierungVorgeschlagene ÄnderungBegründung
BefundAufteilen in mehrere CodesBefunde mit 96 Belegart-Zuordnungen.
Reconcile Si-reconc.svgEntscheidungKommentarAbstimmung
Zur zukünftigen Verwendung

IDReferenzTypAntragstellerOrganisationIm Namen von
762.2? ?Heydt/AGFA
Kommentar Si-vote.svgExistierende FormulierungVorgeschlagene ÄnderungBegründung
FallbesprechungAufteilen in mehrere CodesGerade in Universitätskliniken nehmen fallbezogene Videokonferenzen stetig zu (Kosten- und Zeitersparnis). Auch hier muss semantisch eine Eineindeutigkeit für unterschiedliche Besprechungsformen definiert und Zuordnungen zum TypeCode generiert werden. Vermutlich werden hier in den nächsten Jahren zahlreiche weitere „Belegarten“ hinzukommen.
Reconcile Si-reconc.svgEntscheidungKommentarAbstimmung
Zur zukünftigen Verwendung

IDReferenzTypAntragstellerOrganisationIm Namen von
77? ?
Kommentar Si-vote.svgExistierende FormulierungVorgeschlagene ÄnderungBegründung
Schulungnachweise nicht geeignet berücksichtigt
Reconcile Si-reconc.svgEntscheidungKommentarAbstimmung
AngenommenSchulungsunterlagen und Nachweis unter TypeCode=Patienteninformation ; jeweils Text erweitern