Use Cases

Aus Hl7wiki
(Teildokument von KBV Muster 16 eRezept)
Wechseln zu: Navigation, Suche
[gesichtete Version][gesichtete Version]
K
K
 
Zeile 1: Zeile 1:
 
{{DocumentPart}}
 
{{DocumentPart}}
  
=Use Case: eVerordnung=
+
=Use Case=
Als Grundlage fallen alle Transaktionen in die ''eVerordnungstransaktion''. Darunter sind die drei Basistransaktionen zu verstehen, die dann einerseits spezialisiert werden, und andererseits ggf. mit anderen Akteuren durchgeführt werden:
+
Als Grundlage fallen alle Transaktionen in die übergeordnete Transaktion ''eVerordnung''. Darunter sind die drei Basistransaktionen zu verstehen, die dann einerseits spezialisiert werden, und andererseits ggf. mit anderen Akteuren durchgeführt werden:
  
*durchführen (verordnen)
+
*eVerschreibung durchführen (verordnen)
*ausgeben
+
*eVerschreibung ausgeben
*abrechnen
+
*eVerschreibung abrechnen
  
 
[[Datei:ERezept_Use_Cases.jpg|800px]]
 
[[Datei:ERezept_Use_Cases.jpg|800px]]
Zeile 12: Zeile 12:
 
<ref group="Abbildung"> Use Cases</ref> ''Use Cases''
 
<ref group="Abbildung"> Use Cases</ref> ''Use Cases''
  
==Medikation verordnen==
+
==eVerschreibung durchführen==
Für die Verordnung einer Medikation wird es spezialisiert als:
+
Für die Verordnung einer Medikation wird diese Aktion spezialisiert als:
  
*eRezept erstellen und ausgeben
+
*eRezept erstellen und eVerschreibung übergeben
*Medikament ausgeben
 
*Medikament abrechnen
 
  
 
Für Heil- und Hilfsmittel sind die Prozesse im Wesentlichen gleich. Für Transportaufträge erfolgt keine Ausgabe, sondern eine entsprechende Leistungserbringung. Im Prinzip unterscheiden sich diese durch unterschiedliche Spezialisierung der Dokumente - statt eines Medikamentenrezepts eine Brillenverordnung - und andere Transakteure.
 
Für Heil- und Hilfsmittel sind die Prozesse im Wesentlichen gleich. Für Transportaufträge erfolgt keine Ausgabe, sondern eine entsprechende Leistungserbringung. Im Prinzip unterscheiden sich diese durch unterschiedliche Spezialisierung der Dokumente - statt eines Medikamentenrezepts eine Brillenverordnung - und andere Transakteure.
  
Darüber hinaus sind folgende Transaktionen zu diskutieren:
+
==eVerschreibung einlösen==
 +
*Medikament ausgeben
  
*eRezept stornieren
+
==eVerschreibung abrechnen==
*...
+
*Medikament abrechnen
  
 +
==Stornierung einer Verschreibung==
 +
Es ist zu diskutieren, inwieweit eine Stornierung explizit definiert werden muss? Im einfachsten Fall wird ein Rezept innerhalb des Gültigkeitsztraums nicht eingelöst. Ein einmal ausgegebens Rezept befindet sich aktuell im Besitz des Patienten und kann daher vom ausgebenden Arzt nicht mehr storniert werden.
  
 
[[Kategorie:cdam16|Use Cases]]
 
[[Kategorie:cdam16|Use Cases]]

Aktuelle Version vom 4. November 2019, 17:44 Uhr

Dieses Material ist Teil des Leitfadens KBV Muster 16 eRezept.
  • Direkt im Wiki geändert werden sollten Schreibfehler, ergänzende Hinweise.
  • Offene Fragen, die der Diskussionen bedürfen, sollten auf der Diskussionsseite aufgenommen werden.
  • Liste der Seiten dieses Leitfadens: hier, Liste der Seiten, in denen dieses Material verwendet (transkludiert) siehe hier .

Use Case

Als Grundlage fallen alle Transaktionen in die übergeordnete Transaktion eVerordnung. Darunter sind die drei Basistransaktionen zu verstehen, die dann einerseits spezialisiert werden, und andererseits ggf. mit anderen Akteuren durchgeführt werden:

  • eVerschreibung durchführen (verordnen)
  • eVerschreibung ausgeben
  • eVerschreibung abrechnen

ERezept Use Cases.jpg

[Abbildung 1] Use Cases

eVerschreibung durchführen

Für die Verordnung einer Medikation wird diese Aktion spezialisiert als:

  • eRezept erstellen und eVerschreibung übergeben

Für Heil- und Hilfsmittel sind die Prozesse im Wesentlichen gleich. Für Transportaufträge erfolgt keine Ausgabe, sondern eine entsprechende Leistungserbringung. Im Prinzip unterscheiden sich diese durch unterschiedliche Spezialisierung der Dokumente - statt eines Medikamentenrezepts eine Brillenverordnung - und andere Transakteure.

eVerschreibung einlösen

  • Medikament ausgeben

eVerschreibung abrechnen

  • Medikament abrechnen

Stornierung einer Verschreibung

Es ist zu diskutieren, inwieweit eine Stornierung explizit definiert werden muss? Im einfachsten Fall wird ein Rezept innerhalb des Gültigkeitsztraums nicht eingelöst. Ein einmal ausgegebens Rezept befindet sich aktuell im Besitz des Patienten und kann daher vom ausgebenden Arzt nicht mehr storniert werden.
Referenzfehler: Es sind <ref>-Tags für die Gruppe „Abbildung“ vorhanden, jedoch wurde kein dazugehöriges <references group="Abbildung" />-Tag gefunden oder ein schließendes </ref> fehlt.