Interoperabilitätsforum / TC-Arbeit 27. und 28. Juni 2019 in Heidelberg

Aus Hl7wiki
Agenda
Wechseln zu: Navigation, Suche
[gesichtete Version][gesichtete Version]
K
K
Zeile 71: Zeile 71:
 
* eMDAF (T.Eggers)
 
* eMDAF (T.Eggers)
  
==Patient Summary und eRezept (cross-border)
+
==Patient Summary und eRezept (cross-border)==
 
* Kurzbericht
 
* Kurzbericht
  

Version vom 27. Juni 2019, 11:54 Uhr


Veranstaltungsort und -zeiten

27. und 28. Juni 2019 in Heidelberg

Tagungsort: Seminarraum 108, Im Neuenheimer Feld 346, 69120 Heidelberg.

Tag 1

  • ab 11 Uhr bis ca. 17:30 Uhr
  • Abendveranstaltung (gemeinsames Essen) wird noch angekündigt

Tag 2

  • 9 Uhr bis ca. 15 Uhr

Siehe auch Abschnitt Hinweise.

Das Interoperabilitätsforum diskutiert und bearbeitet Themen zur Standardisierung der Technischen Komitees der HL7-Benutzergruppe, IHE Deutschland und anderer Standardisierungsaktivitäten im Gesundheitswesen.

vorgesehene Agenda

Agenda Do. vormittag

FHIR

  • FHIR-Slam: Questionnaires (Simone/Patrick)
  • Überblick: weitere Entwicklung deutsche Basisprofile (Simone/Stefan)
    • Migration STU3->R4
    • Basis vs. Core
    • Merge von Observations mit IPS
    • Timeline und Partizipation
    • Encounter CRs
  • Strategie International: IPS als Inhaltsprofile für AppleHealth (außerhalb von US) und Argonaut SMART-Profil als int. Profil für Patientenzugriff? (Simone)
  • Bericht DevDays Redmont (Simone)
  • Patient Reported Outcomes und Formulare on FHIR: Electronic Questionnaires (Patrick)
  • Umgang mit Versichertennummern im PKV-Bereich: Erfordernis von Namensräumen/NamingSystems für PKV-Versicherte (??)


Agenda Do. nachmittag

FHIR (Fortsetzung)

  • FHIR Store für CQL-Queries (Alexander Kiel)

IHE

  • Anregung an IHE Deutschland, ein einheitliches Prozessmodell zu definieren (Diskussion 10-20min)

neue Leitfäden

  • eImpfpass (R. Franke)
  • Hilfsmittel (R. Franke)
  • weitere Musterformulare (T.Eggers, 27.6.)
    • eAU die Zweite - wie kann‘s mit den Mustern 1b,1c und weiteren Mustern weitergehen
    • Muster 20 (Wiedereingliederungsplan)
    • Muster 21 (Ärztliche Bescheinigung zur Erkrankung des Kindes)
    • Muster 53 (Anfrage im Zusammenhang mit AU-Zeiten)

abgeschlossene Ballotierungsverfahren: Ergebnisse de Kommentierung

  • eRezept (F. Oemig)
  • eMDAF (T.Eggers)

Patient Summary und eRezept (cross-border)

  • Kurzbericht

parallel am Do. nachmittag: BREAKOUT-Session: AG Einwilligungsmanagement

  • Präsenzmeeting am 27.06. nachmittags. Fortsetzung der Detailarbeit an FHIR-Profilen und Workflows.


Agenda Fr. vormittag

Medizininformatik-Initiative (28.06.2019)

  • Fortschritte ART-DECOR und FHIR-Profilierung (Danny Ammon)
  • Rest FHIR

FHIR

  • Onkologische Basisprofile: Scope und Status (Alexander)
  • Koordination/Abstimmung zwischen TC und MI-Initiative (alle)
  • FHIR Community Process (??)
  • IG Best Practice (Alexander)
  • KDL on FHIR - Dokumententypisierung mit Mapping auf IHE-Type-/Classcodes (Simone)
  • Wundbericht - Profilierung (Mareike, Alexander Zautke)



Agenda Fr nachmittag

vesta (S. Hennecke)

  • Aktuelle Zahlen, Daten, Fakten
  • Prozessanpassungen vesta
  • Weiterentwicklungen vesta


Sonstiges

  • Wie vertragen sich Arztbrief Plus und HL7 Entlassmanagementbrief


Hinweise

Teilnahme: An den Sitzungen können alle Interessierten teilnehmen, egal ob Mitglied bei HL7, IHE oder einer der kooperierenden Organisationen oder nicht! Um eine vorherige Anmeldung über https://doodle.com/poll/6np3k9b286exr2cs und an info@interoperabilitaetsforum.de wird allerdings gebeten.

Zeiten: Das Treffen beginnt traditionell am ersten Tag um 10:30 mit Kaffee/Tee, um 11 Uhr beginnt die Besprechung. Am zweiten Tag beginnt das Treffen um 9 Uhr und dauert bis zu Nachmittag (meist ca. 15-16 Uhr)

Agendapunkte: Die o.g. Agenda ist vorläufig und wird ständig aktualisiert. Weitere Agendapunkte bitte an info@interoperabilitaetsforum.de schicken.

Unterkunft: Für ein Zimmer in einem der umliegenden Hotels sorgen die Teilnehmer selbst.

Gemeinsames Abendessen: tbd, ab 19 Uhr

Medienpartner

Unsere Medienpartner sind:

kma eHealthcom KH-IT