Interoperabilitätsforum / TC-Arbeit 6. und 7. Dezember 2018 in Köln

Aus Hl7wiki
Agenda
Wechseln zu: Navigation, Suche
[gesichtete Version][gesichtete Version]
K (Protokoll (Entwurf))
K (Terminologien(06. Dezember))
Zeile 121: Zeile 121:
 
==Terminologien(06. Dezember)==
 
==Terminologien(06. Dezember)==
 
* Umgang mit dem Geschlecht "divers" in FHIR, CDA, HL7v2
 
* Umgang mit dem Geschlecht "divers" in FHIR, CDA, HL7v2
 +
** Diskussionsergebnis: Umsetzungsvarianten sollen auf einer Seite im Wiki aufgezählt werden.
 +
 
* SNOMED Development Lizenz für HL7 Deutschland
 
* SNOMED Development Lizenz für HL7 Deutschland
 
* Terminologiesprechstunde (Heike Dewenter)
 
* Terminologiesprechstunde (Heike Dewenter)

Version vom 6. Dezember 2018, 13:31 Uhr


Veranstaltungsort und -zeiten

6. und 7. Dezember 2018 in Köln

Hotel NH Köln Altstadt
Holzmarkt 47
50676 Köln

Tag 1

  • ab 11 Uhr bis ca. 17:30 Uhr
  • Abendveranstaltung (gemeinsames Essen) ab 19 Uhr im Restaurant und Café Rheinau, Im Sionstal 2, 50678 Köln, 6 min vom Hotel

Tag 2

  • 9 Uhr bis ca. 15 Uhr

Siehe auch Abschnitt Hinweise.

Das Interoperabilitätsforum diskutiert und bearbeitet Themen zur Standardisierung der Technischen Komitees der HL7-Benutzergruppe, IHE Deutschland und anderer Standardisierungsaktivitäten im Gesundheitswesen.

vorgesehene Agenda

Leitfäden

(Kommende) Abstimmungsverfahren

  • DGUV Stationärer Entlassungsbericht (Kai Heitmann)
  • Laboranforderung und Laborbericht Muster 10 und 10A (Elisabeth Pantazoglou)

Leitfäden in Vorbereitung

  • Projekt Hauskomet (Thies Eggers, Kai Heitmann)

Aktueller Stand Projekt Elektronische Arztvernetzung BaWü mit Einsatz von eAU und Arztbrief Plus, Diskussion KV-Telematik-Arztbrief und Stand Hauskomet

  • Aktueller Stand DiGeN mit der AG eMedikation / Abstimmungsankündigung (Thies Eggers)
  • Krankenbeförderung (Muster 4) in ART-DECOR (Alexander Bingel)
  • eRezept (Muster 16) in ART-DECOR (Frank Oemig)

Sonstiges

  • Fortsetzung der Spezifikationsarbeit für Verwaltungsprozesse anhand Muster 1b, 1c und 52/53 (Thies Eggers)

Register

  • Implantateregister Stand (Kim Becker #Freitag)
  • Akutmedizinische Register (Kai Heitmann #Freitag)
  • Stand der klinischen Krebsregistrierung (Tobias Hartz)
  • Bericht zum OID-Register (Christine Haas)

Terminologien(06. Dezember)

  • Umgang mit dem Geschlecht "divers" in FHIR, CDA, HL7v2
  • SNOMED Development Lizenz für HL7 Deutschland
  • Terminologiesprechstunde (Heike Dewenter)

Gematik/VESTA

  • Stand der Kommentierungen und Kommentare (Christof Geßner)
  • Diskussion zur ePA Spezifikationen der gematik (Thies Eggers)

Patientenkurzakten

  • Vorstellung Abstimmung des CEN/TC 251 "prTS 17288: The International Patient Summary: Guidance for European Implementation Technical Specification" (Christof Geßner)
  • Patientenkurzakte und Notfalldatenmanagement

FHIR

  • FHIR Slam: Search API - Suchen mit FHIR (Alexander Zautke)
  • Kooperation bezüglich FHIR mit den Herstellern (Gustav Vella, alle)
  • Mapping FHIR zu OpenEHR und zurück (Alexander Zautke)

MI-Initiative (am 7. Dezember)

  • Bericht zum Stand der Arbeiten (Kerndatensatz, ART-DECOR, Danny Ammon, Kai Heitmann)
  • Technische Optionen für die Governance der Fortschreibung des Kerndatensatzes, insbesondere FHIR-Profilierung
  • Vorstellung der FHIR-Basisprofile der MI-Initiative (Martin Boeker/Danny Ammon)
  • Namensraum für Profile der MI-Initiative
  • Mögliche Verbindungen zu Europäischen Referenznetzwerken (ERNs) für seltene Krankheiten (Christof Gessner)

Arbeiten und Abstimmungen bei HL7 International (Ballot January 2019)

  • EHR-System Functional Model und Personal Health Record System Functional Model
  • UTG
  • HL7 v2.9 (Frank Oemig)
  • Impfdaten und Allergien: Coordinated Domain Analysis Model Study: Using Immunization & Allergy/Intolerance DAMs
  • IDMP Standards bei HL7

Fördermittel für Interoperabilitäts-Projekte

  • EU-Mittel: Horizon 2020 (Christof Gessner)
  • Bund/Länder ?
  • weitere...

Protokoll (Entwurf)

  • Vorstellungsrunde (33 Teilnehmer)

Leitfäden

(Kommende) Abstimmungsverfahren für "HL7 Affiliate Implementierungsleitfäden"

  • DGUV Stationärer Entlassungsbericht (Kai Heitmann)
    • Link zu Abstimmungsverfahren
    • Andere Organisationen, die sich um ähnliche Themen kümmern, wurden über die anstehende Abstimmung informiert
  • Laboranforderung und Laborbericht Muster 10 und 10A (Elisabeth Pantazoglou)
    • CDA-Spezifikation enthält vier Komponenten:
      • automatisch generierte Schematrons
      • XML Beispieldokumente
      • XSL Stylesheets zur Präsentation als Formular
    • Offener Punkt: Bezug zu formalen Anforderung der KBV?
    • CDA sinnvoll im Zusammenspiel mit Akten
    • PVS-Hersteller müssen LDT bzw. KBV-Anforderungen erfüllen
    • Patientensicherheit ist wichtige Anforderung, daher LOINC-Codes verwenden (z. B. in der MII)
    • Als "proof-of-concept" erscheint eine Abbildung zwischen CDA-Version und LDT-Version der strukturierten Inhalte wünschenswert.

Leitfäden in Vorbereitung

  • eRezept (Muster 16) in ART-DECOR (Frank Oemig)
    • siehe Präsentation
    • Diskussion zur Abstimmung der Arbeiten im FHIR-Bereich mit CDA-projekten
      • was ist die richtige Ebene der Granularität?
  • Krankenbeförderung (Muster 4) in ART-DECOR (Alexander Bingel)
    • Darstellung der Inhalte in HL7 CDA
    • Zusammenfassung inhaltlichér Bereiche in Sections
    • Entwurf siehe Präsentation

Terminologien(06. Dezember)

  • Umgang mit dem Geschlecht "divers" in FHIR, CDA, HL7v2
    • Diskussionsergebnis: Umsetzungsvarianten sollen auf einer Seite im Wiki aufgezählt werden.
  • SNOMED Development Lizenz für HL7 Deutschland
  • Terminologiesprechstunde (Heike Dewenter)


Leitfäden in Vorbereitung (Fortsetzung)

  • Projekt Hauskomet (Thies Eggers, Kai Heitmann)

Aktueller Stand Projekt Elektronische Arztvernetzung BaWü mit Einsatz von eAU und Arztbrief Plus, Diskussion KV-Telematik-Arztbrief und Stand Hauskomet

  • Aktueller Stand DiGeN mit der AG eMedikation / Abstimmungsankündigung (Thies Eggers)

Sonstiges

  • Fortsetzung der Spezifikationsarbeit für Verwaltungsprozesse anhand Muster 1b, 1c und 52/53 (Thies Eggers)

Register

  • Implantateregister Stand (Kim Becker #Freitag)
  • Akutmedizinische Register (Kai Heitmann #Freitag)
  • Stand der klinischen Krebsregistrierung (Tobias Hartz)
  • Bericht zum OID-Register (Christine Haas)

Gematik/VESTA

  • Stand der Kommentierungen und Kommentare (Christof Geßner)
  • Diskussion zur ePA Spezifikationen der gematik (Thies Eggers)

Patientenkurzakten

  • Vorstellung Abstimmung des CEN/TC 251 "prTS 17288: The International Patient Summary: Guidance for European Implementation Technical Specification" (Christof Geßner)
  • Patientenkurzakte und Notfalldatenmanagement

FHIR

  • FHIR Slam: Search API - Suchen mit FHIR (Alexander Zautke)
  • Kooperation bezüglich FHIR mit den Herstellern (Gustav Vella, alle)
  • Mapping FHIR zu OpenEHR und zurück (Alexander Zautke)

MI-Initiative (am 7. Dezember)

  • Bericht zum Stand der Arbeiten (Kerndatensatz, ART-DECOR, Danny Ammon, Kai Heitmann)
  • Technische Optionen für die Governance der Fortschreibung des Kerndatensatzes, insbesondere FHIR-Profilierung
  • Vorstellung der FHIR-Basisprofile der MI-Initiative (Martin Boeker/Danny Ammon)
  • Namensraum für Profile der MI-Initiative
  • Mögliche Verbindungen zu Europäischen Referenznetzwerken (ERNs) für seltene Krankheiten (Christof Gessner)

Arbeiten und Abstimmungen bei HL7 International (Ballot January 2019)

  • EHR-System Functional Model und Personal Health Record System Functional Model
  • UTG
  • HL7 v2.9 (Frank Oemig)
  • Impfdaten und Allergien: Coordinated Domain Analysis Model Study: Using Immunization & Allergy/Intolerance DAMs
  • IDMP Standards bei HL7

Fördermittel für Interoperabilitäts-Projekte

  • EU-Mittel: Horizon 2020 (Christof Gessner)
  • Bund/Länder ?
  • weitere...

Hinweise

Teilnahme: An den Sitzungen können alle Interessierten teilnehmen, egal ob Mitglied bei HL7, IHE oder einer der kooperierenden Organisationen oder nicht! Um eine vorherige Anmeldung über https://doodle.com/poll/2mf3pspxzcqe5yxz und an info@interoperabilitaetsforum.de wird allerdings gebeten.

Zeiten: Das Treffen beginnt traditionell am ersten Tag um 10:30 mit Kaffee/Tee, um 11 Uhr beginnt die Besprechung. Am zweiten Tag beginnt das Treffen um 9 Uhr und dauert bis zu Nachmittag (meist ca. 15-16 Uhr)

Agendapunkte: Die o.g. Agenda ist vorläufig und wird ständig aktualisiert. Weitere Agendapunkte bitte an info@interoperabilitaetsforum.de schicken.

Unterkunft: Für ein Zimmer in einem der umliegenden Hotels sorgen die Teilnehmer selbst.

Gemeinsames Abendessen: tbd, ab 19 Uhr

Medienpartner

Unsere Medienpartner sind:

kma eHealthcom KH-IT